Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Oktober 2012, 11:20

Artenbecken Schneckenbarsche

Becken mit Betonwasser 54 Liter.

Hab nur den Stein und den Sand mit Wasser eingefüllt.
Alle Pflanzen war als Hintergrund eingesetzt, die Umbauarbeiten haben die 3 Paar
Schneckenbarsche Neolamprologus brevis selbst entschieden.
Auch die Verteilung der Schneckenhäuser, die kleinen Reviere sehen jetzt so aus 1 M hat sich 2 W gesichert ein Paar ist unten rechts am werkeln und das dritte M pendelt immer zwischen den Revieren und versucht ein W zu ergattern, Schneckenhäuser hat Er reichlich vergraben in seinem Revier.

Trotz allem ist in dem Becken keinerlei Stress nur ab u. an werden mal die Gastbewohner einige Guppyweibchen aus dem Revier vertrieben aber ohne beissereien

Ein Weibchen





Ein Männchen



Das Becken

Lg. Horst

Becken sind auf 28 gestiegen aabbeerr immer noch eines zuwenig

2

Samstag, 6. Oktober 2012, 11:45

Hallo Horst,

bei dem Aquarium gefallen mir die Plfanzen zwar nicht, aber dafür umso mehr die Fische. Die Lebensweise ist wirklich hochinteressant, macht bestimmt Spass das zu beobachten.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

3

Samstag, 6. Oktober 2012, 14:37

mir gefallen die Pflanzen auch nicht aber die graben ja zweimal am Tag das Becken um :-D

Lg. Horst

Becken sind auf 28 gestiegen aabbeerr immer noch eines zuwenig

Social Bookmarks