Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Februar 2011, 12:45

Wie groß ist euer teich

Hi
Wie groß ist euer teich ?
welche fisch habt ihr ?
welche technick ?
Wie alt ?
wie viele fische ?
Wie lang habt ihr es einfahren lassen ?

sry für die vielen fragen
eure Anne

2

Dienstag, 1. Februar 2011, 13:59

Wie groß ist euer teich ?
6x5m, ca. 30m³ Wasser

Welche fisch habt ihr ?
Koi,Schleien,Gründlinge und Moderlieschen

welche technick ?
Filter aus Regentonnen, Volumen 1400l, Umwälzung ca. 17m³/h (Pumpenleistung 20m³/h), 55W UVC und Belüfterpumpe

Wie alt ?
Baujahr 2006, Umbau ist in Planung

wie viele fische ?
Keine Ahnung, aber ich gebe jedes Jahr ca. 200 Moderlieschen und Gründlinge ab

Wie lang habt ihr es einfahren lassen ?
2-3 Wochen, dann kamen 2 Rotfedern rein, nach 10 Wochen die ersten Koi
Gruß Ralf

3

Dienstag, 1. Februar 2011, 14:44

habe da noch ein paar neue fragen :D

wie viel hat alles gekostet ?

wie viel haben die kois gekostet :D


danke schon mal :D

eure Anne
die nicht so viel ausgeben kann :D

4

Dienstag, 1. Februar 2011, 16:19

Hallo Anne,

Wie groß ist euer teich ?
So etwa 30x30 Meter grob geschätzt.

welche fisch habt ihr ?
Stichlinge

welche technick ?
Keine.

Wie alt ?
Keine Ahnung, aber mindestens 200 Jahre.

wie viele fische ?
Keine Ahnung, viele. Siehe Fotos.

Wie lang habt ihr es einfahren lassen ?
200 Jahre? ;)

wie viel hat alles gekostet ?
Nichts, bis auf das Grundstück. :rolleyes:

Die ersten 4 Fotos dort sind vom Teich:
http://www.scalareonline.de/sco/gallery/…hp?album_id=173
Die Fotos sind sehr früh im Jahr entstanden, normalerweise ist es noch viel grüner.

Zur Erklärung, das ist ein natürlicher Weiher durch den ein Bach fließt.
Dieser Weiher ist bereits in ca. 200 Jahren alten Karten verzeichnet, aber vermutlich hat es den dort auch noch viel länger gegeben.

Willst du einen Teich anlegen?

Grüße
Jani

5

Dienstag, 1. Februar 2011, 18:56

erfast JA ich will ein teich anlegen.
Ich habe so an ein teich gedacht der so ca 1,50m sein sollte und halt so ca. 3-5m breit :D.
Ich würde gerne die fische meiner freundin auf nähmen :D
weil sie keine lust mehr hat und goldfische sollen ja nicht in ein AQ oder in der toletelanden :D
wollte e ein teich :D
kann ich da auch bitterlinge reintuhen ?
vermehren sich die goldis wirklich so schrecklich ? ( damit mein ich oft)
die goldis haben 50% meiner pflanzen im AQ gefressen fressen die auch seerosen ? im teich ?
kann ich den teich ohne technick lassen ohne filter und pumpe
oder brauch ich ein ?
bleibt das wasser auch klar ohne technik?
muss ich dann den teich regelmässig WW machen 8O oder nie oder 1x im jahr

viele fragen hehe :D
eure Anne

6

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:37

Hi,
1,50 m soll er tief werden? Und dann so ca. 3x3 bis 3x5 m im Durchmesser?
Das wären dann ca. 10.000 bis 20.000 Liter wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe und man eine Flachwasserzone mit einbezieht.
Das wäre für Goldfische OK. Und hunderttausend mal besser als so kleine Plastik"teiche" aus dem Baumarkt, weil die gar nicht geeignet sind.
Das wäre aber natürlich auch schon ein ganz schön aufwändiges Projekt. Hast du einen Bagger? ;)
Es müsste dann ja ein Folienteich werden.
Bevor ich jetzt mehr schreibe sicherheitshalber die Frage ob das jetzt auch wirklich so gedacht ist?

