Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ZFV-Forum.de: Das große Aquaristikforum! . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Februar 2007, 17:25

Wasser- oder Landschildkröten?

Hallo,

Eventuell bekomme ich von einem Nachbarn dessen 120cm Aquarium. Nun habe ich mir überlegt aus dem Aquarium im Falle des Falls ein Schildkrötenterrarium zu machen, da ich schon immer eine Schildkröte halten wollte. Ich bin allerdings etwas unentschlossen, ob ich es mit einer Wasser- oder Landschildkröte versuchen sollte. Daher folgende Fragen:

Welche sind in der Haltung kostengünstiger (wenn überhaupt) ?
Bei welcher Art ist der Arbeitsaufwand geringer?

kurz: Welche sind einfacher zu halten?

Ich bin mir durchaus bewußt, dass mein Geldbeutel so oder so um einiges erleichtert werden wird, und dass man durchaus einiges an Zeit investieren muss, dass die Tiere nicht so klein bleiben, wie man sie in den Zoohandlungen sieht und dass sie sehr alt werden können :]

Viele Grüße

Mr. Zwicki

zwicki
Sich irgendwo rauswieseln muss man lernen. Das unterscheidet uns eben von den Tieren - das Wiesel ausgenommen.
- Homer Jay Simpsons

2

Mittwoch, 28. Februar 2007, 18:34

Hallo Mr. Zwicki,

informiere dich bitte hier:

http://www.testudo-forum.de

Du wirst feststellen das sich das Becken auf Dauer weder für die eine noch die andere Schildkrötengruppe eignet!
Liebe Grüße
Anne


:-Dhttp://www.aquaristik4free.de <- Aquaristik muss nicht teuer sein...

3

Mittwoch, 28. Februar 2007, 20:12

Danke für den Link ;)
Sich irgendwo rauswieseln muss man lernen. Das unterscheidet uns eben von den Tieren - das Wiesel ausgenommen.
- Homer Jay Simpsons

4

Mittwoch, 28. Februar 2007, 20:41

Nichts zu danken:] .
Ich pflege selber seit ein paar Jahren eine Landschildkröte, dieses Forum hat mich ganz gut begleitet.
Wirklich sehr empfehlenswert!
Liebe Grüße
Anne


:-Dhttp://www.aquaristik4free.de <- Aquaristik muss nicht teuer sein...

5

Mittwoch, 28. Februar 2007, 21:58

Zitat

Original von Ramirezi
Du wirst feststellen das sich das Becken auf Dauer weder für die eine noch die andere Schildkrötengruppe eignet!


Guten Abend!

Das ist so nicht richtig! Es gibt durch aus verschiedene Arten die man in einem 120cm Becken halten kann. Jedoch sind diese meist nicht in den Zooshops zu finden.

jede Menge Infos gibts unter:
http://www.zierschildkroete.de/

speziel zu kleinen Arten:
http://www.zierschildkroete.de/kleine_arten.html

super Forum sowohl zu Land als Wasserschildkröten gibts unter
www.schildkroetenforum.com

Andreas

6

Donnerstag, 29. März 2007, 14:38

Hallo,

Zitat



speziel zu kleinen Arten:
http://www.zierschildkroete.de/kleine_arten.html

Andreas


Ich muss dir leider wiedersprechen.
Die Picta Dorsalis wird zwar nicht sehr groß aber man darf ihre Haltungsanforderungen nicht unterschätzen, denn sie ist ein sehr guter Schwimmer und braucht sehr viel Schwimmraum. Leider wird sogar bei Wikipedia geschrieben, dass sie kein großes Becken brauchen :(

Zitat

Jedoch sind diese meist nicht in den Zooshops zu finden.


Richtig. Die P-D z.B. steht unter Artenschutz und kann (eigentlich)nur direkt über einen Züchter oder von Privat erworben werden. Sie sind auch Meldepflichtig.

MfG Fabs

7

Donnerstag, 29. März 2007, 21:27

Zitat

Original von Fabs
Ich muss dir leider wiedersprechen.
Die Picta Dorsalis wird zwar nicht sehr groß aber man darf ihre Haltungsanforderungen nicht unterschätzen, denn sie ist ein sehr guter Schwimmer und braucht sehr viel Schwimmraum. Leider wird sogar bei Wikipedia geschrieben, dass sie kein großes Becken brauchen :(

Richtig. Die P-D z.B. steht unter Artenschutz und kann (eigentlich)nur direkt über einen Züchter oder von Privat erworben werden. Sie sind auch Meldepflichtig.

MfG Fabs



Hallo Fabs,

trotzdem braucht die Picta Dorsalis bei weitem nicht so ein großes Becken wie eine Pseudemys oder oder die meisten Trachemys...wobei man natürlich immer sagen muss: ZU GROßE BECKEN GIBTS NICHT!

Lg
Andreas

Nachtrag: genau wie du es gesagt hast steht es doch auf der Seite:

Zitat

Original von http://www.zierschildkroete.de/kleine_arten.html
In einem Forum bekommt man oft die schnelle Antwort dass eine Rückenstreifen-Zierschildkröte (Chrysemys picta dorsalis) klein bliebe und auch super für Anfänger ist. Diese Art bleibt tatsächlich unter 15cm, Männchen werden meist um die 10cm groß. Die Pflege wird hier beschrieben. Für ein Männchen genügt oftmals schon ein Becken von 80cm Kantenlänge, doch sind größere Becken anzustreben!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mansior« (29. März 2007, 21:30)


8

Donnerstag, 29. März 2007, 22:18

Hallo,
irgendwie scheiden sich bei dem Thema eh die Geister. Also ich kenne es halt so, dass die CPD z.B. mehr Schwimmraum braucht als die Gelbwangen.

Zitat

wobei man natürlich immer sagen muss: ZU GROßE BECKEN GIBTS NICHT!


Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht :)

Ich Träume ja von einem Becken mit mehr als 1000l für meine beiden süßen aber der Umzug von jetzt 120x30x50 (mit gebogener Scheibe) auf mein neues wird die kleinen sicher auch schon freuen.

MfG Fabs

9

Mittwoch, 4. April 2007, 10:17

Hallo Zwicki,

für Landschildkröten ist das Becken eindeutig zu klein. Die sind sehr lauffreudig und brauchen ihre 10-15 qm. Am besten in einem Freigehege unter der echten Sonne. ;)

Ich selber halte eine Moschusschildkröte (Sternotherus minor minor) in einem 200 Liter-Becken. Die Art wird selten über 12cm.
Mein Weibchen ist ausgewachsen jetzt 9,8 cm.

Moschusschildkröten gehören zu den "Anfängertieren", die so schnell kleine Haltungsfehler nicht krumm nehmen. Winterruhe ist anzustreben.

Fotos von mir und auch Anschaffungstipps gibts hier.

www.heike.schildkroeten-online.com/1minor.html
www.heike.schildkroeten-online.com/1an.html

Und bitte nur eine Schildkröte kaufen, wenn du später keinen Platz für ein zweites Becken hast.

Für weitere Fragen empfehle ich: www.schildkroetenforum.de

lg - Heike

200 Liter - Moschusschildkröte mit Guppys, Platys, Welsen, Garnelen und AS
60 Liter - Moschusschildkröte (Schlüpfling) mit Welsen, Garnelen und AS
500 Liter Gartenteich mit Shubunkins
Fotos: www.heike.schildkroeten-online.com und Mitglied der DGHT-AG Schildkröten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heike 2« (4. April 2007, 10:19)


Social Bookmarks