Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. November 2009, 14:37

1. Iwagumi - Versuch

Tach auch zusammen :-D

Hab da mal ne´n neues Projekt.
Da ich noch zuhause eine komplette Co2 Anlage von Aquatic Nature, ausserdem noch einen Dupla Aquariencompi mit PH Sonde etc, sowie einen kleinen Eheim Electronic Filter habe, habe ich mir dazu noch ein 60er Becken gekauft, ausserdem ein Lichtbalken (2 x 24 Watt T5) und versuche mich nun an der Gestaltung eines Iwagumi´s.

Soweit so gut.... die ersten Versuche die Steine im Becken anzuordnen gingen ordentlich in die Hose... sprich sah einfach **** aus. :-D

Nach einigem hin und her, gefiel es mir dann was ich zusammengestellt habe.
Dann habe ich gelesen, dass man Cuba wunderbar Emers im feuchten Subtstrat ziehen kann. Heisst, wenn das Becken später erst mit Wasser befüllt wird, ist der Boden bereits komplett zugewachsen. Das erleichtert die Einfahrphase und die damit verbundene Gefahr durch Algen. Bei knapp 1 Watt / L Verhältnis vielleicht nicht so verkehrt.

Das Cuba habe ich nun eingepflanzt und es scheint ganz gut zu funktionieren.
Ich habe mir eine Sprühflasche gefüllt. Dort habe ich nach "eigenem Ermessen" Volldünger eingefüllt, ausserdem Eisen und NPK. Dann mit Wasser aufgefüllt. Mit der Mischung (ich schätze mal es waren 20 ml Eisen / 20 ml NPK und auch in etwa soviel Volldünger auf ca. 1/2 Liter Wasser) besprühe ich das Cuba nun 1 - 2 täglich. Ich hoffe sehr, dass ich damit dem Kraut nicht schade, weil ich das so nicht gelesen habe....
Warten wir es ab :-D
Wenn Wasser eingefüllt wird, kommen noch vermutlich Blyx japonica und Nadelsimse hinzu.

Momentan sieht das Becken so aus, ohne Wasser wie gesagt, nur feuchtes Substrat. Ausserdem kommt der Hintergund noch anders. Mit dem Anschliessen der Technik und dem tatsächlichen Standort bin ich noch nicht ganz so weit...

Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

2

Mittwoch, 4. November 2009, 15:24

Hallo Jörn,

sehr schön...

Was hast Du für einen Bodengrund verwendet?

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

3

Mittwoch, 4. November 2009, 16:10

JBL Manado
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

4

Donnerstag, 5. November 2009, 08:12

Guten Morgen,

halt uns bitte auf dem Laufenden, ich finde das super interessant.
Ganz besonders, ob das so mit der Cuba klappt (ich habs auch gelesen ;) )



P.S. und sieht doch jetzt schon mal sehr gut aus - verspricht, später mal richtig hübsch zu werden.....*Daumendrück*
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

5

Donnerstag, 5. November 2009, 08:39

Hallo,

sieht schon gut aus! Bin gespannt wie es wird wenn es richtig eingewachsen ist!

Zum emersen ziehen der Pflanzen möcht ich ich folgendes zu bedenken geben:

Einige Pflanzenzüchter ziehen ihre Ware auch emers. Die Folge ist dann das die Pflanzen, wenn sie ins befüllte Aquarium gesetzt wurden, erstmal die Blätter abwerfen.
Wie das bei der von dir verwendeten Art aussieht weiß ich nicht.
Grüße Christian

6

Donnerstag, 5. November 2009, 12:19

Zitat

Original von Chris J.
Hallo,

sieht schon gut aus! Bin gespannt wie es wird wenn es richtig eingewachsen ist!

Zum emersen ziehen der Pflanzen möcht ich ich folgendes zu bedenken geben:

Einige Pflanzenzüchter ziehen ihre Ware auch emers. Die Folge ist dann das die Pflanzen, wenn sie ins befüllte Aquarium gesetzt wurden, erstmal die Blätter abwerfen.
Wie das bei der von dir verwendeten Art aussieht weiß ich nicht.


Danke, ja es ist richtig das emers gezogene Pflanzen unter Wasser ihre Blätter abwerfen. Bei der Cuba ist das m.W. nach nicht der Fall. Aber 100% weiss ich das auch nicht.

