Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. März 2011, 15:01

Mein erstes Aquarium - 63L

Hallo zusammen!

Nachdem ich in diesem Forum schon ganz viel mitgelesen habe und auch schon tolle Tipps von euch bekommen hab, dachte ich mir ich trau mich und stelle mein Aquarium jetzt auch mal vor :).

Kurz zu meinem Becken:
Es läuft seit September 2010 und ist eines dieser Standard Einstiegs Becken. Die Maße sind 60x35x30. Den Filter habe ich inzwischen ausgetauscht. Habe jetzt den Eheim Aquaball.
Meine Wasserwerte sind folgende: GH 10, KH 11, PH-Wert 7,5
Die Beleuchtung ist 10 Std am Tag an mit einer Mittagspause. Ich habe sogar ein Mondlicht installiert, dass nach abschalten noch 2 Stunden lang läuft, sieht ganz gut aus :).
Es befinden sich folgende Pflanzen im Becken:
Anubias barteri var. nana, Bacopa bleheri,Hygrophila corymbosa, Limnophila sesiiliflora, Hygrophila polysperma, Ceratoqteris thalictroides, Elocharias parvula, Valisneria gigantea, Echinodorus bleheri
Und momentan habe ich folgenden Besatz:
- 6 Corydoras Panda
- 6 Rote von Rio
- 1 Paar Apistogramma Macmasteri
- 3 Amano Garnelen

Ursprünglich hatte ich 10 Pandas und 10 Rios. Leider hatte ich Anfangs gleich Pech mit der Weißpünktchenkrankheit. Dann ist mein Bestand leider etwas geschrumpft, trotz Medikamenten-Einsatz :(. Ich werde mir aber demnächst ein großes (360 Liter) Becken zulegen und dann werden die Rios und Pandas wieder aufgestockt.
Das Hobby Aquaristik hat mich also richtig gepackt. Bis September konnte ich wahrscheinlich nicht mal 2 Fischarten aufzählen :). Mittlerweile befinden sich an die 20 Bücher in meinem Schrank und das nächst größere Becken ist in Planung :).
Ich hoffe das Becken gefällt euch. Für Tipps und Anregungen bin ich natürlich dankbar. Ich hoff die Bildqualität ist nicht allzu schlecht (Handykamera).
Liebe Grüße, Dani
»goodi20« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto1.jpg
  • Foto3.jpg
  • Foto4.jpg
  • Foto5.jpg

2

Donnerstag, 3. März 2011, 15:04

Hallo,
WOW! Das ist ja Wunderschön!
Auch der Besatz, gefällt mir sehr gut!
Wircklich ein wunderschönes Becken hast du da!
Super!

Liebe Grüsse und viel Spass mit deinem Wunderschönen Aquarium, wünscht dir Livia :-D
Im Besitz von einem 54l Becken und einem 30er Nano Cube :)

3

Donnerstag, 3. März 2011, 15:14

Hallo Livia!
*Puh* dankeschön, bin grad bissl erleichtert dass es gleich dem ersten gefällt :)! Dir auch viel Spaß mit dem besetzen deines neuen Beckens, siehe Signatur. Übrigens, Kakadu ZBB möcht ich später auch unbedingt mal haben in meinem größeren Becken.
Lg in die Schweiz, Dani

4

Donnerstag, 3. März 2011, 15:18

Hallo Dani,

ich kann mich nur anschliessen, ein sehr schönes Aquarium.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

AnnaCKurz

unregistriert

5

Donnerstag, 3. März 2011, 15:18

Hallo Dani,

Du hast Dein Becken sehr schön gestaltet und einen tollen Besatz!

Vier Tipps hätte ich dennoch:
-> Hast Du Höhlen und Laub im Becken? Beides wird von den A. macmasteri
gern angenommen und bieten ihnen mehr Sicherheit und Rückzugsmöglichkeiten.
http://www.mein-aquarium.com/zierfische/…/villavicencio/
Die Amanos weiden das Laub auch gern ab.
-> Die Amanos kannst Du gern auf 10 aufstocken.
-> Ich würde an ein paar Stellen noch Pflanzen einbringen, die bis zur Wasseroberfläche
reichen, vielleicht rötliche, wie z. B. Rotala rotundifolia.
-> Ein roter Tigerlotus wäre ein schöner Blickfang für Dein Becken.

