Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Januar 2012, 13:15

Sei gegrüßt

Hallo zusammen,

ich möchte mich erst mal vorstellen ;)
Ich bin die Nicole und komme aus dem wunderschönen Westerwald.

Zurzeit habe ich noch ein 60er Becken mit ein paar Neons, Guppys, Panzerwelsen und einem Kakadu ZZB. Da ich bei dem kleinen Becken keinen Nachwuchs wollte herrsch bei mir reine Männerwirtschaft. :]

Aber in den nächsten Tagen werde ich mir mein neues 300l Becken aufstellen. 120x50x50x *freu*
Allerdings bin ich mir noch immer wegen dem Besatz unsicher. Was ich auf jedem Fall möchte ist ein Schwarm Neons(ich dachte so an 20-25). Ich finde es wunderschön denen zuzugucken. Jetzt ist die Frage was kann dazu?! Werde auf jedem Fall noch ein paar Panzerwelse dazu holen. Aber ich bin so unschlüssig was noch dazu soll. Möchte nicht viele Gemischte, daher dachte ich dem Kakadu noch ein Weibchen dazu zu holen und ein Paar Purpurprachtbuntbarsche. Das Becken müsste doch groß genug dafür sein oder?! Was haltet ihr denn davon oder habt ihr noch andere Vorschläge?
Dann dachte ich schon mal den Kakadu mit den Guppys im kleinen Becken zu lassen und mir 4 Diskus zu den Neons zu holen.......... Hhmm schwere Entscheidung. Hab aber jetzt öfter gelesen das Diskus sehr anspruchsvolle Fische sind.

Und dann kann ich mich auch nicht so recht zwischen Quarzsand oder dunklem, feinen Kies entscheiden. Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?

Meine Wasserwerte: ph - 7,5
kh - 6
gh - 8
no2 - 0
no3 - 10mg
po4 - 0,1 mg

Ich wäre euch für Ratschläge und Tips sehr dankbar.
So, das sind dann wohl erst mal genug Fragen :)

2

Freitag, 27. Januar 2012, 18:53

RE: Sei gegrüßt

Hallol Nicole,

herzlich willkommen bei uns.

Das geplante Aquarium hat eine schöne Grösse, damit kannst Du einiges anfangen.

Ein grösserer Schwarm Neons ist sicher etwas schönes, dazu eine Truppe von mindestens 10 Corydoras, aber bitte von einer Art. Dazu würde dann ein Pärchen Kakadus sehr gut passen. Wie lange hast Du den das Männchen schon?

Von Pelviachromis pulcher würde ich Dir eher abraten, die vermehren sich besser wie Guppys, nur Guppys fressen ihre Jungen, P. pulcher verteidigen sie noch. Mit etwas Pech hast Du da schnell einen Schwarm von 50 kleinen P. pulcher die Du maximal als Futterfische los bekommst.

Diskus sind garnicht so empfindlich, nur wenn ein Diskus stirbt, dann merkt man es schneller wie wenn ein Neon stirbt, ausserdem ist ein Diskus teurer, d.h. wenn ein Neon stirbt, dann hat der ja nicht viel gekostet, der Diskus vielleicht schon. Die Grösse Deines Beckens ist für eine Gruppe Diskus aber grenzwertig. Maximal könntest Du ein harmonierendes Paar darin halten.

Beim Kies scheiden sich die Geister, ich verwende feinen Kies. Für Pflanzen ist das am Besten, sieht nett aus, Corydoras kommen auch damit zurecht und der ganze Dreck liegt nicht oben. Die Sandbeführworter werden jetzt ganz tief Luft holen und bestimmt gleich loslegen. Sand habe ich ausprobiert, kommt mir nichtmehr in's Becken. Wenn Du Farbkies nehmen willst, auch naturdunklen, dann schau wie schwer der ist. Oft wird hier sehr leichter angeboten, der taugt meiner meinung nach auch nicht viel, habe ich auch in einem Becken und würde das ncihtmehr machen.

Viele Grüsse
Sandra

3

Freitag, 27. Januar 2012, 19:56

RE: Seid gegrüßt

Hallo Sandra!

Danke schon mal für die Tips.
Mein ZBB ist jetzt gut 1 Jahr alt. Hab neulich noch gelesen das die Lebenserwartung wohl nicht so hoch ist.(max. 2 Jahre) Sehr schade eigentlich aber na gut. Wenn ich ihm jetzt ein Weibchen dazu hole und er stirbt, gewöhnt das Weibchen sich dann auch wieder an ein anderes Männchen?

