Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zwergfadenfisch

unregistriert

1

Mittwoch, 29. September 2004, 19:04

alle Pflanzen sind eingegangen

Hi alle zusammen,

Ich habe ein Porblem mit meinen Pflanzen ! Sie sind immer so schön gewachsen und ich habe sie auch immer ein bisschen abgeschnitten und wo anders eingepflanzt .... Die sind acuh alle schön angewachsen , doch irgendwann sind plötzlich alle meine Pflanzem eingegangen...

bitte helft mir dieses problem zu lösen .... Ich freue mich auf eure antworten

Jetpower

unregistriert

2

Mittwoch, 29. September 2004, 19:10

Hallo,


Falls die Wasserwerte in deiner Sig. aktuell sind dann fehlt auf jeden Fall Nitrat! Pflanzen brauchen Nitrat zum Wachsen .. so um die 10mg/L sollten ausreichen.

Welche Pflanzen hast du?
Wie beleuchtest du ?
Hast du einen Dünger verwendet?
Hast du die letzten Wochen irgend etwas am Becken geändert ?



Grüße Domi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jetpower« (29. September 2004, 19:11)


Zwergfadenfisch

unregistriert

3

Mittwoch, 29. September 2004, 19:14

Hi,

Pflanzen die ich drin habe kenn ich leider nicht mit namen; aber dünger habe ich drin das ist " Depoint Mix 120 " und die werte sind aktuell , achja ich dünge auch noch ein bisschen über Co2...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwergfadenfisch« (29. September 2004, 19:14)


Jetpower

unregistriert

4

Mittwoch, 29. September 2004, 19:18

Wie lange läuft das AQ schon?
Diese Nährboden Mischungen halten je nach Bepflanzung nicht sehr lange und man muss dann mit anderem Dünger die Nährstoffe zuführen. Vorallem Eisendüngung ist für die Pflanzen sehr wichtig.


Die Beleuchtung würde mich aber noch interessieren, da sie ja mehr oder weniger direkt mit dem Pflanzenleben zu tun hat ;)
Also Art der Beleuchtung und Beleuchtungszeiten.

Andre K.

unregistriert

5

Mittwoch, 29. September 2004, 19:20

Hi,
dann hast du kein Nitrat im Wasser und das ist wie gesagt fürs wachsen wichtig

Andre

Zwergfadenfisch

unregistriert

6

Mittwoch, 29. September 2004, 19:20

Ich habe eine Sun Glo und eine Flora Glo drin als beleuchtung.... Und beleucht von 8 uhr morgens bis 20 :30 abens..
Das AQ laüft schon so 10 monate

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwergfadenfisch« (29. September 2004, 19:21)


Jetpower

unregistriert

7

Mittwoch, 29. September 2004, 19:25

Hi,


Also die Glow Röhren sind standart Röhren und taugen für ein AQ nur ca. 1 Jahr. Sollten sie dieses Alter erreicht haben solltest du sie entsorgen und dir 3-Banden Röhren kaufen. Perfekt wären Osram 830 und 860.... die halten dann über 3 Jahre und strahlen einiges mehr an Licht ab als die standart Lampen.

Also ich würde jetzt sagen, dass deinen Pflanzen auf jeden Fall Nitrat gefehlt hat. Dazu noch Mangel an Dünger .. z.B. Fe
Und evtl. noch ausgelatschte Röhren...

Behebst du diese Mängel hast du mit neuen Pflanzen sicher mehr Erfolg und auch mehr Freude an ihnen.


Grüße Domi

Zwergfadenfisch

unregistriert

8

Mittwoch, 29. September 2004, 19:45

Danke für die tips ich werde sie befolge ... hoffentlich habe ich dann ein bisschen mehr von meinen Pflanzen... :-D

9

Mittwoch, 29. September 2004, 21:43

Hi Zwergfadi!

Mal ne Frage, wie schafft man es 0 Nitrat im Wasser zu haben?

mfg
sebi
Da sich einige über meine Signatur beschwert haben steht jetzt halt nur dies drin, und ich muss eben auf meinen Lieblingssmile verzichten :-D !

SORRY

Jetpower

unregistriert

10

Mittwoch, 29. September 2004, 21:55

Hi,


Mit sehr vielen schnell wachsenden Pflanzen, etliche Efeututen oder einem Nitratreaktor. Dann noch geringen Besatz, wenig füttern und häufige Wasserwechsel mit Nitratfreiem Wasser.

Letzteren kann man auch einfach selbst basteln... rentiert sich aber nur um Werte um 80mg/L abzubauen und ist etwas empfindlich in der Handhabung.


