Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Februar 2011, 17:56

Hallo aus HH!

Hallo!

: )

zuerst einmal zu mir.
Ich heiße Maika, bin 22 Jahre, Student und wohne in HH. Mein erstes Aquarium habe ich mir vor etwa 1 1/2 Jahren gekauft. es waren 54l und nur Garnelen. Irgendwann kaufte ich mir ein paar Guppys dazu ( :) anfänger halt) und nun bin ich schon beim 112l Becken angelangt. Manch einer mag sagen, dass es immer noch sehr klein ist, aber ich bin zur zeit recht glücklich damit und habe ja auch noch genug zeit aufzustocken.


zu meinem Becken:

112l
HMF betrieben mit Innenfilter ( ha ha... ich hatte beides übrig)
Belichtungsdauer: von 9-15 16.30-0.00
Werte:
PH: 6,5
GH: 8
KH: 7

Besatz:
-2 Guppys (meine letzten beiden Männchen. Ich lasse sie noch drinne, möchte sie aber nicht weiter aufstocken, sondern in ruhe altern lassen)
-4 Killifische (kap lopez)
-1 Antennenwels
-6 Fünfgürtelbarben

-9 Amano garnelen
- unzählbar viele kleine Red Fire



so und nun habe ich mehrere fragen.
wie gesagt, bin ich eigentlich noch anfänger und lerne jeden tag dazu.

1.) Ich möchte meine Fünfgürtelbarben aufstocken. Ich habe 112l Liter, viele Pflanzen und einen Leistungsstarken Filter. Was denkt ihr, wäre die richtige Anzahl? Ich weiß, der Schwarm soll so groß wie möglich sein, aber wie viele Fische empfehlt ihr mir?

2.) Belichtungsdauer. meine pflanzen wachsen gut, ich habe keine Algenprobleme. kann ich die ruhepause auch vollständig weg lassen, oder wäre die belichtungdszeit dann zu lang?

3.) ich habe ein Antennenwels weibchen und ich möchte keine Jungen. Jetzt habe ich gelesen, dass sie zwar einzelgänger sind, aber trotzdem konkurrenz haben sollten. was mache ich?

4.) Oder habe ich jetzt schon zu viele Fische?

bitte anwortet zu den einzelnen fragen, da ich sonst oftmals den überblick verliere. denn wenn ich eine frage stelle, kommen 5 meinungen von3 leuten ;D
Danke.


PS: Fotos kommen später. Ich muss erst welche machen.

Viele Grüße
und ich freue mich auf eure Antworten

Maika

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:08

Hallo Maika,

herzlich Willkommen hier im Forum. Oh du hast Killifische - welche Konstellation? Fotos von deinem Becken/Fischen wäre echt super.

Was die Besatzfrage angeht - da mische ich mich lieber nicht ein - lasse da mal lieber die Profis ran.

Also - ganz viel Spaß hier!

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:43

Hallo Maika,

herzlich willkommen bei uns. Auf einen regen Austausch.

Zu Deinen Fragen:

Zitat

1.) Ich möchte meine Fünfgürtelbarben aufstocken. Ich habe 112l Liter, viele Pflanzen und einen Leistungsstarken Filter. Was denkt ihr, wäre die richtige Anzahl? Ich weiß, der Schwarm soll so groß wie möglich sein, aber wie viele Fische empfehlt ihr mir?
6 ist zuwenig, ein vernünftiger Schwarm besteht eher aus 10 Tieren, Du solltest noch 4-6 Tiere dazu nehmen. Zuviele sollten es auch nicht sein, da sie durchaus auch ein bischen zänkisch sein können.

Zitat


2.) Belichtungsdauer. meine pflanzen wachsen gut, ich habe keine Algenprobleme. kann ich die ruhepause auch vollständig weg lassen, oder wäre die belichtungdszeit dann zu lang?
15 Stunden Beleuchtungszeit ist zu lange. Du solltest irgendwo zwischen 10-12 Stunden liegen, mehr nicht.

