Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. November 2007, 20:52

Umbau Geplant, für Frosch Paludarium

N'abend,

Ich habe im mom noch mein 200L Aq (100cm x 40cm x 50cm), und habe in ferne Zukunft vor mir Frösche zu holen (Welche weiss ich noch nicht), jetzt ist meine Frage, welche Frösche könnte man dort einsetzten( Pfeilgiftfrösche ausgeschlossen), die sich vllt, noch mit ein paar kleinen Fischen vertragen die noch im relativ groß geplanten Wasserteil schwimmen sollen.
Gruß Phil

www.wuppertal-spezial.eu

2

Donnerstag, 29. November 2007, 14:21

RE: Umbau Geplant, für Frosch Paludarium

Hu hu :)

Wat hälste von Schlammspringern (müsste halt nur Brackwasser sein)

Frösche und Fische die sich nicht gegenseitig vertilgen ist schwierig denke ich!?
Schwimmfrösche wären nit schlecht aber die sind auch fast die ganze Zeit im Wasser das ist ja auch nix!
Könntest auch Feuerbauchmolche (sind mehr im Wasser) und Rotbauchunken (mehr aufm Land) nehmen die vertragen sich eigentlich : ;)

3

Freitag, 30. November 2007, 12:45

RE: Umbau Geplant, für Frosch Paludarium

Hi,

hier mal nochwas zu einem Schlamspringerbecken <Klick>
Grüße Clemens

4

Montag, 3. Dezember 2007, 18:26

RE: Umbau Geplant, für Frosch Paludarium

Hallo Phil,
dankbare Pfeglinge in einem solchen Becken wären:
Hymenochirus (Zwergkrallenfrösche bedingt).
Xenopus (bedingt: fressen mit Freude Fische bis zu 10 cm)
Pipa carvalhoi (sehr interessante Tiere).
Alle Arten sind voll aquatil lebend, lieben dicht bepflanzte Becken(Xenopus nur sehr robuste Arten), u. sind "relativ" einfach nachzuzüchten.
Info`s findest im WWW, z. Bsp. unter www.pipidae.de
Mfg Werner

"Wir sind sterblich wo wir lieblos sind - unsterblich wo wir lieben"
Karl Jaspers

Social Bookmarks