Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. Januar 2011, 10:58

Mein neues Garnelenreich

Hallo Zusammen,

nach langem Hin und Her habe ich mich entschlossen, meinen Garnelen ein eigenes Reich zu spendieren.

Es handelt sich hier um den Dennerle-Nano Cube mit 30 ltr.
Bodengrund: Nährboden-Konzentrat JBL Nano-Florapol, dann feiner Kies aus dem bisherigen Nelen-Becken, ebenso ein Teil der bisherigen Pflanzen.
Der Filter wurde etwas mehr als eine Woche parallel im bisherigen Becken betrieben. Wasser wurde zu 50% aus dem alten Becken genommen und 50% Frischwasser.
Wasser-Werte sind identisch mit dem alten Becken.
Pflanzen: Cabomba, Wurzel aus dem alten Becken mit Moos umwickelt, Echinodorus und eine Mooskugel. Zusätzlich noch das "Gras" (Moos) aus dem alten Becken.

Nun meine Frage: Kann ich die Garnelen eigentlich schon umsetzen, oder besteht hier die Gefahr eines Nitrit-Peaks?

Und hier mal die Fotos.
»sonja_13« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06015.jpg
  • DSC06016.jpg
  • DSC06017.jpg
  • DSC06018.jpg
  • DSC06019.jpg
Liebe Grüße von Sonja

fantomasio

unregistriert

2

Montag, 24. Januar 2011, 12:01

Moin Sonja,

sagen wir es mal so, im Normalfall soll jedes Becken erst eingefahren werden, ebenso das von Zwerggarnelen.
Da Du alles durch den Betrieb im anderen Becken angeimpft hast, benötigt das Angeimpfte natürlich "Futter".... also Ausscheidungen von den Tierchen, sonst bildet sich die Bakterienpopulation wieder zurück.
Mit fällt es daher schwer eine und vor allem richtige Empfehlung auszusprechen.

Vielleicht doch noch einmal vorab einen kleinen Schwung Mulm aus dem anderen Becken einbringen und 1 bis 2 Tage "einwirken" lassen, dann WW und anschließend den Versuch die Garnelchen umzusetzen. Dürftest ja erfahren genug sein um notfalls bei "Gefahr" einzugreifen.

Gruß
Thomas

3

Montag, 24. Januar 2011, 13:24

Hallo Sonja

schönes becken, die Bepflanznung gefällt mir sehr gut

Hab auch am Donnerstag ein aufgebaut, kuckst du hier.30er Nano mit Moselsand

Mh, hast du neu gekaufte Pflanzen reingtan?
Wenn ja, solltest du etwas warten, wegen dem Kupfer, soweit ich weiss werden die Pflanzen in den Gärtnereien damit gedüngt und die Garnelen mögen das nicht.

Wenn nicht würd ich trotzdem noch etwas warten, liebe etwas später und den Tierchen geht es gut. ich weiss es ist schwer, man ist ja immer so ungeduldig ;-)

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

4

Montag, 24. Januar 2011, 14:49

Hallo Thomas,

beim Umzug der Pflanzen sind auch Schneckis mit umgezogen. Damit die nicht "verhungern" erhalten sie am Tag ca. 2 Krümel Granulatfutter für Garnelen.
Also von daher dürfte es keine Probleme geben. Zudem sind ja Garnelen auch nicht so empfindlich bei Nitrit.
Die Temperatur macht mir hier eher zu schaffen, da es etwa 1-2 Grad kälter ist (ca. 20-21 Grad) als im anderen Becken. Wobei die Red Fire hier ja relativ tolerant sind.
Das mit dem Mulm könnte ich machen. Sicher ist sicher.

@ Michèle

Hallo Michèle,

danke für´s Lob. So ein Nano-Würfel hat schon was.

Dein Becken ist dir übringens auch sehr gut gelungen. Bin ja gespannt, wie das mit dem Mosel-Sand klappt.

