Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Januar 2011, 23:14

30er Nano mit Moselsand

Hallo ihr

wie schon versprochen, teste ich den Moselsand im nano, und was soll ich sagen, die Verarbeitung war schon mal super, nur kurz im Eimer gespült, rein damit, Wasser, Wurzel Pflanzen, alles rein, und fast keine Trübung zu sehn, das hat mich echt erstaunt.

Bilder sind auch dabei, 1/2 Stunde nach Einrichtung gemacht, seht selbst!

Hier noch ne kleine Pflanzenliste

Hygrophila polysperma
Echinodorus "kleiner Bär"
Cryptocoryne "legroi"
Microsorum pteroptus "Windelov"Pogostemum helferi
Anubia barteri "Nana"
Vesicularia dubyana

Hoffe die Echinodorus bleibt wirklich klein, ich lass mich überaschen

..und noch ne schöne Mooriken-Wurzel.


lg und viel Spass beim kucken, Michèle
»Michele« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1849 - Kopie.jpg
  • IMG_1842 - Kopie.jpg
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

2

Freitag, 21. Januar 2011, 23:29

hallo Michèle,

richtig richtig schön :] mehr gibt es nicht zu sagen :-D

drücke dir die daumen, dass der sand dir keine probleme machen wird.
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

3

Samstag, 22. Januar 2011, 00:40

Hallo Michéle,

das gefällt mir - sieht sehr schön aus. Mit Pflanzen die eigentlich klein bleiben sollen - machen wir gerade aus so unsere Erfahrungen =)
Liebe Grüße
Alishia

4

Samstag, 22. Januar 2011, 09:49

RE: 30er Nano mit Moselsand

Hallo Michele,

sieht sehr schön aus. Natursand eignet sich sehr schön zur Gestaltung eines Aquariums.

Viele Grüße
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

5

Samstag, 22. Januar 2011, 10:30

Hallo ihr

ja, mir gefàllts auch sehr gut, insbesondere der Sand ist genau so wie ich es mir vorgstellt habe, da er nachher ja auch in den grossen 375L soll.
Und, das Zeug ist bei uns saubillig, ein Kubikmeter kostet so 25€, das ist doch echt Ok, wir brauchen eh immer welchen da wir ja am hausbau sind ;-)

@Alishia, "klein" ist immer relativ, das hängt immer von der Ursprungsgrésser der "orginalpflanzen" ab

Es gibt ja z.b. auch Zwergkiefer, die werden über 3 meter hoch, was schon gross ist, aber im vergleich zu ner Waldkieffer, die 40 Meter hoch ist, ist es dann trotzdem klein.

Und die meißten Echinodorus werden doch recht gross.

"kleiner Bär" soll nur 25 cm hoch werden, das würde toll passen, aber das wird man dann sehn.

Vielen Dank für eure Beiträge, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

6

Samstag, 22. Januar 2011, 11:03

Morgen zusammen!

Hallo Michèle. Wirklich sehr schön geworden. Steht das nun in der Küche oder im Bad (wg den Fliesen ;))? Welche Pflanze von den genannten ist denn die hinten rechts. Irgendwie spinnt gerade google bei mir..
Lieben Gruß
Marius

Mein Hobby:
FC Blog

7

Samstag, 22. Januar 2011, 12:55

Hallo King Lui

die hinten links ist die benannte Echinodorus "kleiner Bàr" auf der anderen Seite ist die Hygrophila polysperma

Ja, steht in der Küche mit den "tollen" Fliesen, das ist der einzige Raum im Haus der "noch" fertig ist, wollte das Nano nicht in der Wohnung aufbauen um es in ein paar Wochen wieder abzubauen zum Umzug.

Hab grad noch etwas rumgesurft und gelesen, mann soll ein becken das am Einfahren ist "füttern" damit sich die Bakterien besser bilden und der Nitritpeak schneller vorbei ist???? Hab ich aber noch nie gemacht, ist da was dran? Ein leeres becken füttern stell ich mir komisch vor...

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michele« (22. Januar 2011, 17:42)


8

Mittwoch, 26. Januar 2011, 09:10

Hallo ihr

das Becken steht nun fast ne Woche, und alles wächst und gedeiht.

