Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. November 2009, 16:21

Meine Blumenvase

Beim Einkaufen habe ich sie vor Wochen gesehen. Sie stand unschuldig als Windlicht dekoriert mit Sand ein paar Muscheln und eben einer Kerze im Schaufenster. Wie das immer ist habe ich erstmal rumgegrübelt und zuhause angefangen von Bienengarnelen zu erzählen.
Zum Geburtstag war es dann soweit mein Göttlicher hat mir die Vase den Tisch und die Beleuchtung spendiert. =)
Da er gerade guter Laune war habe ich ihn auch noch in den Crustap..nt geschliffen Bodengrund und einen Luftheberfilter kaufen.
Ein paar Pflanzen aus den anderen Becken und einem heutigen Besuch auf der Börse in Mönchengladbach.

Allerdings müssen die Bienchen noch warten bis sie einziehen können, denn derzeit huschen meine Perlhühner durch die Vase und sorgen hoffentlich für Nachwuchs.

LG Petra =)
»Selena« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_Vase 001.jpg
  • K640_Vase 002.jpg
  • K640_Vase 003.jpg
  • K640_Vase 004.jpg
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

2

Sonntag, 8. November 2009, 16:26

Hallo

Geiles teil ,von der Form her bis zur Deko :)
Lg Patrick

3

Sonntag, 8. November 2009, 17:33

Hallo Petra,

schönes Väschen, klasse umgesetzt, gefällt mir sehr gut.

Gruß Hans

4

Montag, 9. November 2009, 14:00

Hi!

Das ist sehr hübsch bepflanzt!
Wieviele Liter fasst es denn circa?
[size=12]
[/size]

5

Montag, 9. November 2009, 18:12

Huhu ihr Lieben,

erstmal danke fürs Lob.

Die Vase ist 30 cm hoch und hat 30 cm Durchmesser somit fasst sie ca. 22 Liter.
(und das zu 14,99€ *freu freu* Falls jemand wissen möchte woher sag ich gern den Laden per PN)

die Bepflanzung besteht aus:

Hottonia palustris / Wasserfeder (im schwedischen Möbelhaus zu 1,79 € erstanden)
Bolbitis heudelotii / Kongofarn (Börse MG 1€)
Microsorum pteropus 'Windeløv' / Windelovs Javafarn (Börse MG 1,50€)
Lemna trisulca / Dreifurchige Wasserlinse (Börse MG 50 Ct)
Taxiphyllum / Javamoos (Altbestand)
Caldophora / Algenball (Altbestand)
Cratoneuron filicinum / Triangelmoos (aus dem Zoofachhandel 3,65€)
Cyperus helferi / Helfers Cyperngras (Börse MG 50 Ct)
Monosolenium tenerum / Pellia (Altbestand)

Bisher scheint alles gut zu wachsen. Ich hab mal ein Bild zum vergleich gemacht. Und die Wasserfeder hat ihre Wedel, auf dem neuen Bild, geschlossen wie jeden Abend.

LG Petra
»Selena« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_Vase 013.jpg
  • K640_Vase 003.jpg
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

6

Montag, 9. November 2009, 18:52

Hallo Petra,
das sieht ja wirklich super aus. Mal ne ganz andere Deko ;)

Ich bin ja noch ein Neuling, aber brauchen die Garnelen nicht auch ein Filter, oder ist da einer drin? Sorry, falls die Frage doof ist, aber ich konnte auf den Bildern keinen erkennen. Ist natürlich nicht als Kritik gedacht, denn wer auf so eine Idee kommt, der weiß sicher was er tut :]

Liebe Grüße,
Simone
Liebe Grüße,
Simone

Juwel RIO 180 mit 1 Platy w, 1 Ancistrus dolichopterus m, 18 Amanogarnelen,3 Kap López w, 1Ringelchetling (Epiplaty annulatus), 5 zimtfarbene Dornaugen (pangio oblonga?)

Wasserwerte: Nitrit=0, Nitrat <25, ph = 6,8, KH = 5, 23-25°C

7

Montag, 9. November 2009, 19:10

Huhu Simone,

Es gibt keine doofen Fragen!! Garnelen brauchen nicht zwingend einen Filter aber es ist einer drin.

Es handelt sich um einen Luftheberfilter für kleine Becken. Da aber in der Vase wenig Platz ist habe ich den Schwammteil im Bodengrund versenkt. So filtere ich über den Bodengrund und erst dann über den Schaumstoff. Ausserdem konnte ich den Bodengrund darüber bepflanzen.

