Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. Juli 2010, 19:52

Das ist unser kleines Biotop

Hallo,

nun will ich unseren kleinen Teich auch mal zeigen :-D
»Jazzman« hat folgende Bilder angehängt:
  • III.jpg
  • OOO.jpg
  • PPP.jpg
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

2

Dienstag, 13. Juli 2010, 19:54

Hallo zusammen!

Wunderbar! Sehr schön angelegt! Darf man da an so heißen Tagen auch seine Füße reinhalten oder mögen die Fische das nicht so? ;)
Lieben Gruß
Marius

Mein Hobby:
FC Blog

3

Dienstag, 13. Juli 2010, 22:52

Hallo Angelika,
gefällt mir auch sehr gut.
Magst du etwas mehr darüber erzählen?
Wie ist der Teich angelegt, wie lange gibt es ihn schon, sind Fische drin, bzw. welche Tiere haben sich schon dort eingefunden? usw. usw.... :)

Grüße
Jani

4

Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:38

Hallo Jani,

also den Teich gibt es seit 3 Jahren.
Es ist das Projekt von meinem erwachsenen Sohn und mir :-D. Mein Sohn hat den Teich von Hand 8o in mehreren Wochen ausgehoben (1m tief ) und den Aushub haben wir dann zusammen Plan im restlichen Garten und auf dem Hochbeet verteilt.
Meiner Tochter haben wir dann das "Projekt" auch noch "Schmackhaft" gemacht...nur mein Göttergatte hat sich da raus gehalten :-D

Die Teichgrube haben wir dann von allen Unebenheiten und Steinen befreit, dann haben wir 3 Lagen Teichflies ausgelegt.
Die Folie (1 mm Stärke) haben wir im frühen Frühjahr bei den ersten Sonnenstrahlen zu dritt ausgelegt...dann...Wasser Marsch :-D

Rund um den Teich haben wir noch eine Kapilarsperre eingearbeitet und mit Kies befüllt, hinter der Sperre haben wir teilweise Gräser gepflanzt und Natursteinplatten verlegt.
Der Teich fasst ca.4500-5000 Liter Wasser und wird ohne Aufbereiter oder Ähnlichem betrieben.

Zum bepflanzen wollte meine Tochter unbedingt ins Wasser...als alle Pflanzen endlich drin waren (wir haben sie vorher in Pflanztöpfe gesetzt) und meine Tochter blau gefrohren war, haben wir die beiden BioFilter (mit integrierten UV Röhren) angeschlossen.

So...dann erstmal 2 Monate einfahren und Pflanzen wachsen lassen .
Als sich das Wasser bis auf 12° erwärmt hatte, haben wir die Fische eingesetzt.

Wir hatten vorher einen Miniteich in dem 2 Goldorfen und 1 Goldfisch ca.6 Jahre lebten (überwintert habe sie dort nicht)...mann haben die 3 sich in den ersten Tagen ausgetobt :-D

Nun leben seit 3 Jahren Goldfische (normale und Sarasa), die beiden Orfen und Kois in dem Teich...und, fast vergessen...deren Nachwuchs...ach ja, Schnecken wohnen auch dort :-D
Alle Tiere Überwintern mit einem Sprudelstein (an Membranpumpe angeschlossen) als Eisfreihalter ohne Probleme im Teich.

Weiterhin haben wir als "Zuwanderer" div. Kröten, Frösche, Wasserasseln (Wasserschneider) und Unmengen an Libellen (und deren Nachwuchs).
Na ja, Mücken, Spinnen und dererlei "Zeugs" hat sich auch eingefunden...ab und an kommt auch eine kleine Fledermaus zum trinken abends vorbei...Vögel trauen sich nur noch in Nachbars Garten zur Vogeltränke wenn unsere beiden Stubentieger ihren Garten in "Beschlag" nehmen :-D
Hmmm, noch was vergessen ? ...nee, das wars :-D
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

5

Sonntag, 18. Juli 2010, 13:16

Halllo Angelika,
man sieht es hat sich gelohnt das ganze direkt professionell anzugehen.
Glückwunsch zu eurem schönen Teich.

Grüße
Jani

6

Montag, 19. Juli 2010, 19:52

...Danke schön *rotwerd* :)
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

7

Dienstag, 20. Juli 2010, 10:27

Ich möchte ja keine "Spaßbremse" sein, aber weder der Teich noch der Filter sind auch nur annähernd für die Haltung von Koi geeignet.

