Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AnnaCKurz

unregistriert

1

Dienstag, 19. Mai 2009, 19:58

112L Fast-Thailand- / Gesellschaftsbecken

Hallo ZFVF´ler, :winkewinke:

hier möchte ich Euch nun mein Becken vorstellen.

Becken und Technik
Becken: LxHxB 80cm x 40cm x 35cm -> Brutto 112 Liter
Filter: Eheim 2222
Heizstab: Jäger Regelheizer TSRH 100 Watt
Leuchtstoffröhren:
vorn Glo Flora-Glo T8 20W
hinten Glo Aqua-Glo t8 20W
Temperatur: 25°C - 26°C
Beleuchtungsdauer: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Bodengrund: Sand, kein Depotdünger
An der Rückwand habe ich eine Motivfolie angebracht und unter der Abdeckung befinden sich zwei Glasplatten

Pflanzen
Rundblättrige Ludwigie - Ludwigia repens
Seegrasblättriges Trugkölbchen - Heteranthera zosterifolia
Wasserquirl - Hydrilla verticillata
Cryptocoryne
Froschlöffel 'Ozelot' - Echinodorus Ozelot (rechts)
Froschlöffel ? - Echinodorus Dschungelstar (links)
Grasartige Zwerg-Schwertpflanze - Echinodorus tenellus
Froschbiss - Limnobium laevigatum
Schwimmender Hornfarn - Ceratopteris cornuta
Brasilianischer Wassernabel - Hydrocotyle leucocephala

Einrichtung/Deko
Steinaufbau für die Dornaugen (Bild 4)
Höhlen für die Dornaugen - selbstgetöpfert
2 Wurzeln mit Javafarn bepflanzt
1 Wurzel mit Java- und Windelovfarn bepflanzt
3 Bambusstäbe mit Javamoos bepflanzt
2 künstliche Wurzeln mit Javamoos bepflanzt jeweils eine an den Seitenscheiben
Getrocknetes, abgekochtes Eichenlaub
getrocknetes Seemandelbaumblatt
Erlenzapfen

"Chemie / Wasser"
Wasserwechsel 1x pro Woche 30-40%
danach:
Pflanzendünger von Astra - flüssig
Düngetabletten/-stäbchen
Wasseraufbereiter von Multifit
1 EL Jodfreies Speisesalz

Futter
Trockenfutter (täglich): Flockenfutter, Futtertabletten, Waverchips, getrocknetten Daphnien und Bachflohkrebsen, Novo Prawn
Frostfutter (ab und an / 3-4x pro Woche): Rote und Weiße Mückenlarven, Daphnien
Lebendfutter (selten): Rote und Weiße Mückenlarven, Daphnien
Gemüse (selten): Hokkaido-Chips, Gurke, Erbse, Möhre, Nudeln

Besatz
2,1 Hechtköpfige Halbschnabelhechte - Dermogenys pusillus
1,2 Zwergfadenfische - Colisa lalia
13 Keilfleckbarben - Trigonostigma heteromorpha
12 Dornaugen - Pangio kuhlii
2 Metallpanzerwelse - Corydoras aeneus
TDS, Rotschwanzgarnelen, wenige bis kaum Teller-, Blasen- und Posthornschnecken

Fragen
1. Welche Cryptocorynen habe ich? (Die rot-braunen auf Bild 4 und die Grüne links von der Echinodorus Dschungelstar auf Bild 1, 2 und 3, sowie hinter den rot-braunen auf Bild 4)
2. Welche Echinodorus Dschungelstar habe ich? (Bild 4)
3. Kann ich die Panzerwelse behalten?

Bilder
Bild 1 und 2: Gesamtansicht
Bild 3 : Teilansicht
Bild 4: Steinaufbau und Teil der Höhlen für die Dornaugen


So, viel Text und sicher auch vergessene Dinge. Die trage ich im Falle eines Einfalls natürlich nach.
Wasserwerte messe ich in der nächsten Zeit, die habe ich nicht vergessen. :rolleyes:
Für Tipps, Infos, Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik bin ich offen und sehr dankbar! :]


Schöne Grüße, Anna
»AnnaCKurz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1.jpg
  • Bild 2.jpg
  • Bild 3.jpg
  • Bild 4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (19. Mai 2009, 20:14)


2

Dienstag, 19. Mai 2009, 22:33

Also auf jeden Fall solltest du die Panzerwelse mindestens um 3 tiere aufstocken. Ansonsten muss die Vegetation erstmal richtig enstehen. Gefällt mir aber schon ganz gut.
Aber wieso haste künstliche Wurzeln da rein gepackt?

