Fotowettbewerb Oktober Herbstliches AQ

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. Oktober 2008, 16:05

Herbstliches AQ

Dies ist mein Beitrag zum Thema herbstliche Farben.
Rote Akzente zu dem "gedachten Gelb und Gold" der Eichenblätter setzt das Papageienblatt, und die hübschen Neons tun ihr Übriges für die Farbenpracht.

Eigentlich ist es in meinem Becken immer herbstlich, da die Kleinen das ganze Jahr über ihr Herbstlaub zur Verfügung haben.

Es grüßt
Reni
»Rescha« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2008-06-22-0019 Oktober.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (5. Oktober 2008, 10:18)


2

Sonntag, 5. Oktober 2008, 13:08

Hi,

ich finds wunderhübsch :]
Auch wenn die Foto-Ecken nicht hätten sein müssen, ist die ganze Kompositon irgendiwe stimmig und das Bild lädt zum längeren Betrachten ein.

Nur etwas klarere Bildqualität wäre super gewesen, aber auch so schön!
greetz Aline

3

Sonntag, 5. Oktober 2008, 15:48

RE: Herbstliches AQ

Hi!

Das Thema hast du, finde ich, sehr gut umgesetzt.
Auch dein Foto ist dir sehr gut gelungen. Kompliment!

4

Sonntag, 5. Oktober 2008, 16:16

RE: Herbstliches AQ

Vielen Dank, Katharina, aber Aline hat Recht: Der Rahmen stört! Liegt daran, dass das Foto ursprünglich für einen anderen Zweck gedacht war. Ich hätte lieber gleich das Original nehmen sollen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (25. Oktober 2008, 11:04)


5

Montag, 6. Oktober 2008, 23:50

Darf ich das Original zum Vergleich hier noch einstellen?
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (26. Oktober 2008, 11:21)


6

Dienstag, 7. Oktober 2008, 10:24

Ich finde dein Bild schön, sehr sogar.

Wenn ich jetzt gemein wäre würd ich sagen dss grün im Hintergrund ist zu saftig ;-)

Das einzige was mir nicht so ganz gefällt sind die Neons. Die setzen einen zu unpassenden Kontrast. die Otos sind toll und passen zur Gesamtstimmung, die Neons jedoch weniger. Wäre dort eine deiner hübschen Red Fire oder ne schicke Schnecke hättes mir noch deutlich besser gefallen.

7

Dienstag, 7. Oktober 2008, 13:47

Vielen lieben Dank für deine Ausführung, Max!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (25. Oktober 2008, 11:04)


8

Dienstag, 7. Oktober 2008, 14:15

hi!

Wenn man über die Fotoecken hinwegsieht ;-), finde ich das Bild insgesamt sehr schön. Es sieht so herbstlich aus! Passt echt super. ich finde die Farben allerdings etwas zu matt und die Fische sind leicht verschwommen. 8P.


lg, julia

9

Dienstag, 7. Oktober 2008, 16:08

Auch dir vielen Dank für deine Antwort, Julia!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (25. Oktober 2008, 11:04)


10

Samstag, 11. Oktober 2008, 00:26

Hallo Rescha,

ich habe dein Foto nicht mit Punkten bewertet und werde es auch nicht tun.

Im einzelnen:
Die Fische sind nicht scharf, der Hintergrund teilweise schon (Erlnzapfen). Das ist leider falsch rum.
Die Fische stehen vollkommen wirr im Becken rum und wirken daher eher störend.
Neons sind blöd zu fotografieren, die sind überblitzt.
Das Laub steht aufrecht. Für mich ist das falsch. Laub liegt normalerweise auf dem Boden.
Die Farben passen für mch nicht wirklich zusammen. Braun im Vordergrund, grün om Hintergrund, andersrum vielleicht. So stört mch das irgendwie.

Das Bild wirkt auf mich wirr .

Besser wäre evtl eine größere Blendenöffnung gewesen, damit erreichst du eine größere Unschärfe des Hintergrundes. Den Ausschnitt mehr auf die Fische zuschneiden. Dann hat das Auge einen Fixpunkt. Der fehlt mir,

11

Samstag, 11. Oktober 2008, 01:12

Zitat

Original von fluethke
Das Laub steht aufrecht. Für mich ist das falsch. Laub liegt normalerweise auf dem Boden.

