Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Juli 2010, 16:04

place of silence....

Hallo zusammen,

ich habe mein Becken vor kurzem neu gestaltet. Es ist noch lange nicht so wie ich es mir vorstelle, aber ich arbeite dran.

Dennoch zeige ich es Euch gerne schon mal.
Ist der aktuelle Istzustand von heute.

Das Becken hat folgende Abmessungen:
150 lang x 60 hoch x 50 tief. Ergibt 450 Liter brutto.
Der Bodengrund ist von Dennerle, darunter befindet sich Dennerle Deponit.
Der ist allerdings schon was älter, ich habe den Bodengrund bei der Neueinrichtung nicht gewechselt.

Eine Auflistung der Technik:

Licht:
Als Lampe habe ich die Giesemann Infiniti 4 x 56 Watt T5 + 2 x 150 Watt HQI.
Einen Profilux Plus II Computer. Darüber steuere ich die 4 x 56 Watt T5 Röhren. Licht geht an um 12:00 Uhr wird innerhalb von 30 Minuten auf 100 % hoch gefahren. Um 14:00 Uhr schaltet sich HQI dazu, bis 14:15 Uhr dimmt dafür das T5 Licht auf 0 runter. Um 16:00 Uhr schaltet sich T5 wieder dazu, bis um 20:00 Uhr. Ich habe also von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr insgesamt 524 Watt über dem Becken. Das T5 Licht simuliert in der Zeit eine Wolkendichte von 60 % mit Lichtreduzierungen von bis zu 90 %. Das heißt es dimmt unregelmäßig auf und ab. Im max. Falle entspricht das Licht somit einem Verhältnis von 1,16 Watt / Liter, aber immer mindestens 0,66 Watt / Liter bei HQI und 0,5 Watt / Liter bei T5.
Um 20:00 Uhr geht das HQI aus und das T5 Licht beginnt runter zu dimmen.
Die ersten Röhren fahren ab 20:00 Uhr bis 20:20 auf 0 %, die anderen beiden Röhren fahren von 20:00 bis 20:30 auf 1 % runter. Von 20:30 Uhr bis 22:10 bleiben die Röhren bei 1%. Ab 22:00 Uhr geht das „Sunrise“ und „Mondlicht“ zusätzlich langsam an. Wenn um 22:10 Uhr das T5 Licht komplett aus ist, habe ich das Becken zart beleuchtet über orangefarbene dimmbare LED´s. Die orangefarbene LED´s dimmen bis 22:30 Uhr auf 0 %, das hellblaue Mondlicht fährt bis 22:30 Uhr auf Mondzyklus – Licht. Das Mondlicht über dem Becken richtet sich nach der Intensität automatisch dem echten Mondzyklus. (Dank GHL) Um 22:30 – 22:50 Uhr und um 23:35 – 23:45 Uhr gibt es ein Gewitter mit ultrahellen LED´s auf mittlerer Intensität (Dank GHL). Es sieht sehr naturgetreu aus und die Fische nehmen keinerlei Notiz davon.
Morgens um 07:00 gehen bereits Sunrise LED an (weil ich dann aufstehe ;-) ) bis um 12:00 Uhr.
Der Profilux Plus II wird komfortabel über einen alten, dafür abgestellten Laptop eingestellt.
Alle Lichtfunktionen außer HQI laufen darüber ab und können über eine Software bequem eingestellt und gesteuert werden. Ebenso der Düngeautomat.

