Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 19:03

Meine ersten 54 Liter

Hallo an alle.

Nach dem 112 Liter und dem 240 Litern nun also mein drittes AQ. Es ist ein 54 Liter Becken. Hab mich also nun nach langer Zeit mal an ein kleines gewagt und bin gespannt, wie es sich so mit der Zeit einläuft.

Als Besatz sind derzeit einige Turmdeckelschnecken und 5 Garra Rufa drin. Die Garras habe ich mir eigendlich nicht in dem Becken gedacht.
Ich hatte auch hier Garra Rufa in 54 Litern ??? schon mal gefragt, was Ihr von der Idee haltet.
Nun ich komme immer mehr zu der Überzeugung, Die Garras ins 240 Liter Becken zu tun. Da haben die auf jeden Fall genug Platz um sich aus zu toben :) .

Eigendlich habe ich als Besatz eher in Richtung Dario Dario gedacht. Dazu dann noch etwas anders kleines wie z.B. Otocinclus macrospilus. Bin da aber auch für Vorschläge offen.
Die Wasserwerte liegen im Moment bei GH 14, KH 11, PH 7,7.

Über Gedanken und Anregegungen bin ich sehr dankbar.
»okia_p« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100110 AQ 54 Front.jpg
  • 100110 AQ 54 Garra Rufa mit Rotola.jpg
  • 100110 AQ 54 Garra Rufa auf Echi.jpg
  • 100110 AQ 54 Garra Rufa mit Wurzel.jpg
  • 100110 AQ 54 Schnecke.jpg
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »okia_p« (13. Januar 2010, 19:03)


2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 22:07

Hallo Aiko,

finde das Becken bis jetzt ganz gut gestaltet, könnten vielleicht noch im Hintergrund nen par Pflanzen rein aber das ist ja geschmackssache!!



LG Micha
Robert Enke wir werden dich nie vergessen!!! Ruhe in Frieden!

LG Micha

3

Samstag, 23. Januar 2010, 19:00

Hy Micha.

Danke fürs Lob.
Mit Pflanzen bin ich grad noch am Überlegen. Klar könnten hinten noch mehr hin, aber da ich immer noch etwas mit Schneckenbundbarschen liebäugele, fallen im Falle des Falles eh fast alle Pflanzen weg, die im Boden wurzeln.

Nun auch noch ein kleines Update für alle.
Die Garra Rufa wuseln immer noch fleißig durchs Becken. Habe es leider noch nicht geschafft, die Antennis aus den anderen Becken los zu werden. Grad wenn die Garras ins 112er umziehen, muss ich da erst Platz schaffen und will die Antennis nun auch nicht einfach dem Porzelanexpress übergeben. Das kann ich nicht.
Bei dem Besatz für das Becken bin ich immer noch am Überlegen, ob nun Schneckenbundbarsch, Dario Dario, oder vieleicht doch Dornaugen mit nem Kafi dazu. Wäre echt dankbar über eure Meinung.

Die Roten Pflanzen, die ich auf der Linken Seite stehen habe, haben etwas an "Nadel" gelassen. Keine Ahnung warum. Einige Stengel dieser Pflanze fangen jetzt auf jeden Fall an, Wurzeln in den Boden zu schlagen.
Die Cabomba im rechten Hintergrund ist auf jeden Fall gut am wachsen.
Bei der Rotola kann man das leider nicht so sagen.
Die große Echi hat gestern eine Blüte zum gebracht. Sieht echt gut aus.

Das wars dann erst mal. Zum Schluß noch einige Bilder.
Für Fragen und Anregungen bin ich immer dankbar und offen.
»okia_p« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100122 AQ 54 Front.jpg
  • 100122 AQ 54 Echi.jpg
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

4

Sonntag, 24. Januar 2010, 10:01

hi,

wirklich schönes becken bis jetzt. mit der rotala hab ich die gleichen probleme, alle neuen blätter sind viel zu schmal :(, wenn die rechte ecke hinten schön zuwuchert schauts sicher super aus, dann is auch der heizstab versteckt.