Nein, ich habe keine neuen Pflanzen rein. Das einzige, was hier neu ist, ist das Becken. Alles andere hab ich aus dem Becken, in dem die Garnelen bisher schon leben.
Im Grunde ist es in etwa so, als hätte ich das alte Becken neu gestaltet. Nur in etwas kleiner. :-D
Der komplette Inhalt ist vom großen Becken (mitsamt dem Mulm/Dreck).


EDIT: Becken läuft seit Freitag mit eingefahrerem Filter.
Liebe Grüße von Sonja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sonja_13« (24. Januar 2011, 19:26)


5

Montag, 24. Januar 2011, 20:59

Moin Moin,
schönes Becken, gefällt mir. Wenn du auf die WW achtest und regelmäßig misst sollte das schon funktionieren. Natürlich kann sich aber ein Nitritpeak einfahren. Wenn du noch 1 Woche oder so wartest nimmst du natürlich ein wenig Gefahr. Im Endeffekt musst du selbe wissen, ob du das Risiko eingehen willst oder nicht, aber drängt dich wer? Sonst warte doch noch einige Tage.
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

6

Montag, 24. Januar 2011, 21:17

hallo sonja,

klasse dein becken, schön das es diesmal ganz geblieben ist beim transport :)

hab hier mal nen kleinen erfahrungsbericht von mir, vielleicht hilft er dir.
alsoooo.. ich hab ja mein becken komplett mit den fischen, dem filter und dem damaligen bodengrund übernommen. ich schaffte alles nach haus. richtete das becken ein und wusch den kies vorsichtig aus. der filter war solange in einer tüte. nach ingesamt 3std (mit fahrt nach hause) war wasser drin und fische auch. ich bekam kein nitrit!
da du kein neuling bist und bis jetzt alles so gemacht hast, wie auch ich es machen würde, denke ich nicht, dass deine nelen probleme bekommen werden und wenn du doch etwas nitrit ins becken bekommst, kannst du noch immer mit ww's das schlimmste verhindern, wie auch schon thomas schrieb ;)

also halt uns auf dem laufenden und vergiss die fotos nicht, sobald die nelen drin sind :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

7

Dienstag, 25. Januar 2011, 07:44

Hallo Sonja,

der Sauerstofftransport im Blut von Garnelen funktioniert anders wie der bei Fischen und wird nicht durch Nitrit behindert. Von dem her ist Nitrit hier nicht gefährlich.

Du kannst die Garnelen somit gefahrlos umsetzen.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

8

Dienstag, 25. Januar 2011, 18:53

Hallo Sonja,

Ui - das ist schön - so ein Würfel richtig eingerichtet und mit dem richtigen Besatz ist wirklich was tolles. Bin sehr gespannt wie deine Garnelen sich darin machen werden. :]
Liebe Grüße
Alishia

9

Samstag, 29. Januar 2011, 17:41

Hallo Zusammen,

hier mal ein kleines Update:

Heute sind die Garnelen umgezogen. Zusammen mit ein paar Schneckis.
Als ich die Garnelen umsetzen wollte, dachte ich, dauert nicht lange sind ja nur so ca. 10-15 Stück (sichtbare Garnelen). Von wegen - Pustekuchen. Nach ca. 5 Stunden kam ich auf ein Ergebnis von 44 Stück 8o 8o 8o 8o
Ich hoffe, ich habe auch alle erwischt. :-D

Bevor jedoch die ganze Aktion begonnen hat, sah ich im alten Becken an der Wasseroberfläche zwei "Würmchen" rumschwimmen.
Na klasse, dachte ich. Was hast du dir jetzt wieder eingefangen???????? Nach genauer Betrachtung musste ich jedoch feststellen, daß es Guppy-Babies waren. 8o 8o :] :] Insgesamt 6 Stück sind dann gleich mit ins Garnelenbecken umgezogen, um sie vor den gefräßigen Mäulern der Fischis zu schützen. :-D :-D
Meine Kids haben sich natürlich gefreut wie Schneekönig. Guppy-Babies sind ja auch sooooo selten. :-D :-D

@ Phillip

Nein, mich drängt natürlich niemand. Aber weißt ja sicher selbst wie das ist, wenn man ein neues Becken hat. Kann nicht schnell genug gehen, um es zu besetzen. :]
Aber in der Aquaristik braucht man halt auch Geduld.