Grüße
Jani

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jani« (1. Februar 2011, 20:39)


7

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:50

bagga ?!?!?!?
Oo Oo Oo
ich habe ne schaufel :D

8

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:50

Moin Moin,

ich hab ne 1000L Pfütze mit ein paar Goldfischen drinnen.
An Technik ein ordinärer Teichaußenfilter.
Siehe:
Meine 1000-Liter-Pfütze

Grüße Georg
Gruß Georg

9

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:08

Zitat

Original von Anne2
bagga ?!?!?!?
Oo Oo Oo
ich habe ne schaufel :D

Ich liege also richtig und es soll ein Folienteich werden der so groß und tief ist wie ich oben geschrieben habe?

Wenn dem so ist dann würde ich mir noch ein paar Freunde einladen die auch eine Schaufel haben. Und dann viel Spaß erst mal beim graben. :)

@Georg
Für eine Pfütze sehr schön. ;) :]

Grüße
Jani

10

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:33

Namd,
was bitte? Das sind ja gut und gern 15-20 m³. Na dann wünsche ich dir schöne 4 Wochen Urlaub mit der Schaufel im Garten ;)

Klar kann man das mit der Schaufel machen, aber einen Tag einen Bagger leihen ist tausend mal einfacher ;)

Der Teich hier: http://www.zfv-forum.de/thread.php?threadid=51354, den haben wir quasi mitgekauft. Der Vorbesitzer hat ihn übrigens mit einem Bagger gebuddelt ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

11

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:38

@Jani wenn ich die Zeit hätte würd ich mir noch nen größeren Lehmteich bauen

aber mit Bagger ;-) die Pfütze mit der Schaufel anlegen war schon kein Spaß

Grüße Georg
Gruß Georg

12

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:48

Moin allerseits,
haben neulich ein Draingeeinstieg gebaut... Betonrohrdurchmesser 2m, 2,5m tief. Der Großteil ist mit dem Bagger gemacht, nur den letzten Meter habe ich mit der Schaufel gemacht, kein Spaß :D
Das hat schon einige Zeit gedauert.
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

13

Dienstag, 1. Februar 2011, 22:03

nabend,

stell dir das nicht zu einfach vor. einen teich in der größe, stampft man nicht so einfach mal eben aus dem boden. erde und sand sind sauschwer! nach einer weile graben, versagen die arme. wer gräbt dann für dich weiter? ;)
ich denke mal, ein etwas kleinerer teich würde es auch tun, oder eben einen kleinen bagger mieten. schau dich doch einfach bei google mal um. da findest du sicher ne menge info's über das anlegen eines teichs :)
dann schreibst du dir alles auf was du brauchst, rechnest die summe aus und legst sie deinen eltern vor :-D
meine hätten mir bei solch einem wunsch den kopf von den schultern genommen =)
brauchen deine eltern noch eine erwachsene tochter mit vielen wünschen?
pm an mich bitte :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

14

Dienstag, 1. Februar 2011, 22:11

em Oo ich dachte ein viereck was 4 m duchmesser hat ist nicht so schwer :(
wer helfen kann:
mein alter schulfreund 23
meine freundin 22
andere freundin 24
papa:49
kleiner junge (nachbar).11 :D
und ich kuk zu :DDDDDDDDDDDD spaß und ich natürlich :D

ich habe ne mänge zeit was denkt ihr wie lang es dauern wirt doch nicht 4 wochen oder ? wie viele bitterlinge und goldfische können da einziehen ?

fg Anne

15

Dienstag, 1. Februar 2011, 22:23

Huhu,

ich habe letztes Jahr zusammen mit meinem Dad einen Teich gegraben.
Maße sind 2 Mal 4 Meter, 1,6m tief.
Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, haben wir zu zweit 3 Tage gebraucht.

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

16

Dienstag, 1. Februar 2011, 22:31

Nabend,

kommt aber auch auf den Boden an. Ich hab hier Lehm und Ton mit Steinen,
da hätte die Größe Wochen gebraucht.

Gruß Georg
Gruß Georg

17

Dienstag, 1. Februar 2011, 22:44

Hi,
diese Freunde müssen wirklich sehr gute Freunde sein und sie sollten sehr große Schaufeln haben. ;)
Wenn das alles in der Freizeit bzw nur immer an ein paar Stunden am Wochenende geschieht würde ich eher 16 Wochen oder so einplanen.
Und wie schon erwähnt, das wird auch so nicht ganz billig, die Teichfolie kostet was und muss fachmännisch verlegt und verschweißt werden. Dann braucht ihr noch einen Laster Sand als Unterlage für die Folie und ggf. auch noch einen Laster Kies als Drainage.
Um nur mal damit anzufangen.