Zitat

Die große Echi hat gestern eine Blüte zum gebracht. Sieht echt gut aus.


das is aber eine anubias nana oder ? ... blüte is schön, erinnert mich immer an ein einblatt ;)

lg
werner
Eheim Aquapro 60 XL - 84L
> Apistogramma Cacadoides, Puntius hexazona, Ancistrus sp.
Nano Cube 30L
> Neocaridina cf. zhangjiajiensis var. white

5

Sonntag, 24. Januar 2010, 12:26

Hallo Werner.

Zitat

das is aber eine anubias nana oder ?


Hast recht. Komme immer mal wieder durchnander mit den Namen.
Das Zuwuchern der rechten Ecke ist in Arbeit.
Bei der Rotola ist blöderweise noch nicht mal mehr ein neues Blatt zu sehen. K.A. woran das liegt.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

6

Sonntag, 24. Januar 2010, 16:48

Hey, okia_P!

Also mir gefällt dein Becken schon ganz gut ... Die Pflanzen wachsen schon noch ... Bin mal auf die Weiterentwicklung des Beckens gespannt!

Die Garra rufas sind aber drin weil sie dir gefallen oder? Nix wegen Haut oder so ?

Also ich habe ja nur südamerikanische Buntbarsche in Obhut, aber in den letzten Tagen ist mir irgend aufgefallen, dass die Afrikaner irgendwie "farbenfroher" sind!

Naja, mal sehen ,was in meinen Becken noch so passiert oder was gar noch an Glaskästen dazu kommt. Bin ja erst seit Oktober letztes Jahr dabei und hab schon 2! ;)

LG, Volker

7

Montag, 25. Januar 2010, 09:09

Hallolo Aiko,

schick angelegt haste das Becken - sieht echt gut aus ! Da bin ich echt mal gespannt, wie es sich weiter entwickelt. Und auf deine Fotokünste bin ich sowieso neidisch ;) ;)

Das Problem mit deiner linksgepflanzten roten Nadelpflanze kenn ich .... ich hatte die auch schon öfter und überlebt bzw. gut eingewurzelt und gewachsen ist da nie was.... was letztendlich dann übrig bleibt, ist ein trauriger Rest, der meist an der Wasseroberfläche treibt... und dort - oh Zeichen, oh Wunder - sehr gut wächst.... ?(
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

8

Montag, 25. Januar 2010, 13:23

Hallo zusammen,

da muss ich leider widersprechen: „wunder“ ist das keines.

1. Rotala wallichii braucht extrem viel licht
2. Rotala wallichii reagiert auf schwankungen der wasserqualität (co2, dünger etc) extrem zickig!
Daher glaub ich nicht, dass das so die tolle pflanze für kleine becken ist.
Viele Grüße aus dem Süden!
Robert
________________________________________________

The more people I meet - the more I like my fish!
(nach B.Russel)

________________________________________________

- ca. 350 Liter: Diskus + C.sterbai
- 54 Liter: Scheels Leuchtauge + otocinclus niger

9

Montag, 25. Januar 2010, 22:50

Hallo.

@Volker: Die Gara´s habe ich mir gekauft, weil mir deren verhalten total imponiert hat. Die wuseln echt wild umeinander im Becken. Im nachhinein habe ich dann erst realisiert, das diese Fische auch bei Hauterkrankungen helfen. Anwenden könnte ich die Racker sogar, da ich Neurodermitis in einer sehr leichten Form habe. Allerdings helfen meine ich da keine 5. Ich bräuchte dann eher eine Hundertschaft oder so.
Eigendlich will ich es aber auch nicht machen, da dem durch ein gewisses Maß an Selbstbeobachtung der Sache schon ganz gut her werde. Die Psyche spielt doch auch eine große Rolle bei dieser "Krankheit".

@Heike: Schön, das es dir gefällt. Das Tausendblatt als Schwimmplanze zu halten ist natürlich auch mal eine Idee 8) .

