Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. November 2012, 15:54

180 Liter Welsbrühe, 28° warm

Hallo Ihr Lieben Aquarianer.

Wie versprochen, stell ich heute mal mit ein paar Bildern mein Becken vor.

Die Bilder sind zwar nicht auf dem neuesten Stand,
aber im Laufe des Threads wird das schon noch.

Es ist ein Rio 180 Komplettaquarium.
Der Besatz besteht aus ein paar Welsen,
ein paar Salmlern und Schnecken.
Auf die Tierchen gehe ich noch so nach und nach ein.

Zur Einrichtung:
Es sind 2 große Wurzeln im Becken,
da ich ein paar sogenannte Holzfresser beherberge.
Getrocknete Blätter von einheimischen Bäumen kommen regelmässig mit dazu,
die werden gerne von den Welsen abgeknabbert.
Je nachdem also wie es die Welse zulassen,
sind mal Pflanzen, hier speziell Moose drinnen.
Meistens hat aber Grünzeug hier keine lange Lebensdauer.
Als Bodengrund hab ich schon verschiedenes ausprobiert,
bin dann zum Schluss bei braunen Aquariumkies geblieben.
Es ist nur eine ca. 1cm dünne Schicht drin.
Reicht hier aber völlig aus.

Hier also die ersten Bilder.
Damals waren noch Kardinäle als Beifische mit drinnen.
http://s1.directupload.net/images/121111/jhkecy8i.jpg

http://s1.directupload.net/images/121111/mefsgsfn.jpg

http://s14.directupload.net/images/121111/twng4n6m.jpg

http://s14.directupload.net/images/121111/ds8jh42l.jpg

Damit man mich nicht zu sehr löchert,
hier ein aktueller Bewohner,
in diesem Falle eine Bewohnerin:
http://s7.directupload.net/images/121111/6czgbb5b.jpg

Aber wie Ihr Euch sicherlich denken könnt,
ist das nicht die komplette Besatzung.

Mehr dazu beim Nächstenmal.


LG
Rumpelstiltz. ;) ;) ;)
@ Edit:
Manno, wie kann man nur so viele Rechtschreibfehler reinbringen.
Einfach zum Haareraufen :O :O :O

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rumpelstiltz« (11. November 2012, 16:04)


2

Montag, 12. November 2012, 16:55

Ein fröhliches Hallo hier ins Forum.

Gestern hab ich Euch ja geschrieben,
dass dieses Aquarium fast täglich das Aussehen ändert:
Hier mal ein paar Bilder dazu:
http://s14.directupload.net/images/121112/xexygrlk.jpg

http://s7.directupload.net/images/121112/e94dh8up.jpg

http://s14.directupload.net/images/121112/y8frfglh.jpg

http://s14.directupload.net/images/121112/6jwrtx59.jpg

http://s1.directupload.net/images/121112/848ij8dy.jpg

http://s14.directupload.net/images/121112/wqbns28s.jpg

http://s1.directupload.net/images/121112/mr3jyk99.jpg

http://s1.directupload.net/images/121112/qxc4cqhj.jpg

http://s7.directupload.net/images/121112/k7o4m3z7.jpg

http://s1.directupload.net/images/121112/zvh8j6ul.jpg

http://s7.directupload.net/images/121112/ik4ro6lb.jpg

Ich könnte noch ein paar hundert Bilder hier reinstellen,
jedesmal schaut die Bepflanzung anders aus.
Der Grund ist ganz einfach:
Meine Welse sind keine Welse,sondern Rasenmäher. :lechz: :lechz: :lechz:
Alles was nach Pflanze ausschaut,
wird prompt und schnell abgeknabbert.

Nun, ich hab Euch heute mit Bildern vom Aquarium gelangweilt,
wenn Ihr wollt,
schreibe ich beim Nächstenmal ein bisschen was über den Besatz
und wie der so nach uns nach zustande kam.

Nix für ungut.

LG
Rumpelstiltz. ;) ;) ;)

3

Montag, 12. November 2012, 19:01

Hallo Rumpelstilz,

Kompliment, so viel Ausdauer hätte ich nicht, ständig alles neu zu machen!!!
Aber das Becken sieht toll aus. Was sind das für Welse???
Halt uns mal auf dem Laufenden!
Viele Grüße! Benjamin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Tag voll Sorgen dauert länger als ein Monat Freude. (Chinesisches Sprichwort)

4

Samstag, 24. November 2012, 15:12

Hallo Ihr Lieben.

Nun mal ein bisschen was über den Besatz.

Auch dieser ist nicht beständig,
das einzig beständige ist die Veränderung.

Warum schreib ich Euch mal später.