Ein Koi kann mit 3-4 Jahren locker die 40cm-Marke knacken und mit 5-6 Jahren die 60cm-Marke.
(Klar, er kann auch schon als einjähriger 30cm haben, aber nur unter optimalen Bedingungen.)

Der "Filter" den ich da im Hintergrund erahne ist, so wie ich das sehe, für Teich bis max. 6m³ OHNE Fischbesatz ausgelegt,.
Also max. 4m³ mit Fischen und 2-3m³ mit Koi.

Dann gilt aus "Faustregel" min. 1m³ Wasser pro Koi, allerdings sollte man Koi erst ab 10m³ halten.

Bis jetzt ging es gut, aber die Probleme sind schon vorprogrammiert.

Als Goldfischteich ist er schön angelegt..
Gruß Ralf

8

Dienstag, 20. Juli 2010, 22:16

Hallo Ralf,

nein, Du bist keine Spassbremse...Kritik ist doch immer gut, dadurch kann man nur dazu lernen.
Ich weiß das die Koi irgendwann einmal sehr groß werden :] wenn es soweit ist, dann ziehen sie zu sehr netten Leuten mit einem großen Teich (65cbm)...das haben wir schon mit eingeplant.
Auf keinem der angehängten Bilder ist ein Filter zu sehen...das was man dort sehen kann sind meine Kübelpflanzen.
Einer der Filter ist für 16.000 Liter Teiche, (Durchflussfilter mit 11 W UV, mit einer Pumpe betrieben die 6000 Liter p.Std. zieht) der Filter wurde extra für einen starken Fischbesatz vom Koizüchter empfohlen.
Der zweite Filter (Durchflussfilter mit 5 W UV, mit einer Pumpe die 2500 Liter p.Std.zieht) läuft zur Zeit nicht mit, da der große absolut ausreichend ist.
WW GH 16° * KH 10° *pH 7,6 * NO2 0,01 * PO4 0,00 * NO3 zwischen 1 + 5 * Fe 0,00 * NH 4 0,1 * O2 10 * ich denke das sollte so i.O. sein ;)
Den Fischen und sonstigen Bewohnern geht es gut...Puppenlustig und Munter.
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jazzman« (20. Juli 2010, 22:17)


9

Mittwoch, 21. Juli 2010, 08:02

Hi Angelika,
ich dachte schon der Pflanzkübel wäre dein (Druck-)Filter.
Ich bin echt erleichtert das es nicht so ist.

Bei deinem jetzigem Filter stimmen die Angaben aber auch nicht so ganz.

Die UVC sollte 1-2W pro 1.000l haben.
Für deinen Teich reicht es, aber für einen 16m³-Teich wäre sie zu klein.

Ein Koiteich sollte alle 1-2Stunden 1x komplett umgewälzt werden.
Für deinen Teich wieder ausreichend, aber für einen 16m³-Teich viel zu klein.

Leider "schönen" viele Händler die Werte bzw. geben sie die Werte für Teiche ohne Fischbesatz an.

Was für einen Filter hast Du?

Tipp:
Falls Du Teichsticks fütterst solltest Du besser auf hochwertigeres Futter umsteigen.
Sticks werden in Liter gemessen, Pellets in Kilo.
Bei Sticks ist der Hauptbestandteil Luft, daher haben sie viel Volumen aber wenig Gewicht. ;)

Nebenbei hast Du die Koi von einem Züchter (Borchert?) oder Händler
Gruß Ralf

10

Mittwoch, 21. Juli 2010, 13:56

Hallo,
zu den Fischen habe ich nichts gesagt weil ich das inzwischen akzeptiert habe das die meisten Leute Goldfische und Kois in ihren Teichen schwimmen sehen wollen.

Wenn dem so ist dann sollte natürlich auch ein guter Filter her.

Meine Teichphilosophie ist da eine andere, ich bin ein Freund des "naturnahen" Gartentteichs.
Das erste was da dann schon mal nicht reingehört ist ein UV- Klärer, da Kleinkrebse und pflanzliches Plankton nun mal die Grundlage des Lebens im Teich sind. Diese werden durch den UV- Klärer abgetötet bzw. ihr Leben wird stark behindert.
In etwas größere Teiche ab 4000 5000 Liter kann man dann durchaus Fische einsetzen, allerdings eignen sich imo nur einheimische Kleinfische wie Moderlieschen und Stichlinge.
Das wichtigste dann, nicht zufüttern! Damit sich eine Fischpopulation entwickelt die den Teich organisch nicht zu sehr belastet.
Einen Filter oder sonstige Technik braucht es gar nicht.
Nach einigen Jahren wird man dann auch dort das so beliebte (in Teichen aber normalerweise völlig ungewöhnliche) klare Wasser haben. Voraussetzung dafür ist eben das dass Teichwasser sehr nährstoffarm ist, wenn man zufüttert wird man das nicht erreichen können.

