Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. März 2014, 11:07

Freundliches Hallo aus Berlin

Hallo liebe Mitstreiter!! :)

wie schon geschrieben, komme ich aus Berlin. Ich hatte vor ca. 15. Jahren schon einmal ein 120l AQ musste dies leider aus priv. Gründen abgegeben. Nun aber bin ich stolzer Besitzer eines 180 l. AQ. Wobei die Betonung im Moment nur auf das AQ. bezogen ist. Bin gerade am Aufbau . . . die ersten Pflanzen sind schon drin und alles ist in der Anlaufphase.
Habe hier schon sehr interessante Beiträge lesen können, die den Aha - Effekt erzeugt haben 8o .


Wünsche allen ein gutes Gelingen und viel Freude am Planen und Gestalten.

Gruß

Goofy4 :)

2

Montag, 24. März 2014, 08:11

Hallo Berliner,

schön das Du zu uns gefunden hast und auch schon Deinen Nutzen aus dem Foren ziehen konntest.

Gerne unterstützen wir Dich hier bei der Umsetzung Deines Aquariums. Erzähl doch ein wenig mehr wie der aktuelle Stand ist und was Du geplant hast.
180 Liter sind eine gute Größe. damit lässt sich einiges anfangen.

Viele Grüße
Sandra

3

Montag, 21. April 2014, 10:35

Hallöle
So, nach dem nun meine Pflanzen schön gedeihen und ein kleines Stück größer geworden sind, nehmen nun die ersten Bewohner das Umfeld in Augenschein.
Da wären:
20 Neons,
15 Kupfersalmler,
5 Metalpanzerwelse
4 Zebraschnecken.
4 Schwertträger (1 M / 3 W)

Von den Schnecken bin ich richtig begeistert. Sie nehmen die Scheiben in beschlag und marschieren rauf und runter. Die Neons und die Kupfersalmler teilen sich das Becken untereinander auf. Wobei die Kupfersalmler ein ganz munteres Völkchen sind. Die Männchen machen in bestimmten Situationen ihrem Namen alle Ehre. Die Schwerträger sind mit sich selbst beschäftigt oder besser gesagt das Männchen beschäftigt die Weibchen. Hier merkt man genau, dass das Verhältnis mehr weibliche als männliche einzuhalten ist, damit es nicht zu stressig wird für die Schwertträgerweibchen wird. Und dann sind ja da noch die Welse. Die wuseln munter kreuz und quer am Aquariumboden durch die Botanik.

So, nun werde ich mal die ganze Sache weiter beobachten wie sich alles verhält und freue mich über das muntere Treiben im Becken.
In diesem Sinn . . .

LG.
Goofy4

4

Montag, 21. April 2014, 12:06

Hallo und herzlich willkommen!

Die Metalpanzerwelse würde ich auf 10 aufstocken. Alle Panzerwelse fühlen sich in größeren Schwärmen wohler.

5

Montag, 21. April 2014, 15:35

Hallo,

Schön das schon Fische eingezogen sind.

Der Besatz hört sich gut an, ich würde jedoch ebenfalls die Panzerwelse auf 10 Tiere der selben Art aufstocken.

Viele Grüße
Sandra

6

Donnerstag, 24. April 2014, 15:04

Danke für den Vorschlag, hatte das auch schon im Visier nur die Menge ansich hat mich noch zögern lassen. Gut, dass es so ein Forum gibt.
Werde mich dann mal auf den Weg machen und die Welse glücklich machen.

Gruß

Goofy4

7

Donnerstag, 24. April 2014, 15:16

Hallo,

aber bitte denk dran, es müssen wirklich Metallpanzerwelse sein, keine anderen. Falls es die gerade nicht gibt, dann nimm lieber keine mit.
Verschiedene Corydoras Arten bilden keine gemeinsamen Gruppen. Sie lieben evtl. beieinander, aber dann nur, weil das Becken eben nicht riesig ist und sie zufällig in der Nähe sind.

Viele Grüße
Sandra


Social Bookmarks