Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Juni 2008, 17:48

Was bin ich ? ZKF oder Krallenfrosch ?

Hallo,
ich habe mir heute im Fachhandel 3 ZKF gekauft. Zu Hause habe ich dann nach dem Einsetzen Bedenken bekommen ob das wirklich ZKF sind, da sie schon so groß und dicklich wirken (ca. 3,5 cm) . Sie haben auch keine Schwimmhäute zwischen den vorderen "Fingern". Beim Händler stand "Zwergkrallenfrösche" dran und nach einem weiteren Anruf von zu Hause aus schwört der Händler "Stein auf Bein" das es ZKF sind und die nicht größer als ca. 6 cm werden. Die 3 sind in meinem 20 ltr. Tetra Art. Aber das wäre ja für Krallenfrösche viel zu klein.
Was meint Ihr ??




Bin jetzt etwas ratlos.

LG,
Mel
Viele Grüße,
Melanie

1 x 200 ltr: Platys, Corydoras aeneus, Antennenwelse, 1 Pärchen Apistogramma macmasteri, Neons
1 x 126 ltr.: Keilfleckbärblinge, braune Dornaugen, gefleckte Dornaugen
1 x 72 ltr.: Boraras maculata, Hara Jerondi, Corydoras habrosus
1 x 54 ltr.: CPO`s, CR und Amanogarnelen

2

Montag, 16. Juni 2008, 18:03

Hallo,
da sieht man wieder wieviel ein Schwur wert ist. ;)
http://pipidae.de/arten_bestimmung_zkfkf.php

Zitat

Die Unterscheidung von Zwergkrallenfröschen und den großen Krallenfröschen:

Das sicherste Unterscheidungsmerkmal sind die, bei den großen Krallenfröschen fehlenden, Schwimmhäute zwischen den Fingern der Vordergliedmaßen der Zwergkrallenfrösche. Dieses Merkmal hat auch der Gattung Hymenochirus ihren wissenschaftlichen Namen gegeben.
...

Zwergkrallenfröschen werden maximal 4,5 cm lang.


Grüße
Jani

3

Montag, 16. Juni 2008, 18:10

Danke Jani.

Ich habe es fast befürchtet. Also habe ich nur die Möglichkeit, die Frösche morgen einzufangen und zum Händler zurückzubringen, da es sich nicht um ZKF handelt.
LG,
Mel
Viele Grüße,
Melanie

1 x 200 ltr: Platys, Corydoras aeneus, Antennenwelse, 1 Pärchen Apistogramma macmasteri, Neons
1 x 126 ltr.: Keilfleckbärblinge, braune Dornaugen, gefleckte Dornaugen
1 x 72 ltr.: Boraras maculata, Hara Jerondi, Corydoras habrosus
1 x 54 ltr.: CPO`s, CR und Amanogarnelen

4

Dienstag, 17. Juni 2008, 09:52

Hallo Melanie,

das wuerde ich an Deiner Stelle auch tun. Druck am besten den Artikel von Jani noch mit aus und nimm ihn mit zum Haendler. Vielleicht ist dieser selbst anderen Haendlern auf den Leim gegangen und hat Dir unbewusst die falsche Art verkauft....

Gruss,
Malte

5

Mittwoch, 18. Juni 2008, 19:23

Hallo Ihr,
ich war also heute beim Händler (bei dem ich oft, und auch bis jetzt gut, eingekauft habe). Er war total nett und hat sich erstmal von mir "aufklären" lassen, wo der Unterschied zwischen beiden Froscharten ist.
Ich habe das Gefühl mit Fischen kennt er sich viel besser aus, aber ich konnte sie ohne Probleme, mit Geldrückerstattung, abgeben.
Habe mir natürlich woanders gleich Ersatz in Form von "echten Zwergkrallenfröschen" gekauft. Die sehen wirklich anders aus und haben jetzt auch die besagten Häutchen zwischen den "Vorderfingern". Ist also alles gut gegangen und alle sind wieder glücklich.
Danke, für Eure fachliche Hilfe :-)
LG,
Mel

Viele Grüße,
Melanie

1 x 200 ltr: Platys, Corydoras aeneus, Antennenwelse, 1 Pärchen Apistogramma macmasteri, Neons
1 x 126 ltr.: Keilfleckbärblinge, braune Dornaugen, gefleckte Dornaugen
1 x 72 ltr.: Boraras maculata, Hara Jerondi, Corydoras habrosus
1 x 54 ltr.: CPO`s, CR und Amanogarnelen

Social Bookmarks