@ Nanny

Leider kam auch das 2. Becken zerdeppert an. Also hab ich mich entschlossen, eines vor Ort zu kaufen. Der Preis wird mir zurück erstattet.
Fotos folgen noch, jedoch muß ich erst noch den Akku laden. Ist natürlich wie immer, wenn man ihn braucht leer!!!!!! :evil: :evil: :evil:

@ Sandra

Da ich bisher immer nur Pech mit den Nelen hatte, bin ich dieses Mal lieber etwas vorsichtiger. Will ja nicht wieder alle verlieren.
Aber ich denke, eine Woche warten ist ok.

@ Alishia

Langsam komme ich auch auf den Geschmack von Würfel-Becken. Egal in was für einer Größe :-D :-D
Also die Garnelen kommen gut rüber in dem Nano-Becken. Vor allem hoffe ich, daß ich auch mal Junge durchbekomme. Ich habe nämlich den Verdacht, daß die immer von den Fischis gefressen worden sind.

@ALL

Bilder folgen sobald der Akku wieder voll ist. Es sind auch Bilder von den Baby-Guppies mit dabei. Nur mal so am Rande.
Liebe Grüße von Sonja

10

Samstag, 29. Januar 2011, 23:54

hi hi sonja,

na das mit dem becken ist ja echt ne super dumme sache :evil:
durftest da das kaputte auch behalten? und machst da auch was draus?

na dann wart ich mal auf den akku :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

11

Sonntag, 30. Januar 2011, 15:44

Hallo Nanny,

ja, bis jetzt habe ich zwei defekte Becken. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht.

Aber hier erst mal die versprochenen Bilder:



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Und hier eine "schwangere" Garnele



Uploaded with ImageShack.us

Wie versprochen, ein Guppy-Baby. Leider etwas unscharf, aber die halten einfach nicht still. :-D



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Und jetzt viel Spaß damit.
Liebe Grüße von Sonja

12

Sonntag, 30. Januar 2011, 15:54

Moin Sonja,
hui, das sind schöne Bilder. Schön geworden ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

13

Sonntag, 30. Januar 2011, 19:19

Hallo Phillip,

nur für dich..... :-D :-D

http://www.youtube.com/watch?v=7aBOelgmR…player_embedded

und natürlich auch für alle anderen.
Liebe Grüße von Sonja

14

Sonntag, 30. Januar 2011, 21:21

hallöle sonja,

au man.. super klasse bilder.. da hat sich das warten ja echt gelohnt :]
jaaaa hat es :] :] :]
und danke für das video mit der schönen musik. doll du.. doll :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

15

Sonntag, 30. Januar 2011, 22:17

Zitat

Original von sonja_13
Hallo Phillip,

nur für dich..... :-D :-D [...]


Danke :-D
Schönes Video und die Musik dazu ;)
Am Ende wollen aber einige deiner Bewohner flüchten, zumindest probieren sie an den oberen Rand zu kommen ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

16

Sonntag, 30. Januar 2011, 22:22

Hallo Sonja,

schöne Bilder - schönes Vid. Sieht wirklich toll aus das Becken. :]
Liebe Grüße
Alishia

17

Dienstag, 15. Februar 2011, 16:15

Update mit Nachwuchs

Hallo Zusammen,

heute konnte ich endlich den lang erhofften Garnelennachwuchs sichten. 8o 8o
Wieviel der Babys sich noch im Untergrund verstecken kann ich nicht sagen.
Allerdings habe ich bis jetzt erst 3 Babys entdecken können.