Na ja, und ich steck's halt als ganzes Ästchen in den Boden, sollte wie ein kleiner Baum wirken.

Hätte ich eine Bewertung für mein eigenes Foto geschrieben, wäre sie zum Teil ähnlich ausgefallen: Die Schärfe, der Bildausschnitt, alles nicht so toll.
Die Farbzusammenstellung hingegen finde ich nicht so verkehrt. Seit wann gibt es in einem AQ eine "Farbreihenfolge"? Braun darf nur in den Hintergrund? Blödsinn, wenn ich das mal so sagen darf. Ganz im Gegenteil, bildet der "Laubbaum" doch den Hauptanziehungspunkt fürs Auge.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (25. Oktober 2008, 11:04)


12

Dienstag, 14. Oktober 2008, 13:14

RE: Herbstliches AQ

Hier zum Vergleich das Originalbild.
Es ist dunkler, und hier erscheinen die Fische etwas schärfer und nicht so überblitzt.
Man sieht, nicht jede Bildbearbeitung gelingt, man kann es auch "verschlimmbessern", wie auch die Fotoecken zeigen.

Aber wie gesagt, das Foto hat ursprünglich einem anderen Zweck gedient, und für hier hätte ich besser gleich das Original genommen.
Nu isses zu spät, aber nächsten Monat gibt es ja eine neue Chance!
»Rescha« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2008-06-22 019.jpg

13

Dienstag, 14. Oktober 2008, 19:57

hi! mir gefällt das originalbild viel besser! es sieht wirklich natürlicher aus!

lg, julia

14

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 15:17

Hallo,

Zitat

Original von Rescha
Überhaupt scheint dir die Phantasie komplett abzugehen, mein Lieber, denn sonst hättest du das Bild nicht als "wirr" bezeichnet, sondern als interessant.


Moechtest Du nun Meinungen hoeren oder nicht...?

Ich finde an dem Bild leider nichts Natuerliches. Daher gefaellt es mir nicht. Es gehoert eher in die Kategorie Burgen, Schatztruhen usw, auch wenn Naturmaterialien verwendet wurden.

Dir ist bewusst, dass die Erlenzapfen und das sehr gerbesaeurehaltige Eichenlaub Deinen pH-wert druecken?

Gruss,
Malte

15

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 15:42

Wenn zum Beispiel so eine (doofe) Burg toll fotografiert ist, also Bildausschnitt, Beleuchtung, Farbe etc. perfekt stimmen, dann würde ich dem Foto volle Punktzahl geben, obwohl mir solche Dekos auch nicht gefallen.

Dir ist bewusst, dass die Erlenzapfen und das sehr gerbesaeurehaltige Eichenlaub Deinen pH-wert druecken?
Dir ist offensichtlich nicht bewusst, dass ich damit ganz bewusst meinen (sehr hohen) pH-Wert drücke. X(


@jokel
Ich finde es sowieso komisch, irgendeinen schnick schnack wie laub oder schatztruhen ins aq zu stecken "künstlich".
Meiner Meinung nach geht es bei einem AQ immernoch um die Fische und die natürliche umgebung.

Was Schatztruhen etc. betrifft, stimme ich dir zu (siehe oben), aber Laub als Schnick Schnack zu bezeichnen, ist quatsch.
Seit wann ist Laub "künstlich"? Laub wird von vielen Tieren als Nahrungsquelle genutzt, gerade in ihrer natürlichen Umgebung, wenn z. B. das Flussbett mit Laub bedeckt ist, dann bilden sich dort besondere Biotope, wie zum Beispiel bei Garnelen, für die ich das Laub in erster Linie einsetze. Und so ein Laubbäumchen bleibt ohnehin nicht lange stehen, da kommen die Welse und werfen's um, und dann bleibt's -ganz natürlich- da liegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (25. Oktober 2008, 11:05)


16

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 16:04

Sorry, aber ich kann da Amazonas nur zustimmen. :rolleyes:

Ich finde es sowieso komisch, irgendeinen schnick schnack wie laub oder schatztruhen ins aq zu stecken "künstlich".
Meiner Meinung nach geht es bei einem AQ immernoch um die Fische und die natürliche umgebung.

naja kann leider nichts gutes an dem Bild finden, sorry.

