Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Juni 2011, 15:33

Informationen über Molche

Molche werden ca. 5 bis 15 cm. lang. Sie werden über 30 Jahre alt.
Weibchen haben ein Muster auf dem Rücken, die Männchen sind
schwarz bis schwarzgrau und haben einen Strich an der Wirbelsäule.
Ihre Beinchen benutzen sie dafür um an Land oder am Grund
des See´s zu laufen. Wenn die Molche schwimmen sind
die Beine angelegt. Den Schwanz benutzen sie zum schwimmen und lenken.

Molche fressen Insekten so wie kleine Nacktschnecken, Regenwürmer,
kleine Kaulquappen und Mückenlarven.

Man findet sie in Gewässern mit steinigen boden und viel Futter.

Molche aus ihrem natürlichem Lebensraum mit zu nehmen ist
eine Straftat. X( :evil:



Mod-Edit: Bild entfernt.
Viele Grüße Flo :)

Mein Becken:
126L mit:
12 Neons
1 Weißflossenschmucksalmer
1 Amogarnele (werden bald aufgestockt)
1 AS
1 Antenenwels

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aron2000« (19. Juni 2011, 11:04)


2

Montag, 13. Juni 2011, 11:01

Hallo,
kannst du genauer schreiben, um was für Molche es sich bei dieser information handelt? Es gibt viele unterschiedliche Molcharten, für die deine Infos nicht unbedingt alle gleich stimmen.
Das Bild ist vom männlichen Berg- oder Alpenmolch, wenn ich das korrekt sehe, (Triturus/Ichthyosaura alpestris), und das, was du schreibst, trifft auf diese Molchart auch zu. Das alle einheimischen Molcharten geschützt sind, ist richtig, deswegen ist eine Naturentnahme auch nicht gestattet.
Es gibt aber eine Menge Molcharten, die auch für Aquarianer interessant sind: Unter anderem die Axolotl, die Feuerbauchmolche etc. die aber alle aus dem Ausland bzw. aus deutschen NZ stammen und bei uns im Aquarium oder (Aqua-)Terrarium gehalten werden dürfen.
Alles gute!
Viele Grüsse, das Moderlieschen :O :)
15 Becken mit unterschiedlichem Besatz, v.a. Zwergfischchen, Amphibien, Labyrinther

3

Montag, 13. Juni 2011, 12:13

Moin moin,

hier mal eine sehr empfehlenswerte Seite über Molche, Salamander und Co.

http://www.ag-urodela.de/

Man erfährt dort auch sehr viel über die Hälterung dieser putzigen Tierchen.;)
Feuchte Grüße
Dave

54 Liter: Neonsalmler (Paracheirodon innesi), Corydoras paleatus, Caridina multidentata, unzählige Turmdeckelschnecken

20 Liter: Neocaridina zhangjiajiensis ''White Pearl'', Geweihschnecken, viele rote Posthornschnecken

4

Montag, 13. Juni 2011, 12:26

Hallo,

die Infos sind durcheinander gewürfelt und bringen nicht viel...
Zudem gehen Größenangaben z.B. für Andrias japonicus bis 150cm+
GU nur bei einigen Arten direkt zu erkennen etc. ...

Schönen Gruß,
Mike

5

Freitag, 17. Juni 2011, 22:34

Es sind Teichmolche

Viele Grüße Flo :)

Mein Becken:
126L mit:
12 Neons
1 Weißflossenschmucksalmer
1 Amogarnele (werden bald aufgestockt)
1 AS
1 Antenenwels

Social Bookmarks