Zitat

wie viele bitterlinge und goldfische können da einziehen ?

Erst mal das wichtigste, wenn man für ein Aquarium schon Geduld braucht, so braucht man für einen Teich richtig viel davon.
Wenn ihr es schafft den Teich in diesem Jahr fertig zu stellen und zu bepflanzen, dann können im darauf folgenden Jahr die Fische einziehen.

Viele würde ich nicht einsetzen da es von alleine mehr werden.
Man muss auch wissen das es immer unwahrscheinlicher wird das gewünschte klare Wasser zu bekommen je mehr Fische im Teich schwimmen, insbesondere wenn die Fische noch gefüttert werden.
Man kann einen Teich in der größe mit Fischen und ohne Technik betreiben wenn die Fische nicht gefüttert werden. Das heißt es können sich auch nur so viele Fische entwickeln wie Futter für sie im Teich ist.
Auch klares Wasser ist so durchaus möglich, das dauert aber einige Jahre und der Teich muss auch gut bepflanzt sein.
Das wäre am einfachsten zu erreichen in dem man nur einheimische Kleinfische wie Stichlinge und Moderlieschen einsetzt.
Mit Goldfischen wird es etwas schwieriger weil die sehr viel fressen und dabei eben auch Pflanzen, so dass es auch ohne zufüttern passieren kann das du nachher sehr viele Goldfische im Teich schwimmen hast.
Viele Fische = hohe Wasserbelastung = Nährstoffe für Schwebalgen die das Wasser färben.

Bitterlinge gehen auch, die empfehle ich aber nicht so gerne weil sie ja Teich- oder Malermuscheln zu Fortpflanzung benötigen. Und diese Muscheln werden gerade, wohl vor allem in Osteuropa, ausgerottet um dann in den meisten Fällen langsam in unseren Gartenteichen zu sterben.

Grüße
Jani

18

Mittwoch, 2. Februar 2011, 07:33

danke :D
was ich muss ein jahr laufen lassen :(
ich habe daran gedacht das wir sonntags immer 3std. da sind dinstag und freitag.
ich werde dann lieber keine bitterlinge holen.
ich will aber unbedinkt goldfische haben :)
ich muss ja e von meiner freundin die 4 annähmen :/
gehen die goldis an den teich pflanzen ran ?

19

Mittwoch, 2. Februar 2011, 09:10

@Jani
Klares Wasser ist doch keine Hexerei. Mein Teich hat nur dann Schwebealgen wenn ich es zulasse und das ist 1x im Frühjahr und vielleicht noch 1x im Sommer.
Im Frühjahr weil dann der Filter noch nicht zu 100% arbeitet und die Schwebealgen zur Unterstützung dienen und im Sommer damit die Fische, bei zu hoher Sonneneinstrahlung, nicht so schnell einen Sonnenbrand kiregen.


@Anne
Die Kosten liegen auf alle Fälle weit über 1000,-€

Hier mal eine grobe Übersicht:
Folie (PVC Stärke 1,2mm) : ca. 300,-€ (6x7m)
Vlies: ca: 100,-€
Pumpe: ca. 150,-€
UVC: ca. 120,-€ (z.B. TMC Pro Clear 30W, liegt der Teich in der Sonne sollte es die 55W sein)
Filter: Eigenbau min. 450,-€ , gekauft ca. 800,-€ -- wer auf weniger kommt hat entweder keine Ahung von Teichfiltern oder hat noch nie einen gebaut. Gib mir einen Link zu einem Filter und ich sage Dir was zu dem Teil.

Ergibt als absolutes Minimum: 1120,-€

Da ist dann noch keine Pflanze und kein Kies dabei, das ist der blanke Teich.

Gegen eine Goldfischplage helfen Sonnenbarsche. Achte aber darauf dass Du entweder nur Männchen oder nur Weibchen einsetzt. Ansonsten hast Du bald ein Sonnenbarschproblem.