lg André

17

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 16:15

@Jokel: Hast du schon mal den Grund eines Sees gesehen ?? [SIZE=7]Ganz bestimmt [/SIZE][SIZE=7]nicht, aber wenn doch, [/SIZE]was liegt da? Reiner, weißer Kies?? Nein!!! Schöner Glatter Sand?? Nein! Da liegen Laub und Äste rum! Das ist doch nicht unnätürlich, sondern macht das ganze viel viel natürlicher :rolleyes:
Ich drücke auch meinen PH-Wert liber mit Laub als mit Chemie!
LG

Ps: Das Bild gefällt mir echt gut, auch wenn das Original schöner ist ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blue-Wagtail Fan <3« (15. Oktober 2008, 16:16)


18

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 16:37

Zitat

Original von Rescha
Leute, allmählich bekomme ich den Eindruck, dass ich euch was getan habe, dass ihr ständig auf mir herumhackt und solche vernichtenden Kritiken ablasst ???


Ich denke nicht dass dich jemand ärgern will. Schau mal deine Bewertungen an, 6,5 ist ein gutes Ergebniss. Und der totale Überflieger ist das Bild nicht, dass sagst du ja selbst.

Du musst auch nicht alles als bitterböse Kritik auffassen. Das mit den Erlenzäpfchen hätte ich eher als gut gemeinten Ratschlag aufgefasst auch wenn man das durchaus freundlicher sagen kann.

Und ob das Laub nun liegt, steht, kitschig oder natürlich ist ist definitiv nix anderes als Geschmackssache wie jedes andere Foto auch! So was würde ich auch nciht als Kritik an dir werten,... wenns dir gefällt ist doch toll, wenns jemand nicht gefällt ist auch okay.

P.S Ich finde das Original Welten besser! Das sieht richtig richtig klasse aus!

19

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 16:26

Zitat

Original von Rescha
Leute, allmählich bekomme ich den Eindruck, dass ich euch was getan habe, dass ihr ständig auf mir herumhackt und solche vernichtenden Kritiken ablasst ???

Hi,
nur bewertet... (fast) nix geschrieben. :P



8)

20

Freitag, 17. Oktober 2008, 11:19

Ich habe immer gedacht, das kann doch nicht sein, wieso schreiben sie „Ich finde an dem Bild leider nichts Natuerliches“, wieso fallen plötzlich Begriffe wie „Burgen“ und Schatztruhen“? Das hat doch mit meinem Foto nicht mal im Entferntesten etwas zu tun! Wieso wird Laub als „Schnick Schnack“ bezeichnet, oder gar als „künstlich“? Es wurde doch auch geschrieben, „Meiner Meinung nach geht es bei einem AQ immernoch um die Fische und die natürliche umgebung.“. Und genau das ist es doch, was ich mit dem Laub bezweckte: Eine natürliche Umgebung zu schaffen! Wieso also diese Kritik? Hab ich nicht kapiert. War mir zu hoch. Ging mir nicht in den Kopf.
Aber jetzt hat’s mir endlich gedämmert: Sie halten das Laub für eine Deko!

Ich vermute, sie sind reine Fischhalter, und als solche spielen Laub und Erlenzapfen in den Aquarien kaum eine Rolle. Vermutlich wussten sie gar nicht, dass es hingegen in der Garnelenhaltung fast unabdingbar ist, Eichenlaub und Erlenzapfen zu verwenden! Und sie wussten auch nicht, dass ich Garnelen halte. Wie auch, dazu hätten sie in meine Homepage schauen, die hier in meinem Profil hinterlegt ist, und auf „Aquarium“ klicken müssen, was aber vermutlich kaum jemand getan hat.
Jetzt ergibt das plötzlich einen Sinn: Wer Deko aller Art hasst (und sei es aus „Naturmaterialien“), und denkt, dass ich das Laub nur als Deko verwende, der hat natürlich so seine Schwierigkeiten mit meinem Foto. Es war also nicht unbedingt Phantasielosigkeit, die zur Abwertung führte, sondern schlicht und einfach mangelnde Kenntnis!

