Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 19. Februar 2012, 12:35

Hallo aus München - Aquarium in Planung

Hallo zusammen,

nach längerer Pause mit einem Umzug von NRW nach München beschäftige ich mich mittlerweile intensiv mit dem Plan, mir wieder ein kleines Aquarium zuzulegen.Mein Altes (200l) konnte ich leider nicht mitnehmen und habe es samt Besatz an einen erfahrenen Aquarianer abgegeben. Es war mir eine Beruhigung zu wissen, dass es in gute Hände kommt.

Nachdem ich mich nun in meiner neuen Wohnung einigermassen etabliert habe, vermisse ich die Fische ziemlich. Nach langem Überlegen möchte ich mir daher wieder ein Aquarium zulegen - aus Platzgründen wird es allerdings nur ein kleines mit 54l werden.

Was mich ziemlich beschäftigt, sind die harten Wasserwerte hier in München. Alles verkalkt total schnell - in den Töpfen sitzen die Kalkreste und um das Wasser für die Kaffeemaschine zu filtern, benutze ich einen dieser handelsüblichen Wasserfilter. Die Seite der Wasserversorgung gibt aktuell einen PH Wert von 7,49 sowie eine Gesamtwasserhärte von 14,4 an. Früher konnte ich unbedenklich das Wasser direkt aus dem Wasserhahn verwenden, ohne dass dieses nochmals aufbereitet oder gemischt werden musste.

Ich hatte an den Kauf eines Komplettsets gedacht, das ich auf ein Perfektregal hinter dem Sofa stellen möchte. Das Regal sollte das Gewicht tragen können. Einiges Zubehör, Dekomaterial habe ich noch vom alten Aquarium übrig - ich muss mal die Umzugskiste durchstöbern, in der ich die Aquarienutensilien verpackt habe und sehen, was diese so hergibt.

Im alten Aquarium hatte ich unter anderem eine kleine Gruppe Pandawelse - falls es von den Wasserwerten ginge, würde ich hiervon gerne wieder eine Gruppe einsetzen. Allerdings müsste ich dann wieder Sand als Untergrund nehmen was mir nicht so zusagt. Ich bin hier noch etwas unschlüssig. Ich möchte maximal 2 Fischarten als Besatz wählen.

Gibt es Empfehlungen für ein gutes, solides Aquaristikgeschäft in München oder vielleicht sogar eine Gruppe, die sich regelmässig zum Erfahrungsaustausch trifft?

Bin für Tips und Anregungen jederzeit dankbar.

Liebe Grüße
Snoopy

2

Sonntag, 19. Februar 2012, 13:03

RE: Hallo aus München - Aquarium in Planung

Huhu,

und herzlich Willkommen aus deinem alten Bundesland *lach*
Ich glaube wer einmal ein Aquarium hatte, den verlässt die Sucht kaum noch. :-D
Zu deiner Frage:
Vielleicht findest Du ja hier etwas: Klick!.
Aber sicherlich können dir auch noch ein paar User aus der Region Tipps geben.
Du kannst ja mal die Usermap sichten ;)

LG Philipp

3

Montag, 20. Februar 2012, 09:49

Servus Snoopy ,

willkommen im Münchner Raum. Mach Dir mal wegen der Wasserhärte keine zu großen Sorgen. Bei mir läuft ein 360l Becken mit Leitungswasser ohne probleme. Meine L 134 Welse ziehe ich auch in Leitungswasser groß und das 30er Nano von meiner Frau läuft auch ohne probleme.

54l sind verdammt wenig...denke mal darüber nach ob nicht doch ein 80er passen täte...da hast Du bessere möglichkeiten vom Besatz hier.

Wenn Du gute Fische und Beratung suchst, dann kann ich Dir den Münchner Zoo Fachmarkt in Moosach empfehlen. Da ist zwar alles etwas teurer, dafür ist es aber auch kein Baumarkt :]

Wünsch Dir was, gruß René

4

Montag, 20. Februar 2012, 10:09

RE: Hallo aus München - Aquarium in Planung

Zitat

Original von Snoopy

Was mich ziemlich beschäftigt, sind die harten Wasserwerte hier in München. . Die Seite der Wasserversorgung gibt aktuell einen PH Wert von 7,49 sowie eine Gesamtwasserhärte von 14,4 an.

Mein Leitungswasser hat ähnliche Werte.
Allerdings kann ich weder folgendes:

Zitat

in den Töpfen sitzen die Kalkreste

beobachten.
Noch muss ich folgendes:

Zitat

um das Wasser für die Kaffeemaschine zu filtern, benutze ich einen dieser handelsüblichen Wasserfilter

Zitat

Früher konnte ich unbedenklich das Wasser direkt aus dem Wasserhahn verwenden, ohne dass dieses nochmals aufbereitet oder gemischt werden musste.

Das geht auch heute noch.
Das Standardsortiment beim Händler kommt mit deinem Wasser gut zurecht.

5

Montag, 20. Februar 2012, 11:32

Moin Moin und herzlich Willkommen hier im Forum!

6

Montag, 20. Februar 2012, 11:36

Hallo Snoopy,

auch ich sage Servus und willkommen in München.

Gruß
Olli

7

Montag, 20. Februar 2012, 22:09

Hallo,

danke für das herzliche Willkommen. Das ist ja gut zu hören, dass die Wasserwerte nicht ganz so schlimm sind, wie ich befürchtet habe,

René - leider habe ich keine Möglichkeit für ein größeres Becken. Schon das 54l muss ich in eine Ecke hinter dem Sofa quetschen und es wird mit dem Wasserwechsel eine sportliche Herausforderung, weil die Sitzecke so eng ist. Aber das ist der einzige Platz, wo ich es hinstellen kann.

Mein altes Becken hatte ja 200l - das war genau richtig für mich mit der Größe und Besatz. Nun ja - jetzt wird es halt ein kleineres Becken werden. Ich denk aber, das bekomme ich hin.

Zoofachmarkt in Moosach - das müsste bei mir um die Ecke sein :] - da will ich gleich mal googeln gehen. Für guten Service und Qualität im Fachhandel bin ich gerne bereit, etwas mehr auszugeben. Vom Baumarkt möchte ich da lieber absehen zumal ich ja nicht die Menge an Besatz haben werde.

Ich bin ja noch in der Planung und werde das Projekt gut überlegt angehen.

Gruß
Gisela


Social Bookmarks