Vom ausgraben per Hand kann ich nur abraten.
Aus einem 15m³-Loch holst Du ca. 40m³ Aushub raus, das sind ca.400 Schubkarren voll.Wenn Du auf 1,5m Tiefe bist muß jede Schaufel knapp 1,7 hoch geworfen werden.
Mein Schwager, meine Schwester und ich haben meine Terasse,per Hand, abgetragen und das waren "nur" 7,5m³ Schutt, beim nächsten Mal hole ich mir noch 3-4 Leute mehr dazu.
Gruß Ralf

20

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19:25

ich will ein viereck L 3m B 3m tiefe 1,80
folie gibts billig :D 2 euro 2m breit ab 1m länge zirka bei mir 5euro
kies 10 euro
pumpe 50 euro
pflanzen 50 EURO

sand 10 euro

fische 12 euro
filter 150euro
fertig oder die anderen sachen brauch ich nicht ?!?!?!?!?

21

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:54

Moin,
Ich denke die "billige" Folie kannst du knicken und ärgerst dich bald, weil sie reißt.

Filter für 150€ für einen so "großen" Teich kannst du knicken, bringt nichts, lies was razor schrieb:

Zitat

Filter: Eigenbau min. 450,-€ , gekauft ca. 800,-€ -- wer auf weniger kommt hat entweder keine Ahung von Teichfiltern oder hat noch nie einen gebaut. Gib mir einen Link zu einem Filter und ich sage Dir was zu dem Teil.
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

22

Mittwoch, 2. Februar 2011, 22:02

Hallo Anne,

offensichtlich möchtest du die gesamte Lernkurve selbst durchschreiten.
Da brauchts dann auch keine Beratung oder Tipps. viel Spaß.

Grüße Georg
Gruß Georg

23

Mittwoch, 2. Februar 2011, 22:18

Hallo Ralf,
das Problem ist das wir eigentlich immer von zwei verschiedenen Dingen reden.
Wenn ich Teich- bzw- Gartenteich höre denke ich an einen sog. naturnahen Gartenteich mit gar keinen, oder nur wenigen einheimischen Kleinfischen und ohne Einsatz von Technik.
Du denkst an einen Koi- Teich, der für mich mit dem üblichen Besatz und der ganzen Technik eher mit einem Aquarim vergleichbar ist welches draußen steht.
So ein Goldfischteich liegt irgendwo dazwischen.
Bei der angedachten Größe hier denke ich es ist durchaus möglich den Teich mit Goldfischen und ohne Technik zu betreiben, wenn nicht gefüttert wird und das ganze gut bepflanzt ist.
Also auch eine Flachwasserzone mit Schilf oder Rohrkolben vorhanden ist.

Grüße
Jani

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jani« (2. Februar 2011, 22:19)


24

Mittwoch, 2. Februar 2011, 23:10

Moin Moin,
ich denke auch, dass ein solcher Teich ohne Technik zu betreiben ist. Es scheint aber so, als ob Anne Technik einsetzen will und bei der Größe von einem Filterpreis von 150€ zu sprechen halte ich für schlecht, denn für die Größe gibt es keinen vernünftigen Filter für 150€ :)

Schwimmpflanzen auf der Wasseroberfläche sind schon einmal nicht schlecht, und NICHT füttern ist ein anderer wichtiger Punkt und es ist dann sogar "klares" Wasser möglich.
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

25

Donnerstag, 3. Februar 2011, 08:34

Ich weiß, aus bitterer Erfahrung, das man einen Teich nicht ohne Technik betreiben kann.
Zumindest nicht wenn man nur Goldis einsetzt.

Selbst wenn man nich füttert werden sich die Goldis wie blöd vermehren. Die Folge davon ist, dass ein ausgewachsener Goldfisch 5cm "groß" wird und das ist keine Tierhaltung, sondern Tierquälerei.

Was ist mit Nitrit,Nitrat, Ammoniak usw.? Sollen die Pflanzen und die natürliche Biologie auf den Steinen und der Folie sich um das alles kümmern?

Wie kommt die Fischekacke raus? Soll sie, am Grund, vor sich hingammeln?

Von EMS und der hohen Sterblichkeitsrate im Winter rede ich noch nicht, Was ist in einem heißen Sommer?