Zitat


3.) ich habe ein Antennenwels weibchen und ich möchte keine Jungen. Jetzt habe ich gelesen, dass sie zwar einzelgänger sind, aber trotzdem konkurrenz haben sollten. was mache ich?
Lass das Weibchen alleine oder setze noch ein weiteres Weibchen dazu. Sie brauchen keine Konkurrenz, sind aber doch gesellig. Alleine geht aber auch.

Zitat


4.) Oder habe ich jetzt schon zu viele Fische?
Wenn Du die Barben aufstockst, dann hast Du einen guten Besatz. Mehr sollte es nciht werden. Nur so hast Du die Möglichkeit die Tiere gut zu beobachten. Ihr arttypisches Verhalten zeigen Fische nur wenn sie auch die Freiräume haben das zu tun. In einem bunten Mix dümpeln die Fische nur als Deko durch's Aquarium.

Viele Grüsse
Sandra

4

Donnerstag, 17. Februar 2011, 21:14

Hallo ihr beide!

zu den Killifischen:
ich habe 2 Männchen und 2 Weibchen.
Hatte 3 Weibchen gekauft, jedoch hatte eines die erste Woche nicht überlebt. Sie sind jetzt etwa ein halbes jahr alt.

beide männchen haben ihre reviere, die sie verteidigen, aber sie sehen sich recht selten.
der eine bevölkert mit seinem weibchen den platz über dem filter. dort gibt es etwa 2 cm schwimmraum, aber sie lieben es ;D könnt ihr später auf den fotos bewundern.


1. ich hatte auch so etwa 12-15 tiere im sinn. wusste nur nicht, ob 20 womöglich noch besser wären. ich merke ja, dass sie ein wenig zicken.

2. schade. dann muss es so bleiben

3. das muss ich mir nochmal durch den kopf gehen lassen. will eigentlich ungern 2 welse haben... aber wenn es so sein soll, dann muss es so sein ;D

4. ja, das sehe ich auch so. zusammen mit den guppys, den 4 killis und den fünfgürtlern wars mir shcon vieeel zu viel. dazu kommen noch die hungrigen amanos und schon ist das chaos perfekt. deswegen bin ich froh, dass schonmal mindestens die guppys umgezogen sind. es war mir einfach zu viel.

Vielen dank schonmal

LG
Maika

PS: fotos kommen im nächstes post
EDIT: ok, das geht nicht....

dann hier


5: der lieblingsplatz vom killi
7. mein wels


1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.







EDIT2: Wasserpflanzenschicht soll kommen, wächst noch vor sich hin.
und die vanislerien (?) im hintergrund sollen jetzt erst wachsen. zuerst war überall nur moos.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Shibbo« (17. Februar 2011, 21:24)


5

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:05

Hi Maika,

ein sehr schönes Becken was man so sieht. Ne Gesamtansicht wäre eigentlich noch schön ;)

Ist auf den Bildern auch ein Killimännchen zu sehen? Ich meine nicht oder? Das sind auf jeden Fall die Kap Lopez australe gold oder? Wir haben auch ein Killiweibchen - sieht genauso aus - und möchten gerne Gesellschaft für sie. Wir werden aber wohl 1M und noch 1W holen - das sollte gut passen.
Unser Killiweibchen zwängt sich auch in die unmöglichsten Ecken - wo man denkt warum nimmt sie sich nicht mehr Platz - aber Killis lieben das wohl. =)

6

Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:57

nochmal ein paar bilder
mein freund wollte es sich nicht nehmen lassen, zu fotografieren, als er mich mit meiner handykamera sah.... :)

eine großaufnahme kommt morgen (nach dem aufräumen)



















@alishia: schau mal auf dem jetzigen 3. bild :D
da ist es, in seinem lieblingslatz auf dem filter
das andere männchen sitzt gnau in der anderen ecke.
und ja es sind kap lopez australe gold. ich finde sie wirklich überaus schön. und sie sind nicht so hektisch. ich will auch noch gerne 1-2 weibchen, aber da bin ich mir noch nicht so sicher, ob die dann akzepziert werden und wie genau das mit dem besatz ist.... eigentlich haben sich jewiels ein männchen und ein weibchen als partner gefunden, ich weiß nicht, ob ich das aufstocken soll.

und jaaa.... die zwängen sich einfach in alle ecken :rolleyes: manchmal kann man nur mit den augen rollen....

