Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. August 2009, 10:47

Nachzucht im Gartenteich

Hallo,
wir haben im Frühjahr einen Gartenteich neu angelegt.
Nach der Einlaufphase wurden geschlechtsreife Kois und Schubunkins eingesetzt.
Wahrscheinlich durch den Wasserwechsel angeregt, haben in den folgenden Tagen die Fische abgeleicht.
Eigendlich hatten wir nicht daran gedacht, das Nachwuchs überleben könnte.
Mitlerweile haben wir jedoch 2-3 Nachzuchten im Teich, die ersten mitlerweile 6-8cm groß(ca 10 wochen alt) und fast Handzahm.
Nun meine Fragen:
1.Womit kann ich rechnen, KOI oder Schubunkin oder sogar Mischlinge?
Die kleinen haben ab der 2.-3. Woche Farbe und wachsen sehr schnell.
2. Wie bekomme ich die kleinen aus dem Teich?
Kann ja nicht alle drin lassen, wäre ja pure überbefölkerung, spätestens im Frühling möchte ich die kleinen rausfangen. Muss ich den ganzen Teich leer machen oder wie sonst?

gruß Grace

2

Sonntag, 16. August 2009, 11:46

Hi Grace,

wie Du schon geschrieben hast, Kois werden sehr zahm, könntest ja später

versuchen die Tiere "so" rauszufangen, ansonsten müsstest Du den Teich

ablassen-kommt natürlich auf die Größe an-was das abfischen Betrifft.

Soweit ich weiß können die Tiere sich auch kreuzen.


Gruß, Andrea

3

Sonntag, 16. August 2009, 11:50

Hi,

Koi und Goldfisch gehören zwei verschiedenen Arten an, sie kreuzen sich nicht.
Dein Nachwuchs könnte entweder Koi oder Goldfisch sein. Wenn du es sicher wissen willst und es nicht an der Körperform unterscheiden kannst, schau mal in der Maulgegend nach den Barteln: Kois haben welche, Goldfische nicht.

Goldfische vermehren sich leider wie die Kaninchen, ein Teich ist damit schnell zu voll... :-D
Wie groß ist er denn, der Teich?

Rausfangen wird wahrscheinlich schwierig, ich würde es mit einer Senke aus dem Anglerbedarf probieren: Senke rein, sinkendes Futter drauf, warten bis die gewünschten Fische darüber sind, hochziehen.

LG Paula

4

Sonntag, 16. August 2009, 12:04

Huhu Paula,

wieder was gelernt, was Kreuzen betifft :-D


Gruß, Andrea

5

Sonntag, 16. August 2009, 12:21

Hallo,
danke für die antworten.
Mit dem Kreuzen ganz sicher?
Ich hab schon gehört, das Goldfisch und Koi beides Karpfenfische sind und sich auch kreuzen! Was wirklich mist wäre.
Ja nach den Barteln schau ich auch schon kann aber in der Größe noch keine finden.
Möchte jedenfalls die Schubunkis abgeben, damit da nicht nochmal was rauskommt. Wer interesse hat?
Ja ja und der Teich hat so achttausen Litter.
gruß Grace

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Grace« (16. August 2009, 12:23)


Social Bookmarks