Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Juni 2011, 10:40

Driekielschildkrötenbaby geht kaum ins Wasser

Hallo zusammen! Habe mir vor zwei Wochen Zwei Gelbwangenschlilkröten geholt und vor ca 1 Woche eine Dreikiel dazu!
Nun finde ich es komisch das die Gelbwangen fast nur im Wasser sind und auch fressen wenn ich was gebe und die Dreikiel fast ausschliesslich an Land und Frisst wohl auch wenig! Wobei ich keine Zeit habe die ständig zu beobachten! Die Dreikiel ist auch ganz Träge meine ich. Der unterschied ist enorm von der Agilität her? Wer hat Tipps

2

Freitag, 10. Juni 2011, 13:05

Hallo Wolle

Mh, dein Tier scheint wohl nicht ganz fit zu sein, frisst sie denn überhaupt?

Wasserschildis fressen nämlich nur im Wasser und nicht an Land.

Zudem ist das zusammenhalten verschiedener Schildkrötenarten nicht unbedingt optimal, es kann gut gehn muss aber nicht. Hängt auch viel von den Geschlechtern ab.

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

3

Freitag, 10. Juni 2011, 13:46

Da ich ja nur abends oder nachmittag da bin, Denke ich das sie kaum frisst. Habe sie aber einmal dabei erwischt. Habe jetzt mal Wasserlinsen eingesetzt ins Becken um zu sehen ob sie mal vom Landteil runter war! ( Bleibt ja mal was hängen)

4

Freitag, 10. Juni 2011, 14:13

Ich würd mal versuchen zu füttern wenn du da bist damit du siehst ob sie frisst.

Versuch es mal mit Bachflohkrebschen, da stehn die drauf. Normalerweise sind Babyschildis doch sehr verfressen.

Schidkröten sind allerdings auch recht stressempflindlich, vieleicht muss sie sich noch Einleben?

Kommt sie denn gut aus dem Wasser raus, vieleicht liegts daran und sie will deshalb gar nict erst rein??

Du siehst, es kann einige Ursachen haben, sie kann natürlich auch krank oder geschwächt sein.

Welche Tempeatur hat das Wasser, vieleicht ist es ihr auch zu kalt. Obwohl, dann wären die anderen auch schlapp.

Vieleicht kannst du mal ein Bild vom Becken einstellen zur besseren Beurteilung?

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

5

Freitag, 10. Juni 2011, 15:30

hallo,

ich kann mich noch sehr gut erinnern als ich als kind mal wasserschildkröten hatte.
eine von ihnen hat nur wenige wochen bei mir überlebt. sie war auch schlapp und ging nicht ins wasser, da bin ich mit ihr zum tierarzt und er sagte, ihr fehlen vitamine.
er gab mir tropfen, da ich es aber nicht geschafft hatte, sie ihr zu verabreichen, weil ich noch zu klein war, starb sie einige tage später. :(

vielleicht gehtst du auch einfach mal mit dem tierchen zum tierarzt und er kann dir viel besser helfen als die leute hier im forum, denn hier kann ja keiner deine schildi untersuchen :rolleyes:

wünsche dir viel glück :)

*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

Social Bookmarks