@Anne
Zu deiner Rechnung:

Zitat

folie gibts billig : 2 euro

Das ist PVC-Folie mit 0,5mm Stärke und die ist für einen Teich in der Größe absolut unbrauchbar.
1mm ist das Minimum, 1,2mm der Mittelweg
Die, meiner Meinung nach, beste Folie wäre EPDM 1,15mm Stärke. Ist zwar relativ teuer aber dafür super zu verlegen und sehr strapazierfähig.

Zitat

pumpe 50 euro

An welche Pumpe denkst Du da?

Zitat

sand 10 euro

Brauchst Du nicht

Zitat

fische 12 euro---pflanzen 50 EURO

Goldis und Pflanzen werden oft genug verschenkt. Frag mal in einem Teichforum an. Wenn ich meine Pflanzen zurückschneide versende ich sie häufig an andere Teichfreunde.

Zitat

filter 150euro

Der Filter an meinem 600-Liter Qurantänebecken hat soviel gekostet und der soll, laut Hersteller, nur für Teiche bis 2m³ taugen. Die Hersteller machen immer nur die Angabe wieviel Liter ein Filter ohne Fischbesatz packt. Die Kosten für den Teichfilter hatte ich aufgeführt.

Zitat

kies 10 euro

Da ist realistisch.

Wo sind in deiner Rechnung folgende Dinge?
Schläuche
Vlies
UVC-Lampe ( Oder willst Du einen grünen Teich haben?)



@Fich

Zitat

offensichtlich möchtest du die gesamte Lernkurve selbst durchschreiten

Es heißt nicht umsonst, dass man einen Teich immer 3x baut.
Gruß Ralf

26

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:02

hi
danke erst mal
8O was wer den das min. für ein golditeich (viereckform)
ich will nur 1 teich bauen doch keine 3 8O
mit 1mm gibs bei mir für 4euro auch noch billig :D
ich werde mal morgen zu ein bau und zoohandel gehen da gibs ja nur in meiner nähe teiche zu kaufen :D dann werde ich zu ein mitarbeiter gehen und fragen was ich so alles brauch und das er mir beim suchen dieser teile hilft :D
ich danke euch ich habe so ne kleine lieste von euren sachen gemacht und werde morgen vom vk mach,
(ich muss sparen es ist alles viel zu teuer werde wohl erst april alles anfangen :( )

27

Donnerstag, 3. Februar 2011, 09:18

Der Unterschied zwischen einem Händler und einem Forenmitglied ist, dass der Verkäufer Geld verdienen muß.
Außerdem haben die meisten Verkäufer soviel Ahnung wie ein Schwein vom Eier legen.

Bei 1mm Folie würde ich 1m in die Tiefe gehen.

Diese Fertigteiche sind, bis auf die Großen, ungeeignet für Fische. Zu wenig Volumen, zu flach und dadurch extreme Temperaturschwankungen.

Ich kann verstehen das das Geld nicht so locker sitzt aber Geldmangel sollte nicht die Gesundheit der Fische gefährden, oder?

Poste einfach mal was der Verkäufer dir empfohlen hat und dann schreibe ich Dir was dazu.
Gruß Ralf

28

Donnerstag, 3. Februar 2011, 12:07

OK
danke

29

Donnerstag, 3. Februar 2011, 17:22

Hallo Ralf,

Zitat

Zumindest nicht wenn man nur Goldis einsetzt.

Schön das dieser Zusatz noch kam.

Zitat

Selbst wenn man nich füttert werden sich die Goldis wie blöd vermehren.

Kann sein. muss aber nicht, sie fressen ja z.B. auch ihren eigenen Nachwuchs. Falls es zu viele auf einmal werden sollte natürlich welche rausfangen.

Zitat

Was ist mit Nitrit,Nitrat, Ammoniak usw.? Sollen die Pflanzen und die natürliche Biologie auf den Steinen und der Folie sich um das alles kümmern?

Ja das sollen sie und das tun sie.

Zitat

Wie kommt die Fischekacke raus? Soll sie, am Grund, vor sich hingammeln?

Ja das soll sie.

Grüße
Jani

30

Donnerstag, 3. Februar 2011, 20:48

hä?!?!?!
muss ich die goldis nicht füttern ?
kann ich den nachwugs mit einen sonnenbuntbarch verhindern ?


Social Bookmarks