Grüße
Jani

11

Mittwoch, 21. Juli 2010, 21:52

Hallo Jungs :-D

aaaalsoo, der Filter ist ein Gardena UVC-Teichfilter 160000, bitte schaut auf der HP nach, da steht alles beschrieben oder in der Online BDA.
Eine UV-Röhre mit mehr Watt möchte ich nicht, aus den von Jani genannten Gründen.
Gefüttert wird bei uns das Sera KOI Royal und das Sera Professional Sommerfutter.
Die Koi stammen von einem Privaten Züchter, die Goldfische sind aus dem Handel.
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

12

Donnerstag, 22. Juli 2010, 09:09

@Jani

Zitat

zu den Fischen habe ich nichts gesagt weil ich das inzwischen akzeptiert habe das die meisten Leute Goldfische und Kois in ihren Teichen schwimmen sehen wollen.


Warte mal das Geschrei ab, wenn jemand schreibt das er einen Wabenschilderwels auf 240l hat. :)

@Jazzman
Der Filter paßt schon.

Zum Futter:
Es ist besser als Sticks oder Flocken, aber ich traue keinem Futter welches "gelitert" wird.
Kannst Du mal messen wieviel Kilo ein Liter oder 1/2`er Liter wiegt?
Gruß Ralf

13

Donnerstag, 22. Juli 2010, 21:52

Hallo nochmal,

1 Ltr. Futter wiegt 398 gr
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

14

Samstag, 24. Juli 2010, 07:22

Wenigstens bezahlst Du mit dem Futter keine teure Luft.

Ich füttere eigentlich Takazumi, aber ich werde jetzt wohl auf Koi-Menu umschwenken.

Ein Bekannter hat mir 3kg Koi-Pellets für Jungfische mitgebracht und alle Teichfische sind verrückt nach dem Zeug.
Das ist aber nicht der einzige Grund. Das Futter wurde in Zusammenarbeit mit Dr.Tamara Frank entwickelt.

Wenn Du möchtest kann ich Dir mal was zuschicken.
Gruß Ralf

15

Samstag, 24. Juli 2010, 21:18

Hallo,

ich wollte mal das ProKoi und Hikari kaufen, mal sehen.
Vielen Dank für das Angebot mit der Futterprobe.
Nette Grüße von Angelika

112 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:7°d*KH:6°d*pH:7,2*
450 Ltr.:NO3:10mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,2*
54 Ltr.:NO3:15mg/l*NO2:0mg/l*GH:9°d*KH:8°d*pH:7,4*

17

Mittwoch, 25. April 2012, 23:14

Zitat

Original von razor72
@Jani

Zitat


Warte mal das Geschrei ab, wenn jemand schreibt das er einen Wabenschilderwels auf 240l hat. :)



Dann fang ich mal an

Was haltet Ihr von ca. 20 Kois 25 bis 30cm in einem Aquarium von 375Liter in einem China Restaurant in Bochum/Weitmar
oder
30 Goldfische 6 bis 15 cm, 2 Störe ca. 15 cm, 2 Skalare, 4 Haibarben, 3 Feuerschwänze, Kampffische 1M/2W, 12 BlackMollys, 15 Moosbarben, 10 Guppys, 4 Antennenwelse 20 Apfelschnecken, 5 Teichmuscheln als Besatz,
das Aquarium steht gerade mal 8 Tage und es werden weiter schöne bunte Fische eingesetzt ,
dies Aquarium hat eine gewölbte Front 150x40/50/40x50 cm mit sehr wenig Pflanzen, HMF, keine Heizung aber 2 Sprudelsteine die 24 Stunden laufen
und steht in Bochum/Weitmar.
Erschlagt mich denn dies Aquarium hab ich aufgebaut, aber ohne Besatz, die Verantwortung liegt beim Besitzer der alle Ratschläge in den Wind haut.
von einem 40 Literbecken hab ich Heute schon mal geschrieben.
Ich bin hier von netten Leute mit bunten Aquarien umgeben.

Wenn ich hier dann lese das ein User sein bestes gibt für Fische u. Co aber nach der 3ten oder 4ten Meldung der erste erhobene Zeigefinger kommt wird mir etwas anders.

Lg. Horst

Becken sind auf 28 gestiegen aabbeerr immer noch eines zuwenig

Social Bookmarks