Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. Januar 2013, 13:32

Mein 240 Liter Aqua

Hallo,

ich bin schon länger hier still unterwegs.

Seit 11 Jahren bin ich Hobbyaquarianerin und lerne immer wieder hinzu.

Bei mir sind momentan 2 Aquarien in Betrieb. Ein 112 Liter und ein 240 Liter Aqua.

Ich möchte euch hier mein 240 Liter Aqua vorstellen. Das Aqua steht im Flur und da dieser nicht sehr breit ist, schaffe ich es nicht mehr das Aqua frontal zu fotografieren. Daher bitte ich die etwas schiefen Bilder zu entschuldigen. :)

etwas luftiger nach dem ausmisten von Pflanzen - da ich kein Fan von Rückwänden/Folien bin sieht man etwas die Wand durch


vor dem ausmisten


ein paar Pflanzen die ich kürlich von einer Freundin bekommen hab


ein paar Fischportraits










Momentaner Besatz:
- 3 Schwertträger (2 w, 1m)
- ca. 15 rote Phantomsalmler
- 3 Panzerwelse von ursprünglich 10
- 3 siamesische Rüsselbarben
- 6 blaue Neons (von einer Freundin übernommen)

Bepflanzung:
- Vallisinerien im Hintergrund
- Anubien
- Hornkraut
- Javafarn
- Amazonas Schwertpflanzen
- und noch einige wo ich den Namen nicht kenne

LG Dani
240 Liter Aqua und 112 Liter Aqua

2

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:14

Hallo Dani,

herzlich willkommen. Schön das Du Dein Aquarium vorstellst.

Du hast einen schön ausgewogenen Fischbesatz. Warum stockst Du die Panzerwelse nicht wieder auf 10 Tiere auf? Sie würden es Dir sicher danken.

Um den "Panzerwelse niemals bei Kies" Argumenten zuvor zu kommen. Sicher wäre für die Welse Sand angenehmer oder vielleicht sogar wie in der Natur oft eben ein Naturboden, sprich Lehm und Sediment, nur, es gibt soviele Faktoren die für einen Fisch im Aquarium nicht ideal sind, warum ist da der Sand so das ausschlaggebende. Natürlich wollen wir alle unsere Fische optimal halten, aber das spricht doch alleine schon gegen ein Gesellschaftsaquarium. In der Natur mischen sich nur wenige Fischarten, meist sind die Arten schön für sich getrennt in ihrem Lebensraum. Sie begegnen sich zwar, aber sie leben nicht zusammen. Warum also im Aquarium?

Was für Fische nur ideal ist ist Glaubenssache, fragen können wir nicht. Es gibt auch kein Richtig oder Falsch, nicht bei der Frage ob Panzerwelse auf Sand leben müssen oder ob man nur Guppy Männchen halten kann, noch ob Prister heiraten dürfen sollen.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Atahualpa« (30. Januar 2013, 23:23)


3

Donnerstag, 31. Januar 2013, 12:12

Hi,

auch hier ein sehr schönes Becken! Gefällt mir auch!



Hallo Dani,
Du hast einen schön ausgewogenen Fischbesatz. Warum stockst Du die Panzerwelse nicht wieder auf 10 Tiere auf? Sie würden es Dir sicher danken.


Das würde ich nicht machen, ausser Du stellst auf Sand um! Es gibt ausser Corydoras auch noch andere bodenorientierte Bewohner.

Hallo Dani,
Um den "Panzerwelse niemals bei Kies" Argumenten zuvor zu kommen. Sicher wäre für die Welse Sand angenehmer oder vielleicht sogar wie in der Natur oft eben ein Naturboden, sprich Lehm und Sediment, nur, es gibt soviele Faktoren die für einen Fisch im Aquarium nicht ideal sind, warum ist da der Sand so das ausschlaggebende. Es gibt auch kein Richtig oder Falsch, nicht bei der Frage ob Panzerwelse auf Sand leben müssen oder ob man nur Guppy Männchen halten kann, noch ob Prister heiraten dürfen sollen.


Sorry Sandra, den Ausschnitt kann ich von Dir nicht nachvollziehen. Man sollte immer zum Optimum raten und wenn es nur um den Bodengrund geht, sollte es ja kein Problem sein!

Die siam. Rüsselbarben sollten auch in einer größeren Gruppe gehalten werden. Wichtig ist eine starke Strömung, da sie schnelle Schwimmer sind und auch gerne dagegen anschwimmen, wenn man es ihnen anbietet. Ausreichend Platz für Nachtquartiere sind auch notwendig, sonst gibt es Stress untereinander. 240 liter sind schon ziemlich knapp, auch für 3 Stück...besser wären 150cm Kantenlänge. Die Biester können bis zu 20cm lang werden, bei entsprechendem Platz!

4

Donnerstag, 31. Januar 2013, 16:55

Hallöchen,

auch hier vielen Dank für das Lob.

Ich hab beim auflisten der Fische noch die 3 Ancistren vergessen. Die hausen auch noch mit im Aqua. Auf den Fotos sieht man sie. Und dann leben noch 4 Otocinclus mit im Becken, ich hab sie kürzlich von einer Freundin übernommen, zusammen mit den blauen Neons (sie hat ihr Becken aufgegeben). Die waren mir komplett entfallen, fiel mir erst ein, als gestern Nachmittag direkt einer an der Scheibe klebte.