Grüße Domi

11

Mittwoch, 29. September 2004, 22:01

huhu :)


möcht nich extra nen thread aufmachen, desswegen poste ich hier mal rein wenns erlaubt ist :)

hab in meinem becken sone art wassergras drin, was ich knapp 7 wochen jetzt drin hab und das zeug wächst und wächst einfach nicht :( habs heut mal rausgezogen und muste erschreckt feststellen, das nichmal wurzeln gekommen sind ! GARNICHTS ist an dem zeug passiert. kies ist hinten etwa 7 cm hoch, vorne 4. wasserwerte : nitrit 0, nitrat 13mg/l, gh 7, kh 5, ph 7,5-8 ca

auch meine kabonga (dieses nixenkraut, ka wie man das genau schreibt) , so ähnlich wie wasserpest nur feiner, wächst einfach nicht :( ist schon fast braun geworden ...

licht gibts von morgends bis abends, frisch von der sonne (steht auf der fensterbank, is ganzen tag in der sonne. hab keine algen im moment :) die letzten vor ca 3 wochen gesehen)

düngen tu ich alle 2 wochen mit tetramin, 1 kappe voll auf 30 L
Grüße Anja

Jetpower

unregistriert

12

Mittwoch, 29. September 2004, 22:23

Hi,


Zitat

meinem becken sone art wassergras drin


hmm da müsste man schon genau wissen was du da hast. Ich hatte auch mal so ne merkwürdige Graspflanze und die wächst von Natur aus nur ca. 12Blättchen/Jahr und bildet auch nur ca. 5mm lange Wurzeln.
Hast du ein Bild von dem Zeugs?

Cabomba wächst bei härterem Wasser besser und braucht viel Eisen und CO2 damit es schön kräftig bleibt und die Stengel nicht zu weich werden.

Dieses Tetramin kenn ich zwar nicht aber ich nehme mal an dass es ein Volldünger ist oder sowas in der Art....
Versuch es mal mit einem Eisendünger. Fetrilon ist da sehr sehr gut geeignet ;)

Du solltest auch mal eine Co2 Anlage versuchen ;) könnte Wunder bewirken, denn in deinem Wasser ist CO2 so gut wie nicht vorhanden.
Bastel dir doch einfach mal ne BioBuddel zusammen .. geht schnell und kostet fast nichts. Anleitungen gibts hier im Forum genug ;)

Grüße Domi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jetpower« (29. September 2004, 22:25)


13

Mittwoch, 29. September 2004, 23:14

huhu :)


das mit dem co2 werd ich mal probieren das zu basteln.

bild poste ich gleich mal, editiere ich dann hier rein.

jap das tetramin isn volldünger und find ich, sehr effektiv. hab ich damals schon immer genommen (auch wenns nich ganz billig is, 300 ml flasche ~ 6€) und meine enchidingens wachsen wie sau davon :D die wasserpest allerdings auch ^^ aber davon kann man ja nie genug haben

das mit dem eisendünger werd ich mal probieren. ich hab die cabomba jetzt mal ausm becken genommen und in ne 10 L pfütze gepflanzt damit die zur ruhe kommt. was kostet der eisendünger denn ?


€: hier und hier
Grüße Anja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bulma« (29. September 2004, 23:27)


14

Donnerstag, 30. September 2004, 00:08

Hallo!
Tetramin ist.. zur Info... Volldünger von Tetra.
Fetrilon ist ein reiner Eisendünger den man im Baumarkt erhält (ist eigendlich für den Garten gedacht, Hersteller Compo). Eine Tüte von dem Pulver mit einem Lieter dest. Wasser angemischt ergibt einen Eisendünger der für 25000 Liter AQ-Wasser reicht. Das heißt 1ml auf 25 L Aquarienwasser düngen. Das Zeugs soll kühl und dunkel gelagert werden und hält sich dann ein Jahr. Und keine Panik, nachdem Domi das hier ständig empfielt benutzen das viele - ich auch- und alles ist im grünen Bereich. Die Pflanzen sprießen wie verrückt. Den Fishen macht es nix.
Ach so der Preis liegt bei 8€ für ein kleines Packchen davon. Darin befinden sich 3 Tüten. Dann kommt noch etwas dest. Wasser hinzu...2€ etwa und natürlich die hohen Kosten für eine Flasche in die man es füllt. Mittlerweile bin ich soweit, daß ich was davon verschenke bevor es mir verdirbt.

>Chrissi<
Liebe Grüße Chrissi


Wenn dir das Leben Zitronen schenkt mach Limonade daraus!

15

Donnerstag, 30. September 2004, 02:40

huhu :)


hm das is ja günstig. da werd ich mir wenn ich das neue aquarium hab, mal ne tüte von holen. danke für den tip :)
Grüße Anja

16

Donnerstag, 30. September 2004, 11:30

Hallo Bluma,
welche Temperatur hast Du in Deinem Becken?
Die Cabomba sollte nicht über längere Zeit über 25 °C gehalten werden weil sie sich sonst zu schnell verausgabt und dann unansehlich wird.

Gruß
Mabel
-----------------------------------------------------------------------
To the Sea, to the Sea! The white gulls are crying ...
-----------------------------------------------------------------------

Zwergfadenfisch

unregistriert

17

Donnerstag, 30. September 2004, 15:16

Hi bulma ,

Ich finde die gras pflanze von dir sieht aus wie eine Sumpfschraube , bin mir da aber nicht ganz sicher , bei mir sind die auch nicht gut angewachsen .. :(

18

Donnerstag, 30. September 2004, 16:00

wassertemp is 22c tagsüber, nachts 20

Grüße Anja

Social Bookmarks