Eins der ersten Dinge, die man als Garnelenneuling lernt, ist, den Mulm, anders als bei reinen Fischaquarien, nicht abzusaugen, weil die Garnelen den Mulm verwerten, und vor allem, Eichenlaub und Erlenzapfen hinzuzugeben. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen dient das Laub den Garnelen als Nahrungsgrundlage und auch als Versteckmöglichkeit. Sehr gerne klettern die Garnelen in solchen Laubbäumchen herum. Vor allem verrottendes Laub ist für sie ein „gefundenes Fressen“. Ich lasse deshalb das Laub solange im Becken, bis es sich völlig zersetzt hat und nichts mehr davon da ist. Von Deko also keine Spur! Auf den Erlenzapfen finden die Garnelen kleine Zwischenräume, in denen sich Futterpartikel absetzen, die sie abweiden können. Aber hauptsächlich ist es die heilende und fungizide, sprich medizinische Wirkung des Herbstlaubs und der Zapfen, weshalb sie bei den Garnelen zum Einsatz kommen, sowie der pH-senkenden Wirkungsweise. Diese Wirkung hält ca. 3 bis 4 Wochen an, weshalb ich jeden Monat neues Laub und Zapfen hinzufüge.
Also: von Deko kann keine Rede sein, es ist keine „Unnatürlichkeit“, sondern eine Notwendigkeit, und sehr natürlich! Kommen doch (Süßwasser)Garnelen in der Natur verstärkt dort vor, wo sich viel gammelndes Laub im Flussbett angesammelt hat.
Ich könnte jetzt noch mehr dazu schreiben, zum Beispiel über die färbende Wirkung von Laub und Zapfen, die ein bernsteinfarbiges, dennoch völlig klares Wasser ergibt, was auch für Amazonas-Becken interessant ist (meine Neons sehen in dem dunklen Wasser viel toller aus), aber das würde den Rahmen sprengen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (25. Oktober 2008, 11:06)


21

Freitag, 17. Oktober 2008, 17:03

Hi,

so dann möchte ich auch einmal "Kritik" üben.

An dem Bild ist nichts auszusetzen, bis auf die Qualität. Das Thema ist sehr sehr gut getroffen!

Mein persönlicher Geschmack ist das Becken auch absolut nicht, aber darum geht es nicht. Ich bin zwar auch reiner Fischhalter, habe aber für das Gemüse im Becken volles Verständnis.

Kritik gibt es aber an Deiner Kritikfahigkeit! Wenn Du ein Bild einstellst, dann nehme bitte positive, aber auch negative Kritik entgegen und versuche nicht da irgendwie dem "Gegenüber" seine Wertung auseinander zu reden.

Beispiel:

Wenn Frank das Bild "wirr" findet, findet er es so. Sonst hätte er bestimmt "interessant" geschrieben.
Nimm es doch einfach als Anregung einer anderen Sichweise und Punkt, nicht mehr.

Also Du bekommst, auch wenn für mich der Gemüsegarten nicht in Frage kommt, 8 Punkte für ein wirklich schönes Themenbild!

Grüsse
Peter

22

Freitag, 17. Oktober 2008, 17:21

Hi 2 all!

Also eigentlich bewerte ich sehr gern Bilder und bin auch objektiv bzw. weis was mir gefällt und was nicht. Dieses Bild will ich aber nicht bewerten, nicht weil ich es uninteressant finde sondern weil es mich stört was beim "Autor" abgeht! Seit wann wird im Fotowettbewerb-Thread jede Post kritissiert bzw kommentiert?! Der Autor schreibt Anfangs das man doch bitte auch was schreiben soll und nicht nur bewerten, um sich zu verbessern! Danach wird jede (nicht) positive Bewertung kritissiert! Wenn das jeder so machen würde wär das für mich ein Grund diese Ecke des Forums nicht mehr zu öffnen! Aber es gibt ja auch noch andere Fotographen. Thanx God ;)

23

Dienstag, 21. Oktober 2008, 14:36

Moin,

ich bin reiner Fischhalter (Garnelen nur als Futter), aber mit Laub usw. kann ich gut was anfangen:

...


Ich habe sogar Ahnung davon, wie man Becken natürlich einrichtet und die trotzdem gut aussehen. Aber darum geht es hier einfach nicht.

Dein Bild hat technische Schwächen (s.o.), das war der eine Teil der Kritik von mir, die du gefordert hast.
Der andere Teil war mein persönliches Empfinden. Und das kannst du mir nicht nehmen und auch nicht zurecht deuten. Sorry ist so.

