Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 6. November 2009, 18:09

Mein erstes Garnelenbecken - ein paar Tipps?

Servus Freunde der Wirbellosen.

Nachdem ich mein Aquarium aufgeben musste habe ich mich nun endlich endschlossen mir ein 30L Becken von Tetra "Aqua Art" zu kaufen. Mir passte einfach das Preis/Leistungsverhältniss und die Verarbeitung des AQ.

Habe es nun schön platziert, Bodengrund und Kies eingefüllt. Pflanzen werde ich morgen mal nach Ausschau halten, da habe ich im Garnelen FAQ schon gute Informationen erhalten.

Nun wollte ich einfach mal fragen welche Garnelen als Anfänger am besten geeignet sind. Ich lese überall das besonders Red Fire Garnelen für Anfänger empfohlen werden, da sie eine große Spanne im PH Wert und der Temperatur verkraften können. Stimmt das bzw. welche Art könntet ihr mir aus eurer Erfahrung ans Herz legen?

Zudem noch die Frage "Heizung ja oder nein?!". Lese immer wieder unterschiedliche Meinungen zu dem Thema und wollte einfach mal nachhorchen ob eine Heizung notwendig oder empfehlenswert ist. Heizung ist soweit vorhanden, sieht jedoch in so einem kleinen AQ eher unschön aus. Ich muss dazu sagen das das AQ bei uns im Wohnzimmer steht. Dort haben wir eigentlich immer konstant 21°C, div. Fenster oder ähnliches nicht in Reichweite.

Würde mich freuen wenn ihr noch ein paar Tipps auf lager hättet.

Das war es erstmal.

Mfg,
Kai

2

Freitag, 6. November 2009, 18:13

Hallo Kai,

was für Wasserwerte hast Du denn Ph, Gh, Kh ?

Einfach zu halten sind Bienengarnelen, die mögen weiches Wasser, red Fire, Yellow Fire oder grüne Garnelen sind eiegntlich recht flexibel, was die Wasserwerte betrifft.

Heizung brauchst Du keine, wenn Du nicht gerade mit Sulawesi-Garnelen anfangen magst.
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

3

Freitag, 6. November 2009, 19:05

Zitat

Original von gelfi
was für Wasserwerte hast Du denn Ph, Gh, Kh ?


Die Wasserwerte kann ich noch nicht durchgeben. Ist ja noch unbepflanzt und momentan nur kranwasser und kies drinn.

Werde es morgen bepflanzen und dann über einen gewissen Zeitraum kontrollieren.

Danke erstmal für die Tipps.

mfg,
Kai

4

Freitag, 6. November 2009, 19:29

Hallo Kai,

was hat denn Dein Wasser aus dem Hahn für Werte?

Allzuviel ändern tut sich daran meist nicht, falls Du nicht vorhast mit Osmose, Torfkanone oder Akadama zu arbeiten.

So könnte ich Dir schon die eine oder andere Garnelenart ans Herz legen ;)
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

5

Freitag, 6. November 2009, 21:02

Servus!

Also hier LINK findest du die Bochumer Wasserwerte. Leider hab ich momentan keinen vernünftigen Test um dir genaue Werte zu sagen, wohne in nem Altbau und weiss nicht wie die Rohre hier sind ;)

mfg,
Kai

6

Freitag, 6. November 2009, 22:04

Hallo Kai,

hmmmmm .............bei den Wasserwerten kannst Du eigentlich so ziemlich jede Garnelenart halten.

Also sozusagen fast freie Auswahl :). Am einfachsten zu halten für den Anfang sind die schon genannten Red Fire, Yellow Fire und die Grünen, wobei bei den grünen Nelen Mulm im Becken für den Nachwuchs Voraussetzung ist. Du kannst es auch gern mit Bienen versuchen,zumindest die einfachen, also keine Hochzuchten, wenn Du einen Züchter mit den selben oder fast den selben Wasserwerten findest in dem er diese groß gezogen hat.

Für die Fortgeschrittene Variante, die Dich höchstwahrschenlich überkommen wird, wegen dem sehr ansteckenden "Virus garnelus", sind dann die Tigergarnelen , blue Bee ...und..........., aber dazu später :-D
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

7

Mittwoch, 11. November 2009, 17:36

Servus!

Erstmal wieder danke für die zahlreichen Tipps.

Leider habe ich mein Kamerakabel verloren, sodass ich die Bilder noch nicht auf den Rechner und hochladen konnte.

Dafür kann ich euch nun schonmal ein paar Wasserwerte präsentieren:

GH =>7
DT =>7
TH =>7
KH=>3
ph = 7,2
Nitrit = 0
Nitrat = 25

Getestet habe ich eSHA Quick Test... leider lässt meine Brieftasche keinen kostspieligen Testkoffer zu.

Also momentan habe ich ein größeres Stück Holz und Kalkgestein im Becken.