Beim Nano ist ja immer so ne Probepackung mit Wasseraufbereiter, Dünger, u.s.w dabei, ausser dem Dünger brauch ich an sich nix, von zuviel Chemiezeugs halte ich nicht viel.

Die Frage ist, taugt der mitgelieferte Dünger was, hab ja Bodengrund drin deshalb weiss ich nicht ob das Wachstum vom Flüssigtagesdünger oder vom Bodengrunddünger kommt.

mh, hat jemand den mitgelieferten Düber schon getestet?

Ich mess auch täglich die WW, bis jetzt kein Nitritpeak, aber der kommt bestimmt noch, den es ist ja alles neu ;-)

So, das wars bis jetzt, lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

9

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:10

Hallo Michele,

Zitat

Die Frage ist, taugt der mitgelieferte Dünger was, hab ja Bodengrund drin deshalb weiss ich nicht ob das Wachstum vom Flüssigtagesdünger oder vom Bodengrunddünger kommt.
Auch ohne Dünger würden die Pflanzen in der ersten Zeit gut wachsen da sie kräftig aus der Gärtnerei kommen. Generell brauchen Pflanzen auf jeden Fall Flüssigdünger, Bodengrunddünger ist nur für Wurzelzehrer, also z.B. Echinodorus von Vorteil. Stängelpflanzen nutzen diesen oft garnicht.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

10

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:22

@Sandra

ja stimmt, das hab ich gar nicht bedacht...

im 200L düng ich auch mit Flüssigdünger und Düngekugel.

Na, werd ihn einfach mal aufbrauchen, mal kucken wie sich die Pflanzen entwickeln.

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

11

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:31

Moin Michèle,
schaden tut der Flüssigdünger sicherlich nicht. :)

Schön sieht das Becken aus, was kommt denn genau rein?
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

12

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:36

@philpp

eben, also nur rein damit ;-)

Danke, es sollen mal Garnelen rein, welche weiss ich aber noch nicht, ich glaub es richtet sich danach, was bei uns im Handel zu kriegen ist, den Garnelen werden nicht so oft angeboten oder es sind sehr mickrige Tierchen.

Muss mal kucken, hab ja noch gut Zeit, das Becken steht und ist am Einlaufen.

Gibt eigentlich irgendwelchen ganz klein bleibende Bodenbewohnende Fische, die man auch guten Gewissens im Nano halten könnte?

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

13

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:46

Huhu,
genau rein damit... Nelen als Besatz für so ein Becken sind immer gut. :)
Dann musst du beim Dünger nur darauf achten, dass der Kupferanteil nicht so hoch ist, das könnten dir die kleinen sehr übel nehmen.

Fische, schau dir doch mal diesen Linka an, wobei bodenbewohnend sind die glaube ich nicht ;)
http://www.minifische.de/cypr.html
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

14

Mittwoch, 26. Januar 2011, 10:58

Hallo Philipp,

Zitat

Dann musst du beim Dünger nur darauf achten, dass der Kupferanteil nicht so hoch ist
Volldünger für Aquarienpflanzen enthält immer Kupfer, aber nur in solchen Konzentrationen das es nciht schadet. Es handelt sich hierbei um ein Spurenelement das auch nur in Spuren vorhanden ist.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

15

Mittwoch, 26. Januar 2011, 11:23

Moin Sandra,
jo, Kupfer ist immer drin dachte nur, dass es da welche gibt, wo man mit Wirbellosen aufpassen müsste, wenn dem nicht so ist, umso besser ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

16

Mittwoch, 26. Januar 2011, 11:28

Hallo Philipp,

mir wäre zumindest keiner bekannt, wobei ich mit diversen Billigdüngern zum Spottpreis für 10000 Liter oder sonst etwas vorsichtig wäre. Wobei ich nciht glaube das da zuviel Kupfer drin ist.

Es wird nur immer wieder vor Kupfer gewarnt, ich denke aber das eine akute Gefahr nicht besteht, bei keinem Dünger.