Entweder stell hier ein Bild rein und versuch mit der Kritik und dem "Gefühl" das dein Bild bei anderen auslöst, zu leben oder lass es. Was du hier machst ist lächerlich.

Gruß Frank

24

Sonntag, 26. Oktober 2008, 10:17

Zitat

Original von fluethke
Moin,

ich bin reiner Fischhalter (Garnelen nur als Futter), aber mit Laub usw. kann ich gut was anfangen:

...


Ich habe sogar Ahnung davon, wie man Becken natürlich einrichtet und die trotzdem gut aussehen. Aber darum geht es hier einfach nicht.

Dein Bild hat technische Schwächen (s.o.), das war der eine Teil der Kritik von mir, die du gefordert hast.
Der andere Teil war mein persönliches Empfinden. Und das kannst du mir nicht nehmen und auch nicht zurecht deuten. Sorry ist so.

Entweder stell hier ein Bild rein und versuch mit der Kritik und dem "Gefühl" das dein Bild bei anderen auslöst, zu leben oder lass es. Was du hier machst ist lächerlich.

Gruß Frank

Hi Frank,
also Du bekommst für jedes Aquarium 10 Punkte (wenn ich den 30 Punkte Bewertungsknopf finde) 8)
Richtig kuhler Herbst in den Glaskästen! =)

25

Montag, 27. Oktober 2008, 13:12

Derjenige, der jetzt am Schluss nur einen Punkt vergeben hat, sollte mal überlegen, ob er wirklich das Foto bewertet hat, oder ob er nicht eher mich bestrafen wollte.

Die Kritik an meiner Kritikfähigkeit ist gerechtfertigt, aber das finde ich sehr unfair.

Habe grade selbst eine Bewertung abgegeben, um dem ein Ende zu machen.

Sorry für die Störung in diesem Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rescha« (27. Oktober 2008, 13:14)


26

Samstag, 1. November 2008, 11:57

Hi,

weißt du denn genau, dass dir jmd. nur einen Punkt gegeben hat?
Deine Erregung ist aber zu verstehen, da hier im Fotowettbewerb bitte das Bild zu bewerten ist, nicht der Einrichtungsgeschmack von Rescha.

Jeder darf und sol aber seine persönliche Meinung einbringen, durch die Masse an Bewertungen entsteht eben die Gesamtmeinung.

greetz Aline

27

Sonntag, 2. November 2008, 11:13

Zitat

Original von Ayro
weißt du denn genau, dass dir jmd. nur einen Punkt gegeben hat?

Ja, Ayro, ich weiß es genau, weil - sofern man jede einzelne Bewertung beobachten kann – die Punktevergabe rechnerisch nachzuvollziehen ist.

Möchte mich bei dieser Gelegenheit noch mal für die Unruhe in diesem Forum entschuldigen.
Wenn ich mich ungerecht behandelt fühle, geht manchmal mein Hitzkopf mit mir durch. Soll nicht wieder vorkommen!

28

Sonntag, 2. November 2008, 16:44

Hi,
kann es sein, daß Du diese Angelegenheit viel zu ernst nimmst?
Du verlierst nicht Deine Existenz, wenn Du nicht gewinnst. ;)

Mach schnell noch ein Selbstportät, bevor Du graue Haare hast. :-D
Mich haben schlechte Bewertungen auch geärgert, aber ich habe es eher zufällig bemerkt, daß einmal der Durchschnitt arg gesunken war. Ich würde aber auch nie auf die Idee kommen, da etwas auszurechnen...
Geh lockerer ran oder lass es ganz sein.

29

Sonntag, 2. November 2008, 16:55

Danke Fips,

ich hätte es nicht besser ausdrücken können :]
Dein entgültiger Platz ist doch richtig gut und freue dich drüber :-D
greetz Aline

30

Sonntag, 2. November 2008, 18:09

Also weißt du, Fips, lass es doch endlich mal gut sein! Es ist mehr als überflüssig, dass du da immer noch drauf rumreitest.
Was soll ich noch machen, außer mich zu entschuldigen? Dir die Füße küssen?
Wie ernst ich eine Sache nehme, ist ja wohl meine Sache.
Und graue Haare habe ich schon.


Social Bookmarks