7

Freitag, 18. Februar 2011, 00:12

Hallo Maika,

tolle Fotos...

Viele Grüsse
Sandra

8

Freitag, 18. Februar 2011, 10:09

Moin Moin,
erstmal herzlich Willkommen, schön ein weiteres "Nordlicht" hier zu finden ;)
Wohne selber in Hamburg/Umgebung ;)

Sehr tolle Bilder!

9

Freitag, 18. Februar 2011, 15:36

hallo und willkommen bei uns.

schöne fotos und dein becken so wie deine tiere, finde ich sehr schön :]
warte schon gespannt auf die gesamtansicht :-D

10

Freitag, 18. Februar 2011, 22:49

Hallo!

Hier die versprochene gesamtansicht.

es soll eine schwimmpflanzendecke entstehen, die ist aber noch in der wachstumsphase ;D
zudem entschuldigt die kratzer... so ist das halt bei gebraucht gekauften becken



kleinansicht
und in real sieht das ganz viel größer aus xD die wurzel ist knapp 70 cm lang und ragt nach hinten ha ha

LG
Maika

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shibbo« (18. Februar 2011, 22:50)


11

Samstag, 19. Februar 2011, 00:24

hallo maika,

wow, echt sehr schönes aquarium hast du da :]
da hat aber jemand ein händchen für einrichtung ;)
komm mal bei mir vorbei. mein becken gefällt mir nie zu 100% :rolleyes:

12

Samstag, 19. Februar 2011, 01:06

Hallo Maika,

die Killimännchen sehen ja toll aus-wow. Da freue ich mich schon drauf - wenn unsere Dame nicht mehr alleine ist. Vorgeschlagen werden 3M auf 6-8 W - das heißt - immer einen W-Überschuss - dann sollte das gut klappen :)

Dein Becken sieht wirklich toll aus. Bin auf die Gesamtansicht sehr gespannt. :]

Das mit den Kratzern verstehe ich nicht. Wir schauen uns auch gerade nach einem gebrauchten Becken um und die meisten schreiben dazu - kleine Kratzer vorhanden. Wir haben noch keinen einzigen Kratzer im Glas. Weiss nicht wo die immer bei den Leuten herkommen ?(

13

Sonntag, 20. Februar 2011, 09:48

Moin Moin,
auch die Gesamtansicht ist sehr schön! ;)

14

Sonntag, 20. Februar 2011, 09:58

Hallo Maika,

herzlich willkommen im Forum!

Ein sehr schönes Becken hast du / habt ihr da! toll eingerichtet und scheint gut zu laufen.

Viel Spaß weiterhin damit und dein Freund darf gern weiter so schöne Bilder einstellen ;-)

15

Sonntag, 20. Februar 2011, 16:36

Hi Maika,

noch mal ne Frage. Läuft das Becken über Torffilterung? Für die Killifische wäre das ja eigentlich notwendig - so wie ich das jetzt gelesen habe.

Überlege die ganze Zeit - was die beste Lösung wäre. Torf im Filter oder im Säckchen in das Becken hängen ?(

16

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:14

Hallo!!
vielen dank für die vielen netten antworten!

@nanny: :) wo wohnst du denn? ha ha

@alishia:
1. ich habe torf in meinem becken (als boden für die planzen unter dem sand), aber keine torffilterung. ich bin kein profi und habe angst, dass mir das wasser zu schnell versauern könnte.
ich denke, als anfänger kann man es akzeptieren, wenn ich es erstmal ohen probiere. ich denke, dass die kap lopez es vertragen, da sie relativ widerstandsfähig sind.
ich will immer wieder sagen, dass ich es nicht genau weiß und bevor ich alles falsch mache, lass ich es lieber. (ich züchte ja auch nicht)

2. kratzer: tja... ioch frag mich auch manchmal, was die leute so machen. meine gebrauchten becken sehen eins a aus... aber die leute müssen ja mit irgendwelchen scharfkantigen gegenständen versuchen die scheiben von algen oder kalk zu befreien.
ist halt blöd, aber dafür 50 euro und mehr billiger





@ALLE:
ich habe noch fragen:
und zwar:

1. ich will meine 6 Fünfgürtelbarben aufstocken! ich habe 3 M und 3 W.
welche W/M konstellation wäre jetzt erstrebenswert?
ich dachte zuerst imme,r mehr weibchen als männchen, aber jetzt habe ich gelesen, dass es bei 5ern egal sein soll, da es in dieser gruppe nicht darauf ankommt.

