Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Juni 2009, 16:09

Mein 160l Aquarium

Hallo,
Inzwischen bin ich schon öfters aufgefordert worden, mein AQ vorzustellen. Jetzt ist es so weit:

-160l
-Pumpe: Eheim Professional II
-Fische: 3 Skalare ,3 Honigguramis, 2 Purpurbuntbarsche
2 Schmettelingsbuntbarsche, eine Apfelschnecke
-Einrichtung: eine große Wurzel, Rosenquarz
über die Pflanzen schreibe ich später, da mir die AS
meinen Pflanzenbestand gerade deutlich reduziert hat


Die Fische verstehen sich untereinander großartig und stören sich nicht. Tiere die zu groß werden (Skalare, Purpurbuntbarsche) kann ich, wenn es so weit ist, einem Freund geben.

Dieses AQ gibt es seit Oktober 2008. Davor hatte ich auch ein 160l AQ, dass hervorragend lief!

Bilder kommen später!
Grüße,
Leo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merdarion« (3. Juni 2009, 16:09)


2

Mittwoch, 3. Juni 2009, 16:28

Hallo^^

Zitat

Tiere die zu groß werden (Skalare, Purpurbuntbarsche) kann ich, wenn es so weit ist, einem Freund geben.


Also entschuldige Bitte die Frage, aber warum holst du dir Tiere, wo du weisst das sie für dein Becken zu Groß werden und du sie dann abgeben musst? ?(

Aber auf die Bilder bin ich trotzdem sehr gespannt.


gruß

3

Mittwoch, 3. Juni 2009, 22:05

Nun, wie ich in einem anderen Beitrag schon geschrieben hab, hatte ich in einem kleinen Becken mit Skalaren schon mal (zumindest meiner Meinung nach) Erfolg. Als ich hier dann eines Besseren belehrt wurde, hatte ich in meinem neuen AQ bereits Skalare.
Die Purpurbuntbarsche hat man mir gesagt, dass sie oft auch in kleinen Becken gut zu Pflegen sin, solange es genügend Versteckmöglichkeiten gibt. Schun wir mal, was daraus wird!

Grüße,
Leo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merdarion« (3. Juni 2009, 22:09)


Social Bookmarks