@ firestarter: Die Pflanze, die ich meine ist eine Mygriophyllum Matogrossens (Rotes Tausendblatt). Aber ich denke, das es trotzdem eine zu geringe Lichtintensität im Becken hat, damit die vernünftig wächst. Allerdings treibt diese Pflanze so langsam auch etwas aus. Nur die unteren Bereiche sind etwas kahl.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

10

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:25

Mal wieder ein Update

Guten Nabend.

Ich wollte euch mal ein wenig auf dem Laufenden halten.
Ich habe heute mal mit meiner Verkäuferin des Vertrauens gesprochen. Diese meinte ich könne die Garra´s super in das 240 Liter Becken übersiedeln. Da wäre auf jeden Fall genug Platz.
Als Besatz bin ich jetzt dann wieder am denken.
Die Endler-Guppys haben es mir heute mal wieder etwas angetan. Aber da kann ich warscheinlich noch lang überlegen, wenn ich nicht einfach mal was mache.
Die Planzen fangen nun langsam aber sicher auch mal an etwas zu wachsen. Selbst die Roten Tausenblätter haben noch was zugelegt.
Also kann es ja nicht so schlecht sein mit dem Licht. Mittlerweile dünge ich auch fast täglich mit E**sy Life Profito und bin gut zufrieden.

Zum Schluß nochmal einige Bilder.
»okia_p« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100208 AQ 54 Front.jpg
  • 100208 AQ 54 Garras beim speisen 1.jpg
  • 100208 AQ 54 Garras beim speisen 2.jpg
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

11

Montag, 15. März 2010, 15:00

Hi!
Der artikel ist zwar schon älter, aber ich bin nun auch, wie die Jungfrau zum Kinde zu Garras gekommen. EIgendlich wurden mir die Fischchen als Siamesische Algenfresser geschenkt. Die waren weiß und leicht grau geprenkelt, als ich sie abholte.
Nun sitzen sie seit einigen Wochen in meinem AQ, haben sich umgefärbt, sind gewachsen und sehen typisch Garra-Rufa-mäßig aus. Als ich gestern die Planzen bearbeiten wollte, kamen sie auch gleich, zum ersten Mal an meine Hand und haben geknabbert.
Niedlich und wuselig sind die Viecher. Ich möchte sie nicht mehr missen in meinem AQ, auch wenn es keine Siam-Algenfresser sind.
Dein Becken ist im Übrigen sehr hübsch!
Grüße Ketrina

12

Montag, 15. März 2010, 15:23

Hi,
schönes becken gefällt mir sehr gut.

Gruss Markus
!!!Es ist nicht immer alles richtig, aber es ist meine meinung!!!

Ich Markus kam... sah... und Traute meinen augen nicht.

1x 575L Diskus Wanne

1x 160L L46

AnnaCKurz

unregistriert

13

Montag, 15. März 2010, 15:32

Hallo,

mir gefällt das Becken auch sehr gut und es wirkt größer, als 54l. Die Idee mit dem
Kampffisch und den Dornaugen finde sehr gut, nur bräuchte der Kampffisch
eben mehr Pflanzen. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Betta und kuhlii, Dario dario
und Schneckenbuntbarsche würde ich mich persönlich für die Schneckenbuntbarsche
entscheiden, einfach, weil deren Verhalten sehr interessant zu beobachten ist.

Schöne Grüße, Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (15. März 2010, 15:33)


14

Dienstag, 16. März 2010, 11:15

Hallo.

Welch Überaschung meinen Thread mal wieder im Portal vorbeihuschen zu sehen. :-D
Cool, das euch das Becken gefällt.

@Ketrina: Gratulation. Dieser Fisch ist wirklich eine Bereicherung. Diese Art zu beobachten ist wirklich lustig.
Seid einigen Tagen sind die Garras allerdings bei mir umgezogen in mein 240 Liter Becken. Hatte im meinem 112er nach einem Wasserwechsel irgendwie Probleme mit meinen Amanos, die ich dann kurzfristig ins 54er gesetzt habe.

