Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. April 2007, 07:31

Gartenfund - Frage zu Schlange(?)

Hallo Freunde,

ist jetzt zwar nichts aqua- terraristisches, aber wir haben im Garten einen neuen Bewohner entdeckt und würden gerne wissen, was das ist. Ist ca. 25cm lang.



Viele Grüße

Jochen (jojo/2)
Viele Grüße von den JoJos



Regelmäßig TDS und anderes abzugeben: Klick mich

2

Freitag, 20. April 2007, 07:37

Moin Jochen

es könnte eine Blindschleiche sein finde ich.
Die werden so ca 35cm-52cm.
lg conny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »conny« (20. April 2007, 07:38)


3

Freitag, 20. April 2007, 07:37

RE: Gartenfund - Frage zu Schlange(?)

Moin,
sieht aus wie eine Blindschleiche. Ernährt sich auch von Schnecken (sollte aber nicht zur Bestandsreduzierung im Aquarium angewendet werden :-D )
Gruß Fred

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

4

Freitag, 20. April 2007, 07:42

Hallo Jochen,

wenn du dir nicht sicher bist besser nicht anfassen, evtl. ist das ein Terrarien-Ausbrecher der nur wie eine Blindschleiche aussieht. Hier in Hamburg gibt es "Notdienste" die man anrufen kann und die solche "Fundsachen" dann abholen bzw. bei dir einen Kaffee trinken, sich köstlich amüsieren und wieder gehen.

Viel Spaß mit der Schlange :-D

LG

Sea

5

Freitag, 20. April 2007, 09:29

hi, das is eindeutig ne blindschleiche die wohl vom schönen wetter aufgetaut ist, lass sie am besten da wo sie is, is nen gutes zeichen für euren garten wenn man da auch mal ne blindschleiche findet. hatte letztes jahr auch zwei in unserem garten gesehen.
mfg
matthias

(und anfassen bitte sowieso nicht!)
...bier und nüsschen wie immer??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »panzerma« (20. April 2007, 09:30)


6

Freitag, 20. April 2007, 10:03

Zitat

Original von sea
... , sich köstlich amüsieren und wieder gehen.

Viel Spaß mit der Schlange :-D

LG

Sea


Hi,

das hätte der Notdienst hier wirklich gemacht.

Die Blindschleiche ist völlig harmlos und ist auch gar keine Schlange, sondern eine Echse ohne Beine. Ein Unterscheidungsmerkmal ist z.B. daß sie bewegliche Augenlider hat.

Am besten läßt man sie wirklich in Ruhe und freut sich daß sie im heimischen Garten einen Lebensraum gefunden hat. Versucht man sie zu fangen, kann es sein daß sie (wie auch die Eidechsen) zur Ablenkung des vermentlichen Freßfeindes ihren Schwanz abwirft.
Viele Grüße, Ulla

Aquarienschnecken . . . Meine Aquarien

7

Freitag, 20. April 2007, 10:21

hi,

soweit wurde ja schon alles gesagt, aber das wichtigste fehlt noch.
Meines Wissens nach stehen die auch unter Naturschutz.
Zumindest ist das mal in unserer Gegend so.

8

Freitag, 20. April 2007, 10:56

Hallo,

Zitat

....gar keine Schlange, sondern eine Echse ohne Beine


Die Welt ist voller Mutanten :-D und da fragt man sich wie die Leute auf Filme wie X-Men kommen.

Grinsende Grüsse

Sea

9

Freitag, 20. April 2007, 11:20

Hi,

viel zu gerne würde ich mal ne Blindschleiche in Natura sehen *schmacht*
Aber dafür ist unser garten viel zu sehr der Menschheit angepasst

Wenn man genau hinschaut, kann man bei den Schleichen übrigens noch die kleinen Hinterbeinchen sehen. Die sin noch nicht ganz zurückgebildet ;)

greetz Aline

10

Freitag, 20. April 2007, 11:26

Moin Aline

Habt ihr keinen Wald bei euch mit Tümpeln?
wenn du da richtig schaust wirrste bestimmt eine sehen.
Bei uns hier gibt es die noch öfters genauso die Feuersalamander.
lg conny

11

Freitag, 20. April 2007, 11:40

ahoi,

also ich wohne dann hier in einer richtig guten Gegend.
Ich hab so an heimischen Reptilien und amphibienalles zu bieten.

Mauereidechsen, Feuersalamander, Kammmolche, Rotbauchunken auch ab und an mal, Frösche und Kröten,

Unter anderem haben wir hier an einem Weier aber auch eine Population Schildkröten, teils auch Schmuckschildkröten, die mal ausgesetzt wurden.

Ringelnattern, Blindschleichen, und noch ne Schlange, die der Kreuzotter ähnlich sieht. Komme aber nicht auf den Namen.
Zu den Blindschleichen, die findet man auch gerne in Komposthaufen oder wie bei uns, am Rande einer Müllkippe.
Eigentlich überall dort, wo Wärme produziert wird.

12

Freitag, 20. April 2007, 13:31

Hallo,

und wow - danke für die vielen Antworten. Hatte auch schon auf Blindschleiche getippt, deswegen das Schlange(?) in der Überschrift.

Wir hatten überhaupt nicht vor, die irgendwie zu stören, wollten nur wissen, was hier so alles im Garten lebt. Eidechsen, Blindschleichen und ab und zu kommt morgens eine Gruppe Rehe vor dem Schalfzimmerfenster vorbei.

Viele Grüße aus unserem sehr "naturnahen" Garten :)

Jochen (jojo/2)

Viele Grüße von den JoJos



Regelmäßig TDS und anderes abzugeben: Klick mich

Social Bookmarks