Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. April 2010, 20:21

Bartagamen

Hallo,

ein freund von mir möchte sich ein Pärchen Bartagamen zulegen und ich wollte mich mal für in informieren.

Ich hoffe das ich hier auf jemanden treffe der mir ein paar fragen beantworten kann.

Und zwar die erste und in meinen Augen wichtigste frage ist die Terrarium große. Mein Kumpel hat sich schon erkundigt und ihm wurde gesagt dass ein 100cm langes Terrarium reichen würde. Ich bin allerdings der meinung, dass es mindestens 120cm lang sein sollte.

Oder anders gefragt sollte das Terrarium eher hoch oder lang sein???


Gruß Andi

2

Dienstag, 27. April 2010, 20:47

Hi

Ich habe leider selber keine, Aber wenn mein Terrarium leer wird werde ich mir vielleicht welche anschaffen.
Ich habe also nur an-gelesenes Wissen.
Das Terrarium sollte breiter als hoch sein, da Bartagamen eher Bodenpersonal sind. Natürlich klettern sie auch, Eine hübsche stabile Wurzel erklimmen sie schon.
Ist dein Freund sich über die sonstige Technik und daraus resultierende Folgekosten im klaren? Ernährung? Was wenns Nachwuchs gibt?...
M.F.G. Torsten
ohne h ;)

Ich würde mich gern mit ihnen geistig duellieren, aber wie ich sehe sind Sie unbewaffnet.

3

Dienstag, 27. April 2010, 21:25

Das ging ja mal wieder schnell. =)

Also der Kumpel von mir ist seit ca. 6 Jahren am überlegen sich welche anzuschaffen. Rechnet alles ein, wie verpflegung im Urlaub, Fütterung, Nachwuchs usw. usw.

Kosten sind nicht das problem, er will nur wirklich ja nix falsch machen und informiert sich eben auch seit dieser zeit.

Und ich habe mir eben auch gedacht, dass Bartagamen sich eher am Boden aufhalten und halt mal klettern um aufs "Sonnendeck" zu kommen.

Ich finde halt auch, dass 120cm fast zu klein ist wenn die Tiere bis zu 60cm werden können !? Ich weiß ja nicht wie agil die Tieren sind? Fetzen die durchs Terrarium oder sind des eher welche von der gemütlichen Sorte und spazieren ruhig rum?

Da werden wohl mit sicherheit auch noch ein paar Reptilienhändler abgeklappert und da noch infos gesammelt. =)

Gruß Andi

4

Dienstag, 27. April 2010, 21:43

Hi Andi,

Klick mich


Auszug aus o.g. Quelle!

Zitat

Die Maße für ein Terrarium mit 1-2 ausgewachsenen Bartagamen sollten mindestens 150x80x80cm betragen. Für Zwergbartagamen ist 120x80x60 als Minimum anzusehen.


LG
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »campy« (27. April 2010, 21:44)


5

Mittwoch, 28. April 2010, 22:16

hi, das ist pauschal nicht zu beantworten...man geht davon aus das bartagamen eher ebenerdig unterwegs sind.
ein pärchen sollte auf mindestens 120 x 5o unterwegs sein.

jedoch kann ich selber sagen das manche bartys gerne klettern..und wenn das becken mehrere etagen durch steine und äste hat... macht es sinn auch in die höhe zu bauen... mein terra hatte 1m höhe und verschiedene ebenen.
UND sie durften im sommer in den garten und im winter regelmäßig in der badewanne schwimmen...

aber sag mal... wie machst du das , das sie unter wasser leben :-) ???
Jeder Tag ist 24h lang, aber unterschiedlich breit ...

6

Donnerstag, 29. April 2010, 17:18

Die Mindestanforderung für die Haltung von Reptilien empfiehlt bei Bartagamen pro Tier eine Fläche von mindestens 150x80x70cm (LxTxH) für jedes weitere Tier 30% Fläche hinzu.

Bartagamen klettern sehr gerne, also sollten auch erhöhte Plattformen angeboten werden und die Rückwände kletterfreundlich gestaltet werden.

Es ist sogar gut wenn Bartagamen im Sommer echtes UV-Sonnelicht in einer entsprechenden Außenanlage tanken dürfen, das Schwimmen im Winter ist Käse.

Man badet Bartagamen lediglich warm bevor sie in die Winterruhe gehen damit man sicher gehen kann, das sie den Darm entleert haben.

Ein regelmäßiges Baden ist aber absoluter Käse und unnötig ;)

Als Buchtipp empfehle ich: Bartagamen/ Biologie,Pflege und Zucht von Gunther Köhler


Hoffe ich konnte behilflich sein

7

Donnerstag, 29. April 2010, 20:33

Und wieder einmal danke für die Antwort, ich werde sie gerne weitergeben =)

Und werde euch gerne Berichten sobald es etwas neues gibt. Oder vielleicht meldet sich der Kumpel ja auch selbst an. Aber wahrscheinlich eher in deinem Forum Ter-ex =)

schönen abend allen noch


Gruß andi


Social Bookmarks