Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:04

Granit oder Basalt gegen Algen?

Hallo

Habe letzte Woche im "Tipp der Woche" (Kauflandheft) etwas gelesen und mich interessiert was ihr davon haltet.

Originaltext:
Aquarien sehen toll aus, machen aber sehr virel Arbeit. Um lästigen Algenwuchs zu verlangsamen, empfiehlt es sich ein Stück Granit oder Basalt auf den Grund des Fischbeckens zu legen.

Danke für eure Meinungen!
Tobi

2

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:52

RE: Granit oder Basalt gegen Algen?

Hallo Tobi,

Zitat

Um lästigen Algenwuchs zu verlangsamen, empfiehlt es sich ein Stück Granit oder Basalt auf den Grund des Fischbeckens zu legen.
Hilft garnichts...

Algen sind niedere Pflanzen, was soll Granit oder Basalt ausrichten um diese am Wachstum zu hintern. Dieses etwas würde ja auch den Pflanzen schaden.

Das ist einfach Unsinn...

Nicht alles das im Internet zu lesen ist ist auch korrekt:
http://liederkiste.com/Haushalt/A.html#Algen_im_Aquarium
http://www.asklubo.com/de/freizeit-hobby…im-aquarium-vor
http://www.manhart.at/tipp.htm?tippframeL.htm~leftFrame

Die Formulierungen sind ziemlich ähnlich, vermutlich hat das irgendjemand irgendwo mal geschrieben und seit dem macht es seine Runde durch's Internet.

Aber muss ja etwas dran sein wenn das so oft geschrieben wird ;)

Viele Grüsse
Sandra

Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

Social Bookmarks