Hier mal der Vergleich groß gegen klein:



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Hier im Verlgleich mit Schnecki und großer Garnele



Uploaded with ImageShack.us

Hier evtl. die Mama mit Kind



Uploaded with ImageShack.us

Baby Nr. 2 mit Schnecki



Uploaded with ImageShack.us

Hat zufällig jemand eine Idee, was für eine Garnele das auf Bild 3 sein könnte? Von der schwirrt nämlich auch noch ein gesichteter Nachwuchs im Becken rum.
Liebe Grüße von Sonja

18

Dienstag, 15. Februar 2011, 16:54

Hallo Sonja,

es kann sich, und ist sehr wahrscheinlich, um eine nominat Form der Neocaridina heteropoda (auch Rückenstrichgarnele genannt) handeln.

Red Fire sind eine Variation dieser Art und wurden nur durch Selektion gefestigt.

Es kann halt immer wieder mal eine Naturform durchkommen.

Die Vermischung der Neocaridina führt häufig zur Aus-/Rückbildung der im Grunde genommen Urform/Farbe.

Gruß Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Panda« (15. Februar 2011, 16:59)


19

Dienstag, 15. Februar 2011, 17:13

HalloHans,

danke für deine Hilfe.
Mir wurde diese Garnele als Algengarnele verkauft.
Allerdings sieht sie in natura eher wie eine rote Tigergarnele aus.

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe und es die Rückenstrichgarnele ist, können sich diese also mit den Red Fire kreuzen und am Ende kommt dann evtl. die (Original) Natturform raus?

Ist das nachteilig für die Garnelen? Habe mal gelesen, daß die dann evtl. auch unfruchtbar werden können. Stimmt das?
Liebe Grüße von Sonja

20

Dienstag, 15. Februar 2011, 17:52

Hallo,

wie süß die kleinen Garnelen :-D

Leider sind bei uns noch nie welche durchgekommen.
Liebe Grüße von
Ina

21

Dienstag, 15. Februar 2011, 18:29

Hallo Sonja,

Red Fires sind eine Variante der Rückenstrichgarnele.

Du solltest die nicht im gleichen Becken halten wenn Du möchtest das die Nachkommen der RedFires rot bleiben.

Rückenstrich Garnele

Die kreuzen sich!

Gruß Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panda« (15. Februar 2011, 18:33)


22

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:55

hallo sonja,

sehr schöne bilder! so kleine tierchen. voll putzig :]
sind gar keine fotos von dem guppynachwuchs dabei. kannst da auch noch mal fotos machen bitte?

bei der bestimmung der garnele kann ich dir leider nicht helfen. hab da ja noch net so viel ahnung. aber mit hans, hast da ja nen guten ansprechparnter.

hab aber auch gelesen, dass bei solchen zuchtformen wie der redfire z.b. immer mal wieder die uhrform bei den nachkommen auftreten kann. was von unfruchtbarkeit hab ich bis jetzt noch nicht gelesen. wenn zu lange inzucht betrieben wird, werden tiere oft unfruchtbar. vielleicht ist das auch bei ganelen so, bei fischen ist das auf jeden fall so.
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

23

Mittwoch, 16. Februar 2011, 16:00

Hallo Hans,

mit der Trennung der beiden Arten könnte es Probleme geben.
Ich hab zwar noch das 80er Becken, wo sie vorher drin waren, allerdings wusseln da sehr viele Guppies mit rum.
Von daher hätte ich die Bedenken, daß keine Jungtiere mehr durchkommen.
Zudem sollen demnächst noch Flossensauger mit in dieses Becken.
Oder denkst du, dass hier der Garnelen-Nachwuchs trotzdem eine Chance hätte? Hab für die Flossis ziemlich viel Steine mit Zwischenräumen, in denen sich auch ab und an die Baby-Guppies verstecken.

In meinen Würfel kann ich sie auch nicht geben, da hier viele Neons rumschwirren und nach allem schnappen, was sich bewegt. Außerdem wären hier im Moment die Versteckmöglichkeiten sehr gering.

Das grosse 500er Becken fällt eh flach.
Bleibt also nur das 80er Becken. (Unten sind noch Bilder, 4 Garnelen habe ich beim Umzug übersehen).