Ein sehr schönes Aquarium und dafür, dass es Dein erstes und es so eingerichtet
ist, hast Du meinen vollen Respekt. :] So schön habe ich mein erstes nie hinbekommen.
Soll der Besatz dieses Beckens in das 360-Liter-Becken einziehen?

Liebe Grüße, Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (3. März 2011, 15:20)


6

Donnerstag, 3. März 2011, 15:35

Hallo Anna,
also ich habe in meinem Becken eine Kokusnusshöhle für mein Macmasteri Pärchen, die sie auch gerne nutzen. Ist auf dem ersten Bild links neben dem Stein vielleicht zu erkennen?!
Und Seemandelbaumblätter habe ich auch zu Hause. Die kommen auch ab und zu ins Becken bis sie sich zersetzen und sie verfärben das Wasser auch schön natürlich!
Das ist lustig, das mit den Pflanzen habe ich mir heute erst überlegt. Oben sind etwa 10-20 cm frei? Da werde ich mir auf jeden Fall etwas überlegen. Danke für den Pflanzen Tipp, werde ich mir gleich notieren.
Echt, die Amanos noch aufstocken? Hatte nur Angst, dass es dann vom Besatz her zu viel wird. Obwohl die Garnelen dürften da nicht viel ausmachen oder?
Wenn ich das mit den Pflanzen und Laub noch gemacht habe werde ich nochmal Bilder einstellen. Also wenn euch das interessiert?
Liebe Grüße, Dani

@ Sandra Danke, schön dass es dir gefällt :)

AnnaCKurz

unregistriert

7

Donnerstag, 3. März 2011, 15:40

Hallo Dani,

stimmt, die Höhle habe ich nun auch gesehen. Seemandelbaumblätter sind prima,
die nehme ich auch sehr gern. Einzig dass sie oft sehr groß sind, ist ein kleiner Nachteil.
Da Deine Vallisnerien schon an der Wasseroberfläche fluten, empfehle ich Dir auch
keine Schwimmpflanzen, das wird sonst mit der Zeit zu dunkel. Wenn die Amanos
den Fischen nicht zu aufdringlich sind, dann spricht nichst gegen eine Vergrößerung der Gruppe.
Bilder interessieren uns IMMER! :] :-D

Liebe Grüße, Anna

8

Donnerstag, 3. März 2011, 15:51

Oh super, dann hab ich ja gleich dieses Wochenende einen Grund den Fischdealer meines Vetrauens mal wieder aufzusuchen. Dann kommen noch ein paar größere Pflanzen ins Becken und die Garnelen bekommen Gesellschaft :). Aufdringlich werden meine Garnelen nicht. Außer das sie den Fischen durchaus mal eine Futtertablette klauen, hätte nicht gedacht, dass diese kleinen Tierchen so schlau sind :). Könnte mich regelmäßig totlachen, wenn sie mit ihren Füßchen durchs Becken huschen :).
Das mit den Blättern ist wirklich doof. In einem Becken mit dieser Größe reicht ein Blatt vollkommen aus. Interessanter wäre sicher ein richtiger Haufen Laub. Naja...
Dann werde ich gleich mal am Montag neue Bilder einstellen.
Liebe Grüße, Dani

9

Donnerstag, 3. März 2011, 19:59

Moin,
ein schönes Becken, gefällt mir gut. Für eine Handykamera sind das tolle Bilder geworden.

Zum Laub: Du musst ja nicht zwangsläufig Seemandelbaumblätter nehmen um einen "Laubhaufen" im Becken zu haben. Nimm doch z.B. Buchen- oder Eichenlaub, sollte man noch einiges finden um diese Jahreszeit. :)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

10

Donnerstag, 3. März 2011, 20:28

hallo,

beeindruckend! wenn ich so an meine anfänge vor nem halben jahr denke, dann ist dein becken ein unterschied von tag auf nacht :-D
gefällt mir also auch sehr gut und deine fotos sind klasse. besonders die corys. ach was putzige dinger das doch sind.
bin auch ne fotosüchtige! also immer her mit den bildern :]
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

11

Donnerstag, 3. März 2011, 21:58

Hallo Dani,

ein wirklich wunderschönes Becken - gefällt mir sehr gut!

