Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Freitag, 20. Mai 2011, 12:30

Moin,

so mal wieder was von mir.

Ein kleines Video mit dem ich zwei Dinge zeigen kann:
1. meine livingstonii Weibchen sind lesbisch! Der Kuss am Anfang beweist es! =)

2. die Jagdtechnik vom livingstonii, kurz zuvor habe ich etwa zehn kleine Yellows eingesetzt auf die die Damen nun jagd machen. Der Kleine will mal ein großes starkes Männchen werden und lernt noch die Jagdtechnik wie man sieht.

Für unsere schwächeren Nervenkostümchen es kommt kein Fisch zu schaden!

Klick mich!

Moment!
Lg Dag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »snoopdaggydag« (20. Mai 2011, 12:44)


32

Freitag, 20. Mai 2011, 13:37

hiho dag,

ja, das war eindeutig ein heimlicher kuss und sie dachten du hast ihn nicht gesehen =) aber ist ja kein wunder, waren ja einige zeit ganz ohne mann und der den du da hast, is ja noch grün hinter den kiemen ;)

wie die damen da auf der lauer liegen und warten. sag mal, bekommen sie denn mal einen der kleinen und irre schnellen fischlein oder werden die bei dir dann groß und zu groß um gefressen zu werden?
ich hab ein video gesehen, wo sich die livingstonii in den sand legen und toter fisch spielen, machen deine das auch?

wollte mir deine anderen schönen videos noch mal anschauen (mache ich immer, dadem ich mir ein neues von dir angeschaut habe) aber die hast rausgenommen :rolleyes: tja, dann musst noch n paar mehr machen würd ich jetzt mal ganz frech sagen, hehe ;) freu mich schon drauf! :]
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

33

Samstag, 21. Mai 2011, 13:10

Hey Nanny,

Danke fürs ansehen.

Ja es gibt Livingstonii die sich auf die Seite legen, ich vermute dies verhalten ist wohl eher bei Wildfängen zu beobachten oder F1, F2 Nachzuchten. Meine sind ja keine Wildfänge. Vielleicht kommt das bei meinen aber auch noch mit dem Alter mal sehen.
Lg Dag

34

Montag, 23. Mai 2011, 21:57

Hi Dag,

tolles Vid - tolle Barsche - sie sehen wirklich stark aus.

Mein Nervenkosttümchen hat es ausgehalten =)

Sind denn die Yellows letztendlich da drin um dann gefressen zu werden?
Liebe Grüße
Alishia

35

Montag, 23. Mai 2011, 22:28

Moin Alishia,

ja grundsätzlich sind alle Mbunas da drin um das Jagdverhalten der Räuber zu provozieren und auch um als zusätzliches Lebendfutter zu dienen.

Klappt allerdings nicht wirklich, es kommen zuviele Jungfische hoch.

Danke fürs Lob :-)
Lg Dag

36

Montag, 23. Mai 2011, 22:33

Hi Dag,

würden die denn so einen Yellow mit einem Haps wegschnappen?

Ich mag mir sowas eigentlich gar nicht vorstellen - die sind so niedlich die Kleinen und dann Haps weg isser :(

Ich muss sagen - ich freue mich das so viele Jungfische hoch kommen ;)
Liebe Grüße
Alishia

37

Donnerstag, 26. Mai 2011, 13:56

Moin,

also gustav und Clementine verspeisen Fische bis 7cm da sind die kleinen Yellows kein Problem, sie sind aber zu schnell und geschickt.

Bei meinen Livingstonii geht alles bis 5cm rein aber eben wie bei allen Barschen haps und weg.

Ich find die auch niedlich ;-)
Lg Dag

38

Donnerstag, 26. Mai 2011, 22:12

Nabend,

Gustav und Clementine - geil =) Genauso schön wie Paul, Paula und Pauline (unsere Killis) :]

Aha - dann weiß ich ja jetzt wie die Appetithappen so beschaffen sein müssen - vielen Dank! ;)
Liebe Grüße
Alishia

39

Samstag, 25. Juni 2011, 15:03

Sooo ich hab umgeräumt und ausgemistet!