Die aktuelle Diskussion wird nur von einigen Herstellern genutzt um explicit draufzuschreiben das der Dünger Garnelenfreundlich ist, nur bedeutet das nciht, das andere Garnelenunfreundlich sind.

Leider führt die Diskussion bei einigen zu der Erkenntnis lieber keinen Dünger zu verwenden wenn der den Garnelen schaden kann.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

17

Mittwoch, 26. Januar 2011, 12:10

Hi Sandra,
gut zu wissen. Wenn man die Dünger vergleicht wo "garnelenfreundlich" draufsteht, dann wird man nur einen Unterschied feststellen: Den Preis, der ist nämlich meist höher.

Nicht Düngen ist meist ja nur die Ursache, dass die Becken veralgen, weil das Nährstoffgleichgewicht halt nicht im Gleichgewicht ist...
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

18

Mittwoch, 26. Januar 2011, 12:54

Hallo Philipp,

ein Becken muss ohne Dünger nicht zwangsläufig veralgen, auch im Leitungswasser hat es einiges an Mineralien und Mikronährstoffen. Wenn nciht zuviel Licht vorhanden ist kann das bei regelmässigem Wasserwechsel durchaus ausreichen.

Garnelenfreundliche Dünger sind meist für Nanoaquarien und dadurch kleiner abgepackt. Egal wo, kleine Verpackungseinheiten sind immer deutlich teurer. Oft reicht die Menge aber auch aus. 1 Liter Dünger für ein 10 Liter Becken ist zwar auf die Menge gerechnet billig, aber vollkommen unsinnig.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

19

Mittwoch, 26. Januar 2011, 13:00

Hallo ihr beiden

na das sind ja mal nützliche Infos hier.

Die Frage mit dem Kupfer hab ich mir auch schon gestellt, aber im Pflanzendünger, der dabei war, steht auch "extra für Garnelen" drauf, da ist eben aber auch Kupfer drin.

Ich werd wohl die Packung aufbrauchen und dann mit meinem normalen J*L weiterdüngen wie bisher ;-)

Und dass da wo *garnelenfreudlich* draufsteht, der Preis absolut nicht mehr *verbraucherfreundlich* ist, war mir auch schon aufgefallen.

Werd mir im He*a mal etwas Zeit nehmen und die Inhaltsstoffe vergleichen, das wollte ich eh noch tun.

Kein Dünger ist ja auch doof, da kümmern die Pflanzen, die Algen wachsen wie Sau, und da gehts den Garnelen dann auch nicht gut, keine gute Lösung.

Danke für die Tipps

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

20

Mittwoch, 26. Januar 2011, 13:05

Hi Sandra,

Zitat

Original von Atahualpa
[...] ein Becken muss ohne Dünger nicht zwangsläufig veralgen, [...]


Deswegen schrieb ich ja "Nicht Düngen ist meist ja nur die Ursache [...]". :)
Es muss nicht, kann aber durchaus passieren.

@Michèle: Ich würde den Dünger auch einfach aufbrauchen und dann deinen bisherigen weiterbenutzen.

Zeig in ein paar Wochen mal ein paar neue Bilder ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

21

Mittwoch, 26. Januar 2011, 13:08

@ Phillip

wird gemacht, spätestens beim Einzug der "Bewohner" ;-)
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

22

Montag, 14. Februar 2011, 10:44

Hallo ihr

hattet ihr das auch schon, meine Cryptocoryne "legroi" löst sich grad einfach auf... (die rote vorne rechts)

Ich hab die gleiche im 200 L Gesellschaftsbecken, da war es noch nie ein Problem, die wachsen schön und machen einen kleinen Wald im vorderen Bereich. An sich ne sehr problemlose Pflanze.

Kann es sein das das Wasser ihr zu kalt ist, es hat nur 20 Grad, im grossen hab ich 25-26, mhhh...

Alle anderes Pflanzen sind schon gut gewachsen, die hinten links hab ich schon fluten lassen, gekürzt und neu eingepflanzt, und die Echi hat auch schon 3 neue Blätter gemacht, und ein paar Blasenschnecken hab ich auch schon erspäht und 10 kleine Baby-TDS eingesetzt.

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michele« (14. Februar 2011, 10:50)


23

Montag, 14. Februar 2011, 10:56

Huhu,

ein bisschen spät, aber besser als nie ;)
Wirklich ein sehr, sehr schönes Nanobecken!
Machst Du nochmal neue Fotos?

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

24

Montag, 14. Februar 2011, 11:16

Danke Phillip

ja, aber erst wenn ich da die Pflanze ersetzt habe, im Moment gefällt es mir so gar nicht, war am Freitag schon im He*a, aber da sahen alle Pflanzen echt modrig aus bei denen :-(

Aber Fotos kommen, versprochen ;-)

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

25

Donnerstag, 24. Februar 2011, 09:56

Hallo ihr

*freu*

gestern sind endlich meine Garnelen eingezogen, 15 junge Red Cherry Jungtiere

Sie sind noch etwas blass da es eben Jungtiere sind, so 1-1.5 cm sind sie jetzt.

Die grösseren sind schon röter, ich hoff die anderen ziehen nach.

Eins der grösseren Weibchen trägt auch schon Eier unterm Panzer.

Fotos folgen sobald meine Kamera wieder da ist.

Pflanzen sind schön gewachsen, die Echi überragt schon die Wurzel, die hinten Links (Name vergessen, H...) hab ich schon ein par mal eingekürzt und die kleinen vorne sind auch schon "buschiger" geworden.

WW jede Woche die Hälfte und Düngung mit Flüssigdünger und das nun seit 6 Wochen, hoffe es geht so erfreulich weiter

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

26

Donnerstag, 24. Februar 2011, 16:53

hallö,

das freut mich für dich :)
lege mir morgen auch ein paar nelchen zu *hüpf* is immer bisl wie weihnachten, findest nicht? =)

lass uns schnell an deiner freude teil haben und nicht so lang auf die fotos warten :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

27

Freitag, 25. Februar 2011, 11:11

Hi Michèle,
schön, dass die Pflanzen so gut wachsen. Ich freue mich über Bilder deiner neuen Bewohner. Sehr klein, eine neue Herausforderung für die Fotografierkünste oder? :)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

28

Freitag, 25. Februar 2011, 13:05

Hallo ihr beiden

@Nanny, ja, irgendwie schon ;-) Und dann verbringt man wieder Stunden vorm Becken um zu Beobachten ;-) Bin froh das ich tolle Tiere vom Züchter bekommen habe.

@Phillip, ja, sehr klein sind sie, aber ich glaub das knipsen wird nicht so schwer, weil sie sich einfach ruhiger verhalten.
Meine Fische schwimmen immer wie wild umher wenn ich vor dem Becken stehe zum knipsen da sie dann immer "betteln" und was zu Fressen erwarten.
Das machen die Nelen glücklicherweise nicht.

lg, Michèle
200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

29

Donnerstag, 14. April 2011, 11:29

Hey Michele,

mich würde mal interesieren wie es jetzt in deinem Würfel aussieht.Kannst ja mal neue Fotos reinstellen. :)

MfG Christian
Scubaline 130
6 Pterophyllum Scalare Standortvariante Peru
4 L183
1 Paar Apistogramma Borellii
1 Paar Mikrogeophagus Ramirezi
21 Corydoras Adolfoi
24 Hyphessobrycon Pyrrhonotus

30

Donnerstag, 14. April 2011, 11:51

Hallo speedy

das Becken läuft gut, die Pflanzen wuchern, muss unbedingt mal Fotos machen, du hast recht ;-)

Leider glaub ich sind die Nelen verschwunden, hab gestern WW gemacht und keine mehr gesehn ;-(

Zwar auch keine Toten gesehn, k.a. wo die hin sin....

TDS und Blasenschnecken sind noch immer da, denen gehts gut

lg, Michèle

200L AQ, Tanganjika,
375L Gesellschaftsbecken
Schildkröteninnenteich mit 3 Schildis
30L Nano Cube mit 1Tylomelania sp. 2 Geweihschnecken, vielen Turmdeckelschnecken und ca 20 Red cherry Garnelen

Social Bookmarks