@Nanny

Hallo Nanny,

mein Sohnemann findet auch, daß die putzig sind. Der brabbelt sogar noch im Schlaf: "Sind die süüüüüß" :-D :-D
Die Baby-Guppies sind zwischenzeitlich wieder im 80er Becken. Ich hatte Angst, daß die mir die Baby-Nelen verspeisen. :evil:
Hans hat mir ja schon bei der Bestimmung geholfen. Es geht halt nichts über Profis hier im Forum. :-D :-D

Da ich die Garnelen ja eigentlich nicht direkt züchten will, um sie weiter zu verkaufen, wäre es eigentlich auch egal, wenn hier wieder die Urform (übrigens ohne h, weil mit h geht´s um die Zeit. :rolleyes: Nur so am Rande)
raus käme.
Allerdings findet mein Sohnemann die feuerroten Nelen ganz schööööööön. Die haben die gleiche Farbe wie der Teufel. :-D :-D :-D
Wenn´s natürlich machbar ist, daß ich die "farblosen" ins 80er Becken geben kann, werde ich das auch tun.
Aber mal abwarten, was der Profi dazu sagt.
»sonja_13« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06193.jpg
  • DSC06194.jpg
  • DSC06195.jpg
  • DSC06196.jpg
  • DSC06197.jpg
Liebe Grüße von Sonja

24

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:35

hallo sonja,

hab urform mit "h" geschrieben? sowas passiert mir nur, wenn ich nicht nachdenke und nur tippe :rolleyes:
dann nimm doch mal bitte das überflüssige "h" und setz es wieder zurück in den duden :P
steht auch unter meinem gruß, dass man das tun soll, wenn man einen findet der da net hin gehört :]

also ich denke schon, dass babynelen in deinem 80er überleben könnten. auch wenn ich "noch" selber keine halte. aber du kennst doch den spruch. nur die harten komm in garten! oder, die guten ins töpfchen und die schlechten ins kröpfchen. um so klüger sind dann die nachkommen von den nachkommen :-D
und deine flossensauger gehen bestimmt nicht an die tierchen.
vielleicht kannst du aber noch etwas moos wo hin packen. der nachwuchs ernährt sich ja viel von dem was sich da so drin festsetzt und verstecken können sie sich darin dann auch super :]

bin auch schon gespannt auf die antwort von hans :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

25

Mittwoch, 16. Februar 2011, 20:36

Hi Sonja,

tolle Fotos - schon heftig wie klein die sind - super süß!

Auf dem einen Bild - habe ich noch eine Keilfleckbarbe bei dir gesehen. Letzten Montag hat uns wieder eine verlassen - jetzt ist noch eine da X( aber die ist bis jetzt topfit. *grübel* Was die anderen wohl hatten? Sind immer nacheinander gestorben - nie welche gleichzeitig - komisch.
Liebe Grüße
Alishia

26

Donnerstag, 17. Februar 2011, 17:27

Zitat

Original von NannyLeu
hallo sonja,

hab urform mit "h" geschrieben? sowas passiert mir nur, wenn ich nicht nachdenke und nur tippe :rolleyes:
dann nimm doch mal bitte das überflüssige "h" und setz es wieder zurück in den duden :P
steht auch unter meinem gruß, dass man das tun soll, wenn man einen findet der da net hin gehört :]

bin auch schon gespannt auf die antwort von hans :-D


Hallo Nanny,

es könnte ja auch sein, daß die Form wie eine Uhr aussieht. :-D :-D
Hab´s H gleich wieder zurück gesteckt, da hat es gefehlt. :rolleyes: :rolleyes:

Leider ist bis jetzt noch keine Antwort von Hans gekommen.
Wird halt auch viel um die Ohren haben.

Bei uns sagt man: Ein Rechter hälts aus, um den Anderen ist es auch nicht schade.
So etwas hatte ich mir auch schon fast gedacht, vor allem, nachdem ich heute eine kleine Nele (ca.1cm) im 80er Becken gesehen habe. 8o 8o
Keine Ahnung, wo die schon wieder herkommt.
Mit dem Moos muß ich mal schauen, was sich machen lässt.