Die Fotos sind wirklich klasse - besonders die Pandas wie sie da so sitzen und sich knipsen lassen :)

Gerne weitere Bilder - sowas schaut man sich doch gerne an. :]
Liebe Grüße
Alishia

12

Freitag, 4. März 2011, 07:46

Hallo Philipp, Nanny und Alishia,

vielen Dank an euch :). Schaut doch einfach mal nächste Woche nochmal rein, dann werde ich die Bilder von den kleinen Umbauten einstellen.
Bis dann, Dani :)

13

Freitag, 4. März 2011, 20:08

:]
Uih, ist das schön...
Und wenn ich nun die Bilder von den kleinen Pandas sehe...ich schmilze.
Aber nein, ich habe mich nun ja anders entschieden.

Ich wollte zuerst auch die kleinen Corys.
Dein Bild von denne ist echt total goldig. Wie die da in Reih und Glied stehen.
Könnt´mich wegschmeissen.

Ich freu´mich auch auf weitere Bilder.

Liebe Grüße
Eva

14

Montag, 7. März 2011, 07:32

Hallo zusammen,

ich habe dieses Wochenende, wie schon geplant, wieder ein bisschen an meinem Aquarium gebastelt :). Habe neue Pflanzen für den Hintergrund eingesetzt. Zwei Nymphaea Lotus in der Mitte und noch eine Echinodorus Bleheri um den Filter mehr zu verstecken. Im Vordergrund habe ich noch eine Echinodorus Ozelot eingesetzt. Jetzt sieht das Aquarium richtig schön natürlich aus und die Fische haben noch mehr Versteckmöglichkeiten.
Meine Amanos habe ich außerdem auf 8 aufgestockt. Die Kleinen sind schon ganz geschäftig mit den größeren Garnelen unterwegs.
Hoffe es gefällt euch. Habe wieder ein paar Bilder mit angehängt.
Wünsch euch eine schöne Woche.
Dani
»goodi20« hat folgende Bilder angehängt:
  • FotoNeu1.jpg
  • FotoNeu2.jpg
  • FotoNeu3.jpg
  • FotoNeu4.jpg
  • FotoNeu5.jpg

15

Montag, 7. März 2011, 08:59

Moin,
schick schick, schön geworden.
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

16

Montag, 7. März 2011, 09:11

hallo,

ganz toll geworden :]
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

AnnaCKurz

unregistriert

17

Montag, 7. März 2011, 09:31

Hallo Dani,

das hast Du echt toll gemacht! Dein Becken wirkt größer, als es ist.
Die beiden Tigerlotus sind sehr schön, vielleicht versuche ich es wieder damit...

Die Pflanzen mit den großen dunkelgrünen Blättern, die vorne rechts und die
mittig unter der Wurzel sehen nach Anubias barteri var. barteri aus. Ich kann
nicht erkennen, ob die beiden Pflanzen in den Bodengrund eingesetzt oder
ob sie darauf gesetzt sind. Was ich meine ist, dass die Anubias barteri var.
barteri und Anubias barteri var. nana Afsitzerpflanzen sind, deren Rhizom
verrottet, wenn es im Bodengrund eingegraben ist und man sie deshalb
auf Dekorationsgegenstände im Aquarium aufbinden sollte, am besten
solche mit einer raueren Oberfläche, weil die Wurzeln daran besonders gut anhaften.

Schöne Grüße, Anna

18

Montag, 7. März 2011, 09:38

hallo,

ich habe alle meine anubien flutend im aquarium. also einfach wo dazwischen gesteckt oder an einem saugnapf an der scheibe. das geht also auch ;)

edit: um so höher die anubien an der oberfläche sitzen um so besser wachsen sie. meine wuchern richtig, dabei sind das langsam wachsende pflanzen :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NannyLeu« (7. März 2011, 09:40)


19

Montag, 7. März 2011, 11:24

Schön, dass es allen gefällt :).

@ Anna Die Anubias hab ich schon seit September im Becken, die wachsen eigtl. ganz gut und bekommen auch immer wieder Blüten. Ich hab sie nicht ganz vergraben. Die Pflanzen sind genau genommen nur mit den dünnen Wurzeln im Boden verankert, der Rest ist überm Bodengrund.

AnnaCKurz

unregistriert

20

Montag, 7. März 2011, 11:35

Hallo,

ich war mir eben nicht ganz sicher. Dann ist es so, wie es ist, vollkommen
in Ordnung. Meine Anubia hat selbststänidig Wurzeln in den Sand geschlagen
und da ist nichts gegammelt. Solange also das Rhizom frei ist, passiert da auch nichts.

Schöne Grüße, Anna

21

Montag, 7. März 2011, 17:43

Hallo Dani,

toll, toll, toll und noch mal toll. :)

Liebe Grüße
Alishia

Social Bookmarks