Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 26. Mai 2007, 19:59

Ist das normal?

Hi,

hab grade mit entsetzen festgestellt wo meine Zwergkrallenfrösch abgeblieben sind... aber fangen wir erstmal von vorne an.

Also ich hab nun seit längerer Zeit meine beiden Zwergis nicht mehr gesehen da dachte ich mir das sie verhungert sind.

Nun aber ahb ich sie vertrocknet auf dem Boden gefunden.

Das AQ wahr abgedeckt.

Jetzt meine frage und springen die bei euch auch raus?
Grüße Clemens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gugelfisch« (26. Mai 2007, 19:59)


Tochterkind

unregistriert

2

Sonntag, 27. Mai 2007, 10:19

RE: Ist das normal?

Huhu,

also als erstens: du solltest strukturierter schreiben, damit man alles versteht. Dein Text ergibt eigentlich nicht viel Sinn :rolleyes:

Aber gut ich denke, dass ichs trotzdem verstanden habe. ;)

Hast du irgendwelche Lücken in der Abdeckung? Oder kleine Löcher?
Dann: wie hoch ist denn dein Wasserstand?
Kann schonmal vorkommen, dass sie raushüpfen.. wenn das Wasser hoch genug ist eben und dann auch noch Lücken in der Abdeckung..

3

Sonntag, 27. Mai 2007, 13:51

RE: Ist das normal?

Zitat

Original von Gugelfisch


Jetzt meine frage und springen die bei euch auch raus?


Hallo,
an sich verlassen Zwergkrallis das Wasser vorrangig, wenn ihnen die Haltungsbedingungen nicht gefallen oder gut tun.
Das kann sowohl aus unpassenden Wasserwerten, unpassenden Temperaturen, ungünstigen Futterbedingungen oder auch unpassendem Beibesatz resultieren.

Um hier also erstmal eine generelle Ursache für die "Flucht" eingrenzen zu können, müßtest du etwas detaillierter über die Haltungsbedingungen deiner Frösche berichten.

Nun zu den Möglichkeiten des Entweichens.
Frösche können mittels Ädhäsionskräften an den glatten Scheiben des Beckens regelrecht hochrutschen, dafür benötigen sie keine Steighilfen, ist nun auch noch der Wasserstand recht hoch, so fördert man die Ausbruchsmöglichkeiten ungemein.
Lücken von 2-5mm Höhe reichen dann, je nach Größe des Frosches, um das Becken verlassen zu können.

LG
Ygra

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen

Marmorkrebs

unregistriert

4

Sonntag, 27. Mai 2007, 15:22

Hallo

Ich habe auch noch eine Frage dazu.

Ich habe selbst Krallis(3st) und die kleinen sind so ziemlich das ungeschikste was ich kenne.

Als ich sie mit einem Netz aus dem Zwischenbehälter gefangen habe ist mir aufgefallen das sie an Land sehr gut gehen können.

Ist das normal?

mfg

5

Sonntag, 27. Mai 2007, 15:34

Hm...kann ich nur mutmaßen, da meine Frösche sich eigentlich noch nie wirklich an Land aufgehalten haben.
Aber ich denke, kurzfrisitig können sie sich dort aufhalten, ohne auszutrocknen und sich da auch wie jeder andere Frosch mittels hüpfen fortbewegen.
Beobachten konnte ich diesen Bewegungsablauf bisher nur, wenn ich mal ein Tier auf der Hand hatte, die hüpfen dann genauso rum wie Laubfrösche beispielsweise.

LG
Ygra

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen

Marmorkrebs

unregistriert

6

Sonntag, 27. Mai 2007, 15:41

Hallo

Also wäre es eigendlich möglich den Krallis ein Terri mit fast 100% Luftfeuchtigkeit und einem Tümpel anzubieten?

mfg

ps: Sorry für den" Missbrauch" des Threads

7

Sonntag, 27. Mai 2007, 15:56

Nein, das wäre nicht wirklich gut für die Tiere,
denn egal ob es nun Zwergkrallis, oder die großen Krallis sind, es handelt sich bei beiden Arten um aquatil lebende Frösche.
An Land gehen sie eigentlich nur, wenn wie gesagt die Haltungsbedingungen für sie nicht mehr in Ordnung sind und ihr Überlebensinstinkt ihnen sagt, dass sie sich einen neuen Lebensraum suchen müssen.

Ihr gesamter Körperbau ist auf diese Lebensweise abgestimmt, sprich der Muskel- und Knochenaufbau, sprich der gesamte Bewegungsapperat ist primär auf schwimmen, nicht auf Bewegung an Land ausgerichtet.
Ebenso ist ihre Atmung an eine Lebensweise unter Wasser abgestimmt, das gleicht man auch nicht mit einer extrem hohen Luftfeuchtigkeit aus.

Ich will nicht ausschließen, dass die Tiere so eine Weile überleben könnten, halte es aber für eine unzumutbare Quälerei.
Das Bestreben eines jeden Halters sollte imo darauf ausgerichtet sein, seinen Tieren die artgerechtesten Haltungsbedingungen zu schaffen, die möglich sind.

LG
Ygra

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen

Marmorkrebs

unregistriert

8

Sonntag, 27. Mai 2007, 16:18

Hi

Ok war auch nur so ein Gedanke!

mfg

9

Sonntag, 27. Mai 2007, 17:15

RE: Ist das normal?

Hi!

Also meine Krallis springen nicht aus ihrem Becken raus, und dabei ist es völlig egal, ob der Deckel drauf ist oder nicht.
Ich kann nur mutmaßen, woran es gelegen haben mag, das Deine rausgesprungen sind.Und da hat Ygra eigentlich schon alles gesagt.

Lieben Gruß

Steffi


Social Bookmarks