Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Oktober 2011, 21:40

200l Südamerika

Hallo zusammen,

ich hab das verlängerte Wochenende jetzt endlich genutzt, um mein Aquarium komplett auszuräumen und neu einzurichten. Der Antennwels, der noch drin saß, bewohnt übergangsweise ein 60cm Becken.

Das Aquarium hat die Maße 100x40x50cm. Es wird ein Südamerikabiotop, der Besatz ist noch weitgehend ungeklärt. Vorschläge sind gern gesehen ;)

Die Wasserwerte lassen sich dann mit einer Osmoseanlage anpassen, noch ist normales Leitungswasser drin, welches verschnitten wird, sobald Fische in Sicht sind.

Als Bodengrund habe ich beigefarbenen Sand gewählt, damit die Corys, die auf jeden Fall reinkommen, ordentlich gründeln können. Sind knapp 50kg, womit wir auf eine Höhe von etwa 8cm kommen, damit die vielen Pflanzen ein gutes Substrat haben.

Die kommen im Lauf der Woche per Post von einem Forenmitglied, dessen Gärtnerabfälle aus dem Diskusprachtbecken einfach zu schade sind zum Wegwerfen. Demnach ist das Becken noch fast leer.

Bis auf zwei Wurzeln. Eigentlich wollte ich bei einer Wurzelart bleiben, damit das Becken ruhiger wirkt. Dann hab ich im Handel eine wunderschöne, günstige Moorkienwurzel gesehen, die muss ich jetzt irgendwie mit meiner Mangrove kombinieren.

Soweit die wichtigsten Infos. Bilder vom Einrichten würde ich gern hochladen, haben allerdings eine Dateigröße von über 4 MB, da ist das Hochladen kaum möglich. Jemand ne Lösung?

2

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 12:58

Hallo !

Wegen der Bilder guckst du HIER !

Ich bin gespannt wie es sich entwickelt.

Gruß
Frank
Wer Schlechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten !!!

Mein (noch wachsendes) Becken

Das bin ich und das ist gut so !

3

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 13:26

Hallo Frank,

danke für den Link, das Problem ist, dass es wirklich ewig dauert mit dem Hochladen der Bilder, auch bei unterschiedlichen Anbietern. Naja, da muss ich dann wohl durch, in Zukunft die Bildchen ein bisschen kleiner machen ;) Was wäre eine Galerie ohne Bilder?

Also, heute sind doch tatsächlich schon die Pflanzen gekommen, bis heut Abend sind die im Aquarium und die großen Bilder hoffentlich alle oben. Bin ich selber schon gespannt, wies aussehen wird :)

Edit:
Bilder :-D


Becken ausgeräumt und geputzt. Das Twilightposter im Hintergrund einfach dezent übersehen ;)


Damit's schneller geht bei der Erstbefüllung - Gartenschlauch. Ganz schöne Dreckbrühe.


Licht an, Wurzeln baden schon etwas "Probe" mit meiner Echinodorus. Wasser hat sich etwas geklärt.


Soweit klares Wasser. Ohne Blitz. An der Position der Moorkie wurde nochmal rumprobiert.


Mit Blitz. Befestige ich die Moorkie oben, hätte ich zwar nicht mehr das schöne Wurzelwerk, das aus dem Boden zu kommen scheint, dafür aber ins Freiwasser ragende Wurzeln und somit auch Strukturierung im oberen Bereich. Mal schaun, endgültig ist das noch nicht...


Nach dem Bepflanzen. Leider schlechte Qualität, da iPod.Bild. Man verzeihe mir ;) Noch alles Chaos, aber da ich noch nicht genau weiß, wie die Einrichtung letztendlich aussehen wird, ua wegen der Wurzeln und Schieferkonstruktionen, und die Pflanzen erst einmal in Ruhe wachsen lassen will, sind die noch wild verteilt. Ist auch alles nochmal ordentlich trübe geworden, auf dem Bild sieht das direkt aus, als währens wenig Pflanzen :-D

So viel mal bis hierher. Pflanzen sollen jetzt wie gesagt wachsen, danach wird noch einmal umgestaltet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wasserstieglitz« (5. Oktober 2011, 17:02)


4

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 18:04

Hallo Sinah,

wieso willst du die Pflanzen erstmal wachsen lassen um sie dann ggfs. nochmal umzusetzen?
Ob ihnen das gut bekommt?


Bei mir hat bisher fast alles, was größer gewachsen nochmal umquartiert wurde den Dienst quitiert. Von dem her pflanze ich alles an den Platz, an dem es bleiben soll und versuche dabei, das Wachstum zu berücksichtigen.

Oder hab ich dich am Ende falsch verstanden.


Ich fändst übrigens ne interessante Variante die linke Wurzel - wie es jetzt zu sein scheint - von oben in das Becken wachsen zu lassen, wie es in einem Teich oder Bach ja auch wäre. Sie scheint mir wie gemacht dafür.

Bin gespannt, wie sich das alles noch entwickelt bei dir.

VG Angela

5

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:25

Hallo Angela,

doch, das hast du richtig verstanden. Es ist so, die Pflänzchen sind alle noch sehr klein, und ich kann nur erahnen, wie groß die werden. Außerdem muss die Wurzel ja noch befestigt und das Becken mit Höhlen und Terrassen ausgestattet werden. Da ist die Reihenfolge etwas unglücklich durcheinandergekommen.

Das mit den Pflanzen nach dem Umsetze konnte ich auch schon feststellen, ich hoffte das mit Düngung und CO2 in den Griff zu bekommen. Bitter. Trotzdem werd ichs so lassen und erst wieder umsetzen wenn ich die nächsten drei Tage die Strukturierung umgesetzt hab.