Bepflanzung:

1x Perlkraut
1x Indischer Wasserstern
1x Mooskugel (sehr riesiges Exemplar!)
1x Cabomba

Hier zwei Bilder:






... und hier noch ein paar Fragen:

-> Sind die Wasserwerte in Ordnung?
-> Wenn nein, was sollte ich machen? Wenn ja... bitte Lob ;)
-> Sollte ich die (Meiner Meinung nach) riesige Mooskugel aufschneiden und über das Holz dahinter legen? Dort wäre ausreichend Platz (auf Bild 2 zu sehen) Wäre dann beinahe eine Art Teppich.

Soweit erstmal von mir. Freue mich wie immer auf eure Antworten.

Mfg,
Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Spaulding182« (11. November 2009, 19:12)


8

Mittwoch, 11. November 2009, 19:31

N'abend,

ganz tolle Wasserwerte hast Du .............Lob, Lob, Lob :-D ..ne die sind in Ordnung. Ohne den Kalkstein könnten sie noch ein klein wenig tiefer gehen, aber wie gesagt, eigentlich hast Du mit den Werten frei Auswahl.

Die Mooskugel würde ich kugeln lassen :-D, die Garnelen werde sich freuen. Eins vermisse ich, das ist ein wenig Moos, ob nun Javamoos oder Flame ....... oder wie sie alle heißen. Zum ansammeln von Mikroorganismen für die Mininelchen gibt es nichts besseres ;).
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

9

Mittwoch, 11. November 2009, 20:27

Zitat

Original von gelfi
Eins vermisse ich, das ist ein wenig Moos, ob nun Javamoos oder Flame ....... oder wie sie alle heißen. Zum ansammeln von Mikroorganismen für die Mininelchen gibt es nichts besseres ;).


Ja, die standen auch auf meiner Einkaufsliste, allerdings hab ich in meiner Umgebung keinen Laden gefunden der Javamoos vorrätig hat. Selbst mit der Mooskugel hatte ich schon Glück ;)

Aber freut mich das die Wasserwerte in Ordnung sind.

10

Mittwoch, 11. November 2009, 21:07

Gibt es bei Euch keine Fischbörsen, oder hier im Forum mal nachgefragt ?
Javamoos wächst eigentlich schlimmer wie Unkraut, ich weiß wovon ich schreibe :-D
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

11

Mittwoch, 11. November 2009, 21:14

Fischbörsen? Nicht das ich wüsste.

Im Forum habe ich noch nicht nachgefragt ... aber sofern jemand aus Bochum kommt möchte er sich doch bitte melden ;)

mfg,
Kai

12

Donnerstag, 12. November 2009, 00:05

Moin Kai

Ich würde dir crystal Red empfehlen.
Die sehen auf deinem Bodengrund am besten aus.
Und du bekommst noch ein bißchen Geld für den Nachwuchs der nicht ausbleiben wird.
Bei Red Fire hortest du nachher die massen und bekommst sie nicht wech.

Kommt aber natürlich drauf an was du so ausgeben willst nen Stamm von ca.20 Tieren(RED FIRE) bekommst du bei uns für 10€ und ne Crystal Red kostet alleine schon zwischen 4 und 8€

Gruß Dennis
475 Liter Channa Aurantis Becken :winkewinke:

13

Donnerstag, 12. November 2009, 06:10

Moin Kai,

gibt auch im I-Net Pflanzen und Fischbörsen ;). Moos kann man sich ja auch schicken lassen :).
Liebe Grüße Jana
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie braucht.
Johann Wolfgang von Goethe
Unsere Hompage : http://garnihome.de

14

Donnerstag, 12. November 2009, 11:24

Zitat

Original von tigra1102
Kommt aber natürlich drauf an was du so ausgeben willst nen Stamm von ca.20 Tieren(RED FIRE) bekommst du bei uns für 10€ und ne Crystal Red kostet alleine schon zwischen 4 und 8€


ja, also ich dachte vorallem erstmal an höchstens 10 Tieren, oder? Habe das Becken

allerdings aber auch nochmal ein älteres 30L und ein 60L im Keller ... falls der Nachwuchs überhand nimmt.

Crystal Red sehen natürlich auch super aus, passen denn meine Wasserwerte zu denen?

Mfg,
Kai

15

Freitag, 13. November 2009, 00:03

Moin Kai

10 Garnelen sind gar kein Problem und zum anfang genau richtig.

Crystal Red kannst du bei den Werten ohne bedenken nehmen.

Gruß Dennis
475 Liter Channa Aurantis Becken :winkewinke:

16

Freitag, 13. November 2009, 15:00

Also, da das Wasser heute grünlich aussah habe ich nochmal gemessen und folgende Werte festgestellt.

GH =>7
DT =>7
TH =>7
KH=>6
Ph = 7,6
Nitrit = 1
Nitrat = 10

Nitrit ist gestiegen, Nitrat gefallen und KH sowie PH sind auch gestiegen.

Sind die Werte so immernoch in Ordnung, bzw. warum haben die sich so verändert? (habe nichts mit dem AQ gemacht in letzter Zeit)

mfg,
Kai

17

Freitag, 13. November 2009, 15:33

Also das Nitrit sollte nicht mehr nachweisbar sein um was lebendes reinzusetzen.
Hast du den Filter angeimpft?
Oder sonst irgendwelche Starterkulturen verwendet?

