Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. Mai 2007, 11:26

Meine sternotherus odoratus

ich hab hier ein bild zu meiner moschuss

ich such noch futter für die was kann man der geben??
»Neala« hat folgendes Bild angehängt:
  • Neala.jpg
Meine Schützlinge : rund 10 Black Mollys , 5 Guppy(babys) , 2 Siamesische Rüsselbarben , 2 Smaragd Panzerwelse , 6 Papageienplatys , 2 Scheibenputzer, 2 Kupfersalmler , 1 Sternotherus odoratus, 1 Kanarienvogel

meine Lieblingstiere : Gepard , Panther , Tiger , Löwe , Puma , Jaguar , Ozelot , Anakonda , Silberreiher , Piranha , , Moschussschildkröten , ,Alle aquariumsfische, Tapir , Ara

2

Sonntag, 20. Mai 2007, 12:42

RE: Meine sternotherus odoratus

Was ist das denn ????????

3

Sonntag, 20. Mai 2007, 13:04

RE: Meine sternotherus odoratus

Eine Wasserschildkröte

Gruß, Kevin
30L | 1 Betta splendens

Geplant:
60L | 12 Paracheirodon axelrodi, 10 Corydoras pygmaeus
60L | 4 Cambarellus patzcuarensis 'orange'

4

Montag, 21. Mai 2007, 21:38

RE: Meine sternotherus odoratus

Hallo Neala,

ich kann auf dem Bild nicht wirklich viel erkennen und schon gar nicht die Art bestimmen, sollte es sich aber 100% um eine st. odoratus handeln hast du hier einpaar Tipps:
http://www.zierschildkroete.de/odoratus.html


Auf der Seite sind noch viele andere Links zu deiner oder generell zu WSKn zu finden.

schönen Abend noch
Andreas

5

Dienstag, 22. Mai 2007, 01:11

RE: Meine sternotherus odoratus

hi,

nun 1. gehe ich davon aus, das du sie mit deinen fischen zusammen hälst.

Würde ich nicht tun, Korrigiere mich bitte wenns anders ist.

Dann würde ich dem Tier minimum 100cm Becken zur verfügung stellen und schönes gutes Futter.

wie in dem Link zu lesen sit schwimmen sie ganz gern. Meine hat ungefähr innerhaln von 2 wochen 40 neons verschlungen.

Und ich würde zu einer 2. Schildkröte raten, Aber nie 2 Männer oder zwei weiber, nur ein Paar einsetzen.

6

Freitag, 25. Mai 2007, 13:20

RE: Meine sternotherus odoratus

Zitat

Original von plimbi
hi,

nun 1. gehe ich davon aus, das du sie mit deinen fischen zusammen hälst.

Würde ich nicht tun, Korrigiere mich bitte wenns anders ist.

Dann würde ich dem Tier minimum 100cm Becken zur verfügung stellen und schönes gutes Futter.

wie in dem Link zu lesen sit schwimmen sie ganz gern. Meine hat ungefähr innerhaln von 2 wochen 40 neons verschlungen.

Und ich würde zu einer 2. Schildkröte raten, Aber nie 2 Männer oder zwei weiber, nur ein Paar einsetzen.


Hallo Kai!

Deine Ratschläge sind leider absolut falsch! Ich weiss nicht woher du dieses Wissen hast, aber...
1. Es spricht nichts dagegen Fische und Wasserschildkröten zusammen zu halten, solange das Becken und die Einrichtung allen Tieren gerecht wird. Ob diese gefressen werden kann man nicht pauschal sagen, hier muss probiert werden. Generell würde ich sagen, sobald die Fische 1 Monat überlebt haben, ist es sicher für die. Aber hier gibt es auch Ausnahmen.
2. Bei vielen Moschus-Arten langen 80cm Becken sehr gut. Diese brauchen aber mehr ein vollgewachsenes Becken und viele Haltestellen, da sie nicht so gute Schwimmer sind. Natürlich gilt aber: ein zu großes Becken gibt es nicht ;) Um darauf einzugehen, muss die Art erst genau bestimmt werden!
3. Wie schon oben gesagt sind Moschus Arten bei weitem nicht so gute Schwimmer wie die meisten Schmuck-/Zier-/Höckerschildkröten.
4. Niemals, ich sage hier wirklich niemals!!! sollte man 2 WSK zusammen halten! WSK sind in der Natur Einzelgänger.Fast immer gehen Weibchen unter dem ständigen Balzverhalten der Männchen ein. Bei zwei Weibchen bildet eine nahezu immer ein sehr starkes Dominazverhalten. Besonders Moschus sollten nicht zu mehreren gehalten werden. Meist möglich ist es bei Schmuckschildkröten eine Gruppe Weibchen zu halten. Aber dann auch mehr als 3 Tiere. Sollte eines Dominant sein, verteilt sich der "Stress" auf alle. Eine Gruppe von 3 Weibchen (t.s.s.) zum Beispiel, braucht aber mindestens ein 200*60*60 Becken.

lg
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mansior« (25. Mai 2007, 13:26)


7

Freitag, 25. Mai 2007, 13:28

RE: Meine sternotherus odoratus

Hi andreas,

ich sagte ja nicht, das man keine Fische dazu setzen kann.

ich würde nur davon abraten. Klar kanns gut gehen.
Und mit der 1 Monats Behautung ist man nicht sicher.