@Anna: Du bringst mich jetzt grad mal wieder in einen wiederspruch.
Habe mich grad dran gefreut, das die Pflanzen das Becken langsam für sich gewinnen, auch wenn es noch mehr sein könnten.
Für einen Kafi hätte ich auch Wasserlinsen drin, die Schutz von oben bieten würden.
Von den Schneckenbubas hatte ich mich daher schon fast verabschiedet, da diese wohl alles, was an Schnellwüchsigen Pflanzen drin ist rausschmeißen würden. Die sind ja doch sehr bekannt für ihr gestalterisches Geschick :]
Anfangs waren es aber auch meine Favoriten.

Nun. Heute Abend gibt es dann hoffe ich auch mal wieder einige Bilder.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

AnnaCKurz

unregistriert

15

Dienstag, 16. März 2010, 14:46

Hallo,

natürlich würde sich ein schöner Betta in Deinem Becken auch gut machen und Du
musst Dir das Becken ja gern anschauen, sodass die Wahl für den endgültigen Besatz
Dir überlassen bleibt. Es gibt sehr hübsche Kärpflinge oder Grundeln. Dario dario oder
Badis badis sind ebenfalls sehr hübsch, da gibt es so viele Fische, die in Frage kommen, die
Barsche wären nur meine erste Wahl gewesen... Für einen Betta ist gemeiner Schwimmfarn
oder schwimmender Hornfarn gut geeignet. Die langen Wurzeln finde ich ganz toll. In Deinem
Becken kann ich mir Wassernabel auch sehr gut vorstellen.

Schöne Grüße, Anna

16

Mittwoch, 17. März 2010, 00:03

Update mit neuen Bewohnern

Nabend zusammen.

So. nun gibt es wie vorhin schon mal angekündigt noch einige Fotos und auch neue Berichte, was die Bewohner angeht.
Habe heute Mittag mal bei meinen beiden Händlern vorbei geschaut. Dabei ist dann raus gekommen, das nun im 54er Schneckenbundbarsche eingezogen sind. Die Verkäuferin konnte mir aber leider noch keine aufteilung in Männlein und Weiblein anbieten, da angeblich noch zu klein.
Nun habe ich erst mal 8 Fische und die ganzen Schnecken in diesem Becken.
@ Anna: Wie schon geschrieben. Ich habe auch schon länger mit diesem Gedanken gespielt. Nun werde ich mal sehen, wie die SBB das Becken umgestalten 8)
Die Nelen, die ich in diesem Becken zwischengelagert hatte sind wieder ins 112er umgezogen. Siehe Das 112 L Becken .
Die Garras, die erst im Becken waren sind in dieses Versuch eines Asienbeckens auf 240L Becken umgezogen und haben noch etwas Verstärkung bekommen :] .

Zu den Bildern.
Das erste zeigt nochmal den Stand vor der Aktion von heute.
Das zweite Bild ist dann schon das umgestaltetet Layout. Die schnellwüchsigen Pflanzen sind in meine anderen Becken gewandert.
Auf dem dritten Bild sind dann einige der neuen Bewohner.
»okia_p« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100316 AQ 54 Front vorm Gärtnern.jpg
  • 100316 AQ 54 Front nach Gärtnern.jpg
  • 100316 AQ 54 Front SchneBuBa.jpg
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »okia_p« (17. März 2010, 00:03)


AnnaCKurz

unregistriert

17

Mittwoch, 17. März 2010, 19:08

Hallo Aiko,

also doch die Barsche. :) Mir gefallen die sehr gut, ich finde die einfach klasse! :]
Wer weiss, vielleicht sieht das Becken morgen schon ganz anders aus, als heute?
Ich finde, dass Dein Becken ein sehr schöner Kompromiss zwischen Tanganjikasee
und Pflanzenaquarium ist. Dank der Pflanzen können sich die Barsche das Becken schön
untereinander aufteilen.

Schöne Grüße, Anna

18

Mittwoch, 17. März 2010, 20:06

Hey Anna.

