Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Juni 2009, 23:43

Das kleine Neue und das kleine schon eingefahrene...

Sooo....

ich möchte heut mal zwei von unseren Becken zeigen ein 30l und ein neues 63l Becken was sich noch nach dem Animpfen im einlaufen befindet.

Erstmal das 30l:

Tetra Aqua Art
Maße: 35x35x25
11 Watt Leuchtstoffröhre
Easy Crystal Filter
Heizer

Pflanzen:
Hygrophila difformis
Egeria densa
Mooskugel
Moos

Einrichtung:
Wurzeln
Seemandelbaumblätter
Crusta Tube
Tontöpfe
Feiner Kies

Besatz:
1 Betta splendens
5 Caridina japonica

Nun das 63l:

Juwel Rekord 600
Maße: 60x30x36
15 Watt Leuchtoffröhre
50 Watt Juwel Regelheizer
Juwel Bioflow Filter

Pflanzen:
Anubias congensis
Cabomba caroliniana
Echinodorus amazonicus
Vallisneria americana
Cryptocoryne parva
(Es werden noch Anubien und Moose folgen)

Einrichtung:
Mangrovenwurzeln
Sand (darunter JBL Aqua Plus Nährboden)
(demnächst noch natursteine)

Geplanter Besatz: (wenn die Endwasserwerte Stimmen)
1 Paar Microgeophagus ramirezi
10-15 Inpaichthys kerri
8 Corydoras panda

Die Wasserwerte beider werde ich demnächst noch posten.

Bitte entschuldigt die etwas schlechte Bildquali, das halt nur ne Digicam da meine Spiegelreflex in Reperatur ist.
»DanteDamastino« hat folgende Bilder angehängt:
  • aq klein.jpg
  • AQ neu1.jpg
  • aq neu 2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »DanteDamastino« (22. Juni 2009, 00:18)


2

Montag, 22. Juni 2009, 06:22

Hallo Dante,

die Becken sehen wirklich vielversprechend aus.

Im grösseren Becken würde ich noch ein paar Stängelpflanzen dazu setzen und die Wurzel umdrehen, so das die Zweige nach rechts zeigen, das würde harmonischer aussehen, da die höheren Pflanzen links sind.

Das einzige das mich daran stört ist die Hintergrundfolie. Die finde ich furchtbar... Aber das ist meine persönliche Meinung.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

3

Montag, 22. Juni 2009, 06:41

Guten Morgen Dante,

ich finde deine Becken sehr schön.

Dem Betta würde ich noch ein "Dach" schenken - entweder in Form von Schwimmpflanzen oder oben aufliegenden Pflanzen....

.... und bei der Wurzel schließe ich mich Sandra an: dreh sie rechts rum, dann guggts harmonischer aus.... :]
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

4

Montag, 22. Juni 2009, 16:41

Hallo ihr beiden...

Danke für das Lob und die konstruktive Kritik. Das mit der Folie is Latte da da noch mehr Pflanzen reinkommen wird die eh nimmer zu sehn sein, haben wir umsonst dazu bekommen.

Zu der Wurzel da habt ihr sicher recht aber da eh geplant ist ne grosse Pflanze vor den Filter zu setzen wird sich das dann vom Bild her wieder neutralisieren. Wir haben beim Enkauf halt nur nicht das gefunden was uns für die Position angesprochen hat.

Sandra: Was würdest du denn für Stengelpflanzen empfehlen?

Bin gespannt was noch für Kommentare kommen. =) und wenn noch ein 30L vorhanden ist für Chrystal Red´s werd ich auch noch das zweite 60er und das 96l Becken vorstellen.

Edit: Zum Dach für den Betta, der hatte mal eines aber das Leuchtmittel hat die alle verkohlt. Aber ich weiss nicht was es war, die hat meine bessere Hälfte geholt. ;)

Gruß

Dante

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DanteDamastino« (22. Juni 2009, 16:42)


5

Montag, 22. Juni 2009, 16:50

Hallo Dante,

Zitat

Was würdest du denn für Stengelpflanzen empfehlen?
Das ist Geschmackssache. Ich finde nur die Cabomba alleine etwas wenig. Recht hübsche und gut wachsene Pflanzen, die auch einen guten Kontrast zur Cabomba bilden würden, wären z.B. Ludwigia oder Rotala rotundifolia.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