2. ich denke ich bin shcon recht gut im wenig füttern.
jetzt hab ich gelesen, dass die fische schon gut ne woche ohne futter auskommen (bei mir sowieso, da ich RF garnelen habe)
aber wie viel reicht den fischen wirklich?
etwa 3cm: eine oder zwei flocken am tag? reicht das schon? (bis sie prallvoll sind? bis sie platzen? ;)

17

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:37

Hi Maika,

züchten möchte ich ja auch nicht und bisher fühlt sich unsere Killidame sehr wohl bei uns - auch ohne Torf. Dann werde ich das wohl nicht in Angriff nehmen - weil ich ja auch noch Anfängerin bin.

Zum Verhältnis deiner Fische kann ich leider nix beitragen - sorry.

Wir reinigen die Scheiben nur mit Filterwatte. Geht prima und macht keine Kratzer :]

Für jeden Fisch ein oder zwei Flocken? Wie will man das dosieren - das es auch den richtigen Fisch immer erreicht.

Faustregel ist wohl - nur so viel füttern - das alles innerhalb von 1-2 Min. gefressen wurde und so wenig wie möglich den Boden erreicht.

18

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:23

mir ghets hier rein um die theroretische frage :)

reicht eine flocke einem fisch? reicht eine mückenlarve am tag?

wie viel füllt so einen darm von einem 3 cm langen fisch?

klar wird man am ende immer ein wenig mehr fütter, aber rein theoretisch.

LG
Maika

19

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:43

hm - gute Frage - noch nicht drüber nachgedacht.

Ich glaube ja manchmal - das Fische kein Sättigungsgefühl kennen. Wenn man denen gibt - die mampfen auch 10 x am Tag. :]

20

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:56

hallo,

es ist wirklich so alishia. fische haben kein sättigungsgefühl! daher müssen wir ja so aufpassen und dürfen uns nicht vom bättelnden fisch rumbekommen lassen ;)

ich denke nicht, das eine flocke einem fisch mit 3cm reichen würde. wenn er zu fett wäre und auf diät, vielleicht schon aber auf dauer bekäme er sicher mangelerscheinungen und würde über kurz oder lang verhungern.

das fische wochen langes hungern überleben, ist richtig. maulbrüter essen manchmal 30 tage lang nichts bis sie ihre jungen freigeben. dann sind die mama's aber immer sehr dünn, der magen ist eingefallen (hab grad so eine dame bei mir im becken. will doch die fischis unbedingt behalten =) ).

zu eurer torffilterung. jeder fängt mal an. die leute die schon 30 jahre aquarianer sind, haben auch mal angefangen. wenn ihr über torffilterung nachdenkt, dann informiert euch doch einfach dründlich darüber und fragt hier die experten und dann gehts los ;) solange man sich richtig informiert, kann man alles machen. man muss es nur machen und sich zutrauen ;)

zu deiner aufstockfrage, kann ich dir leider nicht helfen. hab im internet geschaut und nichts gefunden was brauchbar wäre. da diese tiere aber friedliche fische sind und auch die rangeleien der männchen meißt harmlos sind, denke ich nicht, dass du jetzt auf eine genaue anzahl achten solltest. nur mehr weibchen als männchen sollten es schon sein.
bin aber wie gesagt auch kein profi. vielleicht antwortet noch jemand, der dir das genauer beantworten kann :)

21

Mittwoch, 23. Februar 2011, 00:07

Hallo Nanny,

ja so habe ich mir das bei den Fischen gedacht - die kleinen Hungerleider. Unsere Killidame kann so schön betteln sage ich dir ... aber wir bleiben hart :)