Video

viel Spaß damit!
Lg Dag

40

Samstag, 25. Juni 2011, 20:50

Hi Dag,

sieht immer noch total klasse aus. Da haste aber richtig aufgeräumt - bedeutend weniger Fisch drin ... oder irre ich mich?
Liebe Grüße
Alishia

41

Sonntag, 26. Juni 2011, 09:12

hi dag,

klasse geworden :] die steinaufbauten sind super geworden!
hast die rückwand rausgenommen. find ich schöner ohne. mit dem schwarzen hintergrund kommt alles besser zur geltung und ist auch n toller kontrast zu deinem sand.
hast du auch n paar pflanzen rausgemacht? und verstecken sich die fische, oder hast da welche abgegeben?

in dem großen becken, sehen deine fische alle so klein aus ;)

in was für einer sprache singt denn der mann auf dem video?

hab auch n video von meinen barschis gemacht, muss es nur noch bisl bearbeiten. mal schauen wann ich dazu komme. :rolleyes:
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

42

Sonntag, 26. Juni 2011, 12:27

Hallo ihr zwei und danke fürs Feedback. Ja ich hstte zwei Ausfälle durch herausspringen einen leider auch in diesem Becken (LIVINGSTONI weibchen). Und dann musste ich js irgendwann mal was gegen die yellow schwärme tun, hab also 10 halbwüchsige und erwachsene yellows herausgenommen und die kadangos sind auch ausgezogen.

Dafür werd ich dann die bestehenden arten noch aufstocken mit eigenen nz.
Lg Dag

43

Sonntag, 26. Juni 2011, 22:00

nabend,

och.. eins der schönen räubermädels hat den freitot gewählt? wie traurig :(

gut, die kadangos haben nicht so wirklich in das bild gepasst aber schön waren sie allemale. ich fand die klasse. besonders das weibchen :]

also willst dich auf räuber spezialisieren in zukunft?
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

44

Montag, 27. Juni 2011, 07:51

Moin Nanny,

ne es bleibt ein bunter Mix.

Klappt ja erschreckend gut, hätte ich so nicht erwartet. Meine Yellows werden gar nicht so riesig wie befürchtet meine eigenen Nachzuchten bewegen sich so bei 7-8cm mein ältestes Weibchen ebenfalls. Die Metriaclims sciasma wachsen auch nicht über Ihre sieben hinaus.

Der Rest soll und kann ja wachsen was das zeug hält, lässt das aber auch eher sein.

PS: serbo-kroatisch
Lg Dag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »snoopdaggydag« (27. Juni 2011, 07:53)


45

Montag, 27. Juni 2011, 23:14

nabend,

sag mal, wie lange dauert es eigentlich, bis so ein fischlein ausgewachsen ist? und wachsen größerwerdende fische langsamer als kleinbelibende? mein mabamba haben schon fast ihre 9cm erreicht und mein dickerchen ist bis jetzt nicht größer, nur bulliger.

du hattest doch auch mal einen yellowbock mit 14cm, wie kommt es, dass sie jetzt nicht mehr so groß werden bei dir?

die sprache auf dem video, hab ich auch so eingeschätzt aber ich wollt dir nicht mit einer falschen bezeichnung auf die füße treten, weil ich ja weiß, wie schwierig die sutuation in diesem land ist :rolleyes:

aber die welse hast du noch ja? haben sie sich bei dir auch schon vermehrt?
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

46

Dienstag, 28. Juni 2011, 21:40

Moin Nanny,

Fische wachsen genau wie Menschen unterschiedlich schnell.

Meine Victorias z.B. zwei sind schon fast ausgewachsen und einer aus der Gruppe ist gerade mal 4cm also weniger als halb so groß.

Große Fische wachsen eigentlich schneller.

Der 14cm Yellowbock ist ja nicht von mir so groß gezogen worden, sondern ich habe ihn so groß gekauft. Ich vermute ganz stark, das ein solches Wachstum nur mit Trockenfutter zu erreichen ist. Meine Yellow Nachzuchten stehen jetzt bei etwa 8-9cm und scheinen das meiste Wachstum hinter sich zu haben. Ich füttere ja nur Frostfutter, also sehr proteinreich. Daran kann es also nicht liegen das Fische Übergrößen erreichen. Wobei mir klar ist das Fische ihr gesamtes Leben weiter wachsen wenn auch später nur sehr langsam.

Die kleinen Sy. lucipinnis habe ich nicht mehr. Ich werde wohl auf Sy. grandiops umsatteln um keine weiteren tausenden kleinen D. compressiceps zu erhalten. ;-)

Vermehrt habe ich die nie, ist auch im Gemeinschaftsbecken nicht so praktikabel.

