Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. Juli 2007, 16:20

Chrysemys picta dorsalis - Südliche Zierschildkröte

Hallo,

ich fände es super, wenn sich hier ein paar leute zusammen schließen, die diese Art halten.
Ich bin auch ein Wasserschildkrötenneuling und fände es einfach interessant eure Meinungen bzw. Erfahrungsberichte zu lesen. Vielleicht kann man ja auch den ein oder anderen Tipp austauschen.

Liebe Grüße
Samy

2

Montag, 23. Juli 2007, 17:06

RE: Chrysemys picta dorsalis - Südliche Zierschildkröte

Hallo Samy,

warum soll es nur umbedingt die picta dorsalis sein? Da komm ich mir ja als Halter zweiter nelsoni gemoppt vor :-D Dabei sind meine bestimmt größer :P

Lg
Andreas

3

Dienstag, 24. Juli 2007, 12:34

RE: Chrysemys picta dorsalis - Südliche Zierschildkröte

Oh, andreas das tut mir leid. dann erkläre ich das jetzt zu einen öffentlichem Wasserschildkröten thema. :p Erzähl mal ein wenig über deine beiden.

4

Dienstag, 24. Juli 2007, 13:54

Du willst mich auch mobben, mh? :P find ich nicht schön.
Ne wenn du magst setz mal ein foto von deinen rein, interessiert mich schon und worüber ich mich ziemlich geärgert habe, bevor ich mir meine gekauft habe, dass man kaum bilder von den Aquaterrarien findet. ich setzt auch mal ein von meinem rein.
Allerdings, sah das so nur am ersten Tag aus, jetzt hängt da noch die Wärmlampe und die UV-B Lampe drüber.

liebe grüße
samy
»samstylez« hat folgendes Bild angehängt:
  • aquaterrarium.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samstylez« (24. Juli 2007, 13:56)


5

Dienstag, 24. Juli 2007, 15:52

Hallo Samy,

es gibt vielleicht "hier" kaum Bilder von Aquaterarien, was aber schon "normal" ist, ist ja schliesslich ein Zierfischforum ;)

einen Thread mit wirklich 100en von WSK Becken findest du unter:
http://www.schildkroetenforum.com/topic,…rien+%3A-).html

Das Forum ist auch eigentlich das kompetenste und größte für WSK Halter. Neben den DGHT natürlich, die "Profis" sind aber in beiden Foren unterwegs ;)

Bilder von meinen beiden WSK-Becken gibt es derzeit nicht. Die beiden sind samt Becken dieses WE in den Keller umgezogen und der Raum und das drumherum ist nicht so sehenswert ;) Aber bald :-D Soweit kann ichs dir schonmal sagen: Die Becken sind übereinander in einem Schwerlastregal. Oben(auf augenhöhe) ein 140er und unten ein 150er Becken. Leider keinerlei Pflanzen, ist einfach unmöglich diese zu halten...Schwimmende Mähdrescher halt ;) Beide Becken sind bis obenhin voll. Oben drauf ein Landteil... An Technik das "Schmuckschildkröten Übliche": HQI, Vitalux, normale Beleuchtung.

So jetzt mal ein paar Fragen an dich, ich sehe da nämlich evtl ein paar Probleme:
Wie groß ist das Becken?
Wieviel grad hast du auf dem Landteil?
Was verstehst du unter UV-B Lampe? Eine Röhre?
Hast du manchmal Schwitzwasser an den Scheiben?
Sehe ich da einen Landschildkröten Futternapf an Land?
Welche Wassertemperatur hast du?
Wie viel Wasser Netto sind da drin? Warum nicht voll? Dorsalis sind super Schwimmer...