Düngevorrichtung:
Ebenfalls am Profilux Plus II ist ein 4 –fach Düngeautomat angeschlossen.
Gedüngt wird wie folgt:
Morgens um 07:00 Uhr 10 ml Easy Life ProFito
Morgens um 07:01 Uhr 15 ml Kohlenstoff
Morgens um 07:02 Uhr 10 ml Nitrat
Morgens um 07:03 Uhr 10 ml Kalium
Manuell und meistens jeden 2. Tag ca. 5 ml. Phosphat

Sonstige Technik:
Bodenheizung, PH Controller, Temperaturfühler, Niveausensor.
EHEIM Prof. 3 Aussenfilter, 2 kg CO2 Anlage (über PH Controller gesteuert)
GHL View II Zusatzmonitor

Korallia Strömungspume von 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

4 fach Ventilator zur Kühlung momentan dauerhaft im Betrieb.
Bei den Temperaturen habe ich dadurch eine Verdunstung von ca. 8 Liter am Tag. Das Becken kann ich damit um ca. 2 ° kühlen…. Immerhin.


Pflanzen:
Bodendecker: Glosso, Nadelsimse, Hutpflanze
Außerdem: Blyxa japonica & Auberti, Rotala Rotundifolia,
Pogostemon helferi, eine Unterart der PH, Hemianthus micranthemoides, Korallenmoos, Riccia Fluitans, Flame Moos (Versuchsweise, wird aber von den Siamensis gefressen)
Roter Tigerlotus, Vallisneria nana. Und 3 weitere wo ich erst nachsehen muss wie die heissen…

Fische:
Momentan eine etwas zu bunte Mischung:
Wenige Neon´s die ich ins Becken aufnehmen musste, da ich ein kleineres Becken auflösen musste. Nur noch 2 Beilbäuche (von acht), da sie das offene Becken durch gezielte Sprünge verlassen.
Wer sie haben möchte, sollte sich schnell bei mir melden, bevor die beiden das Becken auch verlassen haben. Vorher war das Becken geschlossen, mir war klar, dass das passieren wird, jedoch brauchte ich eine neue Lampe und habe mich dann für ein offenes Becken entschieden, trotz der Beilbäuche.
3 White Fins von ehemals 10 die eigentlich ihr Alter längst erreicht haben. Ich möchte aber nicht neu aufstocken. Sie sollen aussterben.
Ein Schwarm (ca. 30) Rotkopfsamler, 10 Siamensis, 2 L134, ein paar Zebrarennschnecken. Ein Haufen Amanos.

Eingerichtet wurde das Becken neu am 12.06.2010.
Zwischendurch gab es immer wieder Veränderungen, da mir das Layout noch nicht zugesagt hat. Dadurch bedingt konnte es sich auch noch nicht richtig entwickeln wobei das umdekorieren zunehmend weniger wird. In diesen Tagen bekomme ich noch eine grosse Menge Korallenmoos, womit die rechte Seite (Wurzeln) versehen wird, dann soll es erst mal wachsen.

Gerne reiche ich noch Bilder vom Tag der Einrichtung und der letzten Tage nach. Ansonsten stelle ich mal alle Nase lang neue Bilder online.



Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Capone« (22. Juli 2010, 16:17)


2

Donnerstag, 22. Juli 2010, 19:42

Hallo zusammen!

Ein sehr, sehr schönes Becken! Das zweite diese Woche hier! Schöne Sache, um neue Anreize zu finden!

Kenn mich damit nicht so aus, erinnert mich aber ein wenig an aquascaping. Gewollt oder nicht?
Lieben Gruß
Marius

Mein Hobby:
FC Blog

3

Donnerstag, 22. Juli 2010, 20:35

Hi!

Ein Super-Becken, tolle Gestaltung! Da hat sich jemand aber richtig Gedanken und Mühe gemacht. Bin mal gespannt wie es in einem halben Jahr aussieht ... ;)
Ist nämlich nicht leicht so eine Optik über einen längeren Zeitraum zu erhalten.

