Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fantomasio

unregistriert

1

Montag, 13. Dezember 2010, 01:13

Abstinenzler aus der nördlichen Lüneburger Heide - i will come back

Moin Moin,

ich bin der Thomas und 47 Lenzen gealtert. Mein Domizil befindet sich in der nördlichen Lüneburger Heide. Genau im "Bermuda"-Dreieck HH, H und HB.

Früher war ich schon einmal aktiver Aquarianer, aber da 2006 meine Lebensgefährtin unerwartet verstarb, kehrte ich "unserem" Hobby dem Rücken. Das musste leider für mich einfach sein. Heute ist die Reue natürlich um so größer, da unser gesamtes Equipment für 'nen Apel un' Ei "verschenkt" wurde (1000 Ltr, 200 Ltr., 100 Ltr, 50 Ltr und 15 Ltr-Becken sowie umfangreiches Technisches). Das alles kann ich mir heute leider nicht mehr so ohne weiteres anschaffen, dazu fehlen einfach die "überflüssigen" Mittel. Also muss ich versuchen, wieder "von Klein auf an" anzufangen.

Die Rückkehr wird mit einem 1,30x0,50x0,50 Becken mit einem Hamburger Mattenfilter sowie feinen Sandboden beginnen. Zur Wasseraufbereitung wird ein Kationentauscher eingesetzt werden. Erlenzäpfchen habe ich auch schon eine riesige Menge zusammen gesammelt. Man kann ja nie wissen. Torf gehört auch gerne zu meinem Repertoire, denn ich liebe die "bräunliche" Wasserfärbung. Inwieweit noch CO2 notwendig wird muss ich dann erst noch beobachten. Darüber hinaus bin ich auch schon am Thema dimmbare EVGs dran. Mir schwebt da was mit natürlichen Licht- sowie Mondphasen (evtl. PC gesteuert) vor.

Mein Interesse scheint weiterhin für Südamerikaner zu bestehen. Das hat natürlich zur Folge, dass wieder das Wasser entsprechend aufbereitet werden muss. Aber das mache ich doch für die "Kleinen" gerne.

Welche Bewohner genau einziehen werden, da habe ich noch keine konkreten Entscheidungen getroffen, aber selbstverständlich sind ZBBs vorgesehen.... ich liebe diese "kleinen" Racker. Darüber hinaus möchte ich unbedingt gerne wieder ein Pärchen Laetacara dorsigera mein Eigen nennen dürfen. Das waren vielleicht liebe "Kerlchen". Aber ich befürchte, dass dürfte nicht einfach werden sie ausfindig machen zu können. Ein Angebot liegt mir aber schon vor.

Hinsichtlich Bepflanzung bin ich auch noch nicht schlüssig. Geht es eher Richtung normal bepflanzt oder stark bepflanzt oder nach richtigem Eingefahren sein sogar in wenig bepflanzt? Man weiß es nicht.

In diesem Sinne, freue mich schon auf regen Austausch.... aber keine Angst, als erfahrener Forumianer kenne ich die Suchfunktion und nutze sie auch immer gerne!

euer Thomas

2

Montag, 13. Dezember 2010, 09:02

Hallo Thomas,
herzlich willkommen und viel Spaß hier!

3

Montag, 13. Dezember 2010, 12:18

RE: Abstinenzler aus der nördlichen Lüneburger Heide - i will come back

Hallo Thomas,
auch von mir ein herzliches Willkommen.

Dann können wir uns ja hier auch lesen.

LG
Thorsten

4

Montag, 13. Dezember 2010, 12:40

Hallo Thomas,
von mir auch ein herzliches Grüß Gott!!!
Bin schon mal gespannt auf den AQ, da ich auch grad ein Südamerikabecken neu eingerichtet habe und am 10.01.11 bei mir ebenfalls Laetacara dorsigera einziehen werden :-D
Können ja dann mal Erfahrungen austauchen, da es für mich die ersten sind.
Habe aber im übrigen nun auch mehrere Wochen gesucht, bis ich welche gefunden habe...
Leider ist ja Südamerika im Moment nicht "angesagt" und so die Suche etwas schwerer :rolleyes:

Viel Spaß bei uns!