Habe ich mich eh dazu entschlossen das Teil vermutlich heute zu füllen.
Kein Bock mehr zu warten =)
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

7

Donnerstag, 5. November 2009, 14:24

Hi!

Tolles Projekt.
Werde ich auf jeden Fall gespannt weiterverfolgen.
Drücke dir die Daumen, dass es so verläuft wie du es dir vorstellst.
Ziehen da später Wirbellose ein?
[size=12]
[/size]

8

Donnerstag, 5. November 2009, 14:35

Hallo Katharina.

Danke.
Vermutlich nicht, bzw. wenn dann nicht alleine.
Vielleicht 4 - 5 Amano´s.
Aber ein reines Ziergarnelen Becken wird es nicht.
Erstmal muss der Kasten sauber laufen. Sprich keine Algen usw.
Bis das richtig eingefahren ist, wird es vermutlich ne Weile dauern.
Knapp 1 Watt pro Liter ist für mich erstmal eine Herausforderung. :-D

Fischis sind mir erstmal egal.
Hier kommt es auf die Optik an.
Später schaue ich mal welche Fische überhaupt zu den Bedingungen passen könnten, davon nehme ich dann eine kleine Handvoll.... und fertich ;)
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

9

Dienstag, 17. November 2009, 16:47

und was macht das Becken?
bin echt gespannt.....
Gruß mario
Ph:7 Kh:6 GH:<10 Temp.25°C
besucht mich : http://www.flickr.com/photos/belabgonzales/

"Die Freiheit ist das Recht aller empfindsamen Wesen." (Optimus Prime)

10

Mittwoch, 18. November 2009, 20:14

hi,
hab den threat gestern gelesen (ganz ehrlich: der titel hat mich angelockt, nachdem ich den begriff noch nicht kannte)
23 h später komm ich zum ersten mal aus google raus und wieder zum zfv weil mich das ganze soo gepackt hat. unglaublich wie schön manche aquascapes gemacht sind. hab das jetzt auch in näherer bis mittelferner zukunft vor auszuprobieren (je nachdem wie schnell ich ein freies plätzchen für ein becken find :) )
daher bitte bitte, den threat umbedingt am laufen halten und mit fotografischen fortschritten dokumentieren. die neugierde quält mich stetig...

lg
werner
Eheim Aquapro 60 XL - 84L
> Apistogramma Cacadoides, Puntius hexazona, Ancistrus sp.
Nano Cube 30L
> Neocaridina cf. zhangjiajiensis var. white

11

Dienstag, 24. November 2009, 16:54

Hallo,

wie schaut das Becken denn jetzt aus?

MfG
Nico
MfG
Nico
Es ist falsch zu denken das Leben wär
einfach, Kopf hoch Bruder denn das
Leben geht weiter!
-BlockstarzLEV-

LEVERKUSENER zu sein, heißt niemals Aufzugeben - Ultrà SVB seit 1989

12

Dienstag, 24. November 2009, 17:50

Nicht gut.
Hab es aufgelöst, quasi.... also die Steine gibts nicht mehr. Das blöde cuba wollte nicht im Manado Bodengrund wurzeln. Nach 3 Wochen trotz Pflanzennadel, kein Halt auf dem Boden. Hab es jetzt auf Lavasteine aufgebunden. Bilder vom veränderten Layout kommen später mal.
Das Becken so wie oben, gibts auf jeden Fall nicht mehr.
Schöne Grüsse aus Essen
Jörn

13

Mittwoch, 25. November 2009, 13:11

Hallo Jörn,

schade. Aber es wird bestimmt wieder ein schönes neues Becken.

Ich hatte auch mal mit Riccia versucht, ein Iguwami zu gestalten - das gleiche Problem wie bei Dir. Seitdem nehme ich Javamoos, und es klappt. Und sieht genauso schön aus.

Viel Erfolg.
Malte

14

Donnerstag, 26. November 2009, 21:04

Dieses Manado soll sowieso nicht der Weisheit letzter Schluß sein. Sehr leicht und härtet das Wasser zusätzlich auf...vielleicht lags einfach nur daran?


Social Bookmarks