Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Dienstag, 9. März 2010, 22:16

Hallo Heike,

gefällt mir, dein Becken, sehr schön !!!

Viele Grüße Georg
Gruß Georg

62

Mittwoch, 10. März 2010, 07:54

Hallolo,

dankeschön - ganz zufrieden bin ich immer noch nicht.... weiß nicht recht, was fehlt....

Auf jeden Fall kommt die große Echi raus (und geht natürlich bei wärmeren Temperaturen an Dich, Andrea ;) ) und irgendwie hab ich da doch noch ein Abkommen "Tausch grüner Tigerlotus gegen roten Tigerlotus" ( Gruss an Nessaja :-D)....

Obwohl ich immer fleißig im Boden rühre sind die TDS kontinuierlich morgens an der Scheibe.... weiß auch nicht, was da nicht stimmt.... ?(

Und dann warte ich immer noch auf die Wurzel meines Lebens - auf die möcht ich dann ein bissel Moos, Anubias u.ä. aufbinden, mal sehn, was der Sommer so bringt.....
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

63

Mittwoch, 10. März 2010, 08:25

Moin Heike,

also...weiß gar net was Du mit Deinem AQ hast ??? Da fehlt doch nix, wenn

Du mal gegärtnert hast bekommst Du ein neues Bild und dann wirst Du

bestimmt "sehen" was da evtl. fehlt - so isses zumindest bei mir :].

Mit den Schnecken würde ich mir nicht sooo viel Gedanken machen, Du hast

es eh im Gefühl, wenn was im AQ nicht stimmt. Hmmm - die Wurzel des

Lebens, habe meiner Tochter (zweitälteste) eine Wurzel gekauft, war nahe

dran sie sie selbst zu behalten - sie ist etwa 40cm. hoch und im

Durchmesser 30bzw40cm. groß, einfach nuur geil! Die Wurzel habe ich per

zufall endeckt, vielleicht "läuft" Dir auch so ne Endeckung übern Weg :]


Lieben Gruß, Andrea

64

Donnerstag, 11. März 2010, 08:44

bezüglich des grünstichs würde ich vielleicht mit einem UV-Lampe filtern

65

Donnerstag, 11. März 2010, 08:57

Hi Chissi,

das kommt von den Pflanzen, das Licht reflektiert die grüne Farbe.Meine AQ's

haben alle en Braunstich =)


Gruß, Andrea

66

Donnerstag, 11. März 2010, 15:51

?( ?(?( ?( Grünstich ???? 8) 8) 8)
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

67

Donnerstag, 11. März 2010, 19:14

.............

ne ne Heike, Chrissi hatte seine 3D-Brille auf und es fehlte das rote Glas =) =) ;)


Lieben Gruß, Andrea :)

68

Freitag, 12. März 2010, 08:28

Hallochen Heike,
klar ist Dein Becken grün(stichig). Ist doch wunderbar grün alles!! :-D
Neidisch schaue ich auf Deine Vallis. :rolleyes: Habe nämlich so gar kein Glück mit denen.

Das Tauschgeschäft ist nicht vergessen. Wir müssen nur auf etwas höhere Temperaturen warten.
Mein Lotus hat jetzt den Wucherstatus anerkannt bekommen. :-D Der bildet nur noch Ableger an den unmöglichsten Stellen. :evil:
Somit muss ich ständig neue Wachstumsecken finden und stelle nun schon wieder fest --- Auch dieses Becken ist zu klein! :-D

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende !

Sei lieb gegrüßt von Rike
Liebe Grüße von Rike

Ich pflege / züchte: Pseudomugil furcatus , Corydoras habrosus, Iriatherina werneri

69

Dienstag, 13. April 2010, 16:25

Hallöle,

von wegen Grünstich - nu hab ich Rotstich :-D

Ich habe einiges verändert:
Die große Echi ging an Andrea, da kann sie fröhlich vor sich hinwuchern im 400er Becken... und nimmt in meinem kleinen Becken nicht mehr soviel Platz und Licht weg :] ..... aber ein ganz schönes Loch, was sie in der linken hinteren Ecke hinterlassen hat..... 8o

Dann haben wir unseren Lotus-Tausch durchgeführt und nu zieren wunderhübsche rote Tigerlotus-Ableger mein AQ - Gruss an Rike !! 8)

Achja und dann hab ich noch einen netten brasilianischen Wassernabel geholt um wenigstens wieder ein bisschen mehr Pflanzen drinne zu haben.....

noch einige Erlenzapfen und Laub und schon wars das dann mit dem Grünstich - nu stichts in rot :P - gefällt euch das besser?
»Whoopie*« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10-04-112er-01.jpg
  • 10-04-112er-03.jpg
  • 10-04-112er-07.jpg
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

70

Dienstag, 13. April 2010, 16:37

Hi,
obwohl ich nicht so der freund von dichten
unterwasser Wäldern und "Gefärbtem" wasser bin,
muss ich dennoch sagen das mir dein becken gut gefällt.