5

Montag, 13. Dezember 2010, 13:48

RE: Abstinenzler aus der nördlichen Lüneburger Heide - i will come back

Moin Thomas,

herzlich willkommen im Forum !

Das mit deiner Frau tut mir Leid. Umso erfreulicher das du offensichtlich neuen Lebensmut gefasst hast und wieder in die Aquaristik einsteigen willst.

Das ist ein schönes "großes" Becken für die kleinen Gesellen. Halt uns auf dem laufenden und versorge uns immer fleißig mit Bildern und Erfahrungen die du entweder schon gemacht hast oder gerade machst. Ich lerne gern von anderen ;-)

6

Montag, 13. Dezember 2010, 14:09

Hallo Thomas,
herzlich willkommen hier im Forum.
Schön, dass du zur Aquaristik zurückgefunden hast, und auch schön, dass du hier im Forum angekommen bist.

Bin gespannt darauf, wie du dein neues Becken einrichtest. Südamerika hats mir auch angetan!

7

Montag, 13. Dezember 2010, 21:13

hallo thomas,

auch von mir, ein herzliches willkommen.
hast sehr nett geschrieben, daher freue ich mich schon auf beiträge und kommende fotos von dir.

wenn das auch das hobby deiner frau war, bin ich mir sicher, sie wird sich freuen, dass du wieder freude daran finden kannst :]
bin mir nämlich ganz sicher, unsere lieben, können uns sehen, wo immer sie auch sind ;)

fantomasio

unregistriert

8

Montag, 13. Dezember 2010, 22:14

:winkewinke: Danke für die nette Begrüssung!

Aber ihr werdet Euch mit Berichten, Bildern usw. gedulden müssen. Bei mir läuft das derzeit seeeeeeehr entspannt vonstatten. Was ich damals kaum schaffte, habe ich für heute gelernt. Geduld und Ausdauer ist DIE Tugend in der Aquaristik. Und in diesem Sinne läuft der Aufbau, Einrichten, Einfahren usw. alles bei mir ab.

Ich lasse mich von meiner Vorfreude nicht mehr "hetzen" =)

Und da ich die letzten Tage zu viel Zeit hatte..... schwupp-di-wupp.... ist schon ein 10er, ein Fluval-Nano 25er und 54 Ltr-Becken bei mir gelandet. 8o :-D
Ich kann's einfach nicht sein lassen gleich wieder richtig einzusteigen.

Ins Nano sollen Garnelen, das 10er wird Mini-Aufzucht und das 54er vorerst Quarantäne. Eigenltich habe ich auch noch Lust auf ein Becken so 100-200 Liter.... könnte dann vermutlich zu einem Killi-Becken werden.

Oh mein Gott, der Wahnsinn hat mich gleich richtig gepackt 8) Bei mir gab's eigentlich noch nie "halbe Sachen".

Das soll's erst einmal für eine gewisse Zeit gewesen sein.

vorweihnachtlicher Gruß
Thomas

9

Montag, 13. Dezember 2010, 22:36

Hallo Thomas,

herzlich Willkommen! :)
Ich wünsche dir viel Spaß hier!!!!

gruß

Alex

10

Montag, 13. Dezember 2010, 22:36

Guten Abend Thomas!

Auch von mir ein herzliches Willkommen! Schön zu wissen, dass auch ältere Aquarianer nicht immer den Tugenden Geduld und Ausdauer folgen können. Einfach nur menschlich und viel Spaß beim Fieber! ;)

fantomasio

unregistriert

11

Samstag, 18. Dezember 2010, 21:44

die vermutlich sehnlichst erwarteten Pics

Sodele, 1.Schritt ist grob abgeschlossen. Die Ersteinrichtung ist absolviert. Nun schaue ich mir das ein paar Tage an. Vielleicht ändert sich dann noch das Ein- oder Andere.

