Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 4. Dezember 2009, 18:04

Schildkröten

Gibt es wirklich keine Schildkröten die so klein sind und bleiben, dass man sie in einem 60 er (54l) Artbecken halten kann?
mfg
Stefanie

60l: 5w Guppies
1 Apfelschnecke
6 Zwergkrallenfrösche

2

Freitag, 4. Dezember 2009, 20:52

RE: Schildkröten

Hallo Stefanie,
:-D hast du jetzt ein zweites Aquarium? Möchtest du die jetztige Besatzung weggeben? Oder gibt es irgendwas, was du nicht in ein 54l Aquarium einsperren möchtest?
Aber schau einmal hier
http://schroete.heim.at/faq/faq_ws.html

Entschuldige bitte den Ton aber ich bin ein wenig erschrocken... :)
Liebe und herzliche Grüße
Thomas

;) 2 Aquarien, deren Besatz sich ständig ändert ;)

3

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 21:34

Hallo zusammen,

ähm, ich habe die Tage von einer Schildkrötenart Namens "Kinosternon leucostomum" gelesen, die höchstens 15 cm lang wird und somit ab 80 cm Kantenlänge gehalten werde könnte....

Hat da noch wer weitere Infos bzw, Erfahrungen zu? ZB. die maximale Wasserhöhe, eventueller Trockenbereich etc

Es gibt soviel interessante Sachen, die ich mir vorstellen könnte, nur wohin damit? :rolleyes: :rolleyes:
Lieben Gruß
Marius

Mein Hobby:
FC Blog

4

Samstag, 19. Dezember 2009, 14:06

Hi KIng Lui

Also ein 80er Becken geht für die ersten 2 Jahre aber danach ist es zu klein.
Meiner waren in einem 120 becken bei 20 cm Wasserhöhe mit einem Steg und Sonnenplatz und das ging gerade so.

Ich fand es zu klein und würde für 2 Ausgewachsene 120 kantelänge als minimum ansehen und kein 80er.

Ich hatte 3 Gelbwangen und 2 Rotwangen in 2 Becken von 120 Kantenlänge und die hatte ich fast 15 Jahre.
LG Christian

Auch der längste Weg fängt mit dem ersten Schritt an

5

Samstag, 19. Dezember 2009, 15:42

Hallo Christian,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Dachte mir schon, dass die minimale Beckengröße, wie bei allen anderen auch, eher kritisch zu sehen ist.

Nun weiß ich wieder etwas mehr ;)
Lieben Gruß
Marius

Mein Hobby:
FC Blog

6

Samstag, 19. Dezember 2009, 16:46

Hi Marius

Ja die meisten Angaben sind mit Vorsicht zu genießen.
Das größte problem ist eigendlich das Wasser sauber zu halten- die machen je nach Futter ziemlich viel Dreck.

Bei der Beckengröße ist auch oft ein Problem das sich die Schildkröten nicht aus dem Weg gehen können und es auch mal derbe beißereien gibt, die bis zum Tod führen können.

Um dem halt aus dem halt aus dem Weg zu gehen Empfehle ich lieber so groß wie möglich aber mindestens für 2 Schlidkröten (Ausgewachsen) 120 Kantenlänge.

Aber es ist sehr interessant diesen bei der Brautwerbung zuzusehen.
LG Christian

Auch der längste Weg fängt mit dem ersten Schritt an

7

Samstag, 19. Dezember 2009, 18:14

Hallo,
generell muss man damit rechnen, schildkröten ab einer bestimmten Größe allein zu halten. Und wirklich klein bleibende Schildkröten gibts nicht wirklich. Dazu kommen die üblen gerüche bzw die nötige kräftige Filterung etc.
Ich lebe schon fast mein ganzes leben mit Schildkröten zusammen, mann muss die tiere wirlklich haben wollen. So nenbenher läuft das nicht wirklich. Und wenn man dann noch bedenkt, das die meisten Schildkröten locker ihren dreissigsten feiern können... Überlegts euch gut. Dieses ewige, ich kauf mir ein Tier, und wenns zu groß wird gebe ichs ab, was im Forum teilweise mit zierfischen gemacht wird, ist generell übel und mit schildkröten eher noch übler. Nicht mal ein Zoo freut sich über die sechsunddreissigste Rotwangenschmuckschildkröte.
Alles gute!

Viele Grüsse, das Moderlieschen :O :)
15 Becken mit unterschiedlichem Besatz, v.a. Zwergfischchen, Amphibien, Labyrinther

Social Bookmarks