Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Januar 2011, 10:56

Welsiges aus der Eifel

Hallo miteinander,

nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von mir hier im ZFV-Forum. Nach Abschluss meines berufsbegleitenden Studiums habe ich endlich wieder mehr Freizeit. Daher bin ich auch wieder etwas mehr in Foren unterwegs.

Nachdem ich Ende 2009/Anfang 2010 erhebliche Probleme mit dem massenhaften Sterben diverser Garnelenarten in meinen Becken hatte, bin ich immer mehr in mein zweites Interessengebiet reingerutscht: Den Welsen Südamerika´s. Erstmal ein paar Fotos meiner Tiere der Gattungen Hemiancistrus sowie Hyancistrus

L200 - Hemiancistrus subviridis






L134 - Peckoltia compta






L260 - Hypancistrus sp.






L46 - Hypancistrus zebra





Viele Grüße.
Stephan
VG Stephan

www.garnele-online.de

2

Samstag, 8. Januar 2011, 11:35

Hallo Stephan,

schön mal wieder von Dir was zu hören und dann auch noch so tolle Welsbilder.

Der L200 ist ja genau meine Kragenweite, wirklich prächtig. Der L260 ist auch ganz nett, allerdings sehe ich Sternchen, wenn ich mir lange das Muster anschaue.

Die Modewelse L134 und L46, sind auch ganz nett, aber die müsste ich nicht unbedingt haben wollen.

LG
Peter

3

Samstag, 8. Januar 2011, 11:36

Hoi Stefan,
willkommen zurück an Board. :) Ich hoffe dein Studium ist gut abgeschlossen. Sehr schöne Bilder hast du gemacht, von wirklich schönen Tieren. Kannst du sagen, mit welcher Kamera + Einstellung(en) + Stativ (?) + (indirekter) Blitz?
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

4

Samstag, 8. Januar 2011, 11:42

hallo stephan,

willkommen zurück :)
sehr schöne tiere hast du da! besonders der L200 gefällt mir sehr gut.
wie groß sind deine lieblinge denn jetzt?
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

5

Samstag, 8. Januar 2011, 16:26

Hallo Stephan,

schön, dass Du wieder da bist!
Ich hoffe auch, dass Du das Studium mit Erfolg abgeschlossen hast ;)
Wirklich sher sehr schöne Fotos. Vor allem der L200 ist super toll!
Tolle Tiere!

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

6

Samstag, 8. Januar 2011, 16:55

Hallo,

man - was für eine Begrüßung!

Zitat

Die Modewelse L134 und L46, sind auch ganz nett, aber die müsste ich nicht unbedingt haben wollen.


Das waren auch die ersten Welse die ich mir schon vor ein paar Jahren als 3 cm Zwerge gekauft habe. Daher zieht es mich im Moment auch zusätzlich zu anderen Arten hin (wie z.B. die L200). Ganz anderes Kaliber und absolut interessane Tiere.


Zitat

Kannst du sagen, mit welcher Kamera + Einstellung(en) + Stativ (?) + (indirekter) Blitz?


Die Fotos sind alle mit einer normalen Casio Exilim EX-Z700 Kompaktkamera fotografiert. Bei der Kamera lässt sich nicht wirklich viel einstellen. Die Einstellung stand auf "Automatik". Geblitzt wurde mit dem in der Kamera integrierten Blitz.


Zitat

wie groß sind deine lieblinge denn jetzt?

Die L200 Männchen haben etwa 18-20 cm. Die Weibchen liegen bei 14-15cm. Meine Gruppe L134 liegt zwischen 8-11 cm. Die L260 sind bei 8-9 cm. Die L46 bewegen sich zwischen 7-9 cm. Die L260 wachsen sicherlich noch ein Stück. Bei allen anderen Tieren erwarte ich nicht mehr viel an Wachstum.

Viele Grüße.
Stephan
VG Stephan

www.garnele-online.de

7

Sonntag, 9. Januar 2011, 13:36

Hi!