Und nach 2 Tagen habe ich doch glatt schon die Bakterienblüte. Liegt wohl mit daran, dass ich den HMF und die Wurzeln einige Tage in der Badewanne wässerte. Das ging dann wohl gleich ins Aqua-Wasser über. Aber davon lasse ich mich nicht erschüttern. Das legt sich wieder.... und wenn es mir zu lange dauert, dann kann ich ja immer noch den UV-C Klärer in Gang setzen. Mir wäre es aber lieber, wenn die lieben Bakterien ihren Platz finden, damit sie ihre Arbeit beginnen können, worfür sie schließlich da sein sollen.
Ach ja, ich habe keine "Starter" verwendet. Das soll alles von selbst seinen Gang finden.

Zur Zeit habe ich einen pH von 6,28. Auch das werde ich noch beobachten, worauf ich den pH schlußendlich einstellen werde. Das Aqua-Wasser habe ich zu einem Drittel mit Kati-Wasser und den Rest mit purem Leitungswasser angesetzt. Ich möchte die Einfahrphase beobachten, wie sich der pH selbstständig entwickelt.

So... und nun hier ein paar Pics auf die Schnelle....
http://picasaweb.google.com/fantomasio63…117441930899570

Gruß
Thomas

P.S.
Noch warte ich eigentlich auf die Hauptlieferung von Pflanzen. Die bisher eingebrachten, habe ich mir ertauscht.

12

Sonntag, 19. Dezember 2010, 00:44

hallo thomas,

das wir suuuper und wie du da gleich ne doku draus gemacht hast, find ich richtig klasse. super interessant :]

aber eine frage von einer noch nicht langen aquarianerin ;) was ist dieses kationen-wasser ?( mag da jetzt net nach googeln :rolleyes:

aber bitte weiter bilder und so.. find ich echt klasse! :-D

fantomasio

unregistriert

13

Sonntag, 19. Dezember 2010, 01:07

Moin,

dabei handelt es sich um einen Kationentauscher. Das ist eine Säule, die oben einen Wassereingang sowie einen Wasserausgang hat.
In dieser Säule befindet sich ein Harz (sieht aus wie Salz) das sauer mit dem Eingangswasser reagiert. Es entzieht dem Eingangswasser jegliche Schadstoffe als auch die Karbonhärte. Das hat zur Folge, dass das Ausgangswasser einen sehr niedrigen pH-Wert erzielt als auch der Leitwert (Menge der im Wasser gelösten Salze/Mineralien) sehr gering ausfällt. Die Grundlage für Weichwasser.

Das jetzt nur extrem grob sowie kurz erklärt.

Gruß
Thomas

14

Sonntag, 19. Dezember 2010, 10:31

Macht nen sehr guten Eindruck!

Vielleicht trennst du deine Bickenvorstellung von deiner eigenen Vorstellung?

Welche Größe ist das jetzt 1,5m? Edith meint: es wären 130x50x50?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »snoopdaggydag« (19. Dezember 2010, 10:33)


fantomasio

unregistriert

15

Sonntag, 19. Dezember 2010, 10:57

Hm.... wäre nicht nur eine Überlegung wert, sondern werde ich nachher auch in die Tat umsetzen. Wozu gibt es die passende Rubrik.

Die Ersteinrichtung wollte ich aber hier angeknüpft haben, weil ich einen engen Zusammenhang sehe. ;)

Gruß
Thomas

16

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:08

Hallo Thomas,

Du bist ja schon ein paar Tage hier, trotzdem auch von mir noch ein herzliches Willkommen.

Viele Grüsse
Sandra


Social Bookmarks