Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 12. September 2009, 10:14

Mein 96l-Becken

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich gestern ein wenig herumgeknipst habe, möchte ich euch gerne mein neues Aquarium vorstellen. Es hat die Maße 80 * 30 * 40 (B * T * H).

Derzeit wohnen darin
- 2 erwachsene Antennenwelsmännchen
- 1 einsamer Metallpanzerwels
- 1 Guppymann und 3 Guppydamen
- 2 Red-Fire-Garnelen (das sollen natürlich noch mehr werden)

Meint ihr, ich könnte dem Panzerwels noch Kumpels schenken, oder wird der Bodenbereich dann zu voll? Ich habe den mal vor Jahren geschenkt bekommen, er ist schon ca. 5 Jahre alt und abgeben möchte ich ihn nun auch nicht mehr so gerne.
Das ist er übrigens ;)


Und hier das Becken in Gesamtansicht:


Linke Seite:


Rechte Seite (mit Welsgemüse und Wels, der sich dahinter versteckt :-D :


Weitere Fotos findet ihr auf meiner Homepage.

Übrigens hängen im Becken 2 Pumpen, weil die, die zum 80er-Komplettset gehörte,nicht geräuscharm genug ist, um daneben zu schlafen... Darum lasse ich seit dem Einsetzen der Fische aus meinem alten 60er die dortige (qualitativ hochwertigere) Pumpe mitlaufen. Da diese jedoch ein paar Stunden an der Luft war und die Bakterien das vermutlich nicht überlebt haben, lasse ich lieber beide Pumpen laufen, bis das Becken stabil eingefahren ist.

Irgendwie bin ich mit dem komischen Pflanzenloch in der Mitte noch unzufrieden. Habt ihr einen Tipp, was ich da in den Hintergrund pflanzen könnte, das etwas buschiger ist und nicht von den Welsen ausgebuddelt wird?

Ansonsten freue ich mich über jegliche Anregungen und Kritik.

Liebe Grüße
Daniela

2

Samstag, 12. September 2009, 14:56

Hallo Dani :-D

Sieht doch gut aus, gefällt mir!
Für die Lücke gibt es doch viele Pflanzen...gut würde Nixkraut oder so rein passen, finde ich...
Aber wie schaffen das den die Welse die Pflanzen auszugraben? ?(
Meine haben die Pflanzen immer in ruhe gelassen.

Zitat

Meint ihr, ich könnte dem Panzerwels noch Kumpels schenken, oder wird der Bodenbereich dann zu voll? Ich habe den mal vor Jahren geschenkt bekommen, er ist schon ca. 5 Jahre alt und abgeben möchte ich ihn nun auch nicht mehr so gerne

Ich würd aufstocken ;)
Liebe Grüße Dani :)

240l - Gesellschaftsbecken
30l - Red fire Garnelen

3

Samstag, 12. September 2009, 18:57

Hallo Dani, :P
die Welse graben natürlich nicht gezielt Pflanzen aus, aber sie wirbeln immer so wild umher, dass Pflanzen mit wenig Wurzelwerk schlecht halten. Ich hatte z. B. mal so was Krautiges, das fleißig wuchs (ich glaube es war Hornkraut), nur trieben immer nach kurzer Zeit die losen Stängel an der Oberfläche. Aber generell mag ich solche Pflanzen, vielleicht probiere ich es einfach nochmal.
Danke fürs Lob,
LG Dani

4

Samstag, 12. September 2009, 23:31

Hallo Dani,

das lag vielleicht daran, dass Hornkraut ne Schwimmpflanze ist :P :-D Das schlägt keine Wurzeln =)
Dann kann es auch nicht halten.

LG Theresa

PS: Schönes Becken :]

5

Sonntag, 13. September 2009, 10:09

Hallo Dani ;)

Wenn es Hornkraut war, dann ist es ja auch kein Wunder.
Bei mir schwimmt das auch oft nach oben, ich steck sie dann immer unter eine große Wurzel....und dann hält das ganze auch ;)
Aber in dein Becken würde wirklich gut Nixkraut oder Hornkraut rein passen...irgentwas schön feines. ;)

Liebe Grüße Dani :)

240l - Gesellschaftsbecken
30l - Red fire Garnelen

Social Bookmarks