Die Panzerwelse möchte ich erst mal nicht wieder aufstocken. Da sind mir in letzter Zeit zu viel eingegangen (kein Grund dafür erkennbar, hatten keine äußerlichen Anzeichen gehabt). Wäre schade um die Tiere. Und den Bodengrund austauschen wollte ich eigentlich auch nicht (aus Kostengründen). Bin mit dem Kies sehr zu frieden. Der existiert schon seit fast 8 Jahren in dem Becken.

LG Dani
240 Liter Aqua und 112 Liter Aqua

5

Donnerstag, 31. Januar 2013, 19:35

Hallo Dani,

Panzerwelse bekommen bei wenig gereinigtem Bodengrund häufig Probleme. Panzerwelse sind eigentlich extrem langlebig, aber sie leben eben direkt auf dem Boden. Gerade bei grobem Kies fällt da viel Dreck rein und es entstehen viele Bakterien, das macht den Welsen den Gar aus.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

6

Donnerstag, 31. Januar 2013, 20:10

Hallo,

das hatte ich hier im Forum gelesen.

Was genau heißt den wenig gereinigter Bodengrund? Ich mach das Aqua im 14-tägigem Rhythmus sauber, also Teilwasserwechsel, Scheiben putzen, pflanzen stutzen bzw. bei Bedarf ausmisten. Da wird auch der Bodengrund mit einer Mulmglocke gereinigt. Allerdings in die dicht bewachsenen Ecken komme ich da nicht so richtig. Aber es wird dann wohl tatsächlich an dem groben Kies liegen. Bei Sand bleibt der Mulm ja dann oben drauf liegen.

Als ich 2002 mit meinem 112 Liter Aqua angefangen habe, hatte ich eine kleine Gruppe Schwarzbindenpanzerwelse im Becken. Diese haben richtig lange gelebt, einige davon über 5 Jahre. Alle weiteren Panzerwelse meist Metallpanzerwelse sind immer recht schnell verstorben. Schade, ich find sie sind richtig muntere Gesellen.

LG Dani
240 Liter Aqua und 112 Liter Aqua

7

Donnerstag, 31. Januar 2013, 21:14

Hallo Dani,

bei mir sind manche Panzerwelse über 16 Jahre alt geworden.

Grober Kies lässt sich schwer reinigen da Du in die Zwischenräume kommst.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

8

Donnerstag, 21. März 2013, 12:27

Hallöchen,

mal ein neuer Stand. Ich habe auch bei diesem Aqua ein Moonlight installiert und die Pflanzen geringfügig umgepflanzt. Jetzt gefällt es mir besser.













LG Dani
240 Liter Aqua und 112 Liter Aqua

9

Donnerstag, 21. März 2013, 18:08

ich stöbere mich gerade so ein bisschen durchs Forum....


ein sehr schönes Aquarium, gefällt mir sehr gut....

zu schade, das so ein schöner ANblick im Flur stehen muss.... ;)
600 Liter: Dornaugen;Sumatra-/Brokat-/Schleier-/Prachtbarben;Pinselalgenfresser,Zebra-/Prachtschmerlen,1 HochrückenFiederbartwels,2 kl/1gr Wabenwels,1 Wels unbek.1 gem.Schwielenwels, 2 Ancistrus,2 FeuermaulBB, 2 Sajica BB
180L: 3 Kugelfischen, Schwarm Mollys,2Ancistrus,6Sternfleck-/1Rotkopfsalmler,2PPPBB,1Schmetterlingsfisch
54L:1 SBB ,15Neonsalmler,3Kardinalfischen,3AmanoGarnelen,5PandaPW,5schwarzePW
54L:4 Königssalmler,2Zebrabärblingen,Platys, 5MarmorPW,5 MetallPW

10

Freitag, 22. März 2013, 08:36

Hallo Daniela

also mir gefallen deine beiden Becken ech sehr gut, besonders die Pflanze (Echinidorus) auf dem letzen Bild

Auch der Besatz und die Einrichtung sind genau mein Geschmack :-)

Also ich hab Metalpanzerwelse bei mir im Becken, da sind einige auch schon gut über 10 Jahre alt und dementsprechend auch richtige Brummer.

Ich muss mal wieder Bildchen machen:-) Hab nur leider das Gefühl, dass es nur Weiber sind (alle 15) denn sie laichen regelmässig ab, nur wird's nie was, leider......

lg und mach weiter so

Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

11

Freitag, 22. März 2013, 11:04

ich stöbere mich gerade so ein bisschen durchs Forum....


ein sehr schönes Aquarium, gefällt mir sehr gut....

zu schade, das so ein schöner ANblick im Flur stehen muss.... ;)


Hallöchen,

das Aqua stand erst im Wohnzimmer, allerdings am Fenster, wo im Sommer schön die Sonne rein schien. Ich wollte es aus der Ecke weg haben und tauschte es mit dem kleineren Aqua was im Flur stand. Das kleinere steht nun im Wohnzimmer in der Sofaecke (weit weg vom Fenster). Das große hätte ich im Wohnzimmer nirgendwo anders hinstellen können.

@Michele
vielen Dank für das Lob. Deine Metallpanzerwelse möchte ich mal sehen - wie groß sind die denn inzwischen?

LG Dani

240 Liter Aqua und 112 Liter Aqua

Ähnliche Themen

Social Bookmarks