Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Januar 2009, 14:40

Datz 2/2009

Hallo,
heute Morgen lag die aktuellste DATZ im Briefkasten und da ich grad irgendwie stark unmotiviert bin was für die Uni zu tun, wollte ich mal ne kleine Rezension verfassen.
Vllt interessiert es ja sogar jemanden... :-D

Titelthema der Februar-Ausgabe sind Hochlandkärpflinge aus Mexiko.
Inhaltlich kann ich da nix zu sagen, da das absolut nicht meine Baustelle ist.
Für die Fans von Lebendgebärenden-Wildformen dürfte das aber sicherlich ne Bereicherung sein.

Auf das Titelthema folgt ein Beitrag über die Verwendung von Zimt in der Aquaristik von Gerhard Ott. Hierbei geht es weniger um den aus der Küche bekannten Zimt, sondern um Zimtrinde / Stangen aus dem Floristenhandel.
Für Leute die gerne Naturprodukte als Deko verbauen und nicht Unmengen an Geld für Deko im Fachhandel lassen wollen, sicher eine schöne Alternative.
Ich werde zumindest mal danach Ausschau halten.

Als nächstes folgt der zweite Teil des Artikels "Aquaristisch neue Welse aus Sao Paulo" von Walter Lechner. In diesem Teil liegt der Focus auf neuen Ohrgitterharnischwelsen der Gattungen Lampiella, Hisonotus und Parotocinclus, sowie auf Schilderwelsen der Gattung Hypostomus.
Für Welsfans ein interessante Sache.

Im Anschluss folgt ein Artikel über den hübschen Apistogramma uaupesi von Wolfgang Staeck. Hab ich bisher nicht gelesen, aber es fällt positiv auf, dass es ein paar Bilder des Biotops gibt.

Die Aquarienpraxis widmet sich diesen Monat der Nachzucht von Corydoras aeneus, wobei es mir persönlich etwas übel aufstößt, dass in Fachzeitschriften immer noch Corys auf Kies gezeigt werden. Desweiteren enthält sie einen Bericht über die Saugschmerle Gyrinocheilus aymoinieri.
Im Porträt finden sich diesen Monat Utricularia aurea, sowie Hyphessobrycon haraldschultzi.

In der Rubrik "Neu importiert" kommen die Schneckenfans wieder auf ihre kosten.
Es geht (wie überraschend) um neue Schleimer aus Sulawesi.
Sind wirklich hübsche Viecher bei, für mich wärs aber trotzdem nix.

Ein weiterer Süßwasser-Artikel widmet sich ebenfalls den Schnecks, in diesem Falle der "Violetten Napfschnecke" Dostia violacea.

Im Meerwasser-Teil geht es um Grundeln aus der Nord- und Ostsee.
Hab ich mangels Interesse nicht gelesen.

In der Kategorie Pflanzen wird es meiner Meinung nach dann schon wieder interessanter, denn es geht um die Kultivierung von Echinodorus Hybriden im Gartenteich.
Manche Arten scheinen da wohl deutlich zäher zu sein, als man erwarten würde.
Der Artikel ist mein persönliches Highlight des Heftes.

Im Terraristik-Teil geht es um Marmorkrabben.
Sehen cool aus, werd ich noch lesen...

Im Teil "Unterwegs" geht es um das L'Aquarium de Barcelona.
Da ich selber schon mal da war vor einigen Jahren, kann ich das auch nur empfehlen.

Der letzte Artikel des Hefts widmet sich der Herpetofauna des Gran Chaco.
In diesem zweiten Teil der Serie geht es um die Reptilien der besagten Region.

Die Vorschau auf die kommende DATZ dürfte die Wirbellosen-Fraktion erfreuen, denn Titelthema wird mal wieder "Zwerggarnelen" sein.
Lieben Gruß,
Kay

Social Bookmarks