Lg
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mansior« (24. Juli 2007, 15:53)


6

Dienstag, 24. Juli 2007, 16:04

Also mein Becker ist 1,20 m groß, (die art wird ja schließlich nur 10 cm) habe aber noch ein 270 l Becken im Keller, da ich bald umziehe.
Mein Landteil hat dauerhafte 27 Grad außer unter der Lampe da sind es um die 40 grad.
Eine Uv-B lampe ist ähnlich wie ein HQI lampe, also Sonnenlicht für den Panzer etc.
Schwitzwasser habe ich bis jetzt noch nie gehabt.
Meine wwassertemperatur ist tagsüber 29-30 grad und nachts 27-28 grad.
Der Futternapf ist nur für Salat. :P
und das Aquarium wird noch voll gemacht, allerdings erst wenn ich dir richtige Abdeckung habe, die bekomm ich heute und ich umgezogen bin, damit der Landteil außerhalb des Aquariums liegt. Im moment ist das leider nicht möglich.

7

Dienstag, 24. Juli 2007, 21:47

Da bin ich wieder

Zitat

Original von samstylez
Also mein Becker ist 1,20 m groß, (die art wird ja schließlich nur 10 cm) habe aber noch ein 270 l Becken im Keller, da ich bald umziehe.


gut gut, sah irgendwie kleiner aus ;)

Zitat


Mein Landteil hat dauerhafte 27 Grad außer unter der Lampe da sind es um die 40 grad.

gut gut, im kern sollten es auch 40-45 Grad sein

Zitat


Eine Uv-B lampe ist ähnlich wie ein HQI lampe, also Sonnenlicht für den Panzer etc.

Was verstehst du da drunter? HQI hat kein UV-B und HQL hat ein falsches Lichtspektrum :P Sag einfach wieviel Watt die Lampe hat ;)

Zitat


Schwitzwasser habe ich bis jetzt noch nie gehabt.
Meine wwassertemperatur ist tagsüber 29-30 grad und nachts 27-28 grad.

Das ist selbst für die Dorsalis fast zu warm,
http://www.zierschildkroete.de/temperatur.html
relativ weit unten

Zitat


Der Futternapf ist nur für Salat. :P

WSK essen nur im wasser! Sie können an Land nicht schlucken.

Zitat


und das Aquarium wird noch voll gemacht, allerdings erst wenn ich dir richtige Abdeckung habe, die bekomm ich heute und ich umgezogen bin, damit der Landteil außerhalb des Aquariums liegt. Im moment ist das leider nicht möglich.

Na dann würde ich sagen im großen und ganzen wird sich das Tier bei dir wohlfühlen ;)

Lg
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mansior« (24. Juli 2007, 21:47)


8

Mittwoch, 25. Juli 2007, 09:13

Danke...

Hallo,

lieben Dank, dass du mir s o gute Tipps gibst. Mit der Temperatur hatt ich auf einer Hom,epage gelesen aber dann dreh ich das heute abend mal ein bisschen runter
Der Futternapf kommt schnellstmöglich weg. Nur ich habe das auch in vers. Tierhandlungen gesehen, und da gingen die auch dran :D und dann habe ich noch eine Frage, ich habe Angst die zu überfüttern oder aber zu unterfüttern, ist es richtig dass man so viel füttern soll wie die in 3 std. fressen??? Meiner ist nämlich ein kleiner Vielfraß.

Liebe Grüße
Samy

ps. Mit der Lampe muss ich nachschauen, sag ich dir die Tage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samstylez« (25. Juli 2007, 09:14)


9

Mittwoch, 25. Juli 2007, 11:40

RE: Danke...

Guten Morgen ;)

Die Homepages sind leider oft veraltet oder aber leider schlicht falsch( als beispiel wäre hier die top domain zu nennen, falsche infos wohin man schaut). Ähnlich sieht es bei vielen Büchern aus :(

Und die Tierhandlungen...naja...du willst nicht wissen was ich von den meissten halte :D

Füttern:
Also Pflanzliches kannst du eigentlich soviel wie du willst füttern. Tierisches(Gammarus, Schnecken, Fische usw) pro Tag soviel wie der Kopf groß ist. Und bitte keine Sticks füttern. Dorsalis ernähren sich zu 70% tierisch und 30% pflanzlich. Vielfraß sagst du ;) :-D

Lg
Andreas

10

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:36

RE: Danke...

Ja, zu den Tierhandlungen sage ich auch gar nichts. und leider musste ich das mit der Fälschlichkeit vieler Seiten auch schon feststellen.