Gruss Markus
!!!Es ist nicht immer alles richtig, aber es ist meine meinung!!!

Ich Markus kam... sah... und Traute meinen augen nicht.

1x 575L Diskus Wanne

1x 160L L46

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nicht« (13. April 2010, 16:37)


71

Mittwoch, 14. April 2010, 06:33

Guten Morgen,

und dankeschön, Markus - dichter Wald? Da is im Moment nix dicht - die Fischlis schwimmen planlos hin und her und verstecken sich alle unter den Lotusblättern 8)
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

72

Mittwoch, 14. April 2010, 09:35

Hallochen Heike,
hey, Dein "Rotstichbecken" sieht doch super aus. Freu mich richtig. :]
Nur wie Du diese Bernsteinfarbe hinbekommst ist mir ein Rätsel.
Wir wohnen ja direkt am Wasser und am Ufer wachsen 2 Schwarzerlen, von denen ich immer die Zapfen klaue.
Diese Farbnuance kriege ich aber beim besten Willen im großen Becken nicht hin.
Nur im Nelenbecken gelingt mir das ansatzweise.
Dann hoffe ich, dass sich der Lotus so vermehrt wie in meinem Becken .
Dein grüner Lotus hat mich heute schon ganz frech angegrinst. Seine Blätter stehen schon schön aufrecht im Wasser. Gefällt mir richtig gut. :]

Sei ganz lieb gegrüßt von Rike
Liebe Grüße von Rike

Ich pflege / züchte: Pseudomugil furcatus , Corydoras habrosus, Iriatherina werneri

73

Mittwoch, 14. April 2010, 09:54

Hi Heike,

also...ich finde dass Dein AQ noch was "Grün" braucht ;) Ne, sieht gut aus :]

Dein Pflänzchen "steht" auch wie ne Eins im AQ, kommt seehr gut! Wenn

Lucas hier ist macht er mal ein paar Schnappschüße.

Rike, hast Du ne Wurzel im AQ, daher kommt meistens die Bernsteinfarbe.


Lieben Gruß, Andrea

74

Mittwoch, 14. April 2010, 10:52

Hallochen Andrea,
ich habe 5 Wurzeln im AQ- nur noch keine Moorkien-Wurzel. Diese sollen ja besonders "färben". :-D
Die eine Wurzel muss eh raus und da werde ich doch glatt einmal zur Moorkien greifen.
Im kleinen 60l Becken klappt es hervorragend mit Erlenzweigen und Zapfen.
Die Zweige kann ich nur schlecht im anderen Becken unterbringen. Trifft nicht auf die Zustimmung meiner Männer. :(

Sei lieb gegrüßt von Rike
Liebe Grüße von Rike

Ich pflege / züchte: Pseudomugil furcatus , Corydoras habrosus, Iriatherina werneri

75

Mittwoch, 14. April 2010, 12:04

Hi Rike,

na-jetzt abba - schnell ne Moorkien rein, dann klappt's auch mit der Färbung,

viel Spaß noch :]


Lieben Gruß, Andrea

76

Mittwoch, 14. April 2010, 15:17

Hallo Mädels,

ich glaube nicht, dass es meine Wurzeln sind, die das Wasser verfärben, denn die sind schon ewig im Becken.
Tatsächlich färbt sich das Wasser, wenn ich Erlenzapfen (auch selbst geerntet) ins Wasser gebe. So habe ich z.B. meinem Sohnemann im 60er Becken einmal "versehentlich" ein Schwarzwasserbecken gezaubert.... :rolleyes: ....
Die einzige Erklärung, die mir dazu einfällt ist, dass wir die Erlenzapfen von "Büschen" und nicht von Bäumen haben - evtl. haben die unterschiedliche Huminstoffe.... ist aber nur eine Vermutung.....

