Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Juni 2012, 00:13

Mein 200L Becken

Hallo erstmal an alle hier :)
bin jetzt auch in diesem Forum und möchte euch mein Aquarium einmal vorstellen.

Maße : 100x40x50 cm

Bestehen tut es jetzt seit fast einem Jahr und habe immer wieder mal etwas verändert gehabt.

Ich hoffe auch euch gefällt es und für Anregungen oder Tipps hab ich immer ein offenes Ohr :)

2

Freitag, 22. Juni 2012, 07:13

RE: Mein 200L Becken

Hallo,

schön das Du Dein Aquarium vorstellst.

Was lebt den da alles drin?

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

3

Freitag, 22. Juni 2012, 11:02

Hallo Sandra ;)

also auf dem Foto kann man ja nur einige sehn.

Aber in dem Becken schwimmen:
Neons,Kirschflecksalmler,Fiederbartwelse, Panzerwelse,Marmor-Beilbäuche,Zwerfadenfische,Zwergbuntbarsche, Dornaugen und ein Indischer Stachelaal

Hoffe ich konnte dir einen kleinen Überblick verschaffen ;)

4

Freitag, 22. Juni 2012, 15:45

Hallo,

für ein 200 Liter Becken sind das einige Fische.

Wird der Fiederbartwelse nciht ein wenig gross für das Becken? Bzw. auch der Stachelaal?

Täuscht das auf dem Foto oder ist das Becken etwas trüb?

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

5

Samstag, 23. Juni 2012, 10:34

Nein die Fiederbartwelse werden nicht mehr größer die bleiben so wie sie sind, sind ja auch keine Kuckucks-Fiederbartwelse.
Und auch der Stachelaal ist ausgewachsen.

Nein das täuscht nicht, weil ich habe an dem Tag rechts diese Erhöhung des Kies aufgebaut und den Lochsteinhaufen eingesetzt.
Da wurde einiges aufgewühlt und das wassser war noch nicht ganz klar, sieht mittlerweile wieder ganz anders aus :D

6

Samstag, 23. Juni 2012, 11:09

Hallo,

was ist fas für ein Fiederbartwels? Fiederbartwelse sind jetzt nicht gerade mein Spezialgebiet, ich kenne die aber als eher grösser werdend...

Stell doch dann jetzt mal ein neues Foto ein. Wäre doch schön das Becken klar zu sehen.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

7

Samstag, 23. Juni 2012, 13:29

Entschuldige hatte mich grade etwas verschrieben :P
Also ich bin der Meinung das ich zwei verschiedene Arten habe, einmal die Poll´s Fiederbartwelse und die Kuckucks-Fiederbartwelse.
Und die werden beide so ca 10-15 cm

Andere Fiederbartwelse können ja bis zu 40 cm groß werden.

Aber ein richtiger Experte bin ich da auch nicht.

Und hier nochmal ein neues klares Foto:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phoenix419« (23. Juni 2012, 13:30)


8

Samstag, 23. Juni 2012, 14:11

Hallo Phoenix

dein Becken ist nicht schlecht doch ich finde es ziemlich voll....

Ausserdem seh ich da noch Fische, die du gar nicht augelistet hat, zb. Keilfleckbärblinge, und auf den Steinen scheint noch ein Wels zu sitzen.


Rechts sind 2 helle Fische die ich nicht identifizieren kann da das Bild recht unscharf ist

Zwergfadenfische hab ich gar keine gesehn und Zwergbuntbarsche auch nicht, und ich frag mich, ob du mit der Benennung deiner Fische immer ganz richtig liegst.

Ich find es auf jeden Fall zu viele verschiedene Fische, weiger Arten und jeweil einige mehr davon wären wohl besser.

Beilbäuche, Panzerwelse, Dornaugen sind auf jeden Fall Gruppentiere, wie viele davon du hast, steht leider nicht hier.

Bitte nicht böse aufnehmen, aber hier scheint es einige ungereimtheiten zu geben.

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

9

Samstag, 23. Juni 2012, 16:06

Hallo Michele,
stimmt du hast recht die Bärblinge waren nicht dabei..
zu dem Wels ich kann ihn leider nicht direkt zuordnen welcher es ist, hab schon sehr viel rumgeschaut aber naja.

Die hellen Fische rechts sind die Schmetterlingszwergbuntbarsche(blau)
Und wenn du auf dem Bild direkt links neben dem Lochstein schaust, siehst du einen der Zwergfadenfische(Weibchen).

Und das Beilbäuche,DOrnaugen und Panzerwelse Gruppentiere sind ist mir bewusst, deswegen habe ich da auch jeweils mehrere von, sieht man nur leider nicht weil sich die auf dem Foto im Hintergrund bewegen.

LG Sven

10

Samstag, 23. Juni 2012, 16:13

Hallo Sven,

Lochgestein härtet das Wasser auf, das würde ich eher wieder entfernen.

Hast Du die Fische alle schon seit einem Jahr, seit das Becken steht?

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

11

Samstag, 23. Juni 2012, 16:52

HI Sven
Ersteinmal finde ich es toll das du dein Becken vorstellst. Auch deine Einstellung, dass du für Anregungen und Tipps ein offenes Ohr hast ist schonmal sehr lobenswert.

Aber das sieht in deinem Becken schon ziemlich durcheinander gemischt aus, dass muss aber nicht immer was schlechtes sein und das muss jeder mit sich selber ausmachen. Aber wenn du mehr als nur Feedback zur Gestaltung haben möchtest gib uns doch ein paar mehr Daten?

Also mich würde interessieren, was da so genau alles rummschwimmt und in welcher Häufigkeit vor allem.
Dann kann man dir auch ein konstruktives Feedback geben und vll. Verbesserungsvorschläge machen. Was du damit dann anfängst, kannst ja dann immer noch selber für dich entscheiden.

mfg
Mario
Ph:7 Kh:6 GH:<10 Temp.25°C
besucht mich : http://www.flickr.com/photos/belabgonzales/

"Die Freiheit ist das Recht aller empfindsamen Wesen." (Optimus Prime)

12

Montag, 25. Juni 2012, 10:59

Hallo Sven

ah, ok, jetzt erkenn ich auch die SSB und auch den Zwergfafi, aber was ist das für ein grosser Fisch da obendrüber.

Den Wels kann ich dir leider auch nicht bestimmen da das Bild einfach zu unscharf ist, vieleicht kannst du ja mal bei Gelegenheit ein besseres einstellen ;-)

Wie gesagt, ich find dein Becken nicht schlecht aber mir sind's für 200 L einfach zu viele verschiedene Fische

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

13

Montag, 25. Juni 2012, 16:18

Hallo Euch allen ;)

@ Sandra ja ich habe alle Fische schon so lange

@ Mario wie ich schon geschrieben habe sind diese Fische drin (jetzt mit anzahl) : 20x Neons,11x Kirschflecksalmler,6x Fiederbartwelse, 8x Panzerwelse,6x Marmor-Beilbäuche,4x Zwerfadenfische,2x Zwergbuntbarsche, 5x Dornaugen und ein Indischer Stachelaal

aber ich habe mir auch schon überlegt gehabt weniger arten in dem Becken zu halten und mein 80 Liter Becken ausm Keller zu holen und dort welche einzusiedeln.
Aber an und für sich kommen alle Fische prima miteinander aus.

@ Michele ich probier mal eins zu machen, aber der kleine ist echt scheu und immer schnell weg :P
ähm der Größere Fisch den du meinst ist ein Regenbogenfisch(der erstaunlich groß geworden ist) ;)

LG Sven


Social Bookmarks