Ja, doch, ich denk so werd ichs auch machen. Und ich denk doch, es wird sich einiges tun die Tage. Bin selber auch gespannt :-D

6

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 20:53

Hey,

also bis jetzt kann man noch nicht viel dazu sagen, aber ich bin sehr gespannt wie es sich entwickelt, und hoffe auf ständige Bilder :D
MfG Patrick


Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

7

Freitag, 7. Oktober 2011, 13:03

Moin Moin,
schön dokumentiert. Ich würde die Pflanzen aber an der Stelle lassen wo sie auch hinsollen. Wenn du wissen willst, wie groß sie werden, wo sie stehen sollten usw: http://www.flowgrow.de/pflanzen/wasserpflanzen.html
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

8

Freitag, 7. Oktober 2011, 14:53

Hallo ihr beiden,

danke für euer Interesse (: Bilder kommen immer nach wenn sich was Wichtiges verändert.

Philipp, danke, die Seite hab ich schon gesehn, find ich seeehr toll. Geht leider nicht nur um die Größe, sondern hauptsächlich darum, dass die Deko und Strukturierung noch nicht so ist, wies mal werden soll. Ich wollte noch ne Schieferterrasse und evtl ne weitere Wurzel. Ist noch viel zu strukturlos. Gefällt mir nicht :-D

Kann ich die Schieferterrasse auch direkt ins Wasser geben? Da ich das ganze Aquarium sich nicht nochmal leer machen werde. Bin etwas unbeholfen was die sinnvolle Strukturierung angeht, ich weiß nur, dass ich was ändern will.

9

Sonntag, 16. Oktober 2011, 00:01

Ich denke es ist Zeit für ein Update.
Die letzten Sandstürme haben sich längst gelegt, die Gestaltung ist soweit fertig, die CO2-Anlage läuft wieder, die Pflanzen wachsen fast alle trotz mehrmaligem Umsetzen sehr gut. Und auch der Antennenwels ist wieder im alten Zuhause :) Aber es ist so schwierig Bilder zu machen, die der Wirklichkeit am nächsten kommen. Jede Einstellung bringt andere tolle Ergebnisse. Sind jetzt noch mehr Bilder geworden als gedacht, ich konnt mich einfach nicht entscheiden ;)


Relativ frisch nach dem Einsetzen der Pflanzen.


Anderer Blickwinkel.


Nach Terrassenbau & CO2-Neustart.


Becken ganz aufgefüllt. Pflanzen wachsen weiter gut :)


Wieder umgepflanzt. Sieht nach weniger Pflanzen aus, täuscht aber. Vllt durch den Blitz.


Umgestaltet. Mangrove wurde wieder ergänzt & Kokosnuss eingebracht, die später noch halbiert wird. Wels wieder umgezogen.


Aktueller Stand. 3 Seemandelbaumblätter drin, Wurzel wurde vom Wels sofort gesäubert :-D Und es sieht immer mehr nach Aquarium aus. Demnächst wird die Terrasse noch fertig gestaltet, die Kokosnuss geteilt, vielleicht noch ein paar Welshöhlen eingebracht. Die Pflanzen dürfen noch etwas wachsen & dann kommen wohl bald die ersten Fischchen. Juhu :)

10

Montag, 17. Oktober 2011, 12:24

Huhu Sinah,
der letzte Stand gefällt mir sehr gut. Weiter so ! ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

11

Montag, 17. Oktober 2011, 14:21

Hallo Sinah,

schaut schon gut aus!Hast du Filtermedien oder Wasser aus dem anderen becken mit verwendet?Oder Filterschwamm ausgedrückt?
Wie schauts mit den Pflanzen aus?Wachsen die sofort oder haben sie allgemeine Startschwierigkeiten?

Edit: ach hab grad gelesen das du es komplett "umgeräumt" hast, hatte ich schon wieder vergessen, sorry...
Ja das macht die ganze Sache eben einfacher :)
MfG Patrick


Ein Hobby ist erst dann ein Hobby, wenn man es übertreibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »explo90« (17. Oktober 2011, 14:23)


12

Sonntag, 23. Oktober 2011, 13:57

Hallo ihr zwei,

danke für die positive Rückmeldung :)

Patrick, ja, den Filter hab ich schon davor verwendet, der wurde direkt wieder angeschlossen. Die Pflanzen sind eigentlich alle gut angewachsen und mit CO2 und Flüssigkdünger mehr oder weniger schneller gewachsen als ich nachschneiden konnte.

Ich hab jetzt neue Leuchtröhren eingesetzt, und plötzlich gefällt mir das Becken nicht mehr so gut wie davor. Die Röhren sind beschrieben mit "Amazonas Day" und "Special Plant" für Pflanzen und Mittagssonne, und beide sollen für besonders schöne Farben sorgen. Sieht aber nicht schön, sondern seltsam bunt und kitschig aus. Hat da jemand Erfahrung mit?

13

Samstag, 29. Oktober 2011, 13:31

Hallo,

ein schön eingerichtetes Becken! Was darf hier, neben Corys und Antennenwelsen denn einziehen?

Mit Amazonian Day habe ich "Erfahrung". Habe diese eine ganze Zeit über meine 120 cm Becken genutzt, hat mir sehr sehr gut gefallen, da nicht so kühl und schönes, natürliches Licht. Die Special Plant ist allerdings etwas bunt.

Grüße
Julian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DaHar« (29. Oktober 2011, 13:32)


Social Bookmarks