Greetz Dante

3

Mittwoch, 20. Mai 2009, 10:32

Uhi, so schön viel grün. *neidisch werd*
Hoffe du hast nen tiefen Schlaf, da komm ich die Nacht mal mopsen :-D
LG Moni


112L Becken: 10 Keilfleckbärblinge, 2 Maronibuntbarsche, 3 männliche Antennenwelse (1-2 würd ich gern abgeben), 4 Corydoras aneus, 4 Corydoras paleatus, 2 oder 3 Amanogarnelen, 2 gelbe Apfelschnecken

AnnaCKurz

unregistriert

4

Mittwoch, 20. Mai 2009, 15:12

Hallo ihr zwei, :winkewinke:

Danke für eure noch dazu positiven Feedbacks!

@Dante: Die künstlichen Wurzeln sind die an den beiden Seitenscheiben. Ich habe bisher keine echten mit Saugnapf gefunden und zum Selbermachen brauche ich erst mal eine Antwort auf das "Wie?". :rolleyes:
Für die Pflanzen habe ich zum Besserwachsen was mit CO2 bestellt, mal sehen, ob und wie sich das auf die Unterwasserflora auswirkt...
Meinst Du, die zusätzlichen Corys ließen sich mit den kuhliis vereinbaren? Ob es in Ordnung ist, das ich warte, bis sich die kleine Patientin wieder vollends erholt hat?

@Moni: ich finde es etwas dunkel, aber solange ich die Pflanzen und Fische sehe, bin ich einverstanden.
Ich schlafe meistens tiiieeef und fest! :O
Wenn es Dir um die Pflanzen geht, gebe ich Dir gern etwas ab! :]
Was das komplette Becken betrifft, bin ich mit Geiz behaftet... :-D

Schöne Grüße, Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (20. Mai 2009, 15:13)


5

Mittwoch, 20. Mai 2009, 21:20

Hi, =)

Mhh ja das solltest du entscheiden mit den Panzerwelsen. Ich hatteauch mal zwei weil die alten irgendwann ja leider auch mal dahinscheiden. Gestört hat es sie nicht wirklich, trotzdem war die freude über die neuen Groß. Sind halt Gruppentiere, merkste also schon.

Und zu den Wurzeln. Eigentlich hat jedes grösse AQ Geschäft sowas mit saugnäpfen im Angebot. Ansonsten kannste dir ne Wurzel holn, diese dann so sägen wie du sie gern hättest und dann aus dem Baumarkt nicht rostende Spaxschrauben holn und unterlegschreiben. Diese dann durch den Saugnapf richtig festziehen und es sollte passen. Ich habs früher auch mal so gemacht ging gut. Hab nun aber ne gekaufte drin weil die günstig war.
Tja dann kannst die natürlich noch mitjavafarn bepflanzen und fertig.

Hoffe man kann es verstehen bin gerade etwas im Stress.

Greetz

Dante

6

Donnerstag, 21. Mai 2009, 12:33

Hallo Anna!

Ich finde dein Becken wunderschön. Die Bepflanzung trifft genau meinen Geschmack. Da kannst du eigentlich nichts verbessern. Super! Auch der Besatz ist für das 112 L AQ gut gewählt. Allerdings sind 2 Panzerwelse viel zu wenig, stockst du auf wird es schon fast zu voll.

