Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. Januar 2012, 14:13

Algen auf Anubia

Hallo

Habe ein Problem mit meiner Anubia in meinem Becken. Alle anderen Pflanzen sind Algenfrei nur auf meiner Anubia gedeihen sie prächtig. Die neuen Blätter sind noch sauber doch um so älter sie werden, desto mehr Algen bilden sich. Meine Red Fire Garnelen und Corydoras hastatus kümmern sich leider nicht darum. Nun ist meine Frage, ob ich die Anubia, samt der Wurzel an der sie festgewachsen ist, zu meiner Freundin ins Aquarium setzen kann, damit die Algen dort von ihren Parotocinclus spilosoma abgeknabbert werden. Bei ihr knabbern die Tierchen alle Algen im Nu weg! Ich will nur nicht, das meine Freundin dadurch die Algen in ihr Aquarium bekommt und ich beim Zurücksetzen Algen von ihr mitbringe (gelegentlich Schmieralgen bei ihr im Becken). Muss ich mir da keine Sorgen machen oder sollte ich lieber darauf verzichten? Oder gibt es eine andere Möglichkeit die Algen abzubekommen?

Hier noch 2 Bilder.



Vielen Grüße
Tobi

2

Montag, 2. Januar 2012, 22:37

Hallo Tobi,

die Algen bilden sich an den Blättern weil diese mehr oder weniger tod sind. Wenn die Algen weg wären, dann bleiben diese toten Blätter zurück, bringt also wenig.

Düngst Du? Die anderen Pflanzen sehen auch nicht so toll aus.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

3

Dienstag, 3. Januar 2012, 00:07

Hallo Tobi,

ich würde die toten Blätter alle wegschneiden und die armen Stängel im Hintergrund um die Hälfte kürzen und das Oberteil wieder einpflanzen. Danach gehören da noch mächtig viele Pflanzen rein und Dünger sonst wird das nix mit dem Becken.
Grüße von Andrea

4

Dienstag, 3. Januar 2012, 08:22

Moin Tobi,
wie schauts denn allgemein mit dem Becken aus? Temperatur, Wasserwerte, Beleuchtungsdauer und womit beleuchtest du? Nutzt du einen Sprudelstein? Welche Düngung nutzt du?
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

5

Dienstag, 3. Januar 2012, 18:08

Hallo
Also zum Teil mag das so sein, das die Blätter unter den Algen tot sind aber mindestens 2/3 noch nicht. Von der Unterseite sehen die astrein aus!
So sah das Aquarium nach dem einrichten aus. Einrichtung
Das Becken läuft erst seit ende Oktober. Die Pflanzen haben am Anfang gekümmert und machen sich erst in letzter Zeit wieder besser (nur Javamoos sprießt von Anfang an wie verrückt). Die „Grüne Haarnixe“ wollte ich in den nächsten Tagen sowieso kürzen und neu einstecken.
Ja ich dünge mit Söll. Mit dem Systemdünger aus MineralMix, EisenMix und Tagesdünger.
Temperatur liegt bei 24°C, Beläuchtungszeit 11h. Sprudelstein nicht sondern der Filter „bläst“ Luft mit ein.
AQ: 60*30*30 54l
Filter: Eheim 2008 Innenfilter 50hz 300l/h
Heizstab: 50W
Leuchtstoffröhre: 15W T8
Wasserwerte sind im grünen Bereich.

Unabhängig von all dem wie bekomme ich die Algen herunter? Kann ich die Anubia für nen Tag oder 2 zu meiner Freundin ins AQ setzen oder gibt’s da ne bessere Methode oder Probleme dabei?

Viele Grüße
Tobi

6

Dienstag, 3. Januar 2012, 18:12

Hallo Tobi,

Zitat

Unabhängig von all dem wie bekomme ich die Algen herunter?
Garnicht, es gibt eigentlich kein Tier das die frisst. Mechanisch abschaben geht auch nicht ohne das Blatt zu verletzten. Am Besten entfernst du die befallenen Blätter.

Zitat

Kann ich die Anubia für nen Tag oder 2 zu meiner Freundin ins AQ setzen oder gibt’s da ne bessere Methode oder Probleme dabei?
Wenn Du das machen willst kannst Du das natürlich, Probleme gibt es nicht. Es besteht theoretisch die Gefahr das Du Dir z.B. Planarien von einem in's andere Becken schleppen würdest, sofern in einem vorhanden.

Halt uns auf dem Laufenden.

Viele Grüsse
Sandra

Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

Social Bookmarks