Wenn ich mal wieder ernte, kann ich dir ja mal Testzapen zukommen lassen ;), Rike.
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

77

Mittwoch, 14. April 2010, 18:32

Hallochen Heike,
ich werde das doch glatt mal testen.
Baumzapfen vs. Buschzapfen :)
Muss nur noch einen Busch finden. Aber, wo Bäume sind, sind bestimmt auch Büsche. :-D
War nur zu bequem mal die nähere Umgebung abzusuchen. Habe ja den Zapfengeber auf dem Grundstück.
Ich habe aber auch schon mehr als eine Handvoll ins große Becken geschmissen und nichts tat sich. Zumindest nicht so, dass man es offensichtlich zu sehen bekam.
Also, Testphase wird eingeleitet. :-D

Ich wünsche Dir einen schönen Sofa-Abend.
Sei lieb gegrüßt von Rike
Liebe Grüße von Rike

Ich pflege / züchte: Pseudomugil furcatus , Corydoras habrosus, Iriatherina werneri

78

Dienstag, 9. November 2010, 06:23

Hallolo,

ich wollte mal wieder updaten:

Optisch habe ich mein 112er die letzten Wochen/Monate sträflich vernachlässigt: kaum gegärtnert und alles bloß mehr oder weniger reingeschmissen - ganz ohne Plan und Ziel.

Das ist nun das Ergebnis:





linke Seite:



rechte Seite:



Oben schwimmt seit Monden ein Stück (Urlaubs)Wurzel und will und will nicht untergehen, draußen im Eimer hab ich auch noch eine weitere Wurzel.
Die Vallis wuchern unten und die Linsen oben alles zu und ich habe endlich endlich Erlenbäume ganz bei uns in der Nähe gefunden und dementsprechend Zapfen und Gezweige geerntet. Nachdem ich den Lotus durch Abzwicken der hochgeschossenen Blätter zum Niedrigbleiben "erzogen" hatte, schießt auch der wieder nach oben.

D.h. es steht so einiges an Veränderung im Becken an und ich werde es auch diese Tage anpacken, da ich "Natürlich" zwar mag, es jetzt aber schon als zu chaotisch empfinde.

Ich werde die Vallis und die Linsen ausdünnen, den Lotus wieder "erziehen", d.h. die hochgeschossenen Blätter abschneiden, die beiden Wurzeln am Boden festtackern X( . Dann mal wieder eine Grundreinigung an den Stellen, wo ich bisher nicht hingekommen bin und dann werde ich euch das Ergebnis vorstellen.

Was meint ihr dazu - bzw. habt ihr andere Vorschläge ??

Achja, den Bewohnern des Beckens geht es prächtig - keine Ausfälle oder sonstige Katastrophen.... :]
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

79

Dienstag, 9. November 2010, 08:16

Moin Heike,

schönes Krautbecken hast Du da :] Würde an Deiner Stelle gar net soooo

viel machen, die Vallis nach hinten setzten und was bündeln sodass vorne

was mehr "Luft" ist .


Lieben Gruß, Andrea :)

80

Dienstag, 9. November 2010, 11:07

Huhu,
schönes Dschungelbecken, das sieht klasse aus. Ein wenig freien Schwimmraum schaffen schadet sicher nicht, viel rausnehmen umsetzen musst du dafür aber nicht. Wenn die Wurzel nicht untergehen will, lass sie entweder wo sie ist, oder beschwere sie in irgendeiner Form dort am Boden, wo du sie haben willst. Dürfen die Pandas Zuwachs haben? ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

81

Dienstag, 9. November 2010, 14:45

Hallo Heike,

ich schließe mich den Meinungen von Andrea & Phillip an.

Was mir nicht gefällt, jegliche Struktur in Deinem AQ fehlt, das geht schöner.

Bei dem Potenzial an Pflanzen geht so einiges, ich würde folgendes machen:

Hochwachsende Pflanzen gehören nicht an die Frontscheibe.

Vallisnerien nach hinten rechts , sozusagen als Valli - Wald. Die Echy würde ich in der Mitte unterbringen, somit wird auch die Tigerlotus ein Eye-Catcher.

Den Wassernabel kannst Du um die Zweige wickeln, da er flutend sowieso besser wächst.

Mit einem Baumwollfaden die schwiimende Wurzel an einem Stein befestigen und vor dem Valli - Wald plazieren.

Die Zweige an die Rückwand stellen, und nach vorne ausrichten, dann sieht man auch die Enden der Zweig nicht.

Die kleinwachsenden Pflanzen vorne etwas gruppieren und fertig ist Dein neues Layout.

Verstehe das bitte nicht falsch, soll kein Mecker sein, nur eine kleine Hilfestellung.

