Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. März 2009, 13:59

Aquarium mit Moschusschildi

hallo,
habe mich gerade angemeldet, da ich gerne mehr über die tierchen erfahren möchte, die ich von einer bekannten übernommen habe. das heisst: ein Aquarium L80xB30xH35cm mit verschiedenen Fischen (4 Black Molly, viele Guppy, 2 Panzerwelse, 3 Antennenwelse, 2 Schmetterlingsbuntbarsche) und das wichtigste: 1 Moschusschildkröte.
Nun ein paar Fragen:
-was macht schildi wenn sie regungslos auf ihrer Wurzel sitzt und das maul weit aufsperrt ?
-warum frisst sie nicht mal ein paar von den Guppys? (das werden immer mehr)
-was kann ich gegen die Guppy vermehrung machen? (Barsche und Schildi helfen nicht)


Ich freue mich auf Antworten :]
Grüße von Flo

2

Dienstag, 24. März 2009, 16:21

RE: Aquarium mit Moschusschildi

hallo
zu deiner ersten Frage, dass ist normales fang verhalten =)
zu deiner zweiten frage, guppys sind nicht blöd. sie wissen das Gefahr lauert,
deshalb schwimmen sie nicht ins maul der schildi
und zu deiner dritten frage, da kann man nichts machen. Du könntest die männchen heraus nehmen. aber die weibchen können immer noch junge kriegen :-D

ziezoe
112l: 20Zitronensalmler
2 Kupfersalmler
3 Flossensauger
3 Juli-Panzerwelse
2 Antennenwese
10 amanogarnelen

60l: 3 Erbsenkugelfische
1 antennenwels
1 grüner franzenlipper
1 Zierbinden-zwergschilderwels

20l: schneckenzucht

3

Dienstag, 24. März 2009, 16:44

RE: Aquarium mit Moschusschildi

wird es nicht irgentwann zu viel in dem becken?
Grüße von Flo

4

Dienstag, 24. März 2009, 16:49

RE: Aquarium mit Moschusschildi

hi Flo
kann passieren aber du könntest sie im internet verkaufen

ziezoe
112l: 20Zitronensalmler
2 Kupfersalmler
3 Flossensauger
3 Juli-Panzerwelse
2 Antennenwese
10 amanogarnelen

60l: 3 Erbsenkugelfische
1 antennenwels
1 grüner franzenlipper
1 Zierbinden-zwergschilderwels

20l: schneckenzucht

5

Dienstag, 24. März 2009, 17:29

RE: Aquarium mit Moschusschildi

hi,
danke für die schnelle antwort.
ist ja interessant...wie funktioniert das mit dem transport? Die Vorbesitzerin hat die guppys gefangen und dann für schildi festgehalten, die diese dann gefressen hat-das kommt mir etwas gemein vor. Ist das in ordnung?

grüße von flo
Grüße von Flo

6

Dienstag, 24. März 2009, 18:54

Hi Flo,

was soll daran nicht in Ordnung sein? Jeder Fisch macht dasselbe mit Wasserfloehen.

Gruss,
Malte

7

Mittwoch, 25. März 2009, 16:51

Hallo,
zugegeben, ich hab das einmal gemacht und danach hat sie wohl appetit bekommen und einen von den black molly und ein großes guppyweibchen zerlegt. Das war mir etwas unheimlich aber am nächsten tag waren ihr die fische schon wieder egal. ich habs aber seit dem gelassen.
Flo
Grüße von Flo

8

Mittwoch, 25. März 2009, 16:56

Hi, Flo!Wieso unheimlich?Angst, daß Schildi essen Finger auf?(Kicher)MfG Herbert
Gruß Herbert
http://amazonas.npage.de/

9

Donnerstag, 26. März 2009, 08:39

Hallo,
Macht ihr euch lustig über mich?! ;) Bin halt noch etwas unerfahren.
war unheimlich weil sie die Fische in angst und schrecken versetzt und den molly zerfetzt und nur halb aufgefressen hat. Das Guppy weibchen hatte sie am schwanz gepackt und so lange mit ihr rumhergespielt bis sie tod war...Ist halt ein kleines raubtier...
aber wenn ihr meint da sei nichts dabei, versuch ichs nochmal. Vielleicht kann sie sich dann ein bisschen länger merken das die fische essbar sind. wenn sie nur nicht auch die großen fische angreifen würde...

Ist es eigentlich normal das sich ein fisch übergibt? Mein Barsch-Weibchen hat gestern erbrochen. Ist sie krank?
Grüße von Flo
Grüße von Flo

10

Donnerstag, 26. März 2009, 11:35

Hallo Flo,

Fische koennen sich nicht erbrechen. Kann es sein, dass dein Barsch zuvor aufgenommenes Futter einfach wieder ausspuckt?