Gruss Gregor
1xJuwel Trigon 350, Inhalt: 350 Liter, mit Skalaren, Roten Neon, Welsen u.a.
1xEckbecken wie Trigon, 420 Liter, mit Sumatras, Rüsselbarben,Schmerlen u.a.
Bürobecken Nr. 1 - 84 Liter, Endlerguppies, CPO, Red Fire
Bürobecken Nr. 2 - 30 Liter, CPO-Aufzucht und Grüne Garnelen, Blaue PS
Bürobecken Nr. 3 - 12 Liter, Hummelnelen, Rote PS
Bürobecken Nr. 4 - 12 Liter, Hummelnelen, Blaue PS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fossybear« (22. Juli 2010, 20:36)


4

Donnerstag, 22. Juli 2010, 21:17

Wow

ein echtes Traumbecken 8o :-D
super geworden
Viele grüsse Steffen

5

Freitag, 23. Juli 2010, 08:35

Hej Capone,

echt ein schönes Becken mit gewaltig Potenzial. Wenn das erstmal noch ein bisschen grüner wird...

Bei der Beleuchtung hast Du ja keine Mühen gescheut! Ich wäre interessiert mal den Aubau über deinem Becken detailliert zu sehen. Nachdem, was Du da alles verbaut hast dürfte es fast für das Enterprise-Cockpit aussehen ;-) Vielleicht kannst Du von deinen Phasen mal ein Zeitraffer-Filmchen erstellen, damit man mal die Wirkung sieht? Hast Du in die Mondphasen auch Neumond eingerechnet?

Eine Frage zum Besatz: Auf dem zweiten Bild schwimmt ganz rechts etwas, das eher wie eine Botia aussieht. Kann das stimmen?

Viele Grüße

vaincare
--- Vorübergehend keine Signatur ---

6

Freitag, 23. Juli 2010, 09:30

hi

meinen höchsten respekt für dieses schöne becen da steckt viel arbeit drin denke ich
weiter so
GRUß RONNY
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. !!!!

7

Samstag, 24. Juli 2010, 03:11

Huhu,

bereits als ich deinen Nick gelesen habe, habe ich direkt gewusst, dass das ein schönes Becken ist. :-D
Dein Altes war auch so toll!
Auch das ist wieder sehr, sehr gut gelungen. Scheinst einen grünen Daumen dafür zu haben ;)

EDIT: Berichte mal bitte weiter, wie es sich entwickelt. Da bin ich sehr gespannt!

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhilippKnospe« (24. Juli 2010, 03:14)


8

Samstag, 24. Juli 2010, 08:02

Hallo,

ein Traumbecken, Du hast ein absolutes Händchen für so etwas. Wunderschön...

Verbraucht das Becken wirklich soviel an Nährstoffen?

Viele Grüße
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

9

Samstag, 24. Juli 2010, 09:59

Guten Morgen an alle. :)

Zitat

Original von King Lui
....

Kenn mich damit nicht so aus, erinnert mich aber ein wenig an aquascaping. Gewollt oder nicht?


Nun... was heisst Aquasacping :-D ... ich habe mir schon versucht vorher Gedanken zu machen.
So rein zufällig ist es also nicht ganz entstanden.



Zitat

Original von fossybear
Hi!

...
Bin mal gespannt wie es in einem halben Jahr aussieht ... ;)
Ist nämlich nicht leicht so eine Optik über einen längeren Zeitraum zu erhalten.

Gruss Gregor


Joo ist mir bewusst... aber ich schnibbel ganz gerne. Mal sehen wann mich die Lust verlassen wird.
;)


Zitat

Original von vaincare
Hej Capone,

echt ein schönes Becken mit gewaltig Potenzial. Wenn das erstmal noch ein bisschen grüner wird...

Bei der Beleuchtung hast Du ja keine Mühen gescheut! Ich wäre interessiert mal den Aubau über deinem Becken detailliert zu sehen. Nachdem, was Du da alles verbaut hast dürfte es fast für das Enterprise-Cockpit aussehen ;-) Vielleicht kannst Du von deinen Phasen mal ein Zeitraffer-Filmchen erstellen, damit man mal die Wirkung sieht? Hast Du in die Mondphasen auch Neumond eingerechnet?