Gruß Hans

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panda« (9. November 2010, 14:48)


82

Dienstag, 9. November 2010, 15:55

Hallolo, vielen lieben Dank für Eure Feedbacks !!

Zitat

Original von Philipp
Dürfen die Pandas Zuwachs haben? ;)


Aber natürlich dürfen die das, Philipp !! Im Gegenteil, sie dürfen nicht nur - ich wäre hoch erfreut, wenn sie "es" endlich tun würden !!! :] :] Aber leider leider klappts (noch?) nicht mit dem Kindersegen bei den Pandas.... oder meintest du, dass ich die Pandas durch käufliches Erweben aufstocken sollte?? Das wäre dann die zweite Wahl der Vermehrung der Pandas.....

Nö, Hans, das versteh ich gar nicht als Gemecker - auch hier eher das Gegenteil: ich bin froh vom Pflanzenbeckenguru ein paar praktische Tipps zu kriegen :-D

Naja, die Vallis hab ich einfach wuchern lassen und nu sindse immer weiter in Richtung Frontscheibe gekrochen - die werd ich dann vorne mal ausmerzen.( Andrea, brauchst du welche für dein 400er Becken ??)

Und die kleine Echi war ein Ableger von dem ich dachte: den Kümmerling setz ich mal da hin, der überlebt das eh net..... aber gute Idee mit dem Eye-Catcher !! :]

Jo, ich habs bemerkt, dass das mit dem Wassernabel und dem In-den-Boden-Stecken nicht ideal ist... gut, dann werd ich den aufbinden - doof, dass ich da net selbst drauf gekommen bin. :rolleyes:

Danke nochmals und zur Belohnung kriegt ihr dann Nachher-Vergleichs-Bilder :]
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

83

Dienstag, 9. November 2010, 16:30

Hallo Heike,

ich denke, dass die Vallis eigentlich für die Pandas wenn du sie dem überlassen willst was passiert ganz gut sind, da die Eier dort mehr Überlebenschancen haben.

Hast dus sonst schonmal mit kaltem WW probiert?

Sonst siehts echt gut aus so wie es ist freue mich aber auch schon auf Vorher Nacher Bilder ;)

Lg Basti

84

Dienstag, 9. November 2010, 17:37

Huhu,

Zitat

Original von Whoopie*
Aber natürlich dürfen die das, Philipp !! Im Gegenteil, sie dürfen nicht nur - ich wäre hoch erfreut, wenn sie "es" endlich tun würden !!! :] :] Aber leider leider klappts (noch?) nicht mit dem Kindersegen bei den Pandas....

Oh, das meinte ich nun nicht, aber das wäre natürlich auch schön, wenn sich natürlicher Nachwuchs einstellen würde.
Ich meinte aber eigentlich das Aufstocken der Tiere, denn die bestehenden 5 würden sich schon darüber freuen, wenn sie mehr Freunde hätten ;)

Zitat

Original von Whoopie*Danke nochmals und zur Belohnung kriegt ihr dann Nachher-Vergleichs-Bilder :]

Gerne! ;)
Viele Grüße
Philipp
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
450l Malawibecken
160l Becken (im Aufbau, HMF)
140l Südamerikabecken
120l Becken (im Aufbau, HMF)
54l Quarantänebecken (HMF)
30l Garnelenbecken (HMF)
Gartenteich
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Wenn man sich um das Wasser kümmert, kümmern sich die Fische um sich selber."

85

Donnerstag, 11. November 2010, 11:18

Hallochen Heike,
ich habe Dich vor dem Lotus gewarnt! :-D Ziemlich unerzogen !
Ich möchte mal wissen, wo der Trick mit den Vallisnerien liegt.
Nach gefühlten 100 Versuchen habe ich es mit denen aufgegeben. X(
Bei mir wachsen die einfach nicht.
War auch gerade am Beckenumgestalten. Die linke Seite ist super - über die rechte Seite schweigen wir lieber.
Habe da nun aber, Dank Hans, schon eine Idee.
Ich darf ja nicht zukrauten lassen. Da würde ich mit Sicherheit eine satte Mietkürzung von meinen Blauaugen erhalten. :-D

Also: Ran an das Becken! Wir wollen Bilder sehen !

Viel Spaß wünscht Dir die Rike
Liebe Grüße von Rike

Ich pflege / züchte: Pseudomugil furcatus , Corydoras habrosus, Iriatherina werneri

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nessaja« (11. November 2010, 11:18)


86

Montag, 6. Dezember 2010, 08:32

Halloloe und guten Nikolaus-Morgen !!