LG Petra
»Selena« hat folgende Bilder angehängt:
  • filter.jpg
  • K640_Vase 014.jpg
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

8

Dienstag, 10. November 2009, 11:38

Hallo Petra,

Zitat

Original von Selena
Da aber in der Vase wenig Platz ist habe ich den Schwammteil im Bodengrund versenkt. So filtere ich über den Bodengrund und erst dann über den Schaumstoff. Ausserdem konnte ich den Bodengrund darüber bepflanzen.
LG Petra


ich verneige mich vor deiner Kreativität..... :-D

Noch ne doofe Frage (ich hab Null Ahnung mit Luftheber :( ): das mit der Filterung funzt dann, wenn das Schaumstoffteil im Boden steckt?????
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

9

Dienstag, 10. November 2009, 17:29

RE: Meine Blumenvase

Hallo Petra,
das klingt ja wirklich sehr interessant! Wäre ich nie drauf gekommen ;-)
Aber bin ja auch total blutiger Anfänger. Da habe ich ja ein ngroßes Ziel zu erreichen... vll. bin ich 5-8 Jahren ja auch so kreativ wie Du. =)

Bin mal noch auf mehr Bilder gespannt.

Liebe Grüße,

Simone
Liebe Grüße,
Simone

Juwel RIO 180 mit 1 Platy w, 1 Ancistrus dolichopterus m, 18 Amanogarnelen,3 Kap López w, 1Ringelchetling (Epiplaty annulatus), 5 zimtfarbene Dornaugen (pangio oblonga?)

Wasserwerte: Nitrit=0, Nitrat <25, ph = 6,8, KH = 5, 23-25°C

10

Dienstag, 10. November 2009, 20:01

Huhu ihr Beiden,

mal ganz allgemein in Sachen Filter. Die meisten scheinen dann immer an einen Staubsauger zu denken.
Es wird „Schädliches“ angesaugt und durch den „Filter“ gesammelt, wir säubern den Filter, alles Prima.
Dies stimmt aber so im Aquarium nicht.

Ich versuch es mal einfach zu erklären:

Grobe Verschmutzungen im Aquarium (absterbende Pflanzenteile, Kot und gestorbene Tiere) sinken zu Boden und bilden dort (den allbekannten) Mulm.

Tja nun, Mulmabsaugen im Aqua kennt jeder. Also ist dies nicht (oder nur ein untergeordneter) der Sinn des Filters.

Der „Filter“ im Aquarium hat eher eine andere Wirkung. Wir stellen eine Fläche (Watte, Tonröhrchen oder eben Schaumstoff, Bodengrund) zur Verfügung. Diese lassen wir von Wasser umspülen. Wegen der Belastungen im Wasser (Futter, Kot, tote Pflanzen und Tiere) bilden sich überall „Bakterien“ und diese sind überaus wünschenswert. Sie wirken wie ein Katalysator. Sie zersetzen Schadstoffe (die in diesem Abfall sind) unter anderem in für Pflanzen verwertbaren Dünger.

Dies war nun, ohne in biochemische Details zu gehen, hoffentlich etwas verständlich.


LG Petra
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

11

Donnerstag, 12. November 2009, 19:12

Hallo liebe Forianer,
gestern hatte ich einen langen Arbeitstag und freute mich darauf den Feierabend gemütlich vor dem Fernseher zu verbringen. Aber, wie heißt es so schön? Der Mensch denkt und der liebe Gott muss lachen.
Wie ich bereits berichtet habe sind ja die Perlhühner derzeit umquartiert. Bei der abendlichen Fütterung im Küchenbecken entdeckte ich die erste „Wimper mit Augen“.
So habe ich den Abend dann in der Küche mit Wasserplanschen beim Larvenabsaugen verbracht, da in dem Küchenbecken derzeit 5 Schwerträgerbabies aufwachsen welche sich sicherlich ansonsten über das zusätzliche Lebendfutter gefreut hätten.

LG Petra

P.S. Natürlich ein Update zur Vase
»Selena« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_VaseNachwuchs 001.jpg
  • K640_VaseNachwuchs 005.jpg
  • K640_VaseNachwuchs 007.jpg
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

12

Donnerstag, 12. November 2009, 21:38

Des ist wirklich superschön. Würd ich glaub nie so hinbekommen mit der einrichtung...
vlt mit noch ein bissl übung.
Aber echt ein riesen Lob...

mfg
Dennis

Wer lächelt statt zu toben, ist stets der Stärkere.
* jap. Weisheit

Social Bookmarks