Die P. typus werd ich jetzt vielleicht aufstocken.
@Jani Aquatreff hat die gerade in der Bestandsliste! ;-)
Lg Dag

47

Dienstag, 28. Juni 2011, 22:05

hiho,

die kleinen welslein sind weg? och die fand ich so so schön ;(
die anderen die du genannt hast, was sind das für welche? meinst du die richtigen kukuswelse, wo deren jungen in den mäulern der buntbarsche aufwachsen und du somit keine jungen der großen räuber mehr bekommst? finde nämlich keine bilder im internet zu diesen tieren und ohne bild, kann ich den fisch nicht zuordnen. ich und dieses latein, schrecklich X(
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

48

Freitag, 1. Juli 2011, 11:00

Moin Dag,
schönes Video und ein schönes Becken. Weiter so!

Ps.: Die Welse fand ich auch super, kann mich Nanny da nur anschließen!
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

49

Freitag, 12. August 2011, 12:29

Moin,

mal wieder was zum stand der Dinge.

Das große Becken wird Kaltwasser, ohne Heizung liegt es bei max 18°C Tagsüber und das im Sommer. Deshalb werd ich meine Malawis abgeben, falls jemand Interesse hat immer melden.

Einige haben es in anderen Foren vielleicht schon gelesen. Im Becken habe ich hin und wieder versucht Flussbarsche zu kultivieren. Das ist mittlerweile geglückt und so zieht ein Trupp von drei kleinen "Percas" (für dich Nanny ;-) ) seine Kreise, frisst und setzt sich durch.

Aalfred ein europäischer Aal, liegt so ziemlich immer im Sand und frisst Würmer aus der Hand.

Eine kleine Gruppe von 6 marmorierten Grundeln flitzt ebenfalls durchs Becken.

Im Balkonteich gewöhne ich gerade noch zwei Flussbarsche und 4 Kaulbarsche an Frostfutter ich hoffe es klappt, die Kaulbarsche sehen nicht gut aus aber ein versuch ist es wert.

Viele Tiere habe ich selbst mit der Angel gefangen, natürlich mit dazugehörigem Angelschein. Die Kaulbarsche sind von Z*j*c, diesem riesen Zoogeschäft in Duisburg. Leider haben die dort angebotenen Raubfische sehr eingefallene Bäuche, ich vermute weil sie dort nur mit Trockenfutter gefüttert werden.

Ein paar Bilder gibts auch schon.
»snoopdaggydag« hat folgende Bilder angehängt:
  • 29062011484.jpg
  • IMG_3165.jpg
Lg Dag

50

Freitag, 12. August 2011, 15:04

hi dag,

Zitat

Original von snoopdaggydag
Das ist mittlerweile geglückt und so zieht ein Trupp von drei kleinen "Percas" (für dich Nanny ;-) ) seine Kreise, frisst und setzt sich durch.


wie jetzt? die hast für mich bei dir schwimmen? :-D sowas macht sogar mich sprachlos =)
die sehen aber auch klasse aus!

aber über die grundeln freu mich mich auch sehr. bin totaler fan von den tierchen und in meinem nächsten becken wird sicher auch mal gegrundelt =)

wie bist du auf die idee gekommen, ein kaltwasserbecken draus zu machen? wegen der stromkosten?
hast doch wegen deiner räuber extra so ein großes becken gekauft und nu nix mehr malawi?
schade das ich dir keine deiner tiere abnehmen kann ;( hätt gern einen fisch namens "dag" mit seinem harem, bei mir schwimmen :-D

da sich viele leute die sich für malawiseebuntbarsche nicht interessieren, deinen thread nicht anschauen und somit auch nicht wissen können, dass jetzt was ganz anderes (außergewöhnliches) bei dir schwimmt, würde ich dir vorschlagen, eine neue beckenvorstellung vorzunehmen, sobald du die malawis raus hast :)

ich hoffe, die fische in deinem balkonteich (da muss ich auch mal ein foto sehen ;) ) gewöhnen sich noch an das frostfutter *daumendrück*.
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

51

Sonntag, 21. August 2011, 02:03

Hi Dag,

wie sieht es aus, hat die gewöhnung der Kaulbarsche ans Futter geklappt ?

Zeig doch mal ein paar neue Bilder, würde gern mal sehen, wie du ne deutsche Flusslandschaft umgesetzt hast.

Was hast du momentan an Besatz drin ?

Hast du vor auch noch andere Fische als Barsche ein zu setzen ?

Rotaugen zBsp. müssten doch auch noch gehen, solange sie groß genug sind nicht als Barschfutter zu enden.