Eine Frage zum Besatz: Auf dem zweiten Bild schwimmt ganz rechts etwas, das eher wie eine Botia aussieht. Kann das stimmen?

Viele Grüße

vaincare


Hi,
Ich mache Bilder von einer Komplettansicht und auch von der Technik etc, wenn gewünscht.
Ausserdem kann ich auch versuchen die einzelnen Lichtphase fotografisch festzuhalten oder zu filmen... würde mich selber auch reizen... aber ihr wisst selber wie das so ist. Demnächst mal komme ich damit um die Ecke.. :]

Die Mondphase ist komplett vorprogrammiert von dem Lichtcomputer... da muss man nix selber rechnen.

Du hat übrigens recht... ich habe sogar noch eine Fischsorte unterschlagen.... das sind noch eine Gruppe ZebraZwergschmerlen im Becken.
Ich sag doch.... aktuell einfach zu viele verschiedene Arten, auch wenn sie sich nicht untereinander stören.... mir ist es zuviel momentan.


Zitat

Original von Atahualpa
Hallo,

...

Verbraucht das Becken wirklich soviel an Nährstoffen?

Viele Grüße
Sandra


Hi,

ich messe das Wasser regelmäßig mit dem Fotometer vom Anton ( http://www.wasserpantscher.at )
und habe darauf hin versucht die Düngung einzustellen... Das hat sich aber bestimmt noch nicht richtig eingependelt.


Erstmal Danke für Lob, ich mache vielleicht heute noch ein paar Bilder, da ich die rechte Seite doch noch verändert habe.

Grüße Jörn.
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

10

Sonntag, 25. Juli 2010, 15:01

Hi zusammen,

ich habe den Unterschrank mit der Technik gefotet.... an und für sich nix besonderes.
Wer es sehen möchte.... :

Gesamtansicht:


Dünge& Lichtcomputer, an dem ich noch basteln muss. Der Einlegeboden ist ein Notbehelf.


Schrank mit Schaltleisten und Co2 etc.


Schrank im Gesamten:
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

11

Sonntag, 25. Juli 2010, 15:18

Hi Jörn,

man man, echt sauber und ordentlich gearbeitet! Da schlägt jedes Aquarianer-Herz höher, wenn man deine Bilder sieht. Respekt!:)
Feuchte Grüße
Dave

54 Liter: Neonsalmler (Paracheirodon innesi), Corydoras paleatus, Caridina multidentata, unzählige Turmdeckelschnecken

20 Liter: Neocaridina zhangjiajiensis ''White Pearl'', Geweihschnecken, viele rote Posthornschnecken

12

Sonntag, 25. Juli 2010, 16:18

Hallo Jörn,

nichts besonderes sagst Du. Tzz... Ich wünschte so sähe mein Unterschrank auch aus. :rolleyes:
Wirklich super! Respekt! ich will nur ehrlich gesagt nicht wissen wie viele 1000€ so ein becken kostet.

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhilippKnospe« (25. Juli 2010, 16:18)


13

Sonntag, 25. Juli 2010, 23:51

Hi und guten Abend.

Habe gerade mal die aktuelle Mondphase fotografiert.
Mondphase aktuell 95%

einseitig über dem Becken, sieht in etwa so aus:



Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

14

Montag, 26. Juli 2010, 07:53

Hallo Jörn,
meine Güte, da lebt einer sein Hobby aus.
Sieht echt alles Top aus.