Der Erstbesatz an Welsen war also:
4 Ringelsockenwelse.
http://s7.directupload.net/images/121124/kc27tsnm.jpg

http://s1.directupload.net/images/121124/8fsgqw9y.jpg

http://s14.directupload.net/images/121124/aq5lkpjc.jpg

14 Tage später wurden die 3 Brillant- Antennenharnischwelse dazugesetzt.
http://s7.directupload.net/images/121124/58rnuvfu.jpg

http://s14.directupload.net/images/121124/9g5p3a2v.jpg

http://s1.directupload.net/images/121124/9igat5z4.jpg

Ein paar Monate später kamen dann noch 3 Peckoltia compta dazu.
http://s7.directupload.net/images/121124/37illjbo.jpg

http://s7.directupload.net/images/121124/xhhnm62s.jpg

http://s7.directupload.net/images/121124/cgcl7eha.jpg

Das also war im ersten halben Jahr der Grundbesatz.
Es sollte eigentlich ausser den Ringelsocken keine weiteren Welse dazukommen,
aber wie es halt so ist.
Gut gedacht ist halt eben nur ideell.

So, für heute ist es mal genug.
Mehr beim Nächstenmal.

LG
Rumpelstiltz. :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:

5

Samstag, 24. November 2012, 17:55

Hallo Rumpelstilz,

toll, dass du uns ein neues Update zur Verfügung stellst. Sieht echt super aus!

Mach weiter so!!!
Viele Grüße! Benjamin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Tag voll Sorgen dauert länger als ein Monat Freude. (Chinesisches Sprichwort)

6

Dienstag, 11. Dezember 2012, 11:56

Ok, das nächstemal hat etwas gedauert.
Sorry, ich hatte ein bisschen Stress.

Also, weiter im Text.

Der grobe Fischbestand, man darf ruhig schreiben, Welsbestand,
war also vorhanden.
Wie man ja unschwer erkennen kann,
hab ich öfters die Pflanzendeko wechseln dürfen,
da meine Welse so richtig gierig auf alles was grün ist sind.

Also wurde mal wieder ein Ballen Moos gekauft.
Das Moos wurde per Post geschickt
und nach ein paar Wochen wusste ich,
ok ,du hast neue Bewohner.
Da huschten auf einmal ein paar niedliche,
rote Tierchen durch das Aquarium.
Red Fire heissen die,
so liess ich mir das sagen.
Es waren nicht viele.
Ich zählte damals 7 Stück.
Ach ja,
Ihr wollt ja keine Bilder sehen,
darum quäle ich Euch ein bisschen:




Hier ein Männchen und ein Weibchen.
Wusste ich zwar damals nicht,
aber so könnte ich heute also damit angeben :kicher: :kicher: :kicher:




und noch ein Schönes zum Ende des Postes.
Muss ja noch was für das Nächstemal übriglassen. ;) ;) ;)


Also, es blieb nicht nur bei Welsen und Salmlern,
es kamen auch noch Garnelen dazu.

Wunderschön rote,
die wirklich faszinierend sind.
Doch wie schon geschrieben,
mehr beim Nächstenmal.

LG
Rumpelstiltz. :) :) :)

7

Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:47

Also schreib ich mal ein bisschen was über die Garnelen.

Nachdem nun klar war,
dass ich nun auch diese illegal eingewanderten Gesellen habe,
machte ich mich über diese Tiere schlau.
Gut dass in einem anderem Forum Leute sind,
welche sich bestens mit diesen roten Schönheiten auskennen.
Da erfuhr ich doch einiges.
Aber erst hab ich mir die Red Fire genauer angeschaut.
Dazu wurden ein paar in einen Glasbehälter umgesetzt
und abgelichtet.
Das kam dabei heraus:










Ok, nicht gerade eine phototechnische Offenbarung,
aber um die Tierchen zu betrachten ausreichend.

Da man hier nur 5 Bilder hochladen kann,
mach ich also beim Nächstenmal weiter.
Also dann, bis zum Nächstenmal:

LG
Rumpelstiltz. :) :) :)

8

Samstag, 22. Dezember 2012, 05:08

Auch dass diese Tierchen etwas aussergewöhnliche Fressgewohnheiten haben,
durfte ich erfahren.

Wusstet Ihr,
dass die gerne mal rohe Nudeln anbeissen?
Hier ein paar Bilder dazu:










Nun, man lernt ja bekanntermassen niemals aus.
So war es auch bei diesen Tieren.

Wie es weiterging erzähl ich Euch dann beim Nächstenmal.


LG
Rumpelstiltz. :) :) :)

9

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 04:15

Ok, die Fressgewohnheiten sind also bekannt geworden.