Zeig doch auch mal Bilder von dem Aal.

Wo hast du die selbst geangelten gefangen, im Rhein ?
Möge die Macht mit Euch sein !
Frank

52

Sonntag, 21. August 2011, 19:22

Moin Frank,

also den Aal gibt es nicht mehr im Becken. Der hat sich zu arg an Fischen vergriffen nachdem ich Ihn im Urlaub nicht händisch füttern konnte. Es war auch Nachts nie Ruhe im Becken.

Im Moment sind es noch sechs Flussbarsche und Grundeln. Es ist noch eine ausgewachsene Ukelei im Becken, ich hab leider nicht mehr gefangen eine kleine Nase etwa 10cm und drei kleine Rapfen auch 10cm groß.

Das Rapfen und Nase zu groß werden ist mir bewusst aber noch sind sie arg klein, gerade die Rapfen sind äußerst interessant.

Die Gestaltung des Beckens ist im Grunde gleich geblieben, außer das die Steine weiter in den Hintergrund gerückt sind um vorne mehr Schwimmraum zu schaffen. Noch bin ich mit der Gestaltung nicht fertig und hab keine Bilder auf dem Rechner. Ich werde das Becken aber zu gegebener Zeit komplett vorstellen.

Edith will Nanny noch antworten:
Ich hatte eigentlich schon immer mal den Traum von Flussbarschen, weil sie wirklich spektakuläre Räuber sind und sehr schön. Zudem bin ich auf dem Weg mein Verhalten in unserer Welt möglichst okologisch zu gestalten, wenig Energie verbrauchen, so wenig wie möglich Plastikmüll produzieren, mich und meine Familie selbst versorgen, etc. Da passt es halt nicht unbedingt ein so großes Becken zu heizen wenn man sein Hobby auch anders umsetzen kann.
Lg Dag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »snoopdaggydag« (21. August 2011, 19:26)


53

Sonntag, 21. August 2011, 19:26

Hi,

Zitat

Das Rapfen und Nase zu groß werden ist mir bewusst


Naja, das gute an deinem Besatz ist ja, das jeder Fisch der zu groß wird in die Bratpfanne umgesiedelt werden kann. :-D
Möge die Macht mit Euch sein !
Frank

54

Sonntag, 21. August 2011, 19:27

Hihi Malawis kann man auch essen ;-)
Lg Dag

55

Sonntag, 21. August 2011, 19:29

Hi,

sicher doch, aber für Malawii's kenn ich keine Rezepte. Du etwa ?
Möge die Macht mit Euch sein !
Frank

56

Sonntag, 21. August 2011, 19:33

Es gibt ein ganz Einfaches, trocknen lassen, möglichst in der Sonne und trocken verzehren ;-) Ein guter Dip soll helfen :-P
Lg Dag

57

Sonntag, 21. August 2011, 21:08

iiiiiiii ganz erlich das becken ist blöd sry aba stimmt doch

58

Sonntag, 21. August 2011, 21:54

RE: Video

hallooooooooooo...ein ganz tolles becken finde ich...haste sehr schön gemacht...warum biste denn nich auch im becken geblieben =) sah super aus wie du da drin lagst :]...also nochmal :-D supi..lg marielle
150 Liter ,126 Liter, 54 Liter, 54 Liter,84 Liter,30 Liter, 20 Liter, 10 Liter
mit vielen Welsen(Zwergzierschilder,Roter Ancistrus, Gelber Ancistrus, Brauner Ancistrus) , Panzerwelsen (Panda, Leo,Orangeflossen), Pitbull pleco, Flossensauger Sewillia, Lebendgebährende ( Guppy, Platy) Schmucksalmler, Längsbandziersalmler, Ringelhechtlinge, Betta, Feuertetra, Neons

59

Montag, 22. August 2011, 18:12

hi dag,

das heißt, wenn rapfen und nase (da musste ich erst mal googlen, ein fisch der nase heißt =) ) zu groß werden, wirst du sie essen?

bin super gespannt, was aus deinem becken wird. ein sehr interessantes projekt, wie ich finde :]
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

60

Dienstag, 23. August 2011, 22:23

Moin,

@marielle
nun ja mir fehlte die Zeit zur Kiemenentwicklung ;-)

@Nanny
Ja man kann sie alle Essen aber die Flussbarsche werden wohl die leckersten Vertreter sein ;-)

Lg Dag

Social Bookmarks