Gruß Andre

15

Montag, 26. Juli 2010, 08:57

Hej Capone,

mein Kommentar zur Technik: Boah ey. Was so alles möglich ist für nur ein einziges Becken zeigt ja die Industrie; zu Hause hab ich das noch nie gesehen. Nicht schlecht!
Wenn sich die Nährstoffgaben, die Du gibst, eingependelt haben, kannst Du ja die optimalen Werte ja mal hier posten. Das NPK-Verhältnis wird schon manchmal kontrovers diskutiert und welcher Aquarianer misst das schon mit einem Photometer? Endlich genaue Werte :-)

Viele Grüße

vaincare
--- Vorübergehend keine Signatur ---

16

Montag, 26. Juli 2010, 09:59

Bezüglich der Düngung werden bestimmt noch Änderungen in der Dosierung vorgenommen. So langsam nimmt das Becken Fahrt auf was die Wuchsgeschwindigkeit angeht. Innerhalb von 3 Tagen habe ich bei der Rotundfolia zum Beispiel ein Plus von ca. 7 Zentimeter.
Das Glosso wächst fast so schnell, dass man dabei zusehen kann.
Wie schon geschrieben, die Neueinrichtung war Mitte Juni, und den Glossoteppich habe ich bereits mit der Schere runtergeschnitten, da er bereits 2 - 3 lagig war. Die Nadelsimse hält sich noch etwas zurück.

Ich muss in der nächsten Zeit regelmässig Messen, damit ich eine einigermassen exakte Dosierung vornehmen kann. Zumal ich in den letzten Tagen durch die hohen Temperaturen häufige Wasserwechsel vollzogen habe (um das Becken runterzukühlen). Die Dosierungen sollten sich nach Möglichkeit ja auf einen Wasserwechsel von 1 x die Woche von ca. 50% beziehen.

Ich poste die Wasserwerte nach dem Messen gerne. Mit dem Photometer ist das zwar ne schicke Sache, aber man muss sehr genau arbeiten sonst weichen die Messungen auch deutlich ab.
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Capone« (26. Juli 2010, 10:01)


17

Montag, 26. Juli 2010, 16:09

Moin,
ja ein sehr schönes Becken mit sehr ausgereifter Technik. Hätte ich auch Spaß dran.
Sehr schön bepflanzt. In welche Richtung willst du denn mit deinem Besatz gehen?
Lg Dag

18

Montag, 26. Juli 2010, 16:33

Hi Daggy,

das ist ja ein bestehendes Becken mit altem Besatz, welches nur neu gestaltet wurde. Aktuell habe ich zuviele Arten im Becken, wie ich schon geschrieben habe. Die Neons sollen raus und in regelmässigen Abständen verlassen mich altersbedingt die Whitefins. Diese werden nicht mehr aufgestockt.
Ansonsten bleibt der Bestand so bestehen, wie oben im 1. Posting beschrieben



EDIT 18:33 Uhr
Gerade habe ich die aktuellen Wasserwerte gemessen.
Das ergab wie folgt:

Phosphat: 0,35
Kalium: 15 - 16 (deutlich zu hoch / Düngemenge bereits halbiert)
Nitrat: 0,2 (zu wenig / Düngemenge hochgesetzt)
PH: laut Fotometer 7,1 - 7,2 / nach PH Elektrode 6,85 (frisch kalibriert)
Magnesium: 13 (auch zu hoch, Düngemenge runtergesetzt
Eisen: 0,1 (schicker Wert)
KH: 7
Den Rest habe ich nicht gemessen.
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Capone« (26. Juli 2010, 18:37)


19

Montag, 26. Juli 2010, 22:18

Hey Jörn,

ich hab leider in deiner anderen Beckenvorstellung keine Bilder gesehen. So ging ich davon aus das es ein zweites Becken ist ;-)

Macht aber nix ist alles gut, schön das in einem "großen" Becken "kleine" Fische gehalten werden, aber du legst deinen Schwerpunkt vermutlich sowieso auf die Bepflanzung also Optik.

Ich bleibe dabei - super Becken!
Lg Dag

20

Montag, 26. Juli 2010, 22:33

Das ist in etwa die Lichtsituation in der Dämmerung.
Ist immer ein bischen schwierig es optisch genau so zu fotografieren wie es in Natura aussieht.... kommt der Sache aber schon nahe, vielleicht ein bisschen dunkler...