Dennis
475 Liter Channa Aurantis Becken :winkewinke:

18

Freitag, 13. November 2009, 16:02

Huhu Kai,
falls dir einfaches Javamoos reicht schick mir ne PN davon hab ich reichlich ;-).

LG Petra
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Selena« (13. November 2009, 16:02)


19

Freitag, 13. November 2009, 16:26

Zitat

Original von tigra1102
Also das Nitrit sollte nicht mehr nachweisbar sein um was lebendes reinzusetzen.
Hast du den Filter angeimpft?
Oder sonst irgendwelche Starterkulturen verwendet?


Ne nichts dergleichen. Werde gleich nochmal testen. Problem ist das ich nur diese Sticks habe zum testen und die färben sich schonmal gerne inneinander über ... oder kann das auch mit dem Dünger zu tun haben der in den Pflanzen sein soll... denn seitdem neue Pflanzen reingekommen sind, sind grad mal drei Tage vergangen.

mfg,
Kai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spaulding182« (13. November 2009, 16:29)


20

Freitag, 13. November 2009, 17:00

Tja die lieben Teststreifen sind leider wirklich nicht das wahre :(

Bei dem Dünger kann ich mir das eigendlich nicht vorstellen.

Wie lange läuft das Becken jetzt?
475 Liter Channa Aurantis Becken :winkewinke:

21

Freitag, 13. November 2009, 17:03

also genau seit einer Woche, jedoch habe ich vor drei Tagen neue Pflanzen gekauft und etwas umgebaut, allerdings keinerlei Zusätze oder ähnliches hinzu gegeben.

22

Freitag, 13. November 2009, 17:37

Eine Woche ist noch nicht wirklich lange.
Lass es noch ne gute Woche laufen und dann Pendelt sich das ein.(Einfahren)
Du kannst es aber verkürzen in dem du dir Filterstarter besorgst.Oder ein bißchen Mulm aus nem eingefahrenen Becken mit rein dann hat sich das mit dem Nitrit innerhalb 1-2 Tagen erledigt.
Aber so ganz ohne sollte es schon min.2 Wochen einfahren.

Gruß Dennis
475 Liter Channa Aurantis Becken :winkewinke:

23

Freitag, 13. November 2009, 18:11

jo habe auch 2 Wochen eingeplant... am Ende des Monats hab ich auch wieder mehr Kohle ;)

24

Freitag, 13. November 2009, 21:41

Huhu :)

Dein Becken gefällt mir :)

Auf dem Bild von der Tetra Seite sitzt ein Procambarus alleni im Beken, mach das Bitte nicht nach :)

Liebe Grüße und viel Spaß mit den Nelchen, ich hab auch welche in Planung :) Tanja
240l Becken
gelbe/braune Antennenwelse, ein Paar Ap. Viejeta und ein paar Schnecken

5 Schildkröten, ein paar Hunde, ein paar Katzen, Vögel, Meerschweinchen,240l Aquarium, 60l Aquarium, Goldfische & bald Garnelchen

25

Mittwoch, 25. November 2009, 14:14

So, hat sich lange nichts mehr getan da ich einfach kaum Zeit hatte.

Es sind noch keine Tiere im Becken, dafür aber Javamoos (Danke nochmal an Selena ;) )

Werte sind unverändert und das Nitrit ist nicht mehr nachweisbar.

Wollte nun nochmal fragen ob ne GH von 7 nicht zu niedrig ist und ein PH Wert von 7,6 nicht schon fast zu hoch?

Bzw. was sollte oder könnte ich ändern.

Mfg,
Kai

26

Mittwoch, 25. November 2009, 17:50

Huhu Kai,
nun wie wäre es mit noch ein paar Pflanzen. Ich hätte hier noch Hornblatt, Nixkraut Sagitarien nen bischen was vom Windeloevfarn. Ach übrigens.. Redfire hätte ich auch *grins* ;)

LG Petra
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

27

Mittwoch, 25. November 2009, 19:25

Du mal wieder ;)

Also Pflanzen habe ich nun wirklich genug... werde bald nochmal nen Bild schicken, aber die wachsen und wachsen ;)

Bei den Redfire´s schaut es natürlich schon anders aus.

mfg,
Kai

28

Mittwoch, 25. November 2009, 21:05

Huhu Kai,
jau ich.. :-D du was mir aufgefallen ist wenn du Garnelen da reinsetzt mach bitte einen Nylonstrumpf über den Filter sonst gibt es Babygarnelengehäckseltes. :(

Falls du wissen willst wie meine Aussehen..
klick >>hier<<oder >>hier<<

LG Petra
Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

29

Mittwoch, 25. November 2009, 21:42

jop wird noch gemacht.

Bin generell etwas irritiert was das Easy Crystal Filtersystem angeht ... denn man soll laut deren Angaben jeden Monat den Filter komplett wechseln, allerdings gehen dann doch auch die ganzen guten Bakterien verloren oder?

30

Mittwoch, 25. November 2009, 21:48

stimmt.. aber die wollen ja verkaufen....wenn du meinen Filter kennen würdest... :-D

Liebe Grüsse
Petra
_____________________________________________________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich geschrieben hab?

Social Bookmarks