Es ist vollbracht - zumindest die Grundveränderung ist erledigt... zufrieden bin ich aber noch lange nicht.... :rolleyes: 8)

Leider muss ich aber auch sagen, dass ich im Vorfeld noch 3 Todesfälle zu beklagen hatte: 3 meiner Corys sind mir innerhalb 2 Tagen einfach aus den Schlappen gekippt *heuuuul* 8o ;( ;( ich weiß nicht, was die Ursache war.... evtl. der ganze "Modder" zwischen den Pflanzen, den ich nicht absaugen konnte ??

Die Wasserwerte waren aber wie immer....

Seit ich nu ordentlich gesäubert und ausgemistet habe, seh ich die verbliebenen beiden Corys auch wieder öfter und wenn die Temperaturen es erlauben, kriegen sie auch wieder Kumpels.... *versprochen*

Ich habe ordentlich gegärtnert:
- die Vallis um die Hälfte reduziert und nach hinten verbannt,
- meine Wurzel angebunden und eingebuddelt (leider passt das noch nicht ganz für meine Vorstellungen),
- die schwimmende Annubia hab ich nu auf die kleine Wurzel aufgebunden (die macht sich aber grad schon wieder irgendwie los... da muss ich auch nochmal nacharbeiten)
- Echi und Lotusse/Lotis/Loten ?( sind in der Mitte. Den roten Lotus hab ich ziemlich gekürzt, nachdem ich Hans Panda's kräftigen niedrig wachsenden in seinem Becken gesehen habe. :]
- die Flipperdings-Pflanzen (Sandra, verzeih mir meine Unfähigkeit, mir Pflanzennamen zu merken !!) hab ich nu mal links vorne positioniert, bin mir aber nicht sicher, ob die so mit ihren Mini-Wurzelansätzen anwachsen... wir werden sehen....

Wenn dann die Wurzel ihre endgültige Position erreicht hat und diese auch (ohne Auftrieb) hält, hab ich mir gedacht noch ein bisschen Moos aufzubinden, denn mit niedrichwachsenden Pflanzen für den Vordergrund guggts - abgesehen von den Annubias - ziemlich mager aus... was meint ihr?

Irgendwie siehts auf den Fotos aber noch ziemlich durcheinander aus... ich bin grad gleich mal zum Becken... in "echt" isses nicht so schlimm.... ;(

Genug geredet - nu gibts Fotos..... 8)






Edit: beim Ansehen der Fotos hab ich grad beschlossen, dass ich die Flipperdingse nach hinten setzen werde und die Wurzel dahinter kommt wieder nach vorne (evtl. liegend) - irgendwie is mir das alles grad zu voll....

Edit 2: jaaaaa, das Thermometer schwimmt rum, weil der :evil:-Sauger nicht mehr saugt.... gibts auch nen neuen demnäxt ....
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Whoopie*« (6. Dezember 2010, 08:44)


87

Montag, 6. Dezember 2010, 10:16

Hallo Heike,
gefällt mir gut! :]
Lieben Gruß,
Kay

88

Montag, 6. Dezember 2010, 20:00

Hallo Heike,

ich finde das sieht sehr schön aus - halt ne richtige Unterwasserlandschaft. Bei den Fischen in den Gewässern so sie normalerweise leben - ist auch nicht immer alles piko-bello aufgeräumt! Mir gefällt das sie sowohl unter als auch über der Wurzel schwimmen können! Wenn sie mögen können sie sich gut in den Pflanzen verstecken! Ich finde es ist gelungen! :]
Liebe Grüße
Alishia

89

Montag, 6. Dezember 2010, 20:27

hallo heike,

ich find's auch echt schön und mit moos auf der wurzel, bin ich dafüüüür. jaaaa :-D
*.~*.~*.~*.~*.~*.~*.~ *<Liebe Grüße, Nanny>*.~*.~*.~*.~*.~*.~*
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
240l Mbunabecken: Labidochromis "Red Top Mbamba Bay"
Maylandia estherae "O" Morphe
Ancistrus spec.

54l: 10 Corydoras Habrosus,
Poecilia wingei mit Nachwuchs, RedFire Zwerggarnelen

90

Montag, 6. Dezember 2010, 22:45

Huhuuu Heikeeee :-D,

sieht doch sehr schön aus!! Was willst Du denn mehr !? :)

Wie schon die Anderen schrieben...schööön :] :]


Lieben Gruß, Andrea :)


Social Bookmarks