Aber dfie Angabe mit dem Kopf ist super.
VIelen Dank

11

Mittwoch, 25. Juli 2007, 16:40

Sooo, hab heute mal etwas aufgeräumt:

Gesamtansicht:



150er Becken mit Siggi




140er Becken mit Manni



Lg
Andreas

12

Donnerstag, 26. Juli 2007, 09:37

DIe sind ja Monströs! Lach dagegen ist meine ja ein Zwerg!!!
Aber ganz cool gemacht deine Aquarien....

13

Donnerstag, 26. Juli 2007, 10:33

Sind ja zum Glück "nur" Männer. Die werden max 20cm Carpax länge. Bei Weibchen sind bis 40cm locker drin :D Das sind dann Monster:
Hier mal ein Bild von einem Rotwangen Weibchen und einem Rotwangen Schlüpfling:


Quelle: www.wasserschildkroeten.eu

lg
andreas

14

Donnerstag, 3. Januar 2008, 00:34

Hi,

Zitat

Original von samstylez
Also mein Becker ist 1,20 m groß, (die art wird ja schließlich nur 10 cm) .


irgendwie steht diese Info auf fast allen Seiten und meiner Meinung nach ist dies falsch. Die picta dorsalis sind extreme Schwimmer und brauchen trotz ihrer geringen Größe doch einen recht großen Schwimmraum. Soll jetzt aber nicht heißen, dass 1,2m zu klein wären aber kleiner sollte es nicht sein.
Unsere beiden sind derzeit auch in einem 1,2m Becken, ziehen aber in 2-4 Wochen in ein 1,5x0,6x0,6m Becken um dann hoffenltich im April wieder in ihr altes Becken zuziehen.
Hoffentlich deshalb, weil wir dann hoffenltich umziehen und die Rückwand auchnoch eingebaut werden soll, was wir derzeit zeitlich nicht geschafft haben aber das Becken sollte nicht noch länger leer rumstehen (stand seit April oder Mai).
Wir probieren es jetzt noch einmal mit Wasserpflanzen, da ich jemanden kenne, wo die picta dorsalis doch tatsächlich die Wasserpflanzen in Ruhe lässt und ohne sieht es einfach recht langweilig aus.

Mfg Fabs

15

Donnerstag, 31. Januar 2008, 10:35

uhi schildkröten!
hatte mal 2 gelbwangen.. Leider sind diese nicht wirklich alt geworden :(
LG Moni


112L Becken: 10 Keilfleckbärblinge, 2 Maronibuntbarsche, 3 männliche Antennenwelse (1-2 würd ich gern abgeben), 4 Corydoras aneus, 4 Corydoras paleatus, 2 oder 3 Amanogarnelen, 2 gelbe Apfelschnecken

16

Montag, 4. Februar 2008, 14:08

Zitat

Original von blue83
uhi schildkröten!
hatte mal 2 gelbwangen.. Leider sind diese nicht wirklich alt geworden :(


was möglicherweise an deiner Haltung lag. Wsk werden bei korrekter Haltung in der Regel mehrere Jahrzehnte alt...

MfG
Andreas

17

Dienstag, 26. Mai 2009, 11:11

Oh, vergessen...

Also mein Teich war 1,30m tief. Die erste hatte den Winterschlaf nicht überlebt, trotz Eisfreihalters. Leider war der Teich wohl zu nah am Gehweg. Damals gabs bei uns im Dorf noch n Asylantenheim... Meine Nachbarin hatte gesehen dass einer was reingeworfen hatte... sich aber nix dabei gedacht. 2 Tage später war die ander Schildkröte tot. ;( Dass mit der Beobachtung der Nachbarin kam auch erst lange Zeit später raus.
Meine Beiden mochten auch kein Gemüse, waren eher Fleischfresser... Die hatten auch mal nen großen Frosch zerlegt..

LG Moni


112L Becken: 10 Keilfleckbärblinge, 2 Maronibuntbarsche, 3 männliche Antennenwelse (1-2 würd ich gern abgeben), 4 Corydoras aneus, 4 Corydoras paleatus, 2 oder 3 Amanogarnelen, 2 gelbe Apfelschnecken

Social Bookmarks