Dass diese Art Speise gerne genommen wird,
wurde problemlos akzeptiert.

Nacvh einer kleinen Weile sah ich dann ein größeres Tier durch das Aquarium flitzen.

Dicker Brummer dachte ich,
den musste mal ablichten.
Gedacht, gemacht.
Hier die Bilder dazu:










Da haben sich doch glatt 2 Minis angehängt und unbedingt mit auf die Fotos wollen.
Nun, somit hatte ich die Gewissheit,
dass es nicht bei 7 Garnelen bleibt.
Wenn man weiss,
nach was man im Aquarium suchen muss,
findet man das auch.
Also, suchte ich nach Minigarnelen.
Nachdem ich über 30 Stück gezählt hatte,
hörte ich auf,
da ich nicht mehr wusste,
ob ich nicht doch die eine oder andere doppelt gezählt habe.
Natürlich ist das noch nicht das Ende des Berichtes,
aber mehr beim nächstenmal.

LG
Rumpelstiltz. :) :) :)

10

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 20:04

Hallo,

danke für die klasse Bilder.

Rohe Nudeln? Ist mir neu. Fressen das auch andere Zwerggarnelenarten? Sonst könnte ich das ja mal bei meinen Mandarinengarnelen ausprobieren...
Viele Grüße! Benjamin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Tag voll Sorgen dauert länger als ein Monat Freude. (Chinesisches Sprichwort)

11

Freitag, 28. Dezember 2012, 12:54

Hallo zusammen,

Red Fire Garnelen sind Allesfresser :-)

Man kann Garnelen eigentlich fast alles anbieten was die Küche hergibt.

Wichtig ist, das man immer in Maßen füttert, nicht in Massen.

Frisches Gemüse und Obst sollte geschält und mit heißem Wasser überbrüht werden.

Überschüssiges Futter nach spätestens 12h aus dem Becken entfernen, da es das Wasser sonst
stark belastet.

Erlaubt ist .....

Gemüse: Salatgurke, Paprika, Zuchini, Kartoffel, Erbsen, Möhren, Tomaten,
Kopfsalat, Eisbergsalat, Rosenkohl, Brokkoli, tiefgefrorener Blattspinat

Obst: Kiwi, Weintraube, Melone, Mango

Paprikapulver edelsüß, Curcumapulver, getrocknete Brennesselblätter, frische
Brennesselblätter überbrüht.

Buchen- und Eichenlaub, Erlenzäpfchen, Seemandelbaumblätter, Fadenalgen, Spirulina und Clorellapulver.

Alle Flockenfutterarten, Granulat und Tabletten, Lebendfutter wie rote Mückenlarven
und Frostfutter.

Stärkehaltige Futtermittel wie Nudeln oder Kartoffeln nur ganz kurz im Becken
belassen.

Nicht erlaubt ist

frischer Spinat, Petersilie, Laub vom Bambus -- enthalten Blausäure und sind
giftig



Gruß Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panda« (28. Dezember 2012, 13:05)


12

Freitag, 28. Dezember 2012, 17:54

Hallo Benjamin, servus Hans.

Dass Fische sich an rohe Nudeln machen,
hab ich schon öfters bei meinen Panzerwelsen und Zwergbuntbarschen sehen können.
Auch die Harnischwelse machen vor denen nicht halt.

So wie Hans ja schon geschrieben hat,
fallen Garnelen über alles her,
was auch nur ansatzweise fressbar erscheint.


LG
Rumpelstiltz. :) :) :)

13

Samstag, 29. Dezember 2012, 14:10

Hallo zusammen,

das mit der Gurke ist ja eigentlich fast allen wohl gebräuchlich aber Curcumapulver? Das macht doch das Wasser ganz gelb. Vielleicht setzt es sich ja auch dann und wann am Boden ab...
Können auch Fische das Pulver fressen oder nicht, weil sie keine Filtrierer sind?

PS.: Tut mir leid, dass ich jetzt so in deinen Thread mit Fragen hereinstürze.
Aber: Ihr beiden kennt euch doch ziemlich gut mit den Zwerggarnelen aus...
Was haltet ihr von der Blue jelly und der Grünen Garnele?
Ich möchte eine/ beide Arten in meinem bald richtig gut bepflanzten 30l Cube mit Mandarinengarnelen vergesellschaften.
Geht das?

Danke für eure Hilfe!!! ;)
Viele Grüße! Benjamin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Tag voll Sorgen dauert länger als ein Monat Freude. (Chinesisches Sprichwort)

14

Samstag, 29. Dezember 2012, 18:25

Hallo Benjamin.

Nein, so gut kenne ich mich mit Garnelen nicht aus.