Morgen bekomme ich das Korallenmoos hoffentlich, damit werden die rechten Wurzel belegt...

Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Capone« (26. Juli 2010, 22:33)


21

Dienstag, 27. Juli 2010, 09:05

Oh mann, ist das geil !!!! *neeeeeid* 8o 8o
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

22

Dienstag, 27. Juli 2010, 10:09

Wow! So ein schönes Becken sieht man nicht alle Tage! Am meisten beeindruckt mich aber die Beleuchtung :] Das muss in Natura bestimmt noch viel besser wirken als auf den Photos ;)

23

Freitag, 30. Juli 2010, 13:30

Hier mal 2 neue Bilder, nachdem ich gestern an der rechten seite noch ein bischen gebastelt habe...



Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

24

Freitag, 30. Juli 2010, 17:12

Huhu,

ich kann mich nur wiederholen:
Sieht echt super aus! ;)
Ich würde noch gern wissen wie hoch die den Bodengrund eingefüllt hast. Auf den Bildern sieht es nur so nach 3-4cm aus. Aber ich weiß ja nicht wie hoch die Kiesblende ist.

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

25

Freitag, 30. Juli 2010, 17:21

Danke,

der Kies ist bis zu ca. 15 - 20 cm hoch hinten im Becken.
Vorne ca. 10

Grüße Jörn
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

26

Freitag, 30. Juli 2010, 17:22

Huhu.

ui, das täuscht dann aber arg! Danke dir.

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

27

Freitag, 30. Juli 2010, 19:37

Hallo zusammen!

Einfach nur wunderschön!

Hast Du wirklich ein konkretes Bild davon vorher im Kopf oder nur ein paar Basics und der Rest kommt von alleine?

Sind das nur zwei Wurzeln oder hast Du da mehrere kombiniert?

Gerne immer weiter mit den Bildern :-D
Lieben Gruß
Marius

Mein Hobby:
FC Blog

28

Samstag, 31. Juli 2010, 16:38

Zitat

Original von PhilippKnospe
Huhu.

ui, das täuscht dann aber arg! Danke dir.

LG Philipp


sehr gerne :-D


Zitat

Original von King Lui
Hallo zusammen!

Einfach nur wunderschön!

Hast Du wirklich ein konkretes Bild davon vorher im Kopf oder nur ein paar Basics und der Rest kommt von alleine?

Sind das nur zwei Wurzeln oder hast Du da mehrere kombiniert?

Gerne immer weiter mit den Bildern :-D


also... das erste Bild im Kopf sah eigentlich so aus, dass nur links im AQ die Wurzel sein sollte, drumherum Pflanzen und recht nur Glosso als Bodendecker. Hatte ich dann auch so, (Bilder kann ich gerne mal zeigen), fand das dann aber kurze Zeit später schon langweilig und fing wieder an zu basteln. So ganz grob habe ich dann schon eine Vorstellung, meistens wird es aber dann eher "learning by doing"... ausserdem habe ich eine ganz wichtige Vorraussetzung NICHT!, ich bin absolut nicht geduldig... :-D

Insgesamt sind das 11 Wurzelstücke.

Grüße Jörn.
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Capone« (31. Juli 2010, 16:39)


29

Sonntag, 12. September 2010, 13:01

Neues Bild...

Hallo zusammen,

wollte mal ein neues Bild zeigen von dem Kasten.
Es sind vielmehr Pflanzenarten geworden als ich mir das gedacht habe.
Es sind deutlich über 20... *ups*
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

30

Sonntag, 12. September 2010, 13:28

RE: Neues Bild...

Hallo Jörn,

einfach super geworden ist es!
An alle die unten noch nicht die 10 gedrückt haben: Jetzt wird´s aber Zeit ;)

LG Philipp

[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

Social Bookmarks