Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:31

160l Aquarium

Hallo :winkewinke:

Vor einigen Monaten konnte ich mir endlich den Wunsch erfüllen, zu meinem 30l Garnelen Becken, ein 160l Aquarium aufzustellen :)

Durch eine eingeschleppte Krankheit hat mein Besatz leider sehr stark gelitten, trotz Medikamenten und allen anderen Versuchen war es einfach nicht in den Griff zu bekommen :(

Übrig sind noch:

6 Guppys ( 1 Weibchen / 3 Männchen / 2 noch undefinierbare Jungtiere)
4 Pandawelse
5 Dornaugen
1 Antennenwels
1 Flossensauger

Aufgestockt werden soll, wenn alles wieder vernünftig läuft, auf:

12 Guppys ( 4 Männchen / 8 Weibchen)
entweder 4 Schwertträger oder 4 Black Mollys
10-15 Rote von Rio
10 Pandawelse
5 Dornaugen
1 Antennenwels
1 Flossensauger

Pflanzen sind diverse aus dem Baumarkt mit den 3 Buchstaben


Für Vorschläge, Tipps und Anregungen bin ich immer offen :)

LG Daniela
»milka« hat folgende Bilder angehängt:
  • Unbenannt.jpg
  • Unbenannt1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »milka« (10. Juli 2012, 12:32)


2

Dienstag, 10. Juli 2012, 13:30

Hi!

Schönes Becken, alledings würde ich die halbe Kokusnuss rausnehmen, die braucht keiner Deiner Fische. Dafür dürften noch mindestens 2x so viele Pflanzen rein, vor allem schnellwachsende.

Zu den Guppies würde ich keine Roten von Rio setzen, die sind arge Flossenbeisser und die Flossen der Männchen reizen sie besonders.

Bei Schwertträgern oder Mollies nur ein Männchen nehmen, die sind untereinander unverträglich.

Gruss Gregor
1xJuwel Trigon 350, Inhalt: 350 Liter, mit Skalaren, Roten Neon, Welsen u.a.
1xEckbecken wie Trigon, 420 Liter, mit Sumatras, Rüsselbarben,Schmerlen u.a.
Bürobecken Nr. 1 - 84 Liter, Endlerguppies, CPO, Red Fire
Bürobecken Nr. 2 - 30 Liter, CPO-Aufzucht und Grüne Garnelen, Blaue PS
Bürobecken Nr. 3 - 12 Liter, Hummelnelen, Rote PS
Bürobecken Nr. 4 - 12 Liter, Hummelnelen, Blaue PS

3

Dienstag, 10. Juli 2012, 13:53

Hallo!

Flossensauger sollten nicht alleinge gehalen werden. Entweder du kaufst ihm ein paar Artgenossen oder du gibst ihn ab.
Allerdings mögen es Flossensauger eher kühl(je nach Art nicht über 22 bzw. 24 Grad) und bevorzugen eine starke Strömung.
Handelt es sich um Sewellia lineolata, Beaufortia kweichowensis, Pseudogastromyzon myersi oder eine andere Art? Es gibt bei den Flossensaugern eine wesentlich größere Artenvielfalt als den meisten bewusst ist.

Falls du einen schönen Platz für ihn findest, wäre es vermutlich das beste ihn abzugeben, aber bevor du ihn in die Zoohandlung gibst, behalt ihn besser(sofern zumindest die Temperatur stimmt).

Guppys würde ich nicht aufstocken. Das machen die schon von alleine.

Dornaugen sollten besser 10 Stück sein.

Ich würde weder Schwertträger noch Mollys dazutun. Das gibt ein ganz schönes (optisches) Durcheinander. Wenns dir gefällt, geht es natürlich. Mein Fall ist es nicht ;)

Gruß Michi

4

Dienstag, 10. Juli 2012, 14:41

In der Kokusnuss versteckt sich immer mein Antennenwels, deshalb würde ich sie gerne drinne lassen.

Die Pflanzen, grade hinten wuchern extrem. Sie sind im moment so kurz weil ich sie erst gekürzt und daneben wieder neu eingepflanzt habe. Durch die Medikamente sind mir aber auch ein paar, meist die vorderen kaputt gegangen...
Für vorne such ich noch ein paar schöne, hier gibt es nur leider nicht so viel auswahl und alles das gleiche möchte ich nicht haben, grade weil sie im Laden schon so angefressen aussehen. Ich werde aber noch in den Ferien etwas weiter fahren und noch welche holen :)


Den Flossensauger hab ich von einer Bekannten die ihr Becken aufgelöst hat, sonst hätte die Kloschüssel gedroht :( . Könnte ihn nur in eine Zoohandlung bringen. Temperatur schwankt zwischen 25 und 27°C, habe im moment auch keine Heizung deswegen laufen. Würde auch noch 1 bis 2 dazuholen. Nur wird das dann nicht zu viel? Der Antennenwels und er sind so schon nicht ganz so gut Freund...