Hättest du sonst noch eine Idee was ich zu den Neons setzen kann? Hab auch noch daran gedacht einen kleinen Schwarm Glühlichtsalmler dazu zu holen.Hätte aber auch gerne so 1 bis 2 ich sag mal Besonderheiten. Eben keine Platys oder Schwertträger oder so. :) Ich denke du weißt was ich meine.

Vlg

4

Freitag, 27. Januar 2012, 20:57

RE: Seid gegrüßt

Hallo Nicole,

Kakaduzwergbuntbarsche sind nicht kurzlebig, die können durchaus auch 5-6 oder auch 7 Jahre alt werden. Nur, beim Diskus sagt man eben das er empfindlich ist und hohe Ansprüche stellt, beim billigen Kakadu sagt man das er kurzlebig ist. Das ist das Schicksal vieler Billigfische.

Kakadus sind auch nicht richtig paarbildend, das sind eigentlich nur Großcichliden. Von dem her, wenn das Männchen stirbt, dann kannst Du ohne weiteres ein neues kaufen, nur achte dann auf gu te Versteckmöglichkeiten, damit das dann überlegene Weibchen dem neuen Männchen auch eine Chance lässt.

Was könntest Du also noch schönes pflegen? Na ja, vielleicht eine zweite Salmlerart? Oder es gibt viele verschiedene Zwergbuntbarsche, in dem Becken ginge durchaus nochmal eine Art, sofern Du das Becken gut bepflanzt.

Insgesamt ist das aber auch geschmackssache.

Viele Grüsse
Sandra

5

Freitag, 27. Januar 2012, 22:54

RE: Seid gegrüßt

Hallo Nicole

Kakadus sind gewiß nicht kurzlebig, die können locker die 6 Jahre überschreiten und einem im Laufe ihres Lebens ne ordentliche Anzahl Junge bescheren.
Daß der Diskus empfindlich sei, naja auf jeden Fall empfindlicher als die meisten Malawis ( auch wenn die Malawileute mich jetzt wieder steinigen werden), die Viecher nehmen einem Fehlhaltungen oder zu spätes Erkennen von Problemen einfach krummer als manch anderer Cichlide.
Bei 300l würd ich eher von der Diskushaltung abraten, zumindest für Anfänger.

Grüßle
Jörg

6

Samstag, 28. Januar 2012, 09:22

RE: Seid gegrüßt

Ja supi, so habt ihr mir schon mal sehr weitergeholfen. Danke schon mal.
Habe mich nun für Neons, Glühlichtsalmler, Panzerwelse, und 2 Arten ZBB entschieden. Das mit den Diskus lasse ich lieber. Aber wer weiß, vielleicht hole ich doch irgendwann mal ein größeres Becken und dann dürfen auch ein Schwarm Diskus einziehen. Aber jetzt freu ich mich noch mehr weil ich mich entgültig entschieden habe und es nun auch losgehen kann. :]

Werde gleich mal losziehen und Kies + eine Portion Pflanzen kaufen und dann wird heute Nachmittag mal Wasser eingelassen. :)

Wie lange habt ihr eure Aquarien einfahren lassen bis die 1. Fischis einziehen durften? Bei meinem kleinen habe ich 2 Wochen gewartet, dann durften die 1. Panzerwelse rein. Muß ich bei dem größerem Becken auch länger warten weil es eben größer ist oder sind 2 Wochen auch ok?

Vlg und ein schönes WE
Nicole

7

Samstag, 28. Januar 2012, 09:59

RE: Seid gegrüßt

Hallo Nicole,

das heisst aber nicht das Du die pauschale Freigabe für 2 Arten an Zwergbuntbarschen hast. Hier kommt es auf die Art drauf an. Wenn Du die Kakadus als gesetzt ansiehst, dann solltest Du auch eine 2. Art nehmen die nicht zu zart ist, aber auch nicht permanent die Kakadus provoziert. Ich würde da z.B. Microgeophagus altispinosa nehmen.

Zum einlaufen lassen, das grössere Becken hat ja auch mehr Wasservolumen, d.h. die Belsdtung verteilt sich auf mehr Wasser. 2 Wochen sind OK, aber bitte dann erst mal wenig Fische einsetzen.

Drück doch den Filerschwamm vom alten Aquarium. im neuen aus, dann hast Du eine gute Startpopulation an Bakterien.

Viele Grüsse
Sandra


Social Bookmarks