Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 26. März 2007, 17:59

Hieroglyphen oder Gelbwangenschildys??

Juwel Rio 240l:
10 Neonsalmer,ca. 10 Platy, 2 Purpurprachtbuntbarsche, 4 siam. Rüsselbarben, 5 Antennenwelse "groß" und ca. 15 Babys
Wasserwerte:
ph: 7,22,Ca: 17,8,Mg:8,07,NH4:0,05,Nitrat: 24,2,Sulfat: 9,00,Nitrit:0,02,Gesamthärte:4,5,Eisen:0,01, Mn:0,005

2

Montag, 26. März 2007, 18:36

RE: Hieroglyphen oder Gelbwangenschildys??

Hallo Thomas,

ich bin bei weitem kein Profi.

Aber ich würde auf einen Mix aus deinen benannten Arten tippen. Aber das ist doch sehr wage.

Am besten auf www.schildkroetenforum.com posten. Da sind die richtigen Profis.

Lg
Andreas

3

Montag, 26. März 2007, 19:27

ich hatte früher auch mal Gelbwangenschildis die sahen auch so aus
aber bin leider auch kein Profi
Mein 54L Garnelenbecken
Mein 112L Gesellschaftsbecken
Mein 2. 112L Becken
„Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderenn Windmühlen.“

4

Montag, 26. März 2007, 20:55

Huhu,

ich würd sagen, Trachemys scripta scripta (Gelbwange)
zum Vergleichen: http://www.chelonia.org/TscriptascriptaJG1.jpg

Gruß

Andrea

PS.: 2 Schildkröten ist immer unglücklich.

5

Montag, 26. März 2007, 22:10

Hallo Andrea,

der senkrechte gelbe Balken deutet eindeutig auf eine t.s.s. aber der rote Fleck über dem Auge irritiert mich.

Vergleich(Bild stammt von www.zierschildkroete.de):


lg
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mansior« (26. März 2007, 22:12)


6

Dienstag, 27. März 2007, 06:38

Da hast Du recht...

Vermutlich sind es FZ und die sind ja alles andere als reinrassig. Mein Gedanke: Da hat mal ne Rotwange mitgemischt, Ob nun die direkten Elterntiere oder davor?

Gruß

Andrea

7

Dienstag, 27. März 2007, 10:11

Hallo,

das von mir gepostete Bild stellt eine Trachemys scripta troostii dar. Es haben nicht nur die Rotwangen diesen Strich, daher am besten mal im oben genannten Forum oder im dght Forum Posten.

Lg
Andreas

8

Mittwoch, 4. April 2007, 10:03

Hallo Tommi,

Deine Schildkröten sind Unterarten-Mischlinge von Gelbwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta scripta) und einer Cumberland-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta troostii).
Wird leider in Zoohandlungen oft verkauft.

Lesetipp zur Haltung: www.zierschildkroete.de/scripta.html
zur Fütterung: http://www.zierschildkroete.de/futter

Wenns um Schildkröten geht, www.schildkroetenforum.com kann ich nur empfehlen. :]

lg - Heike
200 Liter - Moschusschildkröte mit Guppys, Platys, Welsen, Garnelen und AS
60 Liter - Moschusschildkröte (Schlüpfling) mit Welsen, Garnelen und AS
500 Liter Gartenteich mit Shubunkins
Fotos: www.heike.schildkroeten-online.com und Mitglied der DGHT-AG Schildkröten

10

Donnerstag, 5. April 2007, 14:33

Habe ich durch diese Arten - Kreuzung irgendwelche Nachteile? (Lebenserwartung, Größe, Anfälligkeit, ...)

Besten Dank,

lg,

Tommi
Juwel Rio 240l:
10 Neonsalmer,ca. 10 Platy, 2 Purpurprachtbuntbarsche, 4 siam. Rüsselbarben, 5 Antennenwelse "groß" und ca. 15 Babys
Wasserwerte:
ph: 7,22,Ca: 17,8,Mg:8,07,NH4:0,05,Nitrat: 24,2,Sulfat: 9,00,Nitrit:0,02,Gesamthärte:4,5,Eisen:0,01, Mn:0,005

11

Freitag, 6. April 2007, 11:21

Morgen Tommi,

nachteile nicht wirklich, jedoch muss du schauen wie du Deine Schildkröten am besten hällst. Die beiden Arten haben ja unterschiedliche Haltungsansprüche. Daher musst du da die goldene Mitte finden ;) Was leider ja nur durch Probieren funktioniert.

Daher am besten sich durch die Seiten beider Arten durcharbeiten. Und bei "näheren" Fragen sich in dem oben genannten Foren melden. Ich selber Pflege zwei Pseudemys Nelsoni. Diese sind doch anders. Und von den anderen Arten habe ich auch nur bedingt nähere Ahnung. Nur durchs Forenstöbern halt...

Lg
Andreas

12

Mittwoch, 11. April 2007, 11:51

und mit diesen Mischlingen bitte nicht weiterzüchten

sonst kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen

hier auch noch die links dazu


[URL=http://www.schildkroetenforum.com/forum,3,-Wasserschildkr%F6ten+und+Sumpfschildkr%F6ten.html]Schildkroetenforum.com[/URL]

dght.de



greets

Balu

meine Aquarien
1x56 L
CPO albino Antennenwelse
2x 200 L
mit Missisipi-Höckerschildkröten
dazu Metallpanzerwelse, Antennenwelse, siamesische Rüsselbarben und Guppys

Social Bookmarks