Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. Mai 2009, 09:34

Guppyflosse

Hallo,

eine meiner Guppydamen hat eine kaputte Schwanzflosse und liegt nur noch am Boden. Ich wüsste aber nicht, dass ich Flossenzupfer im Becken hätte und sie hatte auch keine große auffällige Flosse. Alle anderen sind wohlauf.
Woher kann das kommen?

Sonst sind noch Keilfleckbärblinge und 2 Borelli Zwergbuntbarsche im Becken.
Liebe Grüße,
Marina

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tontopf7« (14. Mai 2009, 09:34)


2

Donnerstag, 14. Mai 2009, 14:40

RE: Guppyflosse

Hallo Marina,

ist das die gleiche Guppydame, die hier schon erwähnt wird? Nach insgesamt 6 Würfen wäre sie auch nicht mehr ganz jung.... bei manchen Stämmen gibt's soviel an Jungtieren, das beansprucht den Körper des Muttertieres stark.

Zu den zerfetzten Flossen: entweder ist sie den A.borellis zu nahe gekommen (Guppys akzeptieren keine Reviergrenzen ;) ) oder es war ein Zickenkrieg unter den Guppymädels - auch nicht ungewöhnlich. Die Keilfleckbärblinge kenne ich nicht als Flossenzupfer.

Auf gute Wasserqualität achten, wenn zur Hand ein SMBB rein; mehr kannst du gerade nicht machen.

Gutes Gelingen!
Gruß
Alex
If I could offer you only one tip for the future, sunscreen would be it. The long term benefits of sunscreen have been proved by scientists whereas the rest of my advice has no basis more reliable than my own meandering experience. BAZ LUHRMANN

3

Donnerstag, 14. Mai 2009, 18:29

RE: Guppyflosse

Hallo,

danke für die Antwort. Kurz nachdem ich das geschrieben hatte ist sie gestorben. Ob es genau die gleiche ist weiß ich nicht so genau (zwei sahen sich sehr ähnlich) aber sie sind alle ungefähr gleich alt und haben alle schon viele Babys bekommen. Ich glaube aber, dass sie nur am Boden lag weil die Flosse kaputt war. Sie hat noch versucht immer wieder zu schwimmen aber das hat halt nicht geklappt.

Aber muss ich mir jetzt Sorgen um die andere machen? Nicht dass denen das auch passiert. Ich würde ehrlich gesagt eher auf den Zickenkrieg tippen weil die Guppydamen sich öfter mal am Schwanz gepiekt haben. Aber ich dachte nicht, dass es so schlimm wird. Die Borellis haben den Guppys bis jetzt eigentlich noch nichts getan und sie auch nicht gejagt oder so. Sind auch noch relativ klein.

Ein Seemandelbaumblatt ist sowieso schon drin. Naja, ich hoffe dann einfach mal, dass das nicht nochmal passiert.
Liebe Grüße,
Marina

4

Freitag, 15. Mai 2009, 19:23

Hallo,

bevor meine guppymännchen gestorben sind, lagen sie auch mit eingerissenen flossen auf dem Boden.ich denke, das liegt am alter.

viele grüße,
fabian



Social Bookmarks