Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. Februar 2010, 14:00

Schildihaltung!?

Hallo an alle,

ich bin neu hier im Fotum und möchte mich kurz vorstellen.

Ich bin der Maik komme aus Hamburg und habe mir 3 Gelbwangenschmuck Schildkröten zugelegt, die drei (2 ca. 5 cm groß, 1en ca. 7 cm) schwimmen in einem 100x40x50cm großen Becken.

Ich habe schon viel gelesen und jede Quelle sagt unterschiedlich Aussagen über ernärung aus.

Frage 1: Welche Ernährung ist für meine Jungtiere die beste?
-> ich fütter zur zeit roto Mückenlarven, Gammarus-Mix und sera raffy P Hauprfutter alles im ständigen wechsel (mal das eine mal das andere)
ausserdem habe ich eine Pflanze Wasserpest im Becken an dem sich die kleinen bei bedarf laben können.

Frage 2: ist es richtig das die schildies auchmal einen Tag ohne Futter bleiben können?
-> die eine Quelle sagt das es sogar nicht schlecht ist wenn mal ein "Fastentag" in die Ernährung eigebaut ist, die andere sagt wieder jaden tag das richtige füttern!?

Frage 3: kann ich auchmal einen Tag die Woche nur Wegetarisch, das heist salat, gerastpelte Möhren und so, füttern (das ganze in einer schale auf dem Landteil/Sonneninsel)?

?( Fragen über Fragen aber ich hoffe trotzdem das ich von den Profis hier einige Antworten bekommen kann :)

Zur guter letzt noch eine Frage zur Litteratur, könnt ihr mir ein Nachschlagewerk empfehlen in dem es habtsächlich um das Thema "Schmuckschildkröten" geht? Ich selber habe das Buch von GU Tierratgeber "Wasserschildkröten" von Hartmut Wilke welches ich schon recht gut finde aber zu Algemein gehalten.

Danke und nette Grüße an alle

Maik
54l ---> 2 Guppymädels und 1 Mänchen, 3 Ohrgittersaugwels

200l--> 3 Gelbwangenschildies, 7 Guppys davon 2 Mänchen

2

Montag, 1. Februar 2010, 15:41

1. Einfach ausprobieren such einfach nach quellen und schau was die gerne mögen wenn die noch jung sind essen die sowieso erstmal fast nur vegetarisch.

2. Ja sie können sogar länger aber man sollte es nicht machen, meine Schildkröte hat auch einen Fastentag.

3. Ja klar, jedoch ham Schildkröten keinen eigenen Speichel und essen deshalb ausschließlich im und unterwasser.

Mit Büchern kenn ich mich leider garnicht aus.
Gruß Kevin

3

Montag, 1. Februar 2010, 15:53

ich danke dir für deine antwort hoffe das aber noch einige ihre erfahrungen hier niederschreiben werden :]

lg
54l ---> 2 Guppymädels und 1 Mänchen, 3 Ohrgittersaugwels

200l--> 3 Gelbwangenschildies, 7 Guppys davon 2 Mänchen

4

Montag, 1. Februar 2010, 21:12

Hi Maik,

zur Deinen Fragen allgemein kann ich dir http:// www.zierschildkroete.de empfehlen.
Die informativste Seite im Internet und eigentlich kein weiteres Buch mehr nötig.
Dort findest Du alles. :)

Zu Frage 1 findest Du dort eine umfangreiche Futterliste.
Zu Frage 2: ja, Fastentag einmal die Woche ist in Ordung. Sonst täglich in etwa die Menge an tierischen Futter, die der Kopfgröße entspricht.
Ausgewachsen fressen die Schmuckschildkröten hauptsächlich Grünfutter.
Zu Frage 3: immer im Wasser füttern, da die Wasserschildkröte sich das Futter ins Maul saugen muß.

lg - Heike
200 Liter - Moschusschildkröte mit Guppys, Platys, Welsen, Garnelen und AS
60 Liter - Moschusschildkröte (Schlüpfling) mit Welsen, Garnelen und AS
500 Liter Gartenteich mit Shubunkins
Fotos: www.heike.schildkroeten-online.com und Mitglied der DGHT-AG Schildkröten

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 11:05

Hallo Heike,
auch dir will ich danken für deine tips :)
habe bei dir gelesen das du mit deinen Schildis auch Fische mit im becken hast das gleiche will ich auch testen und hoffe das du mir mal einen kleinen Erfahrungsbericht geben kannst ;)

Es soll folgendermaaßen sein:
-> ich plane einen zusätzlichen Aussenfilter und anfangen will ich mit zwei Gupis mal schauen wie lange die Fische dann herumschwimmen (wenn das nicht funktoniert habe ich noch ein kleines Becken in den dann die Fische reingesetzt werden)

lg Maik

54l ---> 2 Guppymädels und 1 Mänchen, 3 Ohrgittersaugwels

200l--> 3 Gelbwangenschildies, 7 Guppys davon 2 Mänchen

Social Bookmarks