Ja, nun doch die Barsche. Sind halt lustige Gesellen und ähnlich vom Beobachtungsfaktor wie die Garas.
Bin auch schon gespannt, wie die Barsche sich das Becken zu herrichten. Bis jetzt ist noch nicht viel passiert. Die kümmern sich erst mal drum, wer welche Schnecke bekommt.
Gehen die eigendlich an lebende Schnecken ran? Habe ja noch die Turmdeckels usw. mit drin, als Futter für die Schmerlen aus dem 240er.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

19

Mittwoch, 17. März 2010, 20:42

Hi
Bei mir hab ich sie noch keine knacken sehen.
Mach dir schon mal Gedanken um den Nachwuchs! Bei mir vrmehren die sich wie Guppies. Vor nem Jahr warns 6 jetzt hab ich über 30.
M.F.G. Torsten
ohne h ;)

Ich würde mich gern mit ihnen geistig duellieren, aber wie ich sehe sind Sie unbewaffnet.

20

Mittwoch, 17. März 2010, 23:25

Hy Thorsten.

Der Nachwuchs wandert wenn dann mal da als kleiner Snack in die anderen Becken. Hört sich grausam an, ist aber ne nette Art Geld für Lebendfutter zu sparen.
Bei anderen Spezies, die in Geselschaftsbecken leben läuft es ja auch ähnlich. Nur das ich bei mir mit dem Kescher rein muss. :]
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

21

Donnerstag, 18. März 2010, 07:45

Hi
So läuft die Natur.
Mein Mitbesatz schafts nicht, da die N. multifasciatus ihre Lütten gut verteidigen. Werde wohl um diese Option nicht herum kommen.
Sieht hübsch aus dein Becken.
Macht Spaß den Fischen beim umgraben zu zuschauen.
M.F.G. Torsten
ohne h ;)

Ich würde mich gern mit ihnen geistig duellieren, aber wie ich sehe sind Sie unbewaffnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeyjoshua« (18. März 2010, 07:46)


22

Samstag, 5. Juni 2010, 21:50

Guten Abend beisammen.

Hier mal ein aktueller Stand von meinem kleinsten.
Die Barsche haben sich echt gut eingelebt und sind sehr fidel im Becken unterwegs.
Auch der erste und zweite Nachwuchs hat sich schon eingestellt 8) . Da muss ich nur langsam mal eine Technik finde, wie ich die kleinen aus den Schnecken bekomme. Die sollen ja nicht überhand nehmen.
So wie ich meine geht es den Pflanzen ganz gut und es ist grad das einzige Becken wo nicht irgendwelche "Unterwasserspinnen" am werk waren ;) .

Bild 1 ist eins der Weibchen, wie es über einem Gehäuse steht.
Bild 2 ist mal ein Versuch, die Babys klar vor die Linse zu bekommen (Leider nicht ganz mit erfolg).
Bild 3 ist mal wieder ein Gesamteindruck.

Viel Spaß beim schauen. Und immer her mit euren Meinungen.
»okia_p« hat folgende Bilder angehängt:
  • 100422 AQ 54 Schnebuba.jpg
  • 100522 AQ 54 Babys.jpg
  • 100601 AQ 54 Gesamtansicht.jpg
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »okia_p« (5. Juni 2010, 21:51)


23

Sonntag, 6. Juni 2010, 18:00

hi,
nach langer zeit seh ich plötzlich einen thread mit punkt aufblitzen :)

dein becken is wirklich wirklich schön geworden, der helle sand, die großen wurzeln und die dominanten pflanzen im vordergrund harmonieren find ich wunderbar!

is das javafarn oder ein echinodorus, kanns nicht genau erkennen ...

lg
werner
Eheim Aquapro 60 XL - 84L
> Apistogramma Cacadoides, Puntius hexazona, Ancistrus sp.
Nano Cube 30L
> Neocaridina cf. zhangjiajiensis var. white

24

Sonntag, 6. Juni 2010, 18:13

Hallo Werner.