Habe schon ganz viel wegen der Torffilterung gelesen ... mal sehen. Aber auch ist beschrieben - das es wirklich sehr schwierig ist und man kann ganz schnell was falsch machen. Will ja nicht - das die Fische jetzt ein schönes neues zu Hause bekommen und nach 3 Tagen schwimmen alle mit dem Bauch nach oben.
Da muß ich mich noch mehr informieren - auf jeden Fall. Bisher schadet ihr es aber nicht ohne den Torf. Die Huminsäure ist wohl das Wichtige - und das bringe ich mit Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter ja auch ins Becken. :)

Wichtig wäre natürlich auch noch - wie die anderen Fische im Becken darauf reagieren würden. Metallpanzerwelse und Leopardenpanzerwelse z.B.???? Die Glühlichtsalmler würden es auch mögen - da habe ich mich schon belesen.

Sorry Maika - jetzt soll der Thread wieder dir gehören! :]

22

Mittwoch, 23. Februar 2011, 01:17

hallo alishia,

dann mach doch diesbezüglich einfach mal nen eigenes thema auf und lass dich beraten :]
lernen wir ja alle dann draus ;)

23

Mittwoch, 23. Februar 2011, 12:59

Hallo ihr beide,

kein Problem =) ich lerne ja auch etwas aus eurer unterhaltung!


aber gibt es keinen, der über die konstellation bescheid weiß?ist sie so wie bei sumatrabarben?

24

Freitag, 25. Februar 2011, 18:15

Hallo!

Vorgestern war ich beim Fischladen und habe mir 7 weitere Fünfgürtelbarben und eine weiße Apfelschnecke geholt.

Die Fünflinge waren gestern noch etwas erschrocken und nur gruppenweise unterwegs. heute sieht das ganze shcon gaaaanz anders aus :) sie erkunden das ganze becken und der kleine 13köpfige schwarm sieht sehr toll aus.

habe jetzt 6 M und 7W. Die besitzerin des Fischladens (die ich auch wegen ihrer kompetenz schätze und weil sie oftmals 'nein' sagt) meinte, dass es bei diesen fischen relativ egal ist, wie das MW verhältnis ist, dass es bei ihnen eher um rangordnung geht. wir haben aber trotzdem ein weibchen mehr gekauft.

meine apfelschnecke ist etwa 5 cm groß und perlmutweiß. sie ist nun der farbkleks im aquarium und wunderschön (bilder kommen später). habe sie zwischen hunderten von schnecken entdeckt und nun sehr glücklich. sie ist heute schon genüßlich über eine paprika hergefallen.


LG
Maika

25

Freitag, 25. Februar 2011, 20:52

hallo,

das freut mich, dass du so glücklich bist, dass du deine fischis glücklich im becken schwimmen siehst :]

konnte dir bei deiner frage leider nicht weiter helfen. hatte da gegooglet aber nichts wirklich brauchbares zu diesem thema gefunden :rolleyes:

ich wünschte, ich hätte einen zoohändler der kompetent und tierlieb ist und nicht nur auf sein geld schaut. du glaubst ja nicht, was ich bei unserem fress**pf schon alles so gesehen habe. denen ist alles egal. dabei ist es nicht mal ihr laden und sie könnten auch abraten oder auch mal beraten :rolleyes:

freue mich auf die fotos :]

26

Freitag, 25. Februar 2011, 23:25

Hi Maika,

das ist wirklich Gold wert so ein Laden - findet man selten.
Die Apfelschnecke würde sich aber über Gesellschaft sehr freuen :)

27

Samstag, 26. Februar 2011, 15:29

hallihallo


heute/gestern hat meine Apfelschnecke Eier gelegt. mann hab ich geguckt ö___ö!

ist das normal, dass das so schnell geht? dann war sie ja schon befruchtet...
sozusagen ein überraschungsei....


LG
Maika

28

Samstag, 26. Februar 2011, 16:45

Hallo

Herzlich willkommen im Forum

29

Samstag, 19. März 2011, 15:03

warum kann ich meinen beitrag nicht löschen? :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shibbo« (19. März 2011, 15:03)


30

Samstag, 19. März 2011, 18:10

hallo,

was erst mal geschrieben ist, kann höchstens noch editiert werden.
warum möchtest du denn deinen beitrag löschen? der ist doch schön und die schönen bilder wären dann weg :rolleyes:


Social Bookmarks