Mit den Dornaugen und den Keilflecks hast du ja bereits, ich sag mal, 2 "Schwarmfische" im Becken so wird das zusätzlich mit einem Trupp Corys dann schon zu viel "Fisch" - auch vom Bodenbesatz her, du hast ja auch Garnelen...
[size=12]
[/size]

AnnaCKurz

unregistriert

7

Donnerstag, 21. Mai 2009, 18:02

Wasserwerte

Hallo, ihr zwei,

@Dante: Mein Plan ist, dass die beiden künstlichen Wureln komplett von dem Javamoos überwachsen werden, so dass man vom Künstlichen nichts mehr sieht. Allerdings bin ich, was das Javamoos betrifft, eher skeptisch. Das Moos auf den Bambusstäben ist mit der Zeit braun geworden und neue Triebe sind kaum bis gar nicht vorhanden. Das ist nicht das erste Mal, dass ich mit Javamoos kein Glück habe oder es mit mir. Ansonsten nehme ich Javafarn, der wächst auf jeden Fall gut bei mir.
Zum Stress kommt heute ja noch der Männertag dazu. :-D Ich habe Dich trotzdem sehr gut verstanden. :]

@Katharina: Vielen Dank für Dein Lob!
Mit der Bepflanzung bin ich ganz zufrieden, nur das Javamoos bereitet mir etwas Sorgen. Das Trugkölbchen wird unten kahl, doch das erkläre ich mir damit, dass es nicht genügend Licht bekommt. Die tenellus bildet sogar Ableger, obwohl gerade die ziemlich lichtbedürftig ist. Bis sie sich eingelebt hat, hat es eine Weile gedauert.
Tja, was mache ich nur mit den Corys? Mein Freund bekommt sie nicht wieder, da leben sie zu gefährlich und gebe ich sie in die Zoohandlung, dann weiß ich nicht, wo sie hinkommen...

EDIT: Hier noch die
Wasserwerte
PH: 7,0
NO3 Nitrat: 12,5 - 25mg/l
PO4 Phosphat: 0,5mg/l
KH: 3° dH
GH: 8° dH


LG, Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (21. Mai 2009, 20:59)


AnnaCKurz

unregistriert

8

Donnerstag, 2. Juli 2009, 11:05

Update

Hallo,

hier mal ein Update mit Bildern.
Der Besatz ist nun Folgender:

1,1 Hechtköpfige Halbschnabelhechte - Dermogenys pusillus
1,0 Kampffisch - Betta splendens
18 Keilfleckbarben - Trigonostigma heteromorpha
15 Dornaugen - Pangio kuhlii
5 Metallpanzerwelse - Corydoras aeneus
TDS, Rotschwanzgarnelen, wenige bis kaum Teller-, Blasen- und Posthornschnecken

Die künstlichen Wurzeln (mit Javamoos bepflanzt), sowie die drei Bambusstäbe (mit JM bepflanzt) habe ich aus dem Becken genommen.
Die Echinodorus tenellus habe ich durch Sagittaria subulata ersetzt.
Den Steinhaufen für die Dornaugen habe ich vergrößert. Froschbiss ist keiner mehr im Becken, dafür Hornkraut.
Schmalblättriger Wasserkelch - ist dazu gekommen, aber auch zahlreiche Vallisneria spiralis "Tiger".
Die Corys haben bisher einmal gelaicht, aus dem Laich ist leider nichts geworden. Die Halbschnabelhechte haben Nachwuchs bekommen. Inzwischen sind es noch 6 Jungtiere.

Bild 1: Gesamtansicht - mit Blitz
Bild 2: Gesamtansicht - ohne Blitz
Bild 3: Linke Seite
Bild 4: Rechte Seite
Schöne Grüße, Anna
»AnnaCKurz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gesamtansicht - mit Blitz.jpg
  • Gesamtansicht - ohne Blitz.jpg
  • Linke Seite.jpg
  • Rechte Seite.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (2. Juli 2009, 11:16)


9

Freitag, 3. Juli 2009, 18:54

RE: Update

Hi!

Es sieht immer noch phantasisch aus. Und ich finde, dass sich vorallem die Keilflecks gut in dem Dschungel machen ^^
[size=12]
[/size]

AnnaCKurz

unregistriert

10

Montag, 6. Juli 2009, 10:45

Hallo Katharina,

vielen Dank! Mittlerweile bin ich mit der Bepflanzung ziemlich zufrieden, die Sagittaria haben bereits neue Blaetter bekommen und die grossen Echinodorus wachsen selbst nach dem Umsetzen prima weiter.
Ich ueberlege auch seit ein paar Tagen, eine schoene verzweigte Wurzel ins Becken zu stellen, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht vielleicht zu viel wird, da bereits drei Wurzeln in dem Becken sind.
Was ich mich auch frage, ist, ob die Keilfleckbarben nicht zu blass sind...

Schoene Gruesse, Anna

11

Montag, 6. Juli 2009, 10:48

RE: 112L Fast-Thailand- / Gesellschaftsbecken

Hallo Anna,

wirklich ein sehr schönes Becken. Da passt irgendwie alles zusammen. Die Pflanzen sehen wirklich sehr gesund aus.

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

AnnaCKurz

unregistriert

12

Montag, 6. Juli 2009, 11:07

Hallo Philipp,

die Ludwigia wirft ab und an das eine oder andere Blatt ab, was sich aber in Grenzen haelt. Einmal in der Woche duenge ich mit Tabletten und Fluessigduenger und in dem Becken habe ich einen Carbonator am Laufen.
Vielleicht wachsen die Pflanzen deshalb so gut...
Ach ja, besatztechnisch habe ich etwas vergessen. Derzeit leben in dem Becken noch fuenf kleine Apfelschnecken zur Aufzucht.
Die PHS sind nur da, weil ich mit ihnen meine ywei Helenas im Aquaart fuettere. Die Helenas sind ziemlich gute Fresser... :)

Vielen Dank, schoene Gruesse, Anna

AnnaCKurz

unregistriert

13

Freitag, 27. November 2009, 19:02

Update

Hallo,

ich melde mich mal wieder mit einem Update meines Beckens. Einrichtungstechnisch hat sich
etwas getan und besatztechnisch auch. Es sind zwei Päärchen Honig-guramis eingezogen. Montag
das erste und heute das zweite Paar. Da mein Becken für die lalias nicht das Richtige war,
habe ich mich für die etwas kleineren und friedlicheren chunas entschieden.
Insgesamt leben noch fünf Apfelschnecken in dem Becken, davon ein Männchen und
vier Weibchen. Die Ludwigia sind zahlreichen Vallisnerien
gewichen und bedecken fast die komplette Wasseroberfläche. Der Tigerlotus
hat schöne Blätter bekommen und das Nixkraut rechts und links wächst auch ziemlich
gut. Allerdings nimmt es den Keilfleckbarben einiges an Platz weg. Sollte ich
das Nixkraut ganz entfernen? Eine Anfrage habe ich ja dafür. Ansonsten würde
ich ein paar Stengel weiter im Becken lassen. Den Steinhaufen für die Dornaugen
habe ich auch vergrößert. Auch wenn das Becken ganz gut besetzt ist, wird keiner
der Bewohner beeinträchtigt und der Wasserbelastung wirke ich mit regelmäßigen
Wasserwechseln aller sieben bis zehn Tage entgegen.

Anbei zwei Bilder, die ich gestern gemacht habe.
Bild 1: mit Blitz
Bild 2: ohne Blitz

Wenn Fragen, Kritik, Verbesserungsvorchläge etc. sind, dann nur her damit. :]

Schöne Grüße, Anna
»AnnaCKurz« hat folgende Bilder angehängt:
  • 112L mit Blitz.jpg
  • 112L ohne Blitz.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (27. November 2009, 19:04)


AnnaCKurz

unregistriert

14

Sonntag, 14. März 2010, 20:29

RE: 112L Fast-Thailand- / Gesellschaftsbecken

Hallo,

nach langer Zeit möchte ich euch gern wieder mein Becken zeigen.
Für die Dornaugen habe ich einen größeren Steinhaufen eingesetzt,
den ich zuvor mit Silikon einsturzsicher gemacht habe.
Der Besatz hat sich, nachdem ich im Besatz-Forum sehr gute Hilfe erhalten
habe, auch etwas verändert:

18 Keilfleckbarben - Trigonostigma heteromorpha
12 Dornaugen - Pangio kuhlii
2,2 Honigguramis - Trichogaster chuna
2 Antennenwelse Albino - Ancistrus spec.
2,5 Endler-Guppies - Poecilia wingei

Die Apfelschnecken habe ich abgegeben, da sie sich nicht mehr wohl gefühlt haben.
Die Endlers hatte ich eine Zeit lang in meinem Aquaart 30 und nun sind sie in meinem
großen Becken. Dort haben sie mehr Platz und sorgen nebenbei für Lebendfutter-Nachschub.

Nach wie vor freue ich mich über Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik. :]
Nun das Wichtigste, die Bilder:
Ohne Blitz, von vorn:


Ohne Blitz, Schrägansicht:


Schöne Grüße, Anna

15

Sonntag, 14. März 2010, 20:36

RE: 112L Fast-Thailand- / Gesellschaftsbecken

Hallo Anna,

WOW, das sieht ja echt super gut aus.
Satte grüne Pflanzen, sehr schön gepflanzt und gepflegt.
Das Einzige, was mir noch im Becken fehlt ist eine schöne rote Pflanze, zum Beispiel ein schöner Tigerlotus.
Aber sonst: Daumen hoch!

LG Philipp
[SIZE=7].[/SIZE]



[SIZE=7].[/SIZE]

16

Sonntag, 14. März 2010, 20:42

Hi Anna,
das sieht wirklich spitze aus! :]
Lieben Gruß,
Kay

AnnaCKurz

unregistriert

17

Sonntag, 14. März 2010, 21:03

Hallo, ihr zwei,

vielen lieben Dank für das Lob!

@Philipp, heute habe ich Wasser gewechselt, vielleicht sieht es deshalb so "sauber" aus. :rolleyes:
Einen Tigerlotus habe ich im Becken, allerdings hat er nur ein größeres Blatt und ein kleineres
ist im Anmarsch. Er hat deshalb so wenig Blätter, da ich vor Kurzem die Schwimmblätter entfernt
habe. Diesen Lotus habe ich als rot-grünen gekauft:


Welche rote Pflanze ist nicht so anspruchsvoll und wird nicht so groß?
Die roten Cryptos sind mir innerhalb von drei Tagen leider eingegangen.
Erst sind die Blätter matschig geworden und dann waren sie weg...

Auch wenn ich nicht gedacht habe, dass der Carbonator funktioniert, scheint er es doch zu tun und ihr habt mir das bestätigt. :]

LG, Anna

18

Montag, 15. März 2010, 06:33

Hallo Anna,

ich finds auch superschön !! .... und die Keilflecken gefallen mir auch immer besser..... ;)
Sanfte Grüße von der Heike

112-l-AQ:
14 Schrägschwimmer, 10 Blutsalmler, 1 Albino-Antennenwelsbock, 2 Corydoras panda, 2 Corydoras Schwartzii


Meine "andere Seite"

und noch eine "andere Seite" von mir

AnnaCKurz

unregistriert

19

Montag, 15. März 2010, 15:23

Hallo Heike,

Dir ebenfalls vielen lieben Dank!
Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen, jemals Keilfleckbarben zu pflegen,
da mir die überhaupt nicht gefallen haben. Doch mittlerweile liebe ich sie.
Es sind einfach sehr nette Fische. :]
Vielleicht hast Du ja mal noch ein Becken frei... ;) :)

Ich habe die Dornaugen auf 15 aufgestockt.

Liebe grüße, Anna

AnnaCKurz

unregistriert

20

Dienstag, 1. Juni 2010, 14:49

Hallo,

Thread kann geschlossen werden. Becken gibt es so nicht mehr.

Vielen Dank!
Schöne Grüße, Anna

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnnaCKurz« (1. Juni 2010, 15:52)


21

Dienstag, 1. Juni 2010, 15:25

Hallo Anna,

was ist denn mit deinem Becken passiert?
Es war doch sooooo schön. :] :]
Liebe Grüße von Sonja

AnnaCKurz

unregistriert

22

Dienstag, 1. Juni 2010, 15:52

Hallo Sonja,

den Grund dafür, findest Du hier: 112l Gesellschaftsbecken
:)

Liebe Grüße, Anna


Social Bookmarks