5

Dienstag, 10. Juli 2012, 15:04

Du hast schon recht, dass es dann in Bodenregion vermutlich recht voll wird. Vor allem würdest du dann ja noch mehr in ein zu warmes Becken setzen. Am besten wär natürlich wenn du jemanden finden würdest, der ihn in ein bestehendes Flossensaugerbecken integrieren könnte. Ab das ist natürlich leichter gesagt als getan.
Das problem mit der Zoohandlung ist, dass du ihn dann zwar bei dir raushast, aber wer weiß wo der dann hinkommt. Wenn du wüsstest welche Art es ist, könnte man besser sagen ob er mit den 25 Grad(wenn man mal davn ausgeht, dass du es darauf stabilisiert bekommst) dauerhaft zurecht kommt, oder nicht.

Ist es bei dir von der Lufttemperatur her so warm, oder warum ist es auch ohne Heizung so warm? Würdest du das Becken in "nicht-Sommermonaten" auf 24°Grad bekommen?
Aber dafür müsste man immer noch wissen, welche Art es ist. Ist es deiner von denen?:
http://www.loaches.com/species-index/bea…a-kweichowensis
http://www.loaches.com/species-index/sewellia-lineolata
http://www.loaches.com/species-index/sewellia-sp-spotted
http://www.loaches.com/species-index/sinogastromyzon-wui
http://www.loaches.com/species-index/gas…n-ctenocephalus
von den Gastromyzon ... gibt es ganz viele verschiedene. Am besten du schaust direkt auf der Seite bevor ich hier massig Links hinkopiere1
http://www.loaches.com/species-index/pseudogastromyzon-cheni
Von den Pseudogastromzyon sind auf loaches.com 4 verschiedene Arten angegeben. Da könnteste dich auch noch durchklicken ;)

Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf vollständigkeit. Das sind die, die mir beim durchscrollen der Liste ins Auge gesprungen sind. Obwohl die beiden obersten, die am häufigsten im Handel erhältlichsten sind(soweit ich weiß). Kann also gut sein, dass deiner da schon dabei ist.

Das ist jetzt natürlich mit n bisschen Arbeit verbunden, aber ich denke mal du bist auch daran interessiert, was du da eigentlich hast.

Gruß Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »michi_1989« (10. Juli 2012, 15:06)


6

Dienstag, 10. Juli 2012, 15:25

Natürlich bin ich daran interessiert, möchte ja das es ihm und allen anderen gut geht :) Zurück zum Händler bringe ich Tiere eh ungern,, wer weiß wo sie dann landen, da versuche ich es dann eher zu "retten". Zumal die Zoohandlungen hier eher schlecht sind. Da ist Obi noch das beste, die nehmen aber nicht an.

Ich würde sagen, dass es der 2. ist (Sewellia lineolata). Oft sieht man ihn leider nicht, aber das passt am meisten.

Wir haben eine Dachgeschosswohnung. Daher habe ich im Sommer sehr hohe Raumtemperaturen. Teilweise war die Beckentemperatur die letzten Tage, wo es so extrem war, sogar auf 28-29 °C. konnte das aber wieder "soweit" runter bekommen. Weiter geht es bei den Temeraturen nicht. Das Problem hab ich bei dem Garnelen Aqua auch. Hatte mein Vater früher auch immer, haben aber immer alle ohne Schäden überstanden, hatten immer reichlich Nachwuchs, und das nciht nur bei Guppys o.ä..
Wenn die Temperaturen draußen wieder runtergehen, regelt sich das auch wieder runter (war zumindest bei dem 30l Cube so, da brauch ich die Heizung um dann konstant 22-23°C zu halten).

7

Dienstag, 10. Juli 2012, 16:03

Naja wenigstens weißt du jetzt schonmal was du hast. Kannst dich ja mal umhören ob jemand deinen Flossensauger aufnehmen würde.

Wird bestimmt nicht einfach, aber mit ein bisschen Glück ;)

Solange das nicht klappt, kannst du nur versuchen das Becken so gut wie möglich zu kühlen.

Gruß Michi


Social Bookmarks