@ Alishia

Hallo Alishia,

leider habe ich seither nur noch einmal so eine kleine gesichtet. Aber in dem ganzen Dschungel sind sie auch schwer zu finden.

Das mit der Keilfleckbarbe stimmt, da schwimmen noch 7 rum.
"Noch" aus dem Grund, weil ich hier auch einen Schwund habe. Pro Monat sterben mir derzeit ca. 1-2 Stück weg. Warum??? Keine Ahnung.
Wie ich jedoch anderen Threads entnommen habe, scheint das bei den Keilis nichts außergewöhnliches zu sein.

@all

Wenn ich von Hans das "OK" bekomme, daß das mit dem 80er Becken und dem Nachwuchs trotzdem funktionieren würde,
würde ich die nicht ganz so farblich intensiven Nelen ins 80er Becken geben und nur die schönen roten Tierchen im Nano-Becken lassen.
Liebe Grüße von Sonja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sonja_13« (17. Februar 2011, 17:28)


27

Donnerstag, 17. Februar 2011, 17:34

Hi Sonja,

stimmt es denn - das die Keilfleck Wildfänge sind? Habe das so im I-Net gelesen. Die eine ist zwar jetzt alleine bei uns und wirklich bis jetzt top-fit - aber wir werden wirklich keine Neuen dazu holen. Nützt ja nix - dann geht das Spiel wieder von vorne los - das ist hier zu viel Aufregung - mein Sohn stirbt fast jedes mal mit - wenn wieder eine gestorben war. ;(

Die kleinen Nelen werden sich gut verstecken und irgendwann wimmelt es nur so davon bei dir :)
Liebe Grüße
Alishia

28

Donnerstag, 17. Februar 2011, 19:22

Hallo Alishia,

ob das jetzt Wildfänge sind oder nicht, bin ich echt überfragt.
Auch ich werde die Keilis nicht mehr aufstocken.
Mein Sohnemann bekommt es zwar nicht mit, wenn eine stirbt (ich tu sie immer erst aus dem Becken, wenn er weg ist), aber mir tut es auch immer weh, wenn ich wieder eine Tote rausfischen muß. ;( ;(

Wenn´s dann mal wirklich wimmeln sollte, dann kann ich ja die "Alten" in den Würfel geben.
Aber da drüber mach ich mir erst Gedanken, wenn es soweit ist. :-D :-D :-D
Liebe Grüße von Sonja

29

Freitag, 18. Februar 2011, 08:38

Mein neues Garnelenreich

Hallo Sonja,
bist Du Dir sicher, dass Du 2 verschiedene Garnelenarten hast? Bei den Redfire sind ja die Männchen eher farblos. - Nicht dass Du nur schöne kräftig roten Garnelen im Becken läßt und dann kommt kein Nachwuchs mehr nach, weil die "bessere Hälfte" fehlt.
Sehr schönes Becken hast Du da.
Gruß Sigrun

30

Freitag, 18. Februar 2011, 15:45

RE: Mein neues Garnelenreich

Hallo Sigrun,

also ich bin mir eigentlich schon recht sicher, daß ich zwei versch. Garnelenarten habe.
Es sei denn, daß die Männer auch mal gerne Eier mit sich rumtragen. :-D :-D
Die männl. Redfire sind schon gut zu unterscheiden.
Wäre ja echt blöd, so ein reiner Weiberhaufen...... =) :-D

Wie sieht das eigentlich bei den Garnelen mit Inzucht aus?
Ich kann ja schlecht sagen, welche Jungen von welchen Eltern sind.

Hier mal nochmals Bilder von einem Baby, das ich heute entdeckt habe. Ich hoffe ihr findet es auch. :-D
»sonja_13« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06225.jpg
  • DSC06227.jpg
  • DSC06228.jpg
  • DSC06229.jpg

Liebe Grüße von Sonja

Social Bookmarks