Schön, mal wieder was von dir zu lesen.
Danke für das Kompliment. Der Solitär im Vordergrund ist ein Javafarn.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

25

Dienstag, 8. Juni 2010, 10:17

hi,
hab ich mir eh gedacht, wegen der struktur auf dem einen senkrechten blatt beim rechten "busch" ...

unter diesen umständen hab ich jetzt nämlich auch gleich eine frage an dich:
deine javafarnblätter sind viel dicker als meine, sie sind zwar bei mir schön und lang (bis zu 20cm) aber sie bleiben zwischen 1 und 2 cm breite ...

liegt das jetzt an einer speziellen (zucht)art?
hat die beleuchtung einen einfluss?
...

lg
werner
Eheim Aquapro 60 XL - 84L
> Apistogramma Cacadoides, Puntius hexazona, Ancistrus sp.
Nano Cube 30L
> Neocaridina cf. zhangjiajiensis var. white

26

Dienstag, 8. Juni 2010, 13:50

Hallo Werner.

Da fragst du mich jetzt zuviel.
Es kann schon sein, das es am Licht oder so liegt, da bei meiner Pflanze die neueren Blätter auch eher schmal sind.
Bin da aber absolut der falsche, was solche Fragen betrifft.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

27

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:20

Mal wieder ein Update mit Bildern

Hallo liebes Forum.

Hier mal wieder ein paar aktuelle Fotos meiner kleinen Pfütze.
Eigentlich hat sich nicht sehr viel geändert.
Die Fische sind noch die selben, aber grad sehr viel mehr wie gewollt.
Vor einigen Tagen habe ich mal gründlich sauber gemacht und zwei der Wurzeln neu trapiert. Zusätzlich dazu hab ich mal die Schneckenhäuser raus. Der Nachwuchs nahm doch überhand.
Den Nachwuchs ins große Becken geht leider nicht so wie gedacht. Zuviel Stress für mich und die Tier. Dazu kommt noch, das keiner der Fische im 240er die Jungtiere erwischt. :rolleyes:

Ist es eigentlich normal, das einige der Jungtiere einen gelben Saum an der Rückenflosse haben?
»okia_p« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_6529klein.jpg
  • DSC_6538klein.jpg
  • DSC_6541klein.jpg
  • DSC_6545klein.jpg
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

28

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:43

hallo,

schöne multis hast du da und das becken gefällt mir auch sehr gut :]
hab mich ja auch in die kleinen verguckt. wollte sie auch halten, bis ich erfuhr, dass sie recht viel nachwuchs produzieren. werde mir dann eher similis holen, die nicht ganz so produktiv sind ;)
hast du denn mal versucht die jungen zu verkaufen? sind doch tolle tiere.

diesen gelben saum habe ich schon öffter gesehen, scheint also normal zu sein.

aber ihnen ihre häuser zu klauen, finde ich nicht so nett. für eine artgerechte haltung brauchen sie nun mal die schneckenhäuser :rolleyes:
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

29

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:57

Hey Nanny.
Verkaufen hab ich bisher nicht versucht. Die Händler hier vor Ort wollen sie zumindest nicht haben.
Das sie Ihre Häuser brauchen weis ich selber. Witzig find ich nur, das die im 240er Häuser haben, diese aber in keinster Form nutzen. Die in diesem Becken schaufeln sich nun grad Höhlen unter den Wurzeln. Da haben Sie zumindest ein Versteck.
Vom Verhalten her kann ich jetzt auch nicht so viel Veränderung sehen. Vieleicht auch, weil es erst 3 Tage so ist, wie es grad ist.
Herzlichen Gruß

Aiko

Besatz:
AQ 112: diverse Antennenwelse (weibchen), 10 Dornaugen, 3 Hechtlinge (gelb)
AQ 240: 5 Antennenwelse (männchen), 7 Zebraschmerle, 7 Garra Rufa, 4 blaue marmorierte Fadenfische (3w/1m), 2 Keilfleckenbärblinge
AQ 54: 7 Schneckenbundbarsche, Turmdeckelschnecken und anderes Kriechgetier

30

Sonntag, 13. Februar 2011, 21:04

hallo,

dann schalte doch mal eine kleinanzeige. gibt viele leute, die diese tiere gern hätten. dann haben sie wenigstens nicht so viel stress in deinem großen becken, wo sie ja eigentlich gar nicht rein gehören :rolleyes:

*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

Social Bookmarks