Ganz im Gegenteil,
ich habe diese Tiere schon seit längerer Zeit nicht mehr. :O :O :O
Was ich noch berichten kann ist,
dass die den Kot der Fische nochmals durchgeackert haben.

Warum ich keine Garnelen mehr habe,
erfahrt Ihr in so 2 oder 3 Posts später.
Nur soviel vorweg:
Es war keine so schöne Geschichte. 8o 8o 8o

Braucht Dir absolut nicht leid tun,
wenn Du hier Fragen einstellst.
Warum auch?
Ganz das Gegenteil ist doch gegeben.
Da kann ja jeder was lernen,
also ist das doch völlig ok.
Also, immer hier rein mit den Fragen.
Sonst würde der Thread ein Monolog werden.
Und das soll er wirklich nicht. :D :D :D

LG
Rumpelstiltz :) :) :)

15

Freitag, 4. Januar 2013, 19:25

Es grüßt Euch alle hier und wünscht Euch ein
Gutes Neues Jahr 2013.
Euer Rumpelstiltz.

Naja, ich erzähl mal ein bisschen weiter. OK?

Nun da ich also überraschenderweise auch Garnelenbabys im Aquarium hatte,
schaute ich natürlich auch mal nach,
wie denn so eine Garnelenmutti ausschaut,
wenn die noch Eier trägt.
Klar wurde ich fündig.
Klar kriegt Ihr hier die Bilder zu sehen:










In Gedanken sah ich schon das komplette Aquarium mit Scharen von Red Fire gefüllt,
da diese Tiere sich wie die Karnickel vermehren können.
Aber um ehrlich zu sein,
so ganz begeistert war ich dennoch nicht.
Garnelen waren halt einfach nicht gewünscht oder gewollt,
sie waren halt einfach mal so eben im Becken.
Klar schaut es toll aus,
wenn diese Kleinen durch das Becken flitzen,
klar macht es Spass,
da mal nach neuen kleinen Garnelen zu suchen.
Aber durch, bzw. mit den Garnelen kamen noch andere ungeliebte Gäste dazu.
Hydren, Scheibenwürmer und noch ein paar so kleine Tierchen mehr.

Die müssen sich,
so wie die Garnelen,
wohl mit dem Moos eingeschlichen haben.
Und die wegzubekommen ist fast unmöglich.
Davon mehr beim Nächstenmal.

LG
Rumpelstiltz. :) :) :)

16

Samstag, 5. Januar 2013, 09:58

Hallo,

klar darfst du weitererzählen...

du kannst ja mal versuchen, wenn du das willst, ein neues Becken anzulegen und alle RedFire dorthin zu überführen.
Manche Zoohandlungen kaufen die auch gerne ab.
Viele Grüße! Benjamin
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Tag voll Sorgen dauert länger als ein Monat Freude. (Chinesisches Sprichwort)

17

Sonntag, 27. Januar 2013, 13:32

Na, dann will ich mal....

ein bisschen weiter erzählen.

Also, so ganz glückselig war ich nie mit Garnelen.
Aber da sie nun mal eben im Aquarium waren,
hab ich diese als Gegeben hingenommen.
Wie schon in vorherigen Post geschrieben,
kamen so nach und nach Probleme auf,
die ich vor den Garneölen nicht kannte oder hatte.

Eines war dieses:


Anfangs dachte ich ok,
ist ja nur ein Wurm,
brauchst also nix machen.

Pustekuchen war angesagt.

Innerhalb ein paar Tagen waren es jede Menge dieser Tierchen,
die kurz nach dem Lichteinschalten durch das Aquarium flitzten.
Sie tauchten aus den Bodengrund auf
und schlängelten sich zur Wasseroberfläche,
aber nach ein paar Sekunden gingen sie wieder auf Tauchstation.

Was tun, sprach das Huhn,
Chemie wollte und sollte es nicht sein.

Ein guter Bekannter von mir hatte auch gleich den richtigen Ratschlag:
Du hast doch Zwergbuntbarsche.
Tu doch da mal einen von rein.
Gehört, getan,
dieser Bursche wurde umquartiert:



Tatsächlich waren nach ein paar Tagen alle Würmer Geschichte.

Dass dabei der schöne Helfer auch noch 2 Garnelen sich einverleibte,
ist wohl als Mundraub, bzw. Fressgeld anzusehen.
Jedenfalls hat er sich den Garnelenschnaus wirklich verdient.

So, die Wurmplage war vorbei
und ich meinte,
alles wird nun sich zum Besten wenden.
Wirklich?
Ha, kleines Rumpelstiltzchen, da haste falsch gedacht.
Doch dazu mehr beim Nächstenmal.

Lg
Rumpelstiltz. :) :) :)


Social Bookmarks