Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 19:15

12l Cambarellus shufeldtii

Hi,

Ich habe mein altes 12l aquarium mal ein wenig umgestaltet (vor einer Woche) geplant als Besat ist 1 Pärchen Cambarellus shufeldtii.

Der Bodengrund ist der Den.nerle Garnelenkies in etwa 1,5cm höhe.
Das Aquarium ist (finde ich) schon etwas besonderes denn es besitzt als Pflanzen lediglich einige Sumpfpflanzen an der Oberfläche deren Wurtzeln ins Wasser Ranken und eine sehr kleine menge Javamoos.

Als eigentliche einrichtung habe ich 2 recht große Wurtzeln 5 Krebsröhren 3Schieferplatten etliches an Rinde und ntürlich ein wenig Laub (muss erst noch sinken)

Gefiltert wird das Aquarium über den Den.nerle Eckfilter der immer bei den Nanoaquarien dabei ist. (Der Filter ist aber gut hinter einer Wurzel versteckt)

1
2

wenn ich was vergessen habe sry

Mfg: Thorben
Mfg: Thorben

2

Freitag, 17. Dezember 2010, 09:37

RE: 12l Cambarellus shufeldtii

Hallo Thorben,

das kleine Aquarium sieht wirklich schön aus, aber ich hätte Angst, daß die Krebse ausbüchsen. Dadurch, daß sie durch die Pflanzen einen bequemen Ausstieg haben, ist die Gefahr schon da, daß die Krebse mal auf Wanderschaft gehen.

Viele Grüße
Melanie

3

Freitag, 17. Dezember 2010, 13:46

Hi Melanie,

Da hast du recht ich bin auch grade am Überlegen wie ich sie daran hindern kann (vllt ein plastikgefäß drumherum als Wassergraben?^^) ich denke jedoch erlich gesagt nichtr das mir soetwas passiert, denn ich hatte mal ein aquarium da hing eine Wurzel über den Aquarium Rand hinuas dennoch ist nichts passiert.

Mir ist übrigens bewusst das ich Draht über der Wasseroberflächer verwendet habe jedoch habe ich mit einem Edding einen sicherheitsabstand von 1cm eingezeichnet (soll natürlich nie höher als edding^^)

Mfg: Thorben
Mfg: Thorben

4

Freitag, 17. Dezember 2010, 14:09

Hey Thorben,

dann muss ich dir sagen das du bei deinen Bilder über die Edding markierung hinaus bist ;-)

uiuiui
Lg Dag

5

Freitag, 17. Dezember 2010, 14:16

Hi,

Das ist mir bekannt jedoch ind die drähte beim"umbau" eh etwas nach oben und ich hab zuviel ngst jetzt wasser abzuschöpfen weil es dann vllt. doch an de drähte geht (momentan etwa 1,5cm abstand)

MFG Thorben
Mfg: Thorben

6

Samstag, 18. Dezember 2010, 14:18

Hi,

es hat sich heute wieder etwas geändert:


Was ich aber mal fragen wollte: Zeigen Krebse eineReaktion auf Nitrit sprich könnte man sie ohne einlaufzeit (z.b.) Weihnachten einsetzen?


http://img651.imageshack.us/i/img2724i.jpg/

http://img137.imageshack.us/i/img2725h.jpg/

Mfg: Thorben

Social Bookmarks