Und desweiteren hab ich in erinnerung das es nur 60cm Kantenlänge hat. Und das finde ich zu klein. auch für eine Moschus, und grade wenn noch Fische dazu sollen.

Mit der Aussage der Unterdrückung gebe ich dir recht, in 90% aller Fälle klappt es nicht. Mußte sebst nochmal nachlesen.

Ist etwas her mit meiner Schildkrötenhaltung.^^

8

Freitag, 25. Mai 2007, 13:40

RE: Meine sternotherus odoratus

Hallo Kai,

ich habe derzeit in beiden WSK-Becken(140cm und 150cm) einige Guppys und Antennenwelse(normaler anc. sp.) Die Welse waren eigentlich nie wirklich interessant. Die "Gemüsespiesse" (Welsfutter) sind aber sehr interessant für beide Kröten, doch diese sind nicht zu erreichen :P. Und die Guppys wurden die ersten 1-2 Woche ein Wenig gejagt, aber dann wurd es wohl langweilig. Mittlerweile schon 1,5 Jahre weg.

Sehr "lustig" ist es, wenn die Antennenwelse Nachwuchs haben, also Laich. Sobald die Schildkröte am Bau vorbeischwimmt, "rammt" das Welsmännchen die Schildkröte. Diese ignoriert es aber total und schwimmt weiter als wäre nichts passiert.

Ich gebe dir sicherlich recht, dass ein 60cm Becken zu klein ist. Über seine AQ Größe wusste ich nichts, ein Sorry hier von mir :)

Beide WSK habe ich "geschenkt" bekommen und nun bleiben sie hier :D Sind zum Glück 2 Männer. Das erleichtert es mir doch sehr...

lg
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mansior« (25. Mai 2007, 13:40)


9

Freitag, 25. Mai 2007, 13:58

RE: Meine sternotherus odoratus

Hi,

ich hielt damals zwei Gelbwangenschmuckschildkröten und merkte bald, das es nicht ganz meine welt ist.

Sehr viel Dreck.

Dann später übernahm ich ein Becken mit einer Moschusschildkröte.
Wie oben geschrieben, waren neons sehr intressant. Laut Vorbesitzer, ging sie über jahre nicht an Fische(Platy und Guppys)

Jedoch konnte ich nie feststellen das sie faul ist. Im gegentel sie bewegte sich in einem 100cm Becken sehr viel.

nun denn, ich für meinen teil würde nur noch Lndschildkröten halten, trollige Gesellen, jedoch verdammt teuer geworden.

10

Freitag, 25. Mai 2007, 17:21

RE: Meine sternotherus odoratus

Der Dreck ja, das ist schon heftig.

derzeit wechsel ich etwa jede zweite woche 50% des wassers. bei uns am grundstück fließt ein sauberer bach vorbei. das wasser wird am tag vor dem ww zwischengelagert(zwecks temperatur ausgleich, mit der garten pumpe geht das auch alles fix)im bach wachsen praktischerweise auch 2 wasserpflanzen arten, die sich als nahrung sehr gut eigenen. ist neben löwenzahn und anderen gräsern die hauptnahrung.

bisher hatten weder fische noch schildkröten probleme. nur schade ist es, das ich förmliche mähdrescher habe. bisher hat noch keine pflanze länger als 1 std überlebt. wenn sie nicht gefressen werde, dann abgeknipst :(

die "meisten bewegungen" habe ich bsiher bei höckerschildies gesehen. diese kann man auch fast schon in einem bach becken halten, "da gehen sie richtig ab" :D

sehe ich das richtig, dass landschildkröten das gleiche lichtequipment brauchen? hqi+vitalux? und auch die gleichen gräser "mögen"?

trollig sind se...wer weiss, vielleicht nach dem studium ;) :D

lg andreas

11

Sonntag, 27. Mai 2007, 23:05

Hallo,

für Landschildkröten sollte zumindest ein Garten vorhanden sein.
(Sollte der nächste Abschnitt von einigen mit bekannten LSK-Haltern gelesen werden, werd ich gesteinigt, aber egal)--
Evtl. kann man LSK auch in einem großen Zimmer mit entsprechender Beleuchtung und Begrünung halten, dein Stromanbieter wird sich dann auf alle Fälle freuen :-D


Zu dem Bild:
Ich kenne Moschusschildkröten eigentlich nur mit einem sehr glatten Panzer, wie auch hier http://www.zierschildkroete.de/odoratus.html zu sehen ist.
Allerdings gibt es ja mehrer Unterarten, vielleicht hast Du ja eine andere?
http://www.chelonia.org/sternotherusgallery.htm <- Fotos :)

Gruß

Andrea


Social Bookmarks