6

Montag, 22. Juni 2009, 17:02

Hi Sandra,

stimmt da hast recht Rot als Komplimentärfarbe zu Grün gefällt mir gut. Gerade die Rotala rotundifolia gefällt ir gut, mal schauen was meine bessere Hälfte sagt.^^

7

Dienstag, 23. Juni 2009, 13:39

rot gefällt der besseren hälfte immer gut * g*

und das dach war : wassersalat ...glaub so nennt sich das
war am anfang wunderschön .. bis langsam immer mehr verkohlt is X(

lg :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »phantasmagoria« (23. Juni 2009, 14:35)


8

Dienstag, 23. Juni 2009, 15:41

Hallo Bessere Hälfte,

Zitat

und das dach war : wassersalat ...glaub so nennt sich das war am anfang wunderschön .. bis langsam immer mehr verkohlt is böse
Eher Pistia stratoides ;)

In einem Becken mit Abdeckung ist es schwierig Schwimmpflanzen zu halten. Eine Lösung wären längere Pflanzen die an der Oberfläche fluten, z.B. Hornkraut.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

9

Dienstag, 23. Juni 2009, 17:06

Hallöle ihr zwei Halben ;)

Zitat

Original von Atahualpa
Eine Lösung wären längere Pflanzen die an der Oberfläche fluten, z.B. Hornkraut.

Viele Grüsse
Sandra


.... oder ne große Echi, die legt ihre langen Blätter dann auch an der Oberfläche ab.....

und dann hab ich da noch so eine von dir, Sandra, weiß aber leider nicht mehr den Namen :rolleyes:- ich meine diese langen Stiele mit dem großen runden Blättern am Ende.... ?( - wenn die oben angekommen ist, legt sie die Blätter auch ab und verdunkelt......

(Sorry für meine hilflose Beschreibung, aber diese Pflanzennamen wollen einfach nicht in meinem Kopf bleiben 8))


Edit: ich habs nachgelesen !!! Die Nymphoides spec. 'flipper' isses..... :-D
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Whoopie*« (23. Juni 2009, 17:10)


10

Dienstag, 23. Juni 2009, 18:22

Hallo Heike,

Zitat

Die Nymphoides spec. 'flipper' isses.....
Stimmt, hätte ich auch drauf kommen können :-D :-D :-D

Die ist natürlich auch eine sehr gute Alternative.

Viele Grüsse
Sandra
Aquarien: derzeit wieder 1 x 29 Liter Amtra Wave Zen Artist, 2 x 30er Dennerle Cube, 1 x 30 l AquaArt, 3 x 54 Liter, 1 x 128 Liter, 1 x 160 Liter
mit vielen Pflanzen... Fische: Phallichthys amates und Ph. tico

11

Mittwoch, 24. Juni 2009, 14:37

Hüpsch Hüpsch !!!!
[adoptable]1466725[/adoptable]

12

Freitag, 26. Juni 2009, 19:56

Hi!

Hübsche Becken. Vorallem das KaFi-Aquarium gefällt mir sehr.
Der geplante Besatz im 60 er liest sich schön. Die Königssalmler sind wunderschöne Tiere. Hab ich ja selbst. Aber auweia sind die agil. Den ganzen Tag auf Achse und scheuchen sich gegenseitig umher. Hab noch nie so temperamentvolle und schwimmfreudige Tiere gesehn.

Dagegen sind meine Guppys ja richtige Schlafmützen.

Die Männchen scheinen kleine Reviere zu besetzen (habe 3 männliche Tiere und 7 Weibchen), die sie gegen gleichgeschlechtliche Artgenossen verteidigen, gleichzeitig wird die Damenwelt angebalzt. Da ist wirklich Aktion den ganzen Tag. Oft jagen sie sich gegenseitig im Becken umher, richtige Treibjagden, da wird auch mal ein Guppys dazu hergenommen ;( Richtig im Schwarm schwimmen die Königssalmler eigentlich nicht.

Ehrlich gesagt, find ich sie schon fast zu agil für ein Becken mit nur 60 cm. Meine leben in einem AQ mit 100 cm Kantenlänge. Villt sind ja Funkensalmler was für dich? Sie sind kleiner und wesentlich ruhiger. Schwimmen mehr im Schwarm und passen vom Verhalten auch besser zu den Buntbarschen, die es ja ebenfalls eher ruhig mögen.

[size=12]
[/size]

Social Bookmarks