Schön, dich mal wieder zu lesen.
Hat ja lang nix mehr von dir gehört...
Hoffe man liest sich jetzt wieder öfters ^^
[size=12]
[/size]

8

Montag, 10. Januar 2011, 18:03

Hallo,

da ich mich über die bisher genannten Arten hinaus auch noch für schöne Ancistrus Varianten interessiere halte ich auch noch folgende Arten von Weißpunktancistren:

L181 / L71 / L249 - Ancistrus sp. (Tüpfelantennenwels)






L107 / 184 - Ancistrus sp. (Brillant-Antennenwels)





Die beiden Arten sind sich recht ähnlich, wobei der L107 / 184 deutlich weniger weiße Punkte auf dem Körper trägt - diese sind dann allerdings größer. Insbesondere bei den Jungtieren sehen die Punkte nochmal ein Stück besser aus als bei den adulten Tieren.

Für mich haben allerdings beide Arten was interessantes.
VG Stephan

www.garnele-online.de

9

Montag, 10. Januar 2011, 18:17

Hi

Tolle bilder
Sehen echt wie Monsterfische aus =)
Viele grüsse Steffen

10

Montag, 10. Januar 2011, 20:12

Hi,
das sind wirklich sehr tolle Bilder, hätte nicht gedacht, dass eine Kompakte Kamera in der Lage ist so gute Bilder zu machen, gerade mit Blitz. Normalerweise sieht man dann einen sehr hellen weißen Bereich o.Ä.

Schöne Tiere hast du auf jeden Fall.
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

11

Mittwoch, 12. Januar 2011, 20:34

Hallo,

@ Philipp: Mit viel Übung, dem richtigen Winkel zur Scheibe und einem ruhigen Händchen bekommt man ganz brauchbare Fotos raus. Allerdings ist nicht jedes Foto was. Aber jedes 5-8 Foto ist durchaus brauchbar.

Heute wollte ich euch mal Fotos von meinen Ancistrus sp. rio paraguay zeigen. Oft kennt man diese Tiere auch unter der deutschen Trivialbezeichnung "Rotpunktancistrus". Auch hierbei handelt es sich um keine Zuchtform des normalen Ancistrus, sondern um eine Wildform. Ich finde die Tiere insbesondere deswegen interessant, da sie selbst ausgewachsen maximal 8-10 cm groß werden und vor allem auch ansprechend ausschauen.



VG Stephan

www.garnele-online.de

12

Mittwoch, 12. Januar 2011, 20:47

Hallo

Da kann man sich ja richtig drin Verlieben , WOW , tolle Fische und tolle Bilder.
Würde gerne mehr sehen .

LG

Maya
Es ist manchmal nichts so wie es scheint .

13

Samstag, 15. Januar 2011, 16:17

Hallo,

weiter gehts. Bei der Suche nach selten vorkommenden und interessant gezeichneten Ancistrus-Arten bin ich irgendwann über einen Ancistrus aus dem Rio Tocantins in Brasilien gestolpert. Nach langer Suche konnte ich dann im letzten Jahr 5 adulte Tiere von einem anderen Züchter übernehmen.

Was die Größe betrifft sind diese Tiere mit dem "normalen" Ancistrus zu vergleichen. Mein adultes Männchen misst 12 cm. Von der grunsätzlichen Färbung sind die Tiere eher grau-braun. Dafür haben die Tiere ein wurmlinienartiges Muster. Schade eigentlich, dass dieser Ancistrus kaum anzutreffen ist, da sich diese Art in der Haltung nicht wirklich schwierig zeigt.



VG Stephan

www.garnele-online.de

14

Dienstag, 18. Januar 2011, 00:11

*sprachlos*

Die Stacheln auf den Schwanzstielen einiger Welse sehe ich erst durch Deine Fotos so richtig. Beeindruckend!

Gruss
Malte


Social Bookmarks