Gruss,
Malte

11

Donnerstag, 26. März 2009, 20:45

Hallo,

was zum Lesen: Moschusschildkröte
Gruß
Alex
If I could offer you only one tip for the future, sunscreen would be it. The long term benefits of sunscreen have been proved by scientists whereas the rest of my advice has no basis more reliable than my own meandering experience. BAZ LUHRMANN

12

Freitag, 27. März 2009, 07:52

Hi,
es war ganz schön viel was sie da wieder ausgespuckt hat. sie ist ja erst ca 2cm groß und das waren so weiße brocken und flüssigkeit. es kann sein dass sie von den eierschalen die ich schildi gebe innen die eiweishaut gefressen hat. Vertragen diese fische das vielleicht nicht?
Grüße von Flo

13

Freitag, 27. März 2009, 08:22

Hi,

Wasserschildkröten sind keine gute Gesellschaft für Fische. Sie machen viel zuviel Dreck, als daß das Wasser ohne permanenten Austausch für so empfindliche Tiere wie Fische geeignet wäre. Außerdem bedeutet es für die Tiere eine Menge Streß, ständig mit einem Freßfeind zu leben.
Daß dein Fisch mal ein Futter nicht verträgt wird deshalb auf Dauer nicht das einzige gesundheitliche Problem bleiben.

Lebendtierfütterung mit langsamem Totquälen (nix anderes ist es, was du und deine Schildi da veranstaltet) ist in meinen Augen Tierquälerei. Entweder die Schildi tötet die Tiere gleich oder du solltest das für sie erledigen.

Ein Becken deiner Größe halte ich für noch für zu klein für so schwimmfreudige Tiere wie die Moschusschildkröten. Mehr als dauernd gegen die Scheiben zu dengeln wird sie im ausgewachsenen Zustand nicht können. Wie groß ist sie zur Zeit?
Allerdings gibt es auch Leute, die das mit der Größe anders sehen...

Nebenbei sind Moschusschlidkröten Kaltwassertiere, deine Fische benötigen es allesamt wärmer.

Hast du Limias Link gelesen?

Auch wenn du diese Tiere zusammen bekommen hast, bitte stelle für die Fische ein eigenes Zuhause auf oder gib sie ab.

LG Paula

14

Sonntag, 29. März 2009, 18:16

hallo,
es ist schon verwirrend, dass es soviele verschiedene Meinungen gibt. Die Fische die ich für die Schildkröte festhalte sind nur ganz klein, so dass sie sie gleich verschluckt. Ansonsten zeigt sie von allein kein Interesse an den Fischen (bis auf den einen Vorfall) und die Fische haben gar keine Angst. ich empfinde das manchmal auch etwas seltsam, denn manchmal schwimmen sie ihr so dicht vor der Nase vorbei, dass sie nur zuschnappen müsste.
Die Beckengröße ist laut Vorbesitzerin das kleinst mögliche Maß für eine Moschusschildi. Natürlich hätte ich gerne ein größeres sobald sie ausgewachsen ist. sie ist jetzt 1 jahr alt und der panzer ist jetzt 8cm lang.
den link hab ich gelesen, da steht aber auch, dass man Fische mit halten kann. Ich hab da auch gelesen, dass das vorteilhaft ist ( Fressen Futterreste und so). das wasser ist 24 Grad warm. Ist das für die schildkröte zu warm?
?(
Grüße von Flo

15

Sonntag, 29. März 2009, 18:25

Hi,

Moschusschildis mögen nicht dauerhaft 24°C, sie brauchen eines Jahreszeitenwechsel. Die Fische aber machen keine Winterruhe.

Leider werden oft Fische für eine gemeinsame Haltung verkauft, aber Wasserschildis haben einen umfangreichen Stoffwechsel und ihre Ausscheidungen belasten das Wasser enorm. Ich würde eine solche Vergesellschaftung nur machen, wenn du wirklich oft Wasser wechselst (Nitrat und Phosphat überwachen) und einen großen Filter dran hast.

Viele Schildis fressen nicht gern Fisch, unsere Gelbwangen lassen sogar jede Art Fisch links liegen. Trockenfisch müssen wir aus ihrem Garnelen/Muschelfutter sogar aussortieren. :rolleyes:

Bei 8cm ist es noch OK, wenn sie zusammen schwimmen, ist ja ein großes Becken. :]

LG Paula

16

Sonntag, 29. März 2009, 18:29

hi

wenn die schildi nich so auf die fische losgeht würd ich die weibchen rausnehmen da die mänchen schöner sind

gruß ronny
GRUß RONNY
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. !!!!

17

Freitag, 17. Juli 2009, 19:55

hallo,
schildies haben einfach irgendwann kein interresse mehr an den fischen und das regungslose da sitzen ist normal ! :-D

Lg *melina *

LG Melina

-->